Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Digitales Aufnahmegerät und/oder Streamgerät für die Hi-Fi Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
ovahed
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Apr 2015, 19:30
Das Aufnahmegerät sollte auf internen oder externer Speicher aufnehmen können (Festplatte, SD-Karte, USB Stick) von externen Quellen streamen können und Digitalanschlüsse haben. Aufnahmen sollten ohne Computer bearbeitbar sein (schneiden, zusammenfügen) Ich denk mal wenn es aufnimmt, wird es sicher auch abspielen können. Muß sich in bestehende Anlage einfügen und deshalb Hi-Fi Anlagen Abmaße haben. Analoge Ausgänge wären auch nicht schlecht.

Wenn es dann auch noch Musik streamen könnte (vom Computer) und FLAC Format wiedergeben könnte, wäre ich happy. Gibt's da sowas in der Art?

Möchte damit meine MD Sammlung digitalisieren (FLAC), eventuell von Satelittenradio aufnehmen und eben meine FLAC Sammlung hören zu können. Dies halt alles nicht am Computer sondern innerhalb der Stereoanlage.

Der Arcam CDS27 ist mir als Streaminggerät, obwohl CD Player, schon aufgefallen, aber damit kann man halt nicht digital aufzeichnen.
Highente
Inventar
#2 erstellt: 15. Apr 2015, 19:39
Deine MD Sammlung ist doch bereits digital. Evtl. Cocktail audio, musst du dir mal angucken.
ovahed
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Apr 2015, 20:01
Schon, hätte wohl von digital überspielen reden sollen, Jedenfalls die Ära MD ist ja nun schon länger vorbei und neue Geräte gibts keine mehr zu kaufen. Wenn meins mal den Geist aufgeben sollte, steh ich da mit meinen MDs...


[Beitrag von ovahed am 15. Apr 2015, 20:28 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#4 erstellt: 15. Apr 2015, 20:28
Einen Computer scheinst du ja zu haben. Warum brauchst/willst du dann ein eigenes Gerät für den einmaligen Vorgang des Überspielens deiner MD-Sammlung?

Selbst wenn es das gibt, ist die Bedienung damit wohl eher komplizierter und umständlicher als einfacher.
ovahed
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Apr 2015, 20:39
Auch wenn das Warum eigentlich nicht zur Debatte steht.
Ich will die MDs digital überspielen. Compi hat keinen digitalen Eingang. Außerdem sagte ich glaube das ich es auch brauche um vom Satellitenradio digital mitzuschneiden. Zudem steht Compi nicht im gleichen Raum wie die Anlage und ich will nicht dauernd an den Compi um mir irgend was über die Stereoanlage anhören zu können.
Und weil ich meine Stereoanlage nicht aufgeben will.

Bearbeiten etc p.p kann man die Files später auch noch am Computer, wenn nötig und als digitale Files vorliegt.


[Beitrag von ovahed am 15. Apr 2015, 20:41 bearbeitet]
cr
Moderator
#6 erstellt: 15. Apr 2015, 20:46
Von Tascam gibts nach wie vor MD-Player: http://www.tascam.eu/de/md-cd1mkiii.html halt kein Schnäppchen
SD-Kartenrekorder gibts von denen auch, wenns denn nicht anders sein soll.....: http://www.tascam.eu/de/hs-20.html sowie den HS2000.
ovahed
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Apr 2015, 16:28
Jo, Danke! Bin ich auch schon mal drauf aufmerksam geworden. Aber die MDs zu Files zu überspielen (digital) sehe doch als zukunftssicherer an.

Ich hab gerade einen sehr schönen und nicht billigen Streamer gefunden, der sich gut in meine Heimanlage integrieren ließe: http://hifidigital-o...oneers-bolide-n-70a/
Hat auch analoge Ausgänge, sowie digitale Ausgänge und Eingänge, aber was mitschneiden/aufnehmen ist natürlich tabu. Dazu müßte man sich dann wieder an den Compi bemühen...

Nebenbei mal erwähnt, die MDs sind Zusammenstellungen von Mitschnitten aus Radiosendungen und keine reguläre Alben, die man sich als CD oder Download kaufen könnte.


[Beitrag von ovahed am 16. Apr 2015, 16:42 bearbeitet]
cr
Moderator
#8 erstellt: 16. Apr 2015, 17:36

Nebenbei mal erwähnt, die MDs sind Zusammenstellungen von Mitschnitten aus Radiosendungen und keine reguläre Alben, die man sich als CD oder Download kaufen könnte.


Wen interessierts? Wir sind ja nicht die Inquisition
ovahed
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Apr 2015, 08:53
Naja, ich mein ja nur. Denn wenn es so wäre könnte ich mir die ganze Arbeit es zu überspielen natürlich sparen und die CDs oder die Files kaufen.


[Beitrag von ovahed am 17. Apr 2015, 08:53 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#10 erstellt: 17. Apr 2015, 14:30

cr (Beitrag #8) schrieb:

Nebenbei mal erwähnt, die MDs sind Zusammenstellungen von Mitschnitten aus Radiosendungen und keine reguläre Alben, die man sich als CD oder Download kaufen könnte.


Wen interessierts?

Das interessiert deswegen, weil MD-Kopien von digitalen Quellen (CDs, Downloads) nicht digital ausgegeben werden können. Von analogen Quellen hingegen schon.
cr
Moderator
#11 erstellt: 17. Apr 2015, 16:05
Sicher werden sie digital ausgeben, sind aber mit dem Copy-Bit of NO gestellt. Das ist auch schon alles. Damit sollten wir dieses Thema aber belassen.
ovahed
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 17. Apr 2015, 16:37

Dadof3 (Beitrag #10) schrieb:

Das interessiert deswegen, weil MD-Kopien von digitalen Quellen (CDs, Downloads) nicht digital ausgegeben werden können. Von analogen Quellen hingegen schon.


In der Regel nicht, da hast Du recht...
Außerdem betrifft das hauptsächlich auch nur Sony MD Recorder.


[Beitrag von ovahed am 17. Apr 2015, 16:40 bearbeitet]
cr
Moderator
#13 erstellt: 17. Apr 2015, 16:48
...dass Sony MD-Geräte in diesem Fall nicht digital ausgeben oder dass sie mit Copy-Bit-Status ausgeben? Mit Copybit-Status geben alle HiFi-MD-Geräte aus, egal ob Sony oder sonst wer. Mein Sony DAT hat bei Digitalaufnahmen digital ausgegeben, aber wollte verhindern, dass man weiter digital kopieren kann. Dh am ext. Wandler konnte man das digitale Signal zwar verwenden, mit Consumergeräten konnte man aber nicht weiterkopieren (Profigeräte kümmern sich nicht darum).

Im übrigen: Wenn die MDs vom Satradio digital aufgenommen wären, könnte man sie wohl ebenfalls mit Consumergeräten nicht weiterkopieren.........

Wie auch immer, da es sich anscheinend um Analogaufnahmen handelt, ist das alles eh müßig.
ovahed
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Apr 2015, 17:08
Meine allerersten Aufnahmen sind noch analog und zwar aus der Ära Cassetten Deck und Radio Tuner.
Spätere Aufnahmen sind allerdings digital vom Satelittenreceiver (Nokia) auf MD Deck (Sony) gemacht und diese sind noch einmal digital kopierbar. Gerade eben nochmal ausprobiert. Erst bei der Kopie der Kopie wird NoCopy angezeigt.
Das man das mit bestimmten Tricks umgehen kann (edit: nur bei MD), ist sicherlich auch allgmein bekannt und ist an verschiedenen Stellen das Internets nachlesbar.

edit:
Mach ich allerdings eine Aufnahme vom CD Spieler (Sony) auf MD Deck (Sony) ist eine Kopie der Kopie erstmal nicht mehr ohne weiteres möglich.


[Beitrag von ovahed am 17. Apr 2015, 17:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TV und oder Hi-Fi
dick69 am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  4 Beiträge
HD Sound HI FI
routerun am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  6 Beiträge
RFT wirklich hi-fi?
P.W.K._Fan am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  4 Beiträge
Mp3 und Hi-Fi Sound
Silver_111 am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  13 Beiträge
"Neuling" fragt: Hi-Fi vs. Home Cinema
fobin am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  23 Beiträge
meine kleine hi-fi geschichte
chessmichi am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  7 Beiträge
Hi-Fi, wunsch und realitaet und blindtests
niesfisch am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  33 Beiträge
Uher CR 240 Aufnahmegerät
Ulrich1 am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  4 Beiträge
Hi-Fi Fachhandel
heyhihello am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  5 Beiträge
Was ist Hi-Fi
MASTER-Tim am 25.05.2003  –  Letzte Antwort am 27.05.2003  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Arcam
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedfriendlyneedle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.052
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.027