Analoge Stereoanlage / WLAN Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Laglio
Neuling
#1 erstellt: 19. Jul 2015, 09:12
Ich möchte meine analoge Stereoanlage (5Jahrealt) mit WLAN Lautsprechern verbinden. wie geht das und was brauche ich dafür?
Highente
Inventar
#2 erstellt: 19. Jul 2015, 09:20
Da musst du schon genauer werden . Welche Anlage und welche Lautsprecher.
Laglio
Neuling
#3 erstellt: 19. Jul 2015, 13:44
Danke für die rasche Rückmeldung. Ich dachte die Art der Anlage wäre egal. Ich habe eine kleine Panasonic SA PTX 60 mit CD Player und IPOD Docking station. Bei den Lautsprechern bin ich noch offen.. da suche ich ja die richtige Lösung. Sonos oder Bose oder auch eine einfachere Lösung. Will einen Kabellosen Lautsprecher auf die Terrasse stellen.
iKorbinian
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Jul 2015, 17:17
Wie es aussieht, hast du die Lösungen ja schon gefunden. Wenn es dir um eine einfache kabellose Box auf der Terrasse geht, kannst du dir so eine Bluetooth Lösung kaufen. Aber klanglich würde ich keine Wunder erwarten (wie generell nciht bei Bose oder Sonos)
Laglio
Neuling
#5 erstellt: 19. Jul 2015, 18:16
Nein die Lösung habe ich noch nicht gefunden.. was brauche ich um die alte Stereoanlage mit Bluetooth oder WLan auszurüsten? Und wenn nicht Bose oder Sonos ... . was dann?
fawad_53
Inventar
#6 erstellt: 19. Jul 2015, 18:26
Hallo,
Deine Anlage hat externe Lautsprecher, wie sind die angeschlossen?
Evtl könntest du Funklautsprecher nutzen, evtl. Über den Kopfhörerausgang
Gruß
Friedrich .
Laglio
Neuling
#7 erstellt: 20. Jul 2015, 13:06
Hallo,

neben den üblichen Boxenanschlüssen gibt es Kopfhörer, Aux, Optical und HDMI.
Highente
Inventar
#8 erstellt: 20. Jul 2015, 13:52
Ok und jetzt überleg dir bitte mal was davon EIN- und und was AUSgänge sind. Du benötigst zum Anschluss eines weiteren Lautsprecher einen AUSgang.
fawad_53
Inventar
#9 erstellt: 20. Jul 2015, 14:57

Laglio (Beitrag #7) schrieb:
Hallo,

neben den üblichen Boxenanschlüssen gibt es Kopfhörer, Aux, Optical und HDMI.


also, übliche Boxenanschlüsse sind schon mal Fehlanzeige - kann es sein, dass die Anlage Panasonic SC PTX 60 heißt?

es bleiben nur zwei Möglichkeiten, die beide aber irgendwie .... sind:
1. irgendwie zwischen Gerät und Lautsprecher eine Lautsprecherumschaltbox einfügen und daran den Sender für eine Funkbox einschleifen
oder
2. wie im ersten Post geschrieben, den Sender für eine Funkbox am Kopfhörerausgang anschließen.
Laglio
Neuling
#10 erstellt: 22. Jul 2015, 07:23
Hallo, die Antworten bleiben immer im ungenauen. Was für ein Teil muss ich kaufen um meine Anlage mit einer Funk/WLan Box verbinden zu können. Gibt es da eine Produktempfehlung? Meine Anlage hat ja nichts dergleichen. Oder soll ich besser eine Bluetooth Lösung machen. Was fuer ein Produkt brauche ich dafür.? danke
Dadof3
Inventar
#11 erstellt: 22. Jul 2015, 07:55
http://av-wiki.de/faq#ich_moechte_meine_hinteren_zon

Willst du die vorhandenen Lautsprecher weiter verwenden oder neue?
Don_Tomaso
Inventar
#12 erstellt: 22. Jul 2015, 08:47
So wie ich das sehe, geht das schlicht nicht. Ich habe mir mal die Bedienungsanleitung angeschaut, du hast nur Ausgänge für Boxen und Subwoofer. Kopfhörer-Ausgänge sind wohl Mangelware.
Dadof3
Inventar
#13 erstellt: 22. Jul 2015, 09:01
Beides ist aber verwendbar. Warum sollte das nicht gehen?
Laglio
Neuling
#14 erstellt: 22. Jul 2015, 09:35
Danke für die Mühe... ich gebs jetzt aber auf... irgendwie beantwortet ja keine meine sehr konkreten Fragen.
Dadof3
Inventar
#15 erstellt: 22. Jul 2015, 09:39
Du beantwortest meine Frage nicht im Ansatz, beschwerst dich aber über die Qualität unserer Antworten. Informationen zu deinen Anforderungen sind Mangelware. Und den verlinkten Text hast du auch nicht richtig gelesen.

Wer will hier eigentlich was von wem?
8erberg
Inventar
#16 erstellt: 22. Jul 2015, 09:46
Hallo,

es gibt Bluetooth-Sender, damit kannst Du Bluetooth-fähige Lautsprecher ankoppeln. Der Kopfhörerausgang ist auf der Seite wo auch die HDMI-Buchse und der Netzanschluß liegt.

http://www.amazon.de...mitter/dp/B00CB3KGYE

Dazu dann Lautsprecher mit Bluetooth-Funktion gibt es von ein paar Kröten bis richtig Kohle.
Erwarte keine Wunder aber es fallen einen auch nicht die Ohren davon ab.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 22. Jul 2015, 09:54 bearbeitet]
fawad_53
Inventar
#17 erstellt: 22. Jul 2015, 16:32

Laglio (Beitrag #14) schrieb:
Danke für die Mühe... ich gebs jetzt aber auf... irgendwie beantwortet ja keine meine sehr konkreten Fragen.

gern geschehen - frage mich nur, was an meiner Antwort ungenau war?
Chris-Lee
Neuling
#18 erstellt: 23. Feb 2016, 03:32
Hallo, gern möchte ich hier nochmal nachhaken.
Ich habe darüber nachgedacht, meinen analogen Verstärker mit kabellosen Lautsprechern zu verbinden.
Im Internet finde ich nur Lösungen, wie man analoge Geräte zum Empfänger machen könnte.
Gibt es Möglichkeiten, einen analogen Verstärker mit den üblichen Ein-/Ausgängen auch zum Sender aufzurüsten um damit Wlan-Lautsprecher anzusteuern?
Also im Prinzip möchte ich nur die Kabel zwischen Verstärker und Lautsprechern abschaffen.
Vielen Dank für Eure Hilfe.
Dadof3
Inventar
#19 erstellt: 23. Feb 2016, 03:40
Dein Verstärker ist sehr wahrscheinlich ein Vollverstärker und deine Lautsprecher Passivlautsprecher.

Da muss dann nicht nur das Signal nach hinten übertragen werden, sondern auch die Leistung - und das geht nicht durch die Luft. Du brauchst dann hinten wieder einen zusätzlichen Verstärker.

Welchen Verstärker und welche Lautsprecher hast du?
Chris-Lee
Neuling
#20 erstellt: 23. Feb 2016, 03:51
Mein Verstärker ist von Marantz (Modell steht auf der Rückseite, an die ich im Moment nicht rankomme) und die Lautsprecher spielen keine Rolle, weil ich mir gern auch neue zulegen würde.
♤Choco♤
Stammgast
#21 erstellt: 23. Feb 2016, 03:58
Ein Kabel muss aber zum Lautsprecher hin - wenn es nicht das Lautsprecherkabel vom Verstärker ist, dann ein Netzkabel um die Elektronik des Verstärker im Lautsprechers zu versorgen.


[Beitrag von ♤Choco♤ am 23. Feb 2016, 04:12 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#22 erstellt: 23. Feb 2016, 09:44
Ohne Modellbezeichnung können wir dir aber nicht sagen, ob und wie du dein Problem lösen kannst.
8erberg
Inventar
#23 erstellt: 23. Feb 2016, 09:46
Hallo
Nicht unbedingt, wenn ein paar Stunden Akkulaufzeit reichen.
Den o.g. Bluetooth-Sender und dazu Aktivbox.

Peter
analog.jr
Neuling
#24 erstellt: 22. Nov 2016, 13:40
Moin Community!
Ich würde dieses Thema gern noch einmal aufgreifen. Ich sitze hier mit zwei alten analogen Baukasten-Anlagen, die mir seit den späten 90ern sehr gute Dienste leisten. Nun sollen die alten selbst gebauten Boxen weg und zwei Sonos als Stereo paar her. Bei Bose Soundtouch könnte ich einen Bluetooth Dongle an meinen 3,5er Kopfhörer Ausgang legen. Sonos läuft aber rein über w-LAN. Meine frage also: Gibt es einen Sender, der mein Audio Signal ins w-kann speist, sodass die Boxen es empfangen können? Würde zur Not auch was mit nen Rasberry pi programmieren.
Bin für alles Vorschläge offen.
Grüße
Jr.
Technic
Neuling
#25 erstellt: 23. Nov 2016, 11:54

Dadof3 (Beitrag #19) schrieb:
Dein Verstärker ist sehr wahrscheinlich ein Vollverstärker und deine Lautsprecher Passivlautsprecher.
Da muss dann nicht nur das Signal nach hinten übertragen werden, sondern auch die Leistung - und das geht nicht durch die Luft. Du brauchst dann hinten wieder einen zusätzlichen Verstärker.



danke für die Antwort, hatte eine ähnliche Fragestellung wie der Fragesteller hier
sondek
Stammgast
#26 erstellt: 24. Nov 2016, 02:09

Sonos läuft aber rein über w-LAN. Meine frage also: Gibt es einen Sender, der mein Audio Signal ins w-kann speist, sodass die Boxen es empfangen können?

Klar: jedes Sonos-Modell mit einem Aux-Anschluss. Also z.B. Connect, Connect Amp, ZP100, ZP120, Play:5 alt und Play:5 neu. Die haben alle je nach Modell einen Cinch- oder Miniklinken-Eingang für jeweils eine zusätzliche Quelle. Und sobald Du da was eingesteckt hast (das sind Buchsen mit Schaltfunktion, die Sonosse "spüren" also, ob ein Stecker drin ist), taucht dieser Eingang nicht nur beim betreffenden Sonos, sondern auch bei sämtlichen anderen Sonos-Geräten in Deinem Haushalt auf und lässt sich auswählen.
analog.jr
Neuling
#27 erstellt: 29. Nov 2016, 14:25
Danke vielmals!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher mit Stereoanlage?
Galg22 am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  24 Beiträge
Suche Lösung für WLAN-Boxen mit alter Stereoanlage
tgzhu am 22.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  2 Beiträge
Fragen zu Stereoanlage und Lautsprecher
sonoio am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  11 Beiträge
WLAN AUX Übertragung?
CxM am 31.01.2015  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  9 Beiträge
Apple TV mit alter Anlage und Wlan Boxen verbinden - was benötige ich?
sarahsahara am 16.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  3 Beiträge
Music per WLAN bzw Bluetooth an Lautsprecher übertragen
Lighta88 am 29.02.2016  –  Letzte Antwort am 01.03.2016  –  4 Beiträge
(Anfängerfrage) Aufbau von Stereoanlage
google419 am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  21 Beiträge
passiver Subwoofer an Stereoanlage
/lennart191201/ am 01.05.2017  –  Letzte Antwort am 05.05.2017  –  9 Beiträge
Keyboard an Stereoanlage
expatriate am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  9 Beiträge
Verkaufsberatung für Stereoanlage
fredman am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  18 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.537 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedTbm_technologies
  • Gesamtzahl an Themen1.368.267
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.060.924