Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wie viel volt Netzteil braucht man für den Verstärker wenn man ihn zuhause betreiben möchte

+A -A
Autor
Beitrag
**Maxaudio**
Neuling
#1 erstellt: 12. Nov 2015, 16:38
Hallo ich möchte einen Auto Verstärker zuhause betreiben.
Ich bin auf der suche nach einem Netzteil aber ich weiß nicht welche Spannung der braucht.
Kann mir bitte wer helfen Danke
cr
Moderator
#2 erstellt: 12. Nov 2015, 17:00
Na ja, üblich sind 12 V Batterien in Autos.....

Die spannendere Frage ist, wieviel Ampere er braucht, um volle Leistung liefern zu können......... und hier wird die Sache dann schnell teuer.


[Beitrag von cr am 12. Nov 2015, 17:02 bearbeitet]
Passat
Moderator
#3 erstellt: 12. Nov 2015, 17:18
Stimmt.

Nehmen wir an, der Verstärker hat 2x 100 Watt RMS, dann sind das 200 Watt Ausgangsleistung.
Das übliche Class A/B hat einen Wirkungsgrad von ca. 50%, ergo ist die max. Aufnahmeleistung bei ca. 400 Watt.
400/12 = 33 Ampere!

Selbst wenn es ein Class D (ca. 90% Wirkungsgrad) wäre, dann wäre die max. Aufnahmeleistung ca. 220 Watt.
220/12 = 18 Ampere!

Grüße
Roman
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 12. Nov 2015, 17:26
dazu kommt noch, dass der Verstärker mit den 12V direkt niemals 100W an 4Ohm ausgeben kann, dafür muss intern die Spannung vervielfacht werden.
Man nimmt also 230V Wechselstrom aus der Steckdose, im Netzteil wird sie runter transformiert und anschließend gleich gerichtet um 12V Gleichspannung zu bekommen. Gleichspannung lässt sich aber nicht mehr so einfach transformieren, also muss in dem KFZ-Verstärker relativ aufwändig die Spannung schrittweise verdoppelt werden, bis man genug Spannung hat um die gewünschte Ausgangsleistung zu erzielen.

Das ist schon sehr von hinten durch die Brust ins Auge...
cr
Moderator
#5 erstellt: 12. Nov 2015, 17:30
Eben, und darum ist der Kauf eines Autoverstärkers für daheim nur scheinbar ein Schnäppchen.
Außerdem sind sie auch uU auf 2 Ohm LS ausgelegt und liefern dann mit 4 oder gar 8 Ohm entsprechend weniger Leistung.

Wenn du nicht sehr laut hören willst, kannst du uU mit ab einem 5 A Netzgerät was machen (falls es nicht schon beim Einschalten des Verstärkers durchbrennt oder abschaltet), dann bleibt auch noch die Frage, ob die Brummrestspannung genügend klein ist....
Mickey_Mouse
Inventar
#6 erstellt: 12. Nov 2015, 17:40
in solchen Fällen kann man auch eine Autobatterie dazu schalten...
aber dann wird es wirklich eine echte Bastelbude.
**Maxaudio**
Neuling
#7 erstellt: 12. Nov 2015, 17:52
Dann werde ich es mal versuchen Danke euch
Passat
Moderator
#8 erstellt: 12. Nov 2015, 19:17

Mickey_Mouse (Beitrag #4) schrieb:
also muss in dem KFZ-Verstärker relativ aufwändig die Spannung schrittweise verdoppelt werden, bis man genug Spannung hat um die gewünschte Ausgangsleistung zu erzielen.


Nö.
CarHifi-Verstärker haben alle ein Schaltnetzteil.

Grüße
Roman
Jeck-G
Inventar
#9 erstellt: 12. Nov 2015, 19:51

in solchen Fällen kann man auch eine Autobatterie dazu schalten...
aber dann wird es wirklich eine echte Bastelbude.
Eben, da noch eine gescheite Ladeschaltung mit hinzukommt (ansonsten "kocht" man die Batterie und man hat auch noch die Dämpfe in der Bude).

Recht günstige und brauchbare Endstufen gibt es bei Thomann, Music Store, Rockshop & Co., die richtigen Typen wären dann Studioendstufen bzw. passivgekühlte PA-Endstufen. Für das, was die kosten, bekommt man keine Stromversorgung für eine Autoendstufe hin und die Autoendstufe ist auch nicht mit eingerechnet.
Böötman
Inventar
#10 erstellt: 12. Nov 2015, 20:06

**Maxaudio** (Beitrag #1) schrieb:
Hallo ich möchte einen Auto Verstärker zuhause betreiben.
Ich bin auf der suche nach einem Netzteil aber ich weiß nicht welche Spannung der braucht.
Kann mir bitte wer helfen Danke :?


Lt BDA liegt der zulässige Spannungsbereich meist im Bereich 11 ... 16 V wobei im Fahrzeug regulär 12 ... 14,4 bei Fahrzeugen mit Rekruption auch 14,8 V auftreten. Wenn dein Verstärker relativ klein ist, dann tut´s evtl auch ein Universal Laptopnetzteil.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Netzteil für Lepai Verstärker? 12V 2A?
zuyvox am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 05.06.2012  –  3 Beiträge
Welches Netzteil für 2.1 System?
Wolpe1990 am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  14 Beiträge
Was braucht man wenn man sich selbständig machen möchte!!LESEN!!!
de_ko am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  37 Beiträge
Car HIFI -Zuhause
fishbone1000 am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  14 Beiträge
Staubschutz für Verstärker?
hifi-rookie am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  20 Beiträge
*Neuling* 100 volt richtig anschliessen
plocklo am 22.11.2016  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  4 Beiträge
neuling braucht hilfestellung
versuchmachtkluch am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  6 Beiträge
Wozu braucht man einen Vorverstärker?
zapzappa am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  15 Beiträge
2 Verstärker - 1 Paar Boxen
Flexz am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  9 Beiträge
Wie laut hört man eigentlich Musik?
ckrohm am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  91 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio Agile
  • Caliber
  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedAaron_Bönisch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.413
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.004