Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Servicewüste Deutschland? Nicht bei Trigon

+A -A
Autor
Beitrag
frank60
Inventar
#1 erstellt: 25. Nov 2015, 19:35
Da man, sucht man nach dem Serviceverhalten in Deutschland ansässiger oder aktiver Firmen, überall viele negative Meinungen liest, mal ein sehr positiver Bericht.

Vorgeschichte:

Im Januar hatte ich in der Bucht einen gebrauchten Vanguard II gekauft. Keine originale Rechnung dabei, keine OVP, nichts. Der Verkäufer war auch nicht der Vorbesitzer, das Gerät stammte aus einer Haushaltsauflösung. Da der Preis stimmte, zugeschlagen.

Das Gerät funktionierte auch zu meiner Zufriedenheit. Bis ich dann (habe ich schon einmal in einem Thread bei den Plattenspielern berichtet) beim Experimentieren mit den Einstellungen feststellte, daß da etwas nicht stimmt. Beim Aktivieren der zusätzlichen 100pF Lastkapazität waren am linken Kanal alle Höhen komplett weg. Die Ursache war schnell gefunden, der SMD Kondensator war gegen einen mit 95nF getauscht. Einen passenden eingelötet, schon war alles wieder gut. Ich hatte allerdings auch mehrere Stellen gesehen, an denen offenbar planlos herumgelötet wurde.

Vergangenen Samstag nun der Super GAU: beim Platten hören urplötzlich erst Brummen, dann Pfeifen und dann der rechte Kanal tot, der linke abgehackt und verzerrt. Dazu brenzeliger Geruch aus dem Gerät. Schnell ausgeschaltet und aufgeschraubt, mehrere SMD Widerstände waren verschmort, der NE5535 OpAmp, der offenbar Bestandteil der Stromversorgung ist, war kochend heiß.

Sonntag Abend über das Support Formular bei Trigon angefragt, ob ich, um eine Reparatur zu beschleunigen, eine komplette einsatzbereite Platine kaufen könnte. Montag sehr früh kam schon die Antwort, kann ich für 260€ inkl. Versand, aber für genau den gleichen Preis kann ich das gerät auch einschicken und bekomme es repariert und geprüft 2 Tage nach Eingang zurück.
Ich war bei den 2 Tagen etwas skeptisch, habe mich dann aber für das Einschicken entschieden. Also Montag Nachmittag noch zur Post.

Dienstag, also Gestern, Früh um 9 war das Paket schon bei Trigon zugestellt. Und ich gespannt. Und was soll ich sagen, Herr Kolmsee hat nicht ganz die Wahrheit geschrieben ;), Heute Vormittag informierte er mich, daß mir der reparierte Vanguard noch Heute wieder zugestellt (nicht zugesendet) wird. Und so war es auch, am Nachmittag hatte ich ihn wieder in der Hand, inzwischen sind auch wieder einige Platten gelaufen.

Die Platine wurde nicht gewechselt, sondern repariert. So weit ich die Lötspuren sehen konnte, wurden einige SMD Widerstände getauscht und der genannte OpAmp ist neu. Somit dürften die Kosten auch bei Weitem nicht die zuerst genannten 260€ erreichen. Auf die Rechnung warte ich jetzt noch, die lag dem Gerät nicht bei. Aber wenn sie da ist, teile ich hier natürlich mit, was mich der Spaß gekostet hat.

Insgesamt hat mich der ganze Vorgang, vor Allem in seiner Geschwindigkeit, mehr als positiv überrascht, so etwas kennt man von deutschen Firmen kaum noch. Besser geht es eigentlich nicht mehr. Firmen mit sehr deutlich höheren Preisen für ihre Produkte sind im Servicefall nicht so vorbildlich.
Erfahrungen anderer User mit Trigon im Servicefall sind natürlich auch willkommen.

In einer Welt mit immer schlechterem Service war mir der Bericht einen Thread wert.
akem
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2015, 20:27
Erst recht erstaunlich, da an dem Gerät ganz offensichtlich schon rumgepfuscht wurde. Daß sich Trigon da die Mühe gemacht hat und die einzelnen Fehler gesucht und abgestellt hat ist schon außergewöhnlich. Die meisten anderen hätten da wohl ne neue Platine reingesetzt und fertig. Zumal Du ja genau das ja schon "angeboten" hattest...
Bin mal gespannt, was sie dafür haben wollen.
(Warum hast Du das eigentlich nicht im Plattenspielerbereich gepostet?)

Gruß
Andreas
frank60
Inventar
#3 erstellt: 25. Nov 2015, 20:45
Ich bin da auch gespannt.
Ist auch nicht auszuschließen, daß der Ausfall eine Spätfolge des Herumpfuschens war.

Ich habe das hier gepostet, weil in dem Subforum auch schon so einiges an Feedback zu anderen Herstellern und Händlern zu finden ist. Paßte meiner Meinung nach hier besser rein. Zumal Trigon ja nicht nur PreAmps baut.


[Beitrag von frank60 am 25. Nov 2015, 20:46 bearbeitet]
Whitehat
Stammgast
#4 erstellt: 26. Nov 2015, 19:01
Ich hatte fast zehn Jahre einen Vanguard.

Ich kann vom Service der Fa. Trigon nur absolut positives berichten,

Wa voll mit dem Gerät und dem Volcano Netzteil zufrieden.

Habe vor gut drei Jahren auf etwas anderes deutsches gewechselt.
frank60
Inventar
#5 erstellt: 27. Nov 2015, 07:25
So, die Rechnung kam Gestern und ist bezahlt.
Gekostet hat mich der Spaß 128,52€, davon Ersatzteile 8€. In Anbetracht des Aufwandes für die Instandsetzung und im Vergleich zu den Kosten eines Platinenwechsels für mich absolut OK und fair. Arbeitskosten sind heutzutage nun einmal der mit Riesenabstand größte Posten, in jeder Branche. Ich bin froh, mich doch für das Einsenden entschieden zu haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi-Servicewüste Deutschland
Wolke9 am 24.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  5 Beiträge
Urheberabgaben-Wegelagerei in Deutschland
cr am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  95 Beiträge
McIntosh UVP in Deutschland
Ludwig_fr am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  5 Beiträge
Probleme mir Diracvertrieb Deutschland
latscholax am 30.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2016  –  17 Beiträge
Händlerübersicht für Deutschland, Österreich,Schweiz
HGButtentee am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  3 Beiträge
LINN Klimax - Bezugsquelle in Deutschland
marc#1 am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  4 Beiträge
Deutschland / Japan
miclue54 am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  10 Beiträge
Preise bei High End
Frosch1511 am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  34 Beiträge
Hifi-Verarsche Deutschland
Mario_F am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  17 Beiträge
AVM-Service-Paradis Deutschland
cptfrank am 12.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.201