externer dac oder verstärker mit spdif in - was ist wann besser?

+A -A
Autor
Beitrag
Daniel_Ventura
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Aug 2016, 14:55
Hy,

ich hätte mal ne grundsätzliche Frage zur Qualität bzw. was besser ist:

Macht es mehr Sinn einen (hochwertigen) DAC an eine Endstufe zu hängen und analog reinzugehen oder eher darauf achten dass die Endstufe SPDIF direkt verarbeiten kann?
Wenn ich das richtig verstehe arbeiten moderne Class D Endstufen volldigital macht es da nicht am meisten sinn eine solche Endstufe direkt per spdif anzufahren um unnötige Wandlungen zu vermeiden?

Hintergrund ist, ich suche eine möglichst kompakten/mini Verstärker, die frage ist jetzt fahr ich den mit meinem rme adi2 (extern) an oder soll ich drauf achten dass der spdif in direkt kann.


Vielen Dank schonmal für eure Antworten.
ropf
Stammgast
#2 erstellt: 29. Aug 2016, 15:23
Im Gegensatz zum landläufigen Sprachgebrauch sind Class-D-Endstufen nicht "digital". Das analoge Signal hat nur nicht die Form einer Spannungsgröße, sondern eines Tastverhältnisses (PWM = Pulsweiten modulation).

Es gibt Endstufen, die direkt ein digitales Eingangssignal nach PWM wandeln - das sind sozusagen Power-DA-Wandler. Aber die sind gar nicht so verbreitet. Oft werden geräteintern digitale Eingänge über klassische DA-Wandler mit normalen Class-D-Endstufen (mit analogem Eingang) verheiratet.

Beispiele für "echte volldigitale Amps" sind:
- SMSL Q5 Pro (ich hab den Vorgänger ohne Pro und bin damit hochzufrieden)
- FX 802D (etwas mehr Leistung, optional mit Bluetooth)
- Hifimediy UD20 und UD80 (haben nur USB-Eingang)

Persönlich würd ich den "volldigitalen Amp" einer Lösung mit externem DAC vorziehen.
Daniel_Ventura
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Aug 2016, 12:18
vielen dank für die Aufklärung!

Lustigerweise geht's mir genau um das von dir genannte Modell smsl q5 pro :-)

welcher ist denn "besser" der FX 802D oder smsl q5?


[Beitrag von Daniel_Ventura am 30. Aug 2016, 12:20 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 30. Aug 2016, 12:24

Daniel_Ventura (Beitrag #1) schrieb:
Hintergrund ist, ich suche eine möglichst kompakten/mini Verstärker, die frage ist jetzt fahr ich den mit meinem rme adi2 (extern) an oder soll ich drauf achten dass der spdif in direkt kann.


Hallo,

auch wenn ich nicht Deine Frage bestimmen möchte, sollte die erste Frage sein, ob Deine Lautsprecherboxen mit einem Class-D-Verstärker ohne Impedanzanpassung zurecht kommen. Stichwort: Impedanzverlauf im Hochtonbereich.

Welche Boxen betreibst Du?

Viele Grüße,

Carsten
Daniel_Ventura
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Aug 2016, 12:32
jbl Control one pro würd ich dranhängen aktuell.
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 30. Aug 2016, 12:58
passt.
Dadof3
Inventar
#7 erstellt: 30. Aug 2016, 15:27
Mit Control One ist die Frage nach den Wandlern ohnehin so wie die Frage eines Traktorfahrers nach der richtigen Gummimischung für die optimale Kurvenlage.


[Beitrag von Dadof3 am 30. Aug 2016, 15:28 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 30. Aug 2016, 15:29

Daniel_Ventura (Beitrag #5) schrieb:
jbl Control one pro


... ist nicht 1X oder Control One.
Daniel_Ventura
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Aug 2016, 15:30
och ich bin ganz zufrieden mit den pro :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautstärkeregelung externer Geräte, Erklärung bitte
onedance am 31.08.2012  –  Letzte Antwort am 01.09.2012  –  8 Beiträge
SPDIF oder Coax besser bei langer Kabelstrecke
dktr_faust am 05.04.2014  –  Letzte Antwort am 07.04.2014  –  7 Beiträge
Fernbedienbarer DAC
Gringo82 am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  16 Beiträge
Verbindung PC - Verstärker mit externer Soundkarte
alexsibbe7 am 20.01.2017  –  Letzte Antwort am 23.01.2017  –  6 Beiträge
XLR Out > Lundahl LL6810 > SPDIF In
*HighVieh* am 07.08.2017  –  Letzte Antwort am 09.08.2017  –  4 Beiträge
ab wann ist die Anlage audiophil?
bariii am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  145 Beiträge
Externer AD/Wandler?
Cpt_Chaos1978 am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  12 Beiträge
5.1 Sytem + 2 Boxen + 1 Verstärker in einen Rechner mit interner und externer Soundkarte
der_Nutzer am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 29.09.2013  –  2 Beiträge
Was ist besser oder was kann ich tun?
Quasily85 am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  2 Beiträge
Systemwechsel USB DAC HighResPlayer Wie?
Marley am 03.09.2017  –  Letzte Antwort am 04.09.2017  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedStippel
  • Gesamtzahl an Themen1.379.946
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.284.864

Hersteller in diesem Thread Widget schließen