Yamaha R-N803D Display bleibt dunkel / Einstellungen

+A -A
Autor
Beitrag
mipietsch
Stammgast
#1 erstellt: 25. Feb 2020, 07:19
Ich habe einen Yamaha R-N803D Receiver erstanden und nun ein paar Fragen. Ich habe den zunächst in Betrieb genommen, alles grün (wenn man von einer defekten WLan-Antenne absieht) und dann die Firmware geupdatet, sah alles chic aus ...

Zunächst: Ich habe YPAO getestet, benutze den Receiver aber aber nun doch im pure direct Modus, da mir da der Klang der daran hängenden Klipsch Heresy am besten gefällt. Ist das ein Bug oder ein Feature? Nebensache dachte ich ...

Im pure direct-Modus ist aber a) das Display wie tot und b) kein Setup möglich (Anzeige 'not available' oder Anzeige Schwarz), ist das normal? Wenn ich wieder zurück auf den YPAO-Modus schalte, ist das Setup und Display wieder da. Ist da was mit meiner Firmware schief oder ist das normal?

Micha


[Beitrag von mipietsch am 25. Feb 2020, 07:22 bearbeitet]
Burlie
Stammgast
#2 erstellt: 25. Feb 2020, 08:13
Siehe Bedienungsanleitung S. 23.
Das Display erlischt nach einschalten des Pure-Direkt Modus.

MfG
Burlie


[Beitrag von Burlie am 25. Feb 2020, 08:14 bearbeitet]
Rainer_B.
Inventar
#3 erstellt: 25. Feb 2020, 08:22
Bei Pure Direct wird das Display deaktiviert. Es wird bei Änderungen der Lautstärke kurz wieder aktiviert. Du kannst das YPAO auch im Setup ausschalten. Klangregler alle auf Null und das Ergebnis dürfte nicht viel anders als bei Pure Direct sein.

Du könntest auch mal eine Einmessung mit etwas anderer Mikrofonpositionierung machen. Kostet nur etwas Zeit und schadet nicht. Vielleicht ist das Ergebnis dann eher passend zu deinem Geschmack.

Rainer
Burlie
Stammgast
#4 erstellt: 25. Feb 2020, 10:32
Beim Pure-Direkt Modus wir so ziemlich alles aus dem Signalweg geschaltet was das Eingangs -Signalbeeinflussen kann. Klangregelung, Einmessystem...


[Beitrag von Burlie am 25. Feb 2020, 10:33 bearbeitet]
mipietsch
Stammgast
#5 erstellt: 25. Feb 2020, 17:55
Danke für die Tipps bis hier ... in der Woche habe ich nicht die Muße das auszuspielen, ich gucke mal bei Zeiten! Im pure Modus bin ich aber mit dem Sound echt zufrieden, wenn nur das Display da wäre!


Du kannst das YPAO auch im Setup ausschalten.


Das gucke ich mir mal an!


[Beitrag von mipietsch am 25. Feb 2020, 17:56 bearbeitet]
Thowie
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Feb 2020, 18:44
Also ich habe den 803 auch. Ich käme NIE auf die Idee, auf die Einmessung verzichten zu wollen.

Der einzige (gewollte!) Effekt bei mir war die Unterdrückung einer störenden Raummode, und das ist 100% gelungen. Sonst hatte ich absolut 0 negative Effekte!

Allerdings habe ich vorher intensiv akustisch am Hörraum gearbeitet. Das ist die Voraussetzung, dass dann die Einmessung auch nur positive Effekte bringt.
Meine Einmessergebnisse bestätigen das im Übrigen auch: Entfernungen stimmen exakt, Pegel beide Seiten 0,0. Und natürlich tatsächlich ein perfektes Stereodreieck bei freistehenden Lautsprechern.

Wenn „pure direct“ tatsächlich viel besser klingt, stimmt was mit dem Raum nicht, und/oder den Hörgewohnheiten. Zumindest, wenn man „linear“ bzw. „HiFi“ anstrebt. Wenn man „seine“ Raummode liebt, weil man sich positiv daran gewöhnt hat, ist das natürlich auch in Ordnung. Hauptsache, es gefällt und man hat Spaß.

Gruß Thomas


[Beitrag von Thowie am 25. Feb 2020, 18:46 bearbeitet]
mipietsch
Stammgast
#7 erstellt: 25. Feb 2020, 19:11
Ehrlich gesagt ist mein Hörraum ein wenig zugestellt, das Stereodreieck ist leidlich perfekt, aber es stehen rundum Bücherregale und Krusch, meine Stereoanlage und so weiter ... da ist nix perfekt. Ich habe auch nicht ganz verstanden, wie man das Micro ausrichtet .... mit der Spitze/Öffnung zur Decke oder mit der Spitze zur Stereo-Basis/Lautsprecher?
Thowie
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Feb 2020, 19:20
Och, das hört sich doch gar nicht so schlecht an!

Das Übelste ist ein kahler, moderner Raum, nix drin, was Schall diffus reflektiert oder schlucken kann, sondern alles hart und gleichmäßig reflektiert!

Mein Hörraum hat (gezielt!) chaotische Bücherregale, die Bücher stehen aufgefächert wie ein Kartenspiel und wild durcheinander. Im Raum liegt ein dicker Teppich vor den Boxen. In zwei Raumecken sind richtig dicke Basstraps, auch oben auf dem Schrank über die ganze Raumlänge. Die Tür ca. 1m neben einem Lautsprecher habe ich abgedämpft.
Die Boxen stehen jeweils frei auf 1/5 Raumlänge und -breite, der Hörplatz ist frei in idealem Dreieck auf ca. 3/5 Raumlänge.

Eingemessen wird übrigens mit Mikrospitze nach oben. Auf einem Stativ, nicht Bücherstapeln, Kissenbergen oder ähnlich, wie schon oft gesehen.

Also machst Du schon viel richtig. Nur noch richtig aufstellen und einmessen, dann sollte es richtig gut sein!

Noch ein kleiner Tipp: wenn hinter Deinem Kopf eine Lehne sein sollte, wie bei meinem Hörsessel, dann entferne die beim Einmessen mindestens 30cm vom Mikro, da sonst das Ergebnis verfälscht wird. Vor allem bei Leder. Das reflektiert recht gut...

Gruß Thomas
mipietsch
Stammgast
#9 erstellt: 25. Feb 2020, 19:31
Alles in Allem ordentlich was fürs Kind im Manne. Habe ebend noch eine Messung - natürlich mit Micro auf einem Kissenstapel und Öffnung nach vorne, also genau das Gegenteil von dem was du schrubtest :-( - gemacht, hört sich besser an. Da werde ich bei Gelegenheit noch ein wenig spielen müssen.

Bin ja nur froh, um zum Thema zurück zu kommen, dass die Anzeige wieder da ist ;-))))
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha R-N803D klingt "blechern"
Cyberdyne_2907 am 25.03.2018  –  Letzte Antwort am 18.07.2020  –  20 Beiträge
Yamaha R-N803D subwoofer und pure direct
Karl-Heinz008 am 13.10.2020  –  Letzte Antwort am 09.11.2020  –  14 Beiträge
Yamaha R-N803D - Lautsprecher-Konzept (2 Räume)
Niclaus_Fami am 28.06.2021  –  Letzte Antwort am 04.07.2021  –  13 Beiträge
Qualität vom PC sowie Spotify verbessern beim R-N803D
christian1411 am 15.04.2018  –  Letzte Antwort am 16.04.2018  –  8 Beiträge
Yamaha R-N402 D 2006
Bernie911 am 31.12.2020  –  Letzte Antwort am 31.12.2020  –  2 Beiträge
Yamaha A-S501 Impedanzschalter-Einstellungen usw.
Gerhard76 am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 01.01.2017  –  20 Beiträge
noob help: yamaha r-s300 + magnat vector6
revilo3000 am 09.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  3 Beiträge
Problem: Yamaha NS-G40 & R-S201
bergerhannes am 25.03.2016  –  Letzte Antwort am 25.03.2016  –  4 Beiträge
Yamaha R-N602 vtuner funktioniert nicht
HiFi3318 am 26.09.2018  –  Letzte Antwort am 26.09.2018  –  2 Beiträge
YAMAHA GE-30 10 Kanal Equalizer an Yamaha R-N602
Imhotep2502 am 09.02.2021  –  Letzte Antwort am 10.02.2021  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.513 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedRenotary
  • Gesamtzahl an Themen1.535.699
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.220.964

Hersteller in diesem Thread Widget schließen