Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wielange hat Technics eigenständig existiert

+A -A
Autor
Beitrag
General_Hammond
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Aug 2004, 23:06
Guten Morgen,

ich wollte mal in die Runde fragen, ob jemand weiß, bis in welches Jahr die Fa. "Technics" noch eigenständig existiert hat?

Kataloge habe ich noch bis 2000 in meinem priv. Fundus, jetzt sind ide Technics Überbleibsel ja mit im Panasonic Katalog, ebenso im Web.

Speziell würde mich auch interessieren, ob und bis wann "Technics" einen eigenen Dolby Sourround Receiver mit Dolby Digital produziert hat?

Ich kenne nur die sogenannte DVD-Ready Generation von Technics...

Grüße der General
DrNice
Moderator
#2 erstellt: 26. Aug 2004, 23:15
Moin!

Technics war nie eigenständig. Technics und Panasonic sind Marken der Matsushita. In den 70ern gab es sogar nahezu identische Geräte von beiden Marken.
Peter_H
Inventar
#3 erstellt: 26. Aug 2004, 23:38
Hi,

Receiver mit DTS und Dolby-Surround waren die ersten bei Technics SA-DA8 -10 -15 -20 so um 1998 rum.

sowie mit Dolby Digital und DTS (teilweise) die Reihe

SA-DX850 -950 -1050 (und genau diese Reihe gab es auch unter dem Panasonic-Label, lediglich mit einer Anderen Typenbezeichnung und Panasonicschildchen drauf! Unterschied war eigentlich, daß die Technics-Versionen nur in Schwarz und die Panasonic-Versionen in Silber waren.

hier zu finden:

http://www.produkte....on&ch_tr_search=sa+d

und hier:

http://www.produkte....n&ch_tr_search=sa+he

Vorher gabs natürlich auch schon separate Decoder (ich hatte da als erstes den SU-AV500; den hat man an den Stereoverstärker angeschlossen und der hat sich dann aus dem Stereoanteil die Surroundanteile für Center/Rears geholt und den Rest wieder an den Verstärker für die Fronts zurückgegeben - natürlich nur Dolby Surround Pro Logic (1), nix Digital.

Jetzt ist Panasonic ja aus dem Bereich der "Normalen Receiver" ausgestiegen (zuletzt SA-HE100 und dem großen Bruder SA-HE200) und produziert laut KAtalog nur noch Receiver mit DIGITAL-Endstufen, also solche modischen Flachmänner, die aber dann wieder bei allem was größer als ein Brüllwürfelset ist klanglich die Segel streichen, da sie relativ früh Verzerrungen verursachen... schade eigentlich.

Ich hab auch noch zum Teil meine alten Technics-Bausteine (alles, was nicht wg. Surroundaufrüstung gewechselt werden mußte, als CD-Player, Tape-Deck, Plattenspieler) und die funzen seit 13 Jahren ohne zu mucken. Nur der Verstärker/Decoder mußte zuerst einem Panasonic SA-HE100 und der wiederum zuletzt noch einem SA-HE200 (bei 300 Euro mußte ich einfach nochmal zuschlagen!) weichen sowie natürlich ein DVD-Player RV32 dazu.

Leider geht Panasonic/Technics immer mehr in den Standard-Consumer-Bereich zurück und speckt daher das PRogramm ganz schön ab. Schau mal, was im aktuellen KAtalog im Vergleich zu dem von vor 5 Jahren noch über ist: gerade mal 2 Tape-Decks und 1 CD-Player. Früher hattest Du bei beiden eine Auswahl zwischen 5 und 10 verschiedenen Modellen. Die haben wirklich nur die unteren Mittelklasse-Modelle übriggelassen...


[Beitrag von Peter_H am 26. Aug 2004, 23:56 bearbeitet]
stadtbusjack
Inventar
#4 erstellt: 26. Aug 2004, 23:42
Moin,

zu den Dolby Digital Receivern:

Technics hatte auch solche Geräte im Programm. Ich habe hier gerade den Katalog 2001/2002, da finden sich folgende Geräte:

SA-DA10, SA-DA8, SA-DX1050, SA-DX950, SA-DX 850 und SA-DX750. Gehört habe ich von diesen Geräten leider keins.
wolfi
Inventar
#5 erstellt: 27. Aug 2004, 09:12
Hallo,
wie Dr. Nice schon sagte: Technics war die Bezeichnung, unter der Matsushita seine " besseren " Hifi - Geräte verkaufte, " Panasonic " die Bezeichnung für einfachere Consumerprodukte bis hin zum Staubsauger. Dabei waren die Übergänge - wie der Doktor es sagte - fliesend.
General_Hammond
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Aug 2004, 13:27
Vielen Dank liebe Leute,

mich interessiert noch folgendes, falls es jemand weiß:

Ab welchem Jahr ist Technics in den Katalog von Panasonic eingezogen?
Und kann man irgendwo nachlesen, wielange ein best. Gerät gebaut wurde?
Aktuell würde mich z. Bsp. interessieren, bis zu welchem Jahr das Tapedeck RS-AZ7[i] produziert wurde?

Grüße der General
Peter_H
Inventar
#7 erstellt: 27. Aug 2004, 13:44
Hi,

also wenn ich mich recht entsinne, dann war der 2002-Katalog der erste, in dem Technics/Panasonic zusammengefaßt wurde.

Bei dem Tape-Deck bin ich momentan überfragt.

Warum ist Dir das alles denn so wichtig?!?

PS: Du könntest diesbezüglich auch bei Panasonic über deren Webseite nachfragen; von denen hatte ich immer innerhalb von 2-3 Tagen eine Antwort auf Fragen bekommen, sogar zu Fragen, wenn's darum ging ein Fremdprodukt mit Panasonic/Technics zu kombinieren.
General_Hammond
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Aug 2004, 14:01
Hallo Peter_H,

Du fragst:
Warum ist Dir das alles denn so wichtig?!?


Also die Sache ist so:
Ich hatte und habe immer nur Geräte aus dem Hause Technics gekauft. Nun hat sich die Familiensituation ein wenig verändert, die Kinder sind größer und erbten beim letzten Renovieren die älteren Komponenten meiner Technics-Stereoanlage.

Nun möchte auch im Wohnzimmer wieder eine vollständige Anlage nutzen und es gilt einige ältere Komponenten weiter zu verwenden, da wohl kaum gute Preise zu erzeihlen sind, wenn ich diese verkaufe, welche da wären:

AV-Receiver: SA-AX720
CD-Player: SL-PS670D
DVD-Player: DVD-RA61 /Panasonic/

Jetzt benötige ich eigentlich nur noch ein gutes Tapedeck und einen guten Plattenspieler.
Es wäre wohl schön alles neu zu kaufen, jedoch fällt mir kein Hersteller ein, der in diesem Segment, vor allem Preis/Leistung in Frage käme, vor allem unter der Maßgabe:

"Black is beautiful"

Ich mag diese neue Mode der Retroversilberung nicht...

Grüße General_Hammond
fjmi
Inventar
#9 erstellt: 27. Aug 2004, 14:19
versuch doch über ebay technics tapedecks aufzutreiben.
etwa mit dbx - soll ja ganz fein sein.

ansonsten produziert etwa tascam noch tapedecks - sicher nicht ganz billig.
Peter_H
Inventar
#10 erstellt: 27. Aug 2004, 14:27
Hi,

bin ja auch ein alter Technics-Fan;

1991 gekauft:
Tape-Deck RS-BX606 (noch in Betrieb)
CD-Player: Technics SL-PG500A (noch in Betrieb)
Tuner: Technics ST-G570
Verstärker: Technics SU810
Plattenspieler: Technics SL-BD22 (noch in Betrieb)
Lautsprecher: 2x Mivoc System 220 (Standboxen-Bausatz)

1996 wurde dann ergänzt:

VCR-Recorder: Panasonic NV-HD600 (noch in Betrieb)
AV-Prozessor: Technics SU-V500 (Dolby ProLogic I)
Surround-LS: Sherwood (Center und 2 Surrounds)

2003 wurde dann ersetzt/ergänzt auf Dobly Digital.
LAutsprecher: Infinity Alpha 40/Alpha Center/Alpha-Sub/Alpha 20

Receiver: Panasonic SA-HE100 (Der Stereoverstärker wurde "eingewintert" und der Decoder mit Tuner und LS an meine Bruder weitergegeben, da die sonst nur im Keller vergammelt wären)
DVD-Player: Panasonic DVD-RV32

Vor 2 Wochen hab ich dann nochmal beim SA-HE200 zugeschlagen, den ich eh erst wollte; bei 300 Euro konnte ich einfach nicht anders ;-).

Die alten Komponenten funzen bis heute ohne das kleinste Problem, das habe ich bei anderen Marken im Bekanntenkreis ganz anders erlebt ;-) .

2 Tape-Decks und ein paar Plattenspieler sind ja noch bei Panasonic/Technics im Programm un die haben auch noch die alte Technics-Farbe (ist ja nicht wirklich Schwarz, sondern eher Dunkelbraun; die Panasonic-Teile sind wirklich schwarz. Das einzige, was ich bisher in Silber geholt hatte, war der DVD-Player, sozusagen als "Eye-Catcher". Aber so ein richtiger Silber-Fan bin ich auch nicht.


[Beitrag von Peter_H am 27. Aug 2004, 14:27 bearbeitet]
General_Hammond
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Aug 2004, 14:46
Hallöchen,

jetzt muß ich einfach die älteren Komponenten aufzählen, welche nun im Kinderzimmer ihren Dienst tun:

Verstärker: SU-V500
Doppel-Tapedeck: RS-TR575
Eqalizer: SH-GE70
CD-Player: SL-PG360A
Tuner: ST-Z400 /den habe ich mal bei eBay für 30 € als Ergänzung geholt, wird aber bestimmt mal ersetzt/

Plattenspieler: SL1210MK2 /der ist verkauft, als der erste Nachwuchs kam, ist ja auch ne echte Kapitalanlage/

Boxen: Orbid-Sound "Mini Craft"

Du hast Recht, schwarz sind die Technics-Teile nicht.
Ich habe aber bei den späteren Baureihen eine Verfärbung von bräunlich-ganz leicht glitzernd zu -->> anthrazit ebenfalls ganz leicht glitzernd festgestellt.

Dies betrifft den AV-Receiver SA-AX720

Aber Panasonic ist eindeutig schwarz, ich habe den DVD-Player RA-61 in schwarz

Wobei ich mit dem voll unzufrieden bin!

Der spielt von 10 gebrannten VCDs nur 1 anstandslos ab, sonst bleibt der immer hängen, Standbild mit Scratchvertonung

Auch bei MP3-Discs streikt er, die Songs hoppeln, als ob ein Plattenspieler abspielt und das Auflagegewicht des Tonarmes zu niedrig eingestellt ist. Und nach einer gewissen Anzahl von Tracks hängt er sich auf.

Genral_Hammond


[Beitrag von General_Hammond am 27. Aug 2004, 14:48 bearbeitet]
Peter_H
Inventar
#12 erstellt: 27. Aug 2004, 14:56
Hi,

ja, das habe ich vom RV-32 auch schon gehört, aber nachdem ich eh keine DVDs brenne, meistens DVDs aus der Videothek hole und die Filme, die mir ganz wichtig sind, sowieso als Original-DVD kaufe, hat mich diese Problematik (wußte ich schon beim Kauf) nicht interessiert. Für den Zweck, den der Player bei mir erfüllt, läuft er bisher seit knapp 2 Jahren auch ohne Macken.

Bei meinem guten alten CD-Player hat es mich am meisten gefreut, daß ich den Digitalausgang (mit dem ich beim Kauf damals nunmal gar nix anfangen konnte und damals Technics auch noch keine Geräte mit entsprechenden Eingängen produzierte )nach 13 Jahren inzwischen am Receiver nutzen kann.


[Beitrag von Peter_H am 27. Aug 2004, 14:59 bearbeitet]
Django8
Inventar
#13 erstellt: 27. Aug 2004, 14:58
Technics baute sehr solide Geräte zu einem guten Preis/Leistungsverhältnis. Habe selbst etliche Technics Geräte - neuere und ältere - und bin sehr zufrieden.
General_Hammond
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Aug 2004, 15:26
Hi,

naja...ich selbst brenne auch nichts, aber man bekommt immer mal was rübergereicht zum ansehen, das geht dann meistens nicht, schade

Gerade habe ich mal bei Panasonic angerufen, denn das mit den MP3s hat mich schon geärgert, denn nur deswegen habe ich eigentlich zum RV61 gegriffen. Ist schon cool wenn man mal abends mit Freunden zum Kartenspielen zusammensitzt und dann z.Bsp. 12h 80s einlegen kann

Also die bei Panasonic meinen, das es eben so ist, das VCDs nur erkannt und gespielt werden, wenn sie strikt nach der MPEG1-Norm erstellt worden sind. Bei MP3 sei darauf zu achten, das diese mit einem Encoder nach Frauenhofer erstellt wurden, jedoch nicht mit dem Lame-Encoder, der mache Schwierigkeiten, ähm genau diesen benutze ich.

Irgendwie will ichs immer schwierig...

Das fing schon bei den HiFi-Bausteinen an, immer das was gerade nicht im Angebot war

Mit besten Grüßen
General_Hammond
Moosman
Stammgast
#15 erstellt: 27. Aug 2004, 15:32
meine anlage besteht auch fast komplett aus technics-geräten aus der mitte der 90er (siehe profil).

ursprünglich wollte ich mir zur konfirmation anno '94 eine kenwood-kette kaufen, konnte dann aber beim sonderangebot einer kompletten technics-kette nicht widerstehen - und ich hab's bis heute nicht bereut!

das einzige gerät, das anfang dieses jahres problemchen machte, war der sl-pg540a (cd), der ab und an einfach mal zickt. er wurde durch einen yamaha ersetzt und spielt nun an der zweitanlage.

ansonsten bin ich äußerst zufrieden - vor allem mit dem amp und dem tuner, die sehr wertig verarbeitet sind.
technics hatte mitte der 90er schon das neue "weichere" design, was mir immer noch recht gut gefällt.
toll finde ich beim amp, dass nur die wichtigsten regler und knöpfe unverdeckt sind (volume, input selector, direct-schalter), während der rest hinter einer klappe verschwindet. vorteil ist halt, dass es kein staubproblem mit den potis gibt. bei den yammis wird das heute auch so gemacht.
die leistung des amp ist ausreichend, sogar für die recht wirkungsgradschwachen nuwave 10 - ein leistungsmonster ist er aber zugegeben nicht, ganz anders die älteren "panzerschränke" von technics.

der tuner kommt nicht an ältere analog- oder digitalklassiker ran, hat aber einen satten sound und ein schönes großes rds-display: sieht sehr gut aus.

das ebenfalls sehr gute tapedeck steht leider nur noch rum, wird nur noch sehr selten verwendet.

@ General_Hammond: ein bekannter hat neulich ein wirklich riesiges teac 8030 tapedeck ergattert (neuzustand bei ebay). das ist imho als sehr aktuelles gerät besser als die meisten technics-tapes.
General_Hammond
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Aug 2004, 15:33
fjmi schrieb:

versuch doch über ebay technics tapedecks aufzutreiben.
etwa mit dbx - soll ja ganz fein sein.

ansonsten produziert etwa tascam noch tapedecks - sicher nicht ganz billig.


Ja genau deswegen habe ich dieses Thema eröffnet.
Ich habe Technics-Prospekt von 1996 - 2001 und weiß nicht genau ob es danach noch welche gab!

Bei eBay tauchen nämlich ab und zu Technics Tapedecks auf, welche jetzt nicht mehr produziert werden, die dort aber als neu und mit 24mon. Garantie angeboten werden.

Außerdem möchte ich mir dann vielleicht noch einen der letzten von Technics gebauten Dolby-Sourround oder Dolby-Digital Receiver zulegen.
fjmi
Inventar
#17 erstellt: 27. Aug 2004, 16:00
die meiner meinung wirklich guten tapedecks wurden davor produziert.
infos gibts z.b. da:
http://www.vintagetechnics.com/

wobei die neueren geräte nicht mehr dabei sind (weil seelenlos ).

@moosman

welche serie(n) sind denn bei dir die alten panzerschränke?
das ist halt was gscheites: http://www.vintagetechnics.com/controlpower/sea100.htm


[Beitrag von fjmi am 27. Aug 2004, 16:16 bearbeitet]
General_Hammond
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 27. Aug 2004, 16:18

fjmi: die meiner meinung wirklich guten tapedecks wurden davor produziert.
infos gibts z.b. da:
http://www.vintagetechnics.com/


Damit magst Du recht haben, aber die Chance einen Mercedes Bj. '69 in Neuzstand für Lau zu bekommen ist sicher genaus so Abwägig wie z. Bsp. ein 94er RS-BX747 mit neuen Köpfen ohne Kratzer, Werkstattgeprüft und dann vielleicht noch billiger als ein RS-AZ7 - oder täusche ich mich da?


[Beitrag von General_Hammond am 27. Aug 2004, 16:20 bearbeitet]
Moosman
Stammgast
#19 erstellt: 27. Aug 2004, 16:32
@ fjmi: für mich eindeutig panzerschrankklasse ist z. b. der 8080 mit seinen zwei netzteilen oder ein su-v65a/85a: hässlich, aber heftig

@ General_Hammond: bei mir steht so ein rs-bx747 rum. klar ist es ein sehr gutes tape, aber es gibt viel bessere. geh' mal hier zu den analogies
General_Hammond
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 27. Aug 2004, 16:38
[quote=Moosman]
@ General_Hammond: bei mir steht so ein rs-bx747 rum. klar ist es ein sehr gutes tape, aber es gibt viel bessere. geh' mal hier zu den analogies ;)[/quote=Moosman]

Danke für den Tip das werde ich tun!
General_Hammond
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 27. Aug 2004, 19:03
Nur mal so zur Info:

Jetzt hänge ich bei den Analogen fest
Ernst-Gerold
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 08. Aug 2007, 11:04
Mittlerweile weiß jeder, daß Technics untergegangen ist.
Ein Gruß nach Japan!

Gerold
stefansb
Inventar
#23 erstellt: 08. Aug 2007, 15:28
Hi, dass technics untergegangen ist, ist eigentlich schon jedem klar. bei vielen aber scheint ein wenig wehmut mitzuklingen, dass eine solch renommierte marke verschwindet. und wenn man selber geräte von technics schon seit 23 jahren ohne irgendwelche probleme am laufen hat und dann mitbekommt, wie diverse sogenannte highend-produkte für tausende euro schon nach wenigen wochen in die reperatur müssen (kann mann in diversen threads nachlesen), dann ist das bedauern nun einmal vorhanden. und eine gewisse hoffnung, das die marke in altbekannter qualität wieder aufersteht.
MfG stefan
Ernst-Gerold
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 08. Aug 2007, 16:45
Wehmut klingt mit, vor allem, wenn man an die Edel-Geräte von Technics zurückdenkt.

Gerold
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Existiert TECHNICS noch?
DaVinci am 04.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.10.2003  –  20 Beiträge
Kassettendeck von TECHNICS
Aika am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  3 Beiträge
2 Technics Produkte.
am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  7 Beiträge
projekt: technics daten/kataloge/...
fjmi am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2007  –  24 Beiträge
Probleme mit Technics Anlage...
tinchen76 am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  19 Beiträge
Markteinführung,Marantz,Technics, u.A.
Makai am 25.04.2003  –  Letzte Antwort am 28.04.2003  –  10 Beiträge
Technics ?
thorsten11 am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  6 Beiträge
Möglichkeiten von Technics Anlage ausnutzen
stomic2 am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  7 Beiträge
DSP für Technics SA-DA8
Sonderzeichen am 25.09.2015  –  Letzte Antwort am 25.09.2015  –  2 Beiträge
Technics HiFi - Mythos oder nicht ?
Stullen-Andy am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2014  –  88 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Panasonic
  • Zehnder

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedNierewa
  • Gesamtzahl an Themen1.345.534
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.703