Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rauschen bei niedrigem Wirkungsgrad

+A -A
Autor
Beitrag
true_false
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Okt 2004, 00:24
Hallo,

also ich habe einen Yamaha RX-596 und Canton LS. Der Verstärker ist an meinen Desktop Rechner angeschlossen (Soundkarte: Hercules GameTheaterXP). Als Kabel kommt ein übliches, einfach ummanteltes Cinch auf 3,5mm Klinke Kabel zum Einsatz. Nun kommt es vor, wenn ich z.b. einen Film schaue bei dem der Ton sehr leise aufgenommen wurde und ich den Lautstärkepegel auf ca. 1/4 erhöhe, ein recht störendes Dauerrauschen vorhanden ist. Dieses fällt dann natürlich nur dort auf, weil beim normalen Musikhören der Pegel max. 1/6 aufgedreht ist.

Würden besser geschirmte Kabel Abhilfe schaffen (evtl. mit verg. Steckern, da Soundkarte und AMP auch vergoldet) oder liegt es einfach an den Impulsen, die der Computer/Monitor verursacht?

Vielleicht hat ja jemand ähnliche Probleme mit seiner Stereoanlage am Computer und kann mir einige Tipps geben?!

LG true_false


Edit: Habe mal ein wenig herumprobiert und festgestellt, dass das Rauschen/Brummen von dem Computer verursacht wird. Am Kabel liegt es also nicht. Naja, kann man wohl nichts machen?


[Beitrag von true_false am 15. Okt 2004, 12:41 bearbeitet]
Finglas
Inventar
#2 erstellt: 15. Okt 2004, 16:32
Hallo,

ist es denn nun ein Rauschen oder ein Brummen?

Wenn es ein Rauschen ist, dann weiss ich auch nicht weiter, dann wird es wohl an der Computer-Hardware liegen.

Wenn es ein tiefes Brummen ist, kann es sein, dass Du eine sogenannte Brummschleife hast. Das passiert, wenn z.B. Computer und Verstärker an unterschiedlichen Steckdosen hängen. In diesem Falle könnte ein NF-Entstörfilter (ca. 10 Euro) helfen, der zwischen Computer und Verstärker gestöpselt wird. Des weiteren kann es noch Probleme geben, wenn bsp. Tuner oder Videorekorder oder Fernseher am Breitbandkabel hängen und auch mit dem Verstärker verbunden sind. Dann müsste der Anschluß ans Breitbandkabel auch noch durch einen Mantelstromfilter entkoppelt werden. Beides ist in Elektronikmärkten zu bekommen, der NF-Entstörfilter (manche sagen Brummfilter dazu) meist eher in der Car-Hifi-Abteilung. Aber wie gesagt nur, wenn es ein tiefes Brummen ist.

Zu "Brummen" kannst Du hier auch mal die Suchfunktion benutzen, da gibt es einige Threads zu.

Cheers
Marcus
true_false
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Okt 2004, 21:42
Hallo Marcus,

die beiden Geräte, Verstärker und Computer, hängen nicht an derselben Steckdosenleiste. Zumal tendiere ich dann doch eher zu einem Rauschen mit leichtem Brummton.

Ich vermute mal, dass es an meiner Soundkarte liegen könnte, da ein Freund seinen Verstärker auch an der Soundkarte betreibt und dieses Rauschen bei ihm nicht zu hören ist.
Werde morgen mal die Soundkarten tauschen und weiter Erfahrungen sammeln. Bericht, ob es geholfen hat, kommt dann evtl. morgen
true_false
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Okt 2004, 13:15
Ein neuer Tag und gleich eine gute Nachricht:

Der vermeintlich leichte Brummton hat sich nun komplett als Rauschen entpuppt. Habe den Verstärker an die Nvidia Onboard Soundkarte angeschlossen und festgestellt, dass das Rauschen minimal geworden ist. Jetzt hört man es nur leise Rauschen, wenn man den Lautstärkeregler auf die Hälfte aufdreht.

Gleich werde ich noch eine Soundblaster Live Player 1024 einbauen und damit testen.

So long...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rosa rauschen und Wirkungsgrad
Sibbe_83 am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  18 Beiträge
Rauschen
tiwi am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  2 Beiträge
rauschen bei mikroaufnahme
qwertzwelt am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.04.2004  –  10 Beiträge
rauschen bei leisen passagen
gargaron am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  4 Beiträge
Rauschen bei Lautstärkenänderung
kinky am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  3 Beiträge
rauschen bei leisen textstellen
schwarzeEminenz am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  10 Beiträge
Extrem Rauschen bei Aufnahme
Hifi-Typ am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  8 Beiträge
Rauschen bei den Boxen
Maniac_89 am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  7 Beiträge
Rauschen bei Klassik
hi_fi_ne_sse am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  12 Beiträge
Rauschen bei basslastigen Liedern
Konstantin_Kling am 22.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Unison Research

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.436 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedMerlin377
  • Gesamtzahl an Themen1.352.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.787.390