Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verlustfreie Steckverbindung

+A -A
Autor
Beitrag
aloa
Stammgast
#1 erstellt: 15. Dez 2004, 20:51
Hallo,
ich besitze einen Yamaha RX-440 RDS Av-Receiver, leider die eurpoäische Variante ohne Bananensteckerklemmen. Da ich oft den Receiver transportieren muss frage ich mich, ob es eine weitestgehend verlustfreie und einfach handhabbare Steckverbindung gibt, um die Lautsprecher an den Receiver anzuschließen. Ich stell mir das so vor, dass an die Lautsprecherklemmen in kurzes Stück hochwertiges Lautsprecherkabel angeschlossen wird, an denen eine Steckerbuchse montiert wird, in welcher dann die Lautsprecher, natürlich mit dem entsprechenden Gegenstecker eingesteckt werden könnten.
Kennt ihr eine möglichst verlustfreie und einfach handhabare Steckverbingung?

Vielen Dank
Aloa
tommyHH
Inventar
#2 erstellt: 15. Dez 2004, 20:56
Ich würde vermuten, das Du dadurch keine bessere Wiedergabequalität erreichst, als mit einem angeklemmten Lautsprecherkabel. Solltest Du diese Variante doch wählen, solltest Du die Bananenstecker zumin. professionell konfektieren (lassen) um die Übertragungsverluste klein zu halten.

Gruß

Tommy

P.S. ansonsten aber eine gute Idee


[Beitrag von tommyHH am 15. Dez 2004, 20:59 bearbeitet]
aloa
Stammgast
#3 erstellt: 15. Dez 2004, 20:59
Ja das ich Verluste haben werde war mir von vornherein klar, wie du an meinem Thread erkennen kannst. Gibt es neben Bananensteckern noch eine weitere Möglichkeit?
**5000w_basemachine**
Stammgast
#4 erstellt: 15. Dez 2004, 20:59
HI!

Der Händler meines vertrauens hat mal erzählt dass jeder yamaha Bananenbuchsen hat.nur sie sind noch nicht "aufgebohrt"(so plastik abdeckungen, bei meinem Akai waren die zum rausklicksen)).also hinter den LS-Klemmen befinden sich stecker!Ich selbst hab mir die dinger noch nicht so genau angesehen, aber frag mal bei yamaha an oder so!(oder schau dir die klemmen mal genau an..??)

Mfg Tobias Kraus
aloa
Stammgast
#5 erstellt: 15. Dez 2004, 21:02
Ja davon habe ich auch schon gelesen, nur scheint dieses nicht beim RX-440 laut anderen Threads in diesem Forum der Fall zu sein, ich werde mal testweise eine lautsprecherklemme "aufbohren". Danke.

Gruß
Aloa
tommyHH
Inventar
#6 erstellt: 15. Dez 2004, 21:07
... hast Du Federklemmen an dem Teil ? Dann gehts bestimmt nicht
aloa
Stammgast
#7 erstellt: 15. Dez 2004, 21:10
Nein es sind schon Schraubklemmen, laut Bedinungsanleitung hat der außereuropäische Markt sogar Schraubklemmen mit Anschlussmöglichekti für Bananenstecker!
tommyHH
Inventar
#8 erstellt: 15. Dez 2004, 21:15
Achso, na dann mach mal ne Probebohrung

Normalerweise ist ja nur ein Hütchen drauf ...

Evtl. gibts die 'Bananenbuchsenschraubklemmen' ja auch als Ersatzteil für die deutschen Yamahas ... falls die Bohrung kein Resultat bringt
aloa
Stammgast
#9 erstellt: 15. Dez 2004, 21:25
Also gesteckt sind die defintiv nicht, habe ich bereits überprüft. Auch eine Anfrage bei Yamaha und 2 weiteren Ersatzteilhändlern zu Yamahaprodukten brachte keinen Erfolg, die Begründung war immer folgende:

"Nicht auf dem deutschen Markt erhältlich, auf ausländische Ersatzteile keine Zugriffsmöglichkeit"

Wenn ich nicht schon Alles bis auf Bohren probiert hätte, würde ich doch nicht das Forum und euch bemühen=)
**5000w_basemachine**
Stammgast
#10 erstellt: 15. Dez 2004, 21:40
HI!
dan würde ich nicht nochmal Kabel verlegen sondern direkt die Klemmen austauschen(jaja die Garantie, ich weiss)aber dann wirds wenigstens was gescheites!so a paar fette Goldklemmen sind schon genial!!aber es ist ja nur n vorschlag und du hast ne saubere Lösung!

Mfg

Tobi
tommyHH
Inventar
#11 erstellt: 15. Dez 2004, 21:43
Das sieht ja tatsächlich nicht gut aus:

You can also use banana plug connectors. First, tighten the knob and then insert the banana plug connector into the end of the corresponding terminal.
(With the exception of U.K. and Europe models)


Da waren auf einem Pic auch die Schraubklemmen zu sehen, die ja viel kürzer sind als die 'bananakompatiblen'...

Ich drück trotzdem die Daumen ... !
aloa
Stammgast
#12 erstellt: 15. Dez 2004, 21:52
Jep das mit den Schraubklemmen ist Mist... =)
Kann mir jemand einen guten AV-Receiver mit 6.1 Ausgang und Banenstecker-Schraubklemmen bis 300 Euro empfehlen, der zudem alle gängigen Formate, sowie das neue Dolby IIx verarbeiten kann?
tommyHH
Inventar
#13 erstellt: 15. Dez 2004, 23:34
Na da nimmst Du den Sony STR-DB795 !

kostet so ab 330 Euronen, hat super Testergebnisse und sieht klasse aus !

Gruß

Tommy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche ich einen AV Receiver!
felinho7 am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  9 Beiträge
IPod an AV-Receiver
oelschlucker am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 24.06.2012  –  2 Beiträge
Receiver hilfe
ZaRgoRxX am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  5 Beiträge
Knacken wenn Kabel an PC angeschlossen wird
Dreckiger_Dan am 26.04.2013  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  6 Beiträge
2.1 Soundsystem an AV-Receiver anschließen
JanEstelmann am 07.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  6 Beiträge
Frage zu Receiver
smewi am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  2 Beiträge
Bassrolle an Stereo-Receiver
SirHannibal am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  6 Beiträge
stereo-receiver an soundkarte anschließen
fuego_ am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  4 Beiträge
Phono Lautstärke AV Receiver
Benjamin89 am 03.09.2016  –  Letzte Antwort am 05.09.2016  –  16 Beiträge
Wie reinige ich meinen AV-Receiver am besten?
Springsteen333 am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.198