Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kenn mich (noch) nicht so gut aus (Verkabelung)

+A -A
Autor
Beitrag
ndef
Neuling
#1 erstellt: 03. Aug 2003, 17:05
Hi, bin 16 und kenn mich leider (noch) nicht so gut mit Hifi, Verkabelung aus. Im Internet erfährt man zu dem Thema eh fast nix und findet so gut wie nur Schrott...

Könnt ihr mal paar grundlegende Sachen sagen? bitte

Dann zu meiner eigentlichen Frage:

Wenn ich jetzt einen Verstärker mit 2 Ausgängen habe... wie kommt das mit 4 Boxen + Center klar??

(kein Fake, kenn mich wirklich net aus ^^)

[edit]
ach ja, sagt mal ne gute Homepage (Online Shop) wo es alle möglichen Produkte gibt, such mich da auch schon dumm


[Beitrag von ndef am 03. Aug 2003, 17:08 bearbeitet]
CrackMan
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Aug 2003, 17:13
Ähh.. Du redest vermutlich bei dem Verstärker mit 2 Ausgängen von einem Stereo Verstärker.
Solche Verstärker sind eben nur für 2 Boxen (bzw. 4 im Paralellbetrieb) konzipert und liefern "nur" Stereo Sound.

Was du aber anschliessen möchtest sind Sourround Boxen
2x Front Speaker
2x Rear Speaker
1x Center

Naja. Den Subwoofer hast du vergessen :).

Auf jeden Fall brauchst du um die Boxen (im Sourround Modus) betreiben zu können einen eigenen Sourround Verstärker.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen .

Gruß,
CrackMan

Zum Thema Onlinshop:
Der einzige Online"shop" wo du alles findest ist wohl ebay ;). Was meinst du mit "alles Mögliche"?


[Beitrag von CrackMan am 03. Aug 2003, 17:15 bearbeitet]
ndef
Neuling
#3 erstellt: 03. Aug 2003, 17:22
Ja, du hast geholfen , Danke

Mit allem möglichen meine ich alle Hifi Komponenten von allen Herstellern.. so in etwa ^^

Preisklasse höchstens 3000€ (bin ja nur ein armer kleiner Schüler)


[Beitrag von ndef am 03. Aug 2003, 17:33 bearbeitet]
!ceBear
Stammgast
#4 erstellt: 03. Aug 2003, 19:19
Wenn du als armer Schüler 3000€ bereit hast bist du sicher kein armer Schüler, oder Papa und Mama haben viel Geld!!!
burki
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Aug 2003, 19:25
Hi ndef,

gerade Dir taete ich raten, nicht geschwind im Onlineshop den Bestell-Button zu druecken.
Mache die zunaechst einmal ein Bild von dem, was Dir an Geraeten zusagen koennte.
Fuer 3000 EUR kann man sich eine erstklassige Anlage (gerade wenn's "nur" um Stereo geht) kaufen oder die (zumindest klanglich) letzten Kruecken.
Investiere einfach etwas Zeit bei der Auswahl und vertraue nicht irgendwelchen Zahlen bzgl. Leistung o.ae. ...

Gruss
Burkhardt
ndef
Neuling
#6 erstellt: 03. Aug 2003, 19:27
Kennt ihr keine Seite ? Bitte sagt eine, ihr kennt bestimmt eine

Zum Thema, armer Schüler... ich hab des Geld auch noch net, aber so viel kann ich mir erarbeiten (bzw ohne allzu große Mühe zusammensparen... dafür brauchts auch ne gewisse Zeit, aber des is egal... so 5 Monate reichen dazu aus)

hab auch gesagt, HÖCHSTENS 3000 ... realistischer wären 2000, aber ob man da was richtig gutes bekommt? (Verstärker, Tuner, Boxen, MD, CD, DVD, evtl noch nen Fernseher, wenn Geld übrig bleibt, was ich bei 3000€ dann schon hoffe ^^)
ndef
Neuling
#7 erstellt: 03. Aug 2003, 19:30
@ Burki, is schon klar. Aber um eine ungefähre Vorstellung davon zu bekommen, wieviel man für sowas zahlen muss. Will ja net unbedingt Preise studieren, sondern auch durch die Daten weng stöbern.
Sausack
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Aug 2003, 21:00
Also wenn ich auf der suche nach neugeräten wäre und keine ahnung hätte (is bei mir der fall) tät ich mich zuerst bei Hifi-magazinen (wie "audio", "stereo") informieren,
da gibts dann recht vernünftige tabellen und übersichten, die die meisten aktuellen modelle unfassen.
allerdings hab ich dass gefühl die verachten alles unter 200€ und nehmen es dann nicht mit auf!
aber es ist auf jeden fall erstmal ne gute orientierung.
bei internetshops würde mir jetzt http://www.electronica24.de/app/home und http://www.netonnet.de/ einfallen.
testberichte (wenn auch nicht sooo viele) gibts unter http://www.ciao.de/ oder http://www.ciao.co.uk
so, mehr fällt mir jetzt spontan nich ein...........
hoffe es ist erstma ne hilfe


[Beitrag von Sausack am 03. Aug 2003, 21:01 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 31. Aug 2003, 16:50
Mach es, wie der mann mit dem ansprechenden Namen (Sausack, du bist gemeint) es bereits gesagt hat:

Informier dich in den einschlägigen Fachzeitschriften (Audio, Stereoplay .... ) über die Produkte, die du kaufen willst. Vor allem die Testtabellen sind da sehr hilfreich und vermeiden oft einen Reinfall. 3000 sind kein Pappenstiel und wenn dir nach 6 Monaten auffällt, dass du zwar tolle lautsprecher gekauft hast, dir dafür aber vom Großhändler nebenan den besch***nsten Verstärker zu einem Wucherpreis hast andrehen lassen, wirst du wenig glücklich darüber sein.
Und wenn du dann nach einem Jahr genug gefrustet bist, fängt die suche wieder von vorne an....

Und zum Thema Kabel: lass dir vom Händler deines Vertrauens beim Verstärker- oder LS-Kauf ein Paar Meter dazugeben (wenn er dich halten will, gibt er's dir kostenlos). Das reicht für den Anfang. Später, wenn du deine Anlage besser kennst, kannst du die Passenden Kabel dazu ausloten.


[Beitrag von Amperlite am 31. Aug 2003, 16:53 bearbeitet]
snark
Administrator
#10 erstellt: 31. Aug 2003, 18:09
... wenn es Dir bei "Seite" nur um eine Adresse für billige Geräte (im Internet-Versand) geht, dann solltest Du die "Preispiraten"-Freeware bemühen www.preispiraten.de , die durchsucht mittlerweile 550 Internet-Shops und liefert Dir nebenbei auch noch die aktuellen ebay-Auktionen zum jeweiligen Gerät.

Wichtiger als den aktuellen Preis finde ich aber die Zusammenstellung der Anlage.

Hier bist Du wirklich in einer geilen Position und solltest das ausgiebig geniessen ! Schliesslich hast Du außer der preislichen Obergrenze keine Zwänge, die sich aus bestehenden Geräten ergeben, und DA dürftest Du hier im Forum einsam auf weiter Flur sein ;-)

In diesem Sinne VIEL SPASS !!!
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Sep 2003, 11:01
Hi ndef,
als erstes würde ich beginnen mit einem Multi-Format-Player, z.B. Pioneer DVD656 für ca. 400 Euro.
Dann ein Teufel-Lautsprecherset Theater 1 für 700 Euro,
und einen Denon AVR-2803 Receiver (7 mal 120 Watt) für 750 Euro, Kabel etc. kann man vernachlässigen, max. 50 Euro.
Da haben wir dann 1850 Euro und es bleibt sogar noch was übrig für einige effektvolle DVD-A/SACD wie z.B. Miss Elliot (so addictive) oder die Dark Side of the Moon von Pink Floyd

Der kritischste Punkt bei dieser Anlage sind die Lautsprecher, aber mit diesem Teufel Set( oder z.B. einem entsprechenden Set von Nubert.de) kann man wenig verkehrtmachen, im Zweifel zurückschicken.


[Beitrag von Joe_Brösel am 01. Sep 2003, 11:01 bearbeitet]
screaming_lord
Neuling
#12 erstellt: 02. Sep 2003, 10:36
Was ich dir noch Raten kann wenn du mit solchen Mengen Geld umdich wirfst, geh zu einem Respektablen Hifi-Dealer und lass dich von ihm Beraten (Suche nach Kunden rezessionen im Netz). Schreib seine Preise und Ideen auf, falls du ihm nicht vertraust vergleich Preise im Internet. Mit diesen Leuten kann mann immer verhandeln (5-10% sind bei mir bis jetzt immer rausgesprungen). Es wird dich trotzdem ein wenig mehr Kosten als Großmarkt aber du bezahlst ja auch für den Service.

Viel Spass beim hören
snark
Administrator
#13 erstellt: 02. Sep 2003, 17:14
.. schöner Vorschlag, ganz meine Meinung !
Und falls Dir noch Geld übrig bleibt, geb' ich Dir MEINE Kontonummer durch, ich kann's brauchen ;-)))
Peter_H
Inventar
#14 erstellt: 02. Sep 2003, 22:34
Hi,

online wäre da auch noch www.hifi-regler.de zu empfehlen, oder, wenn Du Dir bereits ein Gerät ausgesucht hast, mal bei www.guenstiger.de checken, da brauch man kein Programm für runterladen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verkabelung; Mogami
Nulldreier am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  9 Beiträge
Verkabelung
rebel32 am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  6 Beiträge
Stereo Verkabelung !?
silversurfer am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 13.11.2005  –  12 Beiträge
Anlage so gut wie Kopfhörer?
Littlehonk am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  15 Beiträge
Die Rolle der Zuspielers und der Verkabelung
hyperspace am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  5 Beiträge
Endstufen und verkabelung.
Lagus am 08.09.2006  –  Letzte Antwort am 09.09.2006  –  8 Beiträge
Verkabelung/Geräte Planung
GGOHLenox am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  4 Beiträge
Verkabelung Symmetrisch/Asymmetrisch
GüntherGünther am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  5 Beiträge
HILFE bezüglich Verkabelung
Mansa am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 21.01.2014  –  14 Beiträge
Kenne mich nicht aus mit receivern!
dispo am 31.07.2003  –  Letzte Antwort am 01.08.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedJVA309
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.414