Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Billig Surround oder "High End" Stereo

+A -A
Autor
Beitrag
da_mops
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Dez 2004, 19:14
Hi!
Ich wollte euch mal fragen, womit es eurer meinung nach mehr Spaß macht Filme anzuschauen:
Mit einer billigen 5.1 Surround Anlage, die aus wirklich kleinen Boxen besteht(z.B. irgendwelche Canton). Preis ca. 600 für Lautsprecher + Subwoofer.
Oder mit einer teuren Stereo Anlage mit 2 Kompaktboxen(z.B. KEF XQ1 oder B&W 705), die ca. 1400 Euro kosten.

Würde mich einfach mal interessieren.


[Beitrag von da_mops am 29. Dez 2004, 19:14 bearbeitet]
Sailking99
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2004, 19:21
Das kommt jetzt drauf an.
Filme machen imho immer mehr Spass auf Surround. Wenn man nicht so sehr anspruchsvoll ist und ausschliesslich Filme gucken möchte, dann kann man mit so einem 600,- Set wirklich sehr glücklich werden.
Ich glaube, ich würde diese Variante wählen.
Wenn man dann mit der Zeit mehr will, dann kann man ja nach und nach aufrüsten.

Gruß Flo

P.S.: Warum nicht die 1400,- Euro in Surroundboxen stecken?
dynamisch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Dez 2004, 19:29
Ich finde FUERS GLEICHE GELD gibts Stereo-Anlagen die um einiges besser klingen als eine entsprechende 5.1-Anlage!

Wenn jemand mehr CDs hört als DVDs schaut ist mit ner Stereo-Anlage viel besser bedient als mit ner 5.1 Anlage. Und wenn man dann ne DVD schaut klingts eh viel besser, zwar nur von Vorne aber Surround-Sound gibts auf Film-DVDs sowieso nur bei etwa 5% der Film-Dauer.

Ob es sich rentiert 5 Lautsprecher im Wohnzimmer zu verteilen die dann auch nur während 5min pro Film was beitragen und das auch noch in schlechter Qualität muss jeder für sich entscheiden.
Ich empfehle jedem der öfters CDs hört sich ne Stereo-Anlage zuzulegen.

DVD - Stereo-Amp - 2 LS

MfG dyn
Elric6666
Gesperrt
#4 erstellt: 29. Dez 2004, 19:40
Hallo da_mops,

wenn du lieber Stereo hörst – bist du mit einer 2.0 Lösung zum gleichen Preis sicher besser
bedient.

Warum aber nicht lieber erst L/R kaufen und dann pö a pö erweitern. Das ist auch eine gute
Möglichkeit. Gute Stereo LS – machen auch eine 5.1 / 7.1 System besser.

Was hast du eigentlich gegen Canton?

Wobei ich eine KEF Q1 nicht unbedingt als Stereo tauglich erachten würde – als SL / R bestens.

@dynamisch

auch nur während 5min pro Film was beitragen und das auch noch in schlechter Qualität muss jeder für sich entscheiden.


Jetzt bin ich hier nun schon recht lange unterwegs – so ein Argument für Stereo, habe ich noch nicht gehört.
Wen ich das nur vorher gewusst hätte, wären mir rund 1x.xxxx EUR Fehlinvestition erspart geblieben.

Gruss
Robert
da_mops
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 29. Dez 2004, 20:10
@Elric
Warum hältst du eine XQ 1 denn für Stereo untauglich?
Elric6666
Gesperrt
#6 erstellt: 29. Dez 2004, 20:34
Hallo da_mops,

wenn du schreibst "High End" Stereo – meinst du das sicher auch so und das wirst du
wohl kaum mit dem kleinsten LS der Q Serie erreichen können. Schau dir einmal an - bei 60 HZ ist zB schluss.

Ein feiner SL/R Lautsprecher – mehr aber auch nicht.

Wenn du den aber für 5.1 einsetzt und mit einem feinem
Sub. unterstützt - sieht es wieder anders aus.

Gruss
Robert
oracle
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Dez 2004, 22:00
hallo leute.

sorry wenn ich mich hier einmische, aber ich frage mich jetzt ernsthaft, ob meine DVD's alle kaputt sind, da ich auf sehr vielen von ihnen bedeutend mehr wie nur 5min sound von hinten bekomme. oder mache ich was falsch. vielleicht habe ich zuviele lautsprecher aufgestellt und sollte wieder ein paar davon in den keller verfrachten für schlechte zeiten?

gruss und alles gute
doombooster
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Dez 2004, 22:18
Also mit meinen Martin Logans (Stereo) spielen ich einiges an Surround-Kombinationen locker an die Wand. Dies ist insbesondere dahingegen verwunderlich das die MLs ja nich zu den Tiefbass-Monstern gehören.

Aber die Räumlichkeit und Sprachverständlichkeit ist schon ein Wucht.

Ok, mit fünf MLs und den entsprechenden Verstärkern wir Surround wahrscheinlich genial klingen. Aber die Investition in 3 zustäztlich MLs und passende Verstärker nur zum Filme gucken schreckt schon gewaltig ab.
Elric6666
Gesperrt
#9 erstellt: 29. Dez 2004, 23:18
Hallo doombooster,


schreckt schon gewaltig ab.


Wer Angst hat – ist eben nicht für 5.1 / 7.1 geeignet.

Gruss
Robert
da_mops
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 30. Dez 2004, 01:01
@Elric
Ich meinte ja auch nicht die Q 1, sondern die XQ 1. Die ist doch ne Serie drüber und soll auch für den Stereo Betrieb hervorragend sein.
Elric6666
Gesperrt
#11 erstellt: 30. Dez 2004, 10:16
Hallo da_mops,

ja – die 60 HZ – beziehen sich auf die XQ1 – da habe ich schon richtig gelesen!

Du verwechselst etwas – die Q Serie ist über der XQ angesiedelt und die Q1 geht
bis 45 HZ runter.

Probiere es einfach aus.

Gruss
Robert
doombooster
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Dez 2004, 11:11

Elric6666 schrieb:
Hallo doombooster,


schreckt schon gewaltig ab.


Wer Angst hat – ist eben nicht für 5.1 / 7.1 geeignet.

Gruss
Robert


Sagen wir so, nicht ich habe Angst sonder mein Konto. Somit ist mein Kto. eben nicht für 5.1 / 7.1 geeignet...
Entilsaar
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Dez 2004, 12:42
Hallo an alle,

habe zu Hause zwar kein Surround, aber Filme über meine Anlage machen mir sehr viel Spaß, es klingt über meinen Verstärker einfach super.
Für mich gesehen klingt es so gut, daß mir 5.1 oder 7.1 oder sonst was, nicht fehlt.
Es ist glaube ich schon ein Gedanke wert, ob man bei einer Entscheidung, Surround oder Stereo zuerst in Stereo investiert und nicht "gewaltsam" ein 5.1-System aufbaut, da ja auch eine richtige Aufstellung eines solchen Systems nicht immer gegeben ist. Aber wie gesagt, nur meiner Meinung nach.

Und nun noch einen guten Rutsch.
ff_freak
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Dez 2004, 13:11
Mein vater hat eine billigere Surround Anlage und mir gefällt der Sound meiner Stereo Anlage eigentlich besser. Allein schon die Stimmen sind viel klarer...Leider hab ich im Zimemr keinen Beamer...:D
ta
Inventar
#15 erstellt: 30. Dez 2004, 15:10
Hm, ich würde da fast eher zu Billig-Surround tendieren.

Beim Filmegucken ist man ja mehr mit dem Film beschäftigt und dem Verfolgen der Handlung auf der Leinwand.
Da dient der Sound ja nur zur Untermalung. Wenn er dabei aus verschiedenen Ecken kommt, ist das etwas realistischer.


Wenn ich dagegen CD in Stereo höre, dann ist ja nix anderes da, ich kann mich voll auf den Klang konzentrieren und werde das auch, weil mich nix anderes ablenkt!
Dafür ist es gut wenn man eine gute Stereo-"Höranlage" hat.

Am besten ist natürlich, wenn der Surround gut und teuer ist.


[Beitrag von ta am 30. Dez 2004, 15:10 bearbeitet]
Intonator
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Dez 2004, 17:08
würde eher zu stereo tendieren - denn wer hier einen soliden Grundstock legt, kann später auf 5.1 aufrüsten und fängt nicht wieder von vorne an, das kränkelnde System zu erneuern.
Wenn schon, dann richtig!

Ich gehe mittlerweile dazu über, Raumklang wirklich nur bei Filmen zu nutzen - da kann es sein, dass ich 2 Monate lang nur stereo höre, weil ich einfach nicht zum schauen komme.
lumi1
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 30. Dez 2004, 17:46
Ich lege jetzt einfach mal den Gedanken an guten Klang zugrunde.

In diesem Vergleich hier eindeutig die Stereo-Lösung.

600 Euronen 5 Kanal gegen 1400 Euronen 2 Kanal.

Damit erhält man über den DD/DTS zu Stereo/PL Downmix
eindeutig mehr Erlebnis,
als mit 5 Kanälen.
Sowohl bei Musik, wie bei Film.

Die 5.1 LS-Kette möchte ich hören,
die mehr als doppelt so teure 2er LS an die Wand spielt.

Ich gehe jetzt von neuem Listenpreis aus.
Vergleichbar, nix Angebot.

Schon allein das mehr an Realismus der Wiedergabefähigkeit
macht´s.
Und die für hinten gedachten Effekte, Kulisse werden dadurch
ebenfalls besser kommen.
Selbst wenn hinten keine hängen,
und auch kein Virtual-Surround aktiviert ist.

Die allseits gepriesene Räumlichkeit guter LS kommt hier erst recht zum tragen.

Bei einer evtl. späteren Aufrüstung hinterer LS macht es dann umso mehr Freude.
Tilo_2nd
Stammgast
#18 erstellt: 27. Mai 2007, 18:18
Doch

es geht ,Ich meine das ein 5.1 set was den 1/2 Preis eines
Stereo LS Paares.

z.b.
Stereo LS von Bose oder B&O vs 5.1 Set der üblichen Versdächtigen Heco,Teufel ,Nubert,Canton U.A.
Quadro-Action
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 27. Mai 2007, 19:39
ich meine(wenn man viele Stereo-Anlagen sieht), es geht nicht nur Stereo gegen Surround, sondern auch Billig-Stereo gegen High-End-Stereo. Da liegen ja auch preislich Welten dazwischen. Aber in allen Fällen und Varianten: Die Entscheidung kommt davon, was sich jeder leisten kann oder ausgeben will.
vampirhamster
Inventar
#20 erstellt: 28. Mai 2007, 21:42
Hi,
ich wuerde eindeutig die Stereovariante empfehlen. Da Du die 705er von B&W in der Auswahl hattest--> ich selber finde sie zu teuer und die 6xx Serie ist auch fuer Stereo eine heisse Wahl !
manfalcon
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 28. Mai 2007, 22:44
Hi!
Da Du speziell nach dem Sound für Filme fragst, ist die erste Wahl ein 5.1 Set!! Mit zwei auch noch so guten Frontlautsprechern bekommst Du nicht den Filmsound hin. Und wenn gesagt wird das nur 5% aus den hinteren Lautsprechern kommt..... naja, der sollte mal einen DD oder DTS Film einmal in 2.0 und einmal in 5.1 hören..... Da fehlt bei 2.0 schon einiges an Räumlichkeit.
Aber wenn Du schon €600,- (5.1) gegen €1.400,- (2.0) vergleichst.... Warum kaufst Du Dir dann nicht für €1.400,- ein gutes 5.1 System? Da könnte es auch schon anfangen Spaß zu machen, Musik über die Anlage zu hören.
Was mir gerade auffällt.... was für einen Verstärker hast Du überhaupt??? Und hast Du die räumlichen Möglichkeiten ein 5.1 System vernünftig aufzubauen?

Gruß Holger
(der 5.1 und 2.0 zufriedenstellend kombiniert hat)


[Beitrag von manfalcon am 28. Mai 2007, 22:47 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HIGH-End- Diskussion/Austausch !
dieselpark am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  68 Beiträge
Wie klingt -High End- ?
exxtatic am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  110 Beiträge
High End?
JanHH am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 22.07.2004  –  39 Beiträge
Stereo? Surround? Was denn nu?!!
Yamahammer am 07.09.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  10 Beiträge
High End in München
Everon am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  6 Beiträge
High-End vs. Referenzklasse
DJ_Bummbumm am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  5 Beiträge
High End 2010
revvot am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  298 Beiträge
unterwegs high-end hören?
Wilke am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  3 Beiträge
Ist das "High-End" ???
Holger am 21.09.2002  –  Letzte Antwort am 22.09.2002  –  8 Beiträge
HIGH END 2008
kaskara am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBenkabass
  • Gesamtzahl an Themen1.345.789
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.053