Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Reichelt -- Was für ein Service !!

+A -A
Autor
Beitrag
Evangelos*
Stammgast
#1 erstellt: 10. Mrz 2005, 21:38
hallo zusammen,

ich muss einfach mal meinen Frust loswerden!!
Ich habe gelesen, dass Reichelt Lautsprecherkabel
preiswert und gut sind. Also hab ich mir kurzentschlossen
25 Meter Kabel mit 6 mm² zu 42,- Euro bestellt.
Siehe Chronologie der Ereignisse:

17.02.05 Bestellung per Internet.

17.02.05 Bestätigung des Einganges meiner Bestellung
per email.

21.02.05 Email, dass die Ware vorbehaltlich der eigenen
Belieferung am 22.02.05 verschickt wird. *freu*

02.03.05 Da bislang noch kein Kabel bei mir angekommen war,
hab ich einfach mal angerufen. Auskunft von einem
sehr netten Mitarbeiter. "Unser Vorlieferant hatte
Lieferprobleme, aber die Sendung ist jetzt da und
heute wird das Kabel an sie verschickt. In ein bis
zwei Tagen ist es da" *nochmehrfreu*

04.03.05 Neue email: Bestellung vom !!01.03.05!!
Liefertermin unter vorbehaltlicher Selbsbelieferung
ist der 11.03.05!!!!! Da war ich langsam sauer.

08.03.05 Neue email: Ihre Bestellung vom !!17.02.05 !! wurde
heute um 12:45
Evangelos*
Stammgast
#2 erstellt: 10. Mrz 2005, 21:47
haaaaalt, falsche Taste gedrückt.

hier kommt der Rest!!

08.03.05 Neue Email: Ihre Bestellung vom !!17.02.05! wurde
heute um 12:45 unserem Logistikpartner DHL per
Nachnahme übergeben. *megafreu*

10.03.05 Neue Email: Sendungsstatus nicht abgeholt!!
Aus dem o.g. Grund erhielten wir die Sendung
zurück. Nun war ich echt sprachlos!!!

Ich habe dann heute nochmal dort angerufen und ein weiterer
Mitarbeiter erklärte mir dann, dass da wohl irgendetwas
schiefgelaufen sei, da wenn niemand angetroffen wird eine
Benachrichtigung in den Briefkasten kommt und man sich das Paket beim Postamt abholen kann. Dort liegt es etwa 10 Tage und dann geht es zurück!

Bei mir haben die also in 2 Werktagen das Paket zu mir geschickt, eine Woche beim Postamt gelagert (wo ich es nicht abgeholt haben soll weil ich ja nicht wußte das es dort lagert) und wieder zurückbekommen!!
Und das alles in 2 Werktagen.....??????

Ist Reichelt so ein komischer Laden, oder hatte ich einfach Pech bei dieser Bestellung...???

viele Grüße Evangelos

PS: Ich habe nun storniert und besorge mir das Kabel halt in Kassel oder Göttingen.
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Mrz 2005, 22:07
Absolut untypisch, habe da schon so oft bestellt und nie Grund zur Klage gehabt.
Peter_H
Inventar
#4 erstellt: 10. Mrz 2005, 22:40
Ist mir auch neu - bisher 3x bei Reichelt bestellt, und meist 2-3 Tage später die Ware erhalten...

Aber da sitzen auch nur Menschen, und wenn's nicht zur Regel wird, kann man da auch mal ein Auge


[Beitrag von Peter_H am 10. Mrz 2005, 22:41 bearbeitet]
2Kanaler
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Mrz 2005, 23:30
Ich hab zwar noch nicht viel da bestellt, aber wenn dann bin ich immer prompt beliefert worden.

<frotzel>...klingt nach neuem Warenwirtschaftsprogramm </frotzel>

greetz
2Kanaler
Sputki
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Mrz 2005, 02:47
Ich bestelle ungefähr 1x im Monat für mich, meinen Papa und für Kollegen i.d. Firma. Wenn die Artikel bei Reichelt vorrätig sind, kommen sie in der Regel sogar innerhalb von 3 Tagen. Einmal gab es so´ne Handytasche nicht, das wurde mir auch prommt per E-Mail mitgeteilt.

Reichelt ist für mich neben alternate und triton die #1 der Online-Elektronik-Shops

Panther
Inventar
#7 erstellt: 11. Mrz 2005, 08:32

Sputki schrieb:
Reichelt ist für mich ... die #1 der Online-Elektronik-Shops

Moin,

da schließe ich mich uneingeschränkt an.

Nach bereits einigen Bestellungen vor kurzem meine erste Reklamation: Mir wurden neulich zwei falsche Druckerpatronen von Reichelt geliefert. Da waren zwar die Aufkleber mit der richtigen Bestellnummer drauf, nur die Patronen waren eben andere. Vermutlich bei Reichelt intern falsch ausgezeichnet. Ich habe die falsche Ware per Retourenschein kostenfrei zurückgesandt und hatte ein paar Tage später die richtigen Patronen da. Perfekt. Fehler passieren halt immer mal.

@Evangelos: Du hast leider irgendeine "Montagssendung" erwischt. Aber Du wirst Dein Kabel schon noch bekommen und mit dem Warenwert von 42 € ist Dein Risiko ja nun auch nicht "lebensbedrohlich".

Toi toi toi

Panther
fjmi
Inventar
#8 erstellt: 11. Mrz 2005, 12:20
bei mir gabs nur einmal ein cinchkabel zuwenig, wurde dann gratis nachgesendet.
Danzig
Inventar
#9 erstellt: 11. Mrz 2005, 15:00
ich wart ach schon 6 wochen auf etwas, werde die annahme verweigern
Sputki
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Mrz 2005, 15:38

Danzig schrieb:
ich wart ach schon 6 wochen auf etwas, werde die annahme verweigern


6 Wochen? Bei Reichelt? Auf was denn?

Wenn etwas nicht lieferbar ist sagen die Dir sofort bescheid!
Ruf vieleicht mal an oder schreib `ne Mail.

6 Wochen grenzt schon an kognitiver suboptimierung...


Marcus
Duncan_Idaho
Inventar
#11 erstellt: 11. Mrz 2005, 16:15
Die Post arbeitet manchmal komisch... da ist ein Brief nach Berlin am nächsten Tag bei mir im Briefkasten gelegen.....
HaberMan
Stammgast
#12 erstellt: 11. Mrz 2005, 18:42
Hab bisher dreimal was bestellt. Ich hatte die Ware immer drei Tage später > ordentlich verpackt.

Grüße

Thorsten
Ralfii
Inventar
#13 erstellt: 11. Mrz 2005, 19:00
bestelle schon viele jahre bei reichelt.

immer TOP service bis jetzt. auch etwaige rücklieferungen gehen problemlos von statten.
Evangelos*
Stammgast
#14 erstellt: 11. Mrz 2005, 21:11
hallo zusammen,

na ja mein Frust ist mittlerweile auch der Einsicht
gewichen, dass es eben manchmal voll in die Hose geht.

Ist halt wie im richtigen Leben...

Nur, warum gerade bei mir armen Wicht......

Egal, habe ja gestern voller Frust die Storno getippt. Und daher werde ich morgen ab nach Kassel düsen......und dann bekomme ich endlich neue Kabel



viele Grüße

Evangelos
oracle
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Mrz 2005, 23:16
hallo

wird das eigentlich zur regel das man nur noch per internet seine ware bestellt? wohnt ihr alle in den bergen oder auf einer südseeinsel oder habt ihr kein geld mehr für den treibstoff?

wenn ich was kaufen will fahre ich zum händler. schau es mir an. wenn er's gleich da hat nimm ich es mit und sonst bestellt er es bei seinem zulieferbetrieb. und wenn es bei ihm eingetroffen ist bekomme ich einen anruf ob ich es selber holen möchte oder ob er es zu mir nach hause liefern darf.

und das war bei jedem ding das bei mir rumsteht der gleiche ablauf. vom mixer bis zum motorrad.

stresslos, no problems und funktioniert tadellos.

über eure probleme kann ich nur den kopf schütteln.

gruss an alle
Dragonsage
Inventar
#16 erstellt: 11. Mrz 2005, 23:29
Das sehe ich anders Oracle.

Wenn ich genau weiß, was ich brauche, dann bestelle ich das Online. Wenn ich Beratung brauche, dann gehe ich zum Fachhändler und wenn der seinen Job versteht, dann laufe ich auch da.

Anzumerken ist, daß entgegen der gängigen Meinung der Fachhändler nicht zwingend teurer ist, oftmals aber durch zusatzleistung preiswerter.

Zurück zum Thema: ich habe mal versucht, bei Reichelt was zu bestellen und hatte leider vergleichbare negative Erfahrungen. Nach zwei Monaten hin und her habe ich die Bestellung storniert ohne ja Ware erhalten zu haben.

Wenn ich hier drüber lese, so habe ich den Eindruck: was vorrätig (und gängig) ist klappt Reibungslos, andere Artikel können Probleme machen...

Wie auch immer, sollte jeder seine Erfahrungen machen...

Ciao DA
fjmi
Inventar
#17 erstellt: 11. Mrz 2005, 23:59
soll ich etwa beim conrad mein zeugs kaufen?
schlechtere quali zum doppelten preis oder so...

ich lass mir von jemand die sachen nach österreich schicken und es ist mit porto usw. noch wesentlich billiger UND besser.
in 'meiner' stadt gibts sogar eine conrad filliale, da bin ich auch wenns 0815 zeugs ist oder zuwenig als das sich eine bestellung rentieren würde.

vorher schau ich natürlich bei einem kleinen geschäft vorbei, haben aber nicht sehr viel (nur konkurssachen)
andisharp
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 12. Mrz 2005, 00:02
Nur leider ist Reichelt bei Vielem einfach konkurrenzlos preiswert. Wenn ich sehe, was ich bei Fachhändlern so für Kabel hinlegen soll, fühle ich mich schon ziemlich verar...
Das gilt sowohl für HiFi- als auch für Computerkabel.
Ralfii
Inventar
#19 erstellt: 12. Mrz 2005, 08:55
früher als kleiner bub habe ich meine kleinteile (cinchstecker, kabel, leuctdioden) auch beim örtlichen RadioFernsehelektroniker gekauft. leider um eine vielfaches teurer.

später dann bei conrad. mittlerweile ist conradja ein richtiger ramschladen geworden.

seither bestelle ich bei reichelt.

gute quali, top preise, versand günstig 3-4 Euro, was will man mehr.

fachhändler gibts bei uns keine mehr, ein paar kleinteilefuzzis in ulm, aber wenn ich da ein poti kauf, kostete es soviel wie bei reichelt mit versand.
Danzig
Inventar
#20 erstellt: 12. Mrz 2005, 13:54

Sputki schrieb:

Danzig schrieb:
ich wart ach schon 6 wochen auf etwas, werde die annahme verweigern


6 Wochen? Bei Reichelt? Auf was denn?

Wenn etwas nicht lieferbar ist sagen die Dir sofort bescheid!
Ruf vieleicht mal an oder schreib `ne Mail.

6 Wochen grenzt schon an kognitiver suboptimierung...


Marcus



auf ein scartstecker und ne cd hülle fürs auto.

aber hab ich schon wo anders her bekommen
King_Pin
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 13. Mrz 2005, 13:06
also ich bestelle mindesten 1 mal im mönat bei Reichelt und bin bis jetzt immer zufriedenn gewesen!! Immer prompt innerhalb von 2-3 tagen geliefert und ansonsten sofort ne mail geschick!

TOP LADEN und billig obendrein!
LiK-Reloaded
Inventar
#22 erstellt: 23. Mrz 2005, 14:25
Und ich habe bisher einmal bei Reichelt bestellt - und das passiert mir garantiert NIE wieder!!!

Am 19.02 online bestellt...
Da einige Sachen von mir dringend benötigt wurden, habe ich wirklich peinlichst auf die angezeigte Verfügbarkeit geachtet!
Am 23.02 nachfrage per Mail, ob nicht wenigstens eine Bestätigung von denen kommt, freundliche Anfrage zum Liefertermin...
Am 23.02 Antwort, dass Mails ohne meine vollständige Adresse nicht beantwortet werden können... Also nochmal getippt...
Am 24.02 Antwort: "Die noch offenen Positionen werden unter vorbehaltlicher Selbstbelieferung zum angegebenen Termin zum Versand gebracht." Hinter einigen Artikeln stehen u.a. Daten vom 11.03...
Ich frage sofort nach, ob und was das zu bedeuten hat, weise auf meine eigentliche Sorgfalt bei der Bestellung und Dringlichkeit hin...
Am 25.02 Antwort:
"die Artikel ...und ...aus Ihrem obigen Auftrag sind
momentan nicht am Lager und werden voraussichtlich in der Kalenderwoche 11/2005 wieder in unserem Hause erwartet. Nach Eintreffen der Artikel, wird Ihr Auftrag
unverzüglich zum Versand gebracht. Eine Teillieferung bei diesem Auftragswert ist leider nicht möglich."

Nun ist fast eine Woche vergangen um zu erfahren, dass meine Lieferung voraussichtlich in 3 Wochen eintrifft...???! SUPER!
Ich storniere also 3 Artikel (2 nicht lieferbar, 1 sinnlos ohne die anderen) noch am 25.02
Am 28.02 Antwort: "Ihre Bestellung wurde wunschgemäß geändert. Wir werden die am Lager befindlichen
Artikel umgehend an Sie versenden."
Schon 3 Stunden später erhalte ich die Versandbestätigung!
Am 30.02 kommt endlich das Päckchen! Ein stornierter Artikel (der Sinnlose ) ist mit dabei, dafür nur ein! LS-Terminal (den zweiten möchte ich doch bitte noch einmal nachbestellen... ), meine Halsschlagader ist kurz vorm platzen

Ich klappe den Karton wieder zu (incl.Katalog drin ) , den gewünschten Retourenaufkleber drauf (dann sollte die Rücksendung angeblich kostefrei sein...), und bringe das Päcken entnervt wieder zur Post!
Ca. am 15.03 ist das Geld wieder auf meinem Konto. Natürlich abzüglich 2X Versandspesen!!!!

Reichelt ist echt DER Hammer - noch mehr Pannen kann man sich nicht leisten, oder..?!
LiK-Reloaded
Inventar
#23 erstellt: 23. Mrz 2005, 14:37
Mein Hals ist schon wieder kurz vorm explodieren... Ich hätte mich wirklich nicht noch einmal daran errinnern sollen... Ich sollte den Laden einfach vergessen!

Vielleicht ist man ja auch nur verwöhnt von Amazon. Die sind einfach nur traumhaft, genial, perfekt...
Ralfii
Inventar
#24 erstellt: 31. Mrz 2005, 05:55
Warte auch nun seit ca 2 wochen auf ein paket von reichelt.

das ging schon mal schneller.

auf telefonischer nachfrage, ob man noch was dazulegen kann, weil ja erst in einer woche verschit wird, ging leider auch nichts....

angesichts der günstigen preise und der niedigen versandkosten muss man das wohl in kauf nehmen.

im moment sind sehr viel artikel nicht lieferbar....
plz4711
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 31. Mrz 2005, 07:45
Ich hatte bisweilen nur beste Erfahrungen mit Reichelt, die haben sogar noch nachträglich Sachen zu meiner Bestellung hinzugefügt.
Und um Versandkosten mach ich mir keine Gedanken...
Danzig
Inventar
#26 erstellt: 31. Mrz 2005, 08:39
Ach zur info, nun sind 8 wochen rum und ich hab meine ware immernoch nicht
Sputki
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 31. Mrz 2005, 12:00
Irgendwas mmacht Ihr falsch....Montag bestellt, heute da.
HD-Leergehäuse, 250GB HD, WebCam, Maus, Chinchkabel, Akkus, Ladegerät, Headset, Arbeitsspeicher, 5 ICs, 4 Elkos und ein Messgerätestecker.
Ach ja: RAID-Controller hab ich noch vergesen.

Marcus
...mit reichelt bestens zufrieden.
RealHendrik
Inventar
#28 erstellt: 31. Mrz 2005, 13:20
Hmm... vielleicht machen die sich nichts aus "Kleinbestellern"? Oder haben grundsätzlich Probleme mit Erstbestellern?

Seit Jahren ordere ich halbwegs regelmäßig bei Reichelt, mal für ein paar Euro zwanzig, mal für 800 Euronen (insgesamt jährlich bestimmt 2...3 kEuro), zum einen: weil preisgünstig, zum anderen: relativ niedrige Versandkosten. Nur die Lieferzeit ist in den letzten Monaten ziemlich angezogen: Konnte man früher Aufträge mittags bestellen und am nächsten Morgen war der Paketbote da, dauert es heute mindestens drei Tage, manchmal auch 'ne Woche. Aber länger als zehn Tage habe ich noch nie auf Reichelt gewartet.

Gruss,

Hendrik
athlontakter
Stammgast
#29 erstellt: 31. Mrz 2005, 17:50
dem kann ich mich anschliessen.

einmal haben sie vergessen, einen 12-cent-schalter mitzuschicken, ich habe angerufen und in einem standard-reicheltpaket (30X20X15cm) einen fingerspitzgroßen schalter gekriegt, saugeil...
Evangelos*
Stammgast
#30 erstellt: 31. Mrz 2005, 20:03
Hallo zusammen,

nachdem ich bei Reichelt dann schriftlich storniert habe,
und um eine kurze Stornobestätigung gebeten hab, tat sich nichts!!
Putzigerweise kam letzte Woche dann trotzdem die Lieferung
mit dem Kabel!?
Ich hab es nicht angenommen, da ich zwischenzeitlich das
Orbit 240 MKII bestellt hab.

Aber meine Theorie zu diesem Thema ist:
Es muß wohl doch an mir liegen, weil als das Paket mit dem Orbit Kabel bei uns angeliefert wurde, rief mich meine Frau
im Büro an und sagte mir, dass mein langersehntes Kabel nun
endlich da sei. Nach der Arbeit bin ich nach Hause, schaue mir den Karton an und wundere mich, dass er so schwer ist.
Na ja, dachte ich mir, die haben bestimmt noch einen Katalog
mit rein getan.
Ich mach den Karton also auf und was sehen meine Äuglein..??
Sommer Kabel..!!! Drei verschiedene Sorten ...!!
Aber NICHT MEIN KABEL.....
In der darin befindlichen Rechnung stand auch nicht mein Name...!!
Die haben schlicht und ergreifend das Paket mit dem falschen Paketaufkleber versehen....
Ich hab in dem Shop gleich angerufen und der andere Kunde hatte sich auch schon gemeldet. Der Verkäufer hat sich tausend mal entschuldigt und das richtige Kabel noch mal auf den Weg gebracht. Das war der Donnerstag vor Karfreitag.
Und am Ostersamstag war dann endlich das richtige Paket bei mir. Hätt ich nicht gedacht, dass das so schnell gehen kann.....

viele Grüße

Evangelos
Ralfii
Inventar
#31 erstellt: 01. Apr 2005, 11:12
Mittlerweile gibt es bei Reichelt auch schon die Pioneer DVD Player 370 470 und 575

Zu Sehr ordentlichen preisen...
Dschowy
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 01. Apr 2005, 12:36
Es gibt eben Leute, die das Unglück magisch anziehen. Die bekommen dann auch mal falsche Ware oder gar keine. Ich hab auch schon einiges bei Reichelt bestellt und ein paar mal persönlich dort eingekauft, wenn ich in der Gegend war.
Bis jetzt hatte ich noch nie Probleme, aber wo Menschen arbeiten, passieren auch mal Fehler. Oder macht ihr nie welche im Job?
DaVinci
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 01. Apr 2005, 12:49
Hallo,

ich bin auch seit etwa 3 Jahren Kunde bei Reichelt und mehr oder weniger nur durch Zufall auf das Versandhaus gestossen.

Ich bestelle regelmäßig dort, es gab noch nie Probleme. Auch deren Mitarbeiter sind kompetent und freundlich. Das gleiche gilt auch für die Erreichbarkeit: Wer wochentags zwischen 8 und 16 Uhr anruft, bekommt schnell jemanden an die Strippe. Wartemusik und Warteschleifen: Fehlanzeige!

Was ich noch sehr positiv gerade für uns Audio/Video-Freaks anmerken kann: Die Audio/Video Kabel gibt es echt zu absolut zivilen Preisen. Die Abzocke, die bei Kabeln besonders von den "Geiz ist geil" - Märkten gemacht wird, gibt es bei Reichelt nicht.

Auch ist es immer mal wieder interessant, gelegentlich die Preisunterschiede bei identischen Produkten zwischen einem anderen,bekannteren Elektronikversender aus dem bayrischen zu machen - hier wird Reichelt`s vernünftige Preispolitik besonders deutlich.


[Beitrag von DaVinci am 01. Apr 2005, 12:50 bearbeitet]
Kaster
Stammgast
#34 erstellt: 01. Apr 2005, 12:57
Ich hatte bis jetzt auch nie Probleme mit Reichelt!

Zu mir waren sie immer sehr nett, nicht verfügbare Ware wurde pünktlich nachgeliefert und über die Lieferzeiten konnte ich auch nie klagen (allerdings habe ich auch nichts gegen eine Lieferzeit von einer Woche, wieso sollte ich auch?).

Was mir bei Reichelt sehr gut gefällt ist die Verpackung: Alles in kleinen beschrifteten Pergamintütchen.

Mal ein Vergleich zwischen Conrad und Reichelt: Spezalbatterien bei Conrad bestellt, angekommen ist eine Tüte in der die Batterien "reingeschmissen" waren. Ein Kurzschlussschutz oder so war nicht vorhanden. Außerdem hatte die Tüte schon ein Loch bekommen und die Batterien flogen teilweise im viel zu großen Paket herum. Und das ist auch schon das nächste Problem: Das Lagersystem bei Conrad scheint nie Verpackungsmaterial in die Kisten zutun. Mit den Batterien habe ich noch zwei Lötleisten bestellt, beide waren zerbrochen (durch die lose rumfliegende, kiloschwere Tüte Batterien). Bei Conrad angerufen, war garkein Problem für die, am nächsten Tag hatte ich zwei neue Lötleisten da. Die alten durfte ich behalten (konnte ich auch noch gut verwenden). Dummerweise war eine der neuen Lötleisten wieder zerbrochen... Also nochmal angerufen und neue bekommen, die dann zum Glück auch heile war. Die Batterien hatten den Versand allerdings anscheinend nicht so gut überlebt: die Geräte in denen sie verbaut wurden fielen nach und nach aus. Also wieder mit Conrad gesprochen, war auch kein Thema für sie: Sie haben um die 200 Batterien (die schon eingelötet und somit nichtmehr weiterverkaufbar) waren zurückgenommen und das Geld (gut 800€) überwiesen. Die Batterien habe ich dann bei Reichelt bestellt, und bekam dort jede einzelne Batterie in einem kleinen Tütchen, und im Paket war wie üblich so "zusammengeknülltes Papier", damit nichts herumfliegen kann. Reichelt hatte allerdings nicht so viele Batterien vorrätig, desswegen musste ich 3 Wochen warten. Bekommen habe ich dann frisch produzierte Batterien, die bei Conrad waren schon 4 Jahre alt. Die lange Wartezeit war es mir wert.

Mein Fazit: Bei Conrad bestelle ich nie wieder Lötleisten oder Batterien, obwohl sie sehr kulant sind. Reichelt ist genauso kulant, verpackt die Ware wesentlich besser und ist um einiges günstiger. Außerdem gefällt mit der online Shop bei Reichelt besser und ich hatte immer das Gefühl persönlicher behandelt zu werden. Conrad dagegen spamt mir nur meine email Addresse mit ihren super tollen Angeboten zu.
Großinquisitor
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 01. Apr 2005, 13:00
Also ich bestelle seit vielen Jahren ziemlich oft und viel bei Reichelt, und hatte noch nie irgendwelche Probleme.

Vielleicht ist wirklich etwas im Computersystem schiefgelaufen oder ein Arbeiter hat was verbummelt.

Sowas kommt halt mal vor, dort arbeiten auch nur Menschen.
Ralfii
Inventar
#36 erstellt: 11. Apr 2005, 07:54
Habe am Freitag mal bei R. angerufen, um nach meiner bestellung zu fragen.

Den Berater am Telefon hab ich auch drauf angesprochen, was in letzter zeit los sei: Er meinte, das es viele probleme mit Zulieferern und intern gäbe, aber sie bald mit der "alten" geschindigkeit wieder präsent seinen.

Viele neue Angebote seien Sofort vergriffen un können somit nicht komplett aufgeliefert werden.

Auch auf die Versandkostenerhöhung hab ich ihn angesprochen: er meinte "MAut und Spritpreise" leuchtet allerdings auch ein. die 3.60 die man bisher zahlen musste waren wirklich ein schnäppchen, wenn man bedenkt, was viele anbieter bei ebay kassieren.....
-Bassjunkie-
Stammgast
#37 erstellt: 22. Jan 2012, 10:40

athlontakter schrieb:
dem kann ich mich anschliessen.

einmal haben sie vergessen, einen 12-cent-schalter mitzuschicken, ich habe angerufen und in einem standard-reicheltpaket (30X20X15cm) einen fingerspitzgroßen schalter gekriegt, saugeil...


Genau wie bei mir :
Bestelle mir 50 LEDs
angekommen sind aber nur 49
Also angeschrieben
Nach 3 Tagen kam eine Riesen Päckchen an
ungefähr soviel Verpackung um den Ganzen Winter durchzuheizen

und niedlich in der Ecke eine kleine Plasticktüte mit einer LED die so groß wie eine Stecknadel war XD

Ich Liebe es alte Themen auszugraben


[Beitrag von -Bassjunkie- am 22. Jan 2012, 13:14 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#38 erstellt: 23. Jan 2012, 13:51

oracle schrieb:
hallo
wird das eigentlich zur regel das man nur noch per internet seine ware bestellt? wohnt ihr alle in den bergen oder auf einer südseeinsel oder habt ihr kein geld mehr für den treibstoff?

7 Jahre später ist es zur Regel geworden, zumindest bei mir.
Bei zahlreichen Bestellungen bei Reichelt gab es über Jahre nie Schwierigkeiten. Auch eine Retour wurde klaglos und schnell abgewickelt.

Neben Amazon und Nubert ist Reichelt IMHO der zuverlässigste und schnellste Versender.

In meiner Nähe gibt es auch noch einen Conrad. Dort verlasse ich allerdings den Laden jedes Mal mit einem dicken Hals, wenn ich doch mal wieder hinfahre, weil ich auf die schnelle was brauche:
- oft inkompetente Verkäufer
- selbst Standardbauteile nicht auf Lager (von vielleicht 15 Varianten Bananensteckern im Katalog war nur 1 Sorte in der Filiale vorrätig und davon auch nur 6 Stück)
- oft unverschämte Preise für identische Bauteile (gerade im Bereich der Centartikel sind Aufpreise zwischen Faktor 2 und 10 (!!!) nicht unüblich


Dadurch kaufe ich wann immer es möglich ist bei Reichelt und meide Conrad. Selbst wenn ich mit Müh und Not die Mindestbestellmenge schaffe und die Versandkosten draufgeschlagen werden komme ich deutlich günstiger als beim blauen "C" weg, werde schneller beliefert und besser beraten.


[Beitrag von Amperlite am 23. Jan 2012, 13:52 bearbeitet]
cr
Moderator
#39 erstellt: 23. Jan 2012, 14:01
In der Schweiz gabs einen großen Zeitungsartikel über die Apothekerpreise vom Conrad. Im Vergleich zu Deutschland ist es nochmals um den Faktor 1,5 bis 2 schlimmer.
Z.B ein hochwertiges Alps-Poti kostete zumindest noch vor ein paar Monaten über 30 CHF (über 25 Euro), während es beim Reichelt 10 Euro kostet.

gefunden: http://www.tagesanze...y/11517203#kommentar

Habe mir unlängst ein Liste mit ein paar Bauteilen gemacht, darunter auch das Alps. Das war jedenfalls so horrend, dass ich mir das Zeug lieber vom Reichelt nach Konstanz schicken lasse und bei Gelegenheit abhole (ich muss sowieso manchmal dort hin). Ins Ausland leifert der Reichelt ja nicht brauchbar, selbst in andere EU-Länder liegt die Mindestbestellmenge dann weit über 100 Euro, was man mit Bauteilen normalerweise kaum schafft.


[Beitrag von cr am 23. Jan 2012, 14:08 bearbeitet]
lens2310
Inventar
#40 erstellt: 23. Jan 2012, 18:28
Es geht aber noch günstiger als Reichelt. http://www.kessler-e...438E8E496FB12BAC1EDB
Haben zwar nicht alles, aber man bekommt noch Prozente, selbst wenn man nur ein paar Stück bestellt.
Soundy73
Inventar
#41 erstellt: 23. Jan 2012, 18:38
Lieber Kunde lass Dir sagen, Rabatt wurd' vorher draufgeschlagen

Bin seit >30 Jahren Reichelt-Kunde, bisher hab' ich niemals nie garnienicht irgendwelche Probleme gehabt.

Kann bei DHL-Versand (kann man da wählen?) absolut nicht meckern. Meist binnen zwei Tagen geliefert.

Die miesen Erfahrungen s.o. kenne ich ausschließlich von anderen Speditionsunternehmen.
lens2310
Inventar
#42 erstellt: 23. Jan 2012, 18:49
Nene,

Die sind günstiger und man bekommt trotzdem noch Prozente.
Amperlite
Inventar
#43 erstellt: 23. Jan 2012, 18:55
Wenn man vom Teufel spricht...

Heute lag ein Benachrichtigung von DHL in meinem Briefkasten, ich solle ein Paket beim Postamt abholen. Ich wunderte mich, hatte ich doch garnichts erwartet.
Nachdem ich mich 20 Minuten durch den Feierabendverkehr gequält hatte, händigte man mir am Schalter 2 Kilogramm Totholz aus - Conrad-Katalog.

Der ZWEITE, der mir innerhalb 30 Tagen zugeschickt wurde. UNGEFRAGT!


[Beitrag von Amperlite am 23. Jan 2012, 18:55 bearbeitet]
schraddeler
Inventar
#44 erstellt: 23. Jan 2012, 22:02
Ich bestell auch schon über 25 Jahre bei Reichelt, ich hab da nochüberhaupt keine schlechten Erfahrungen gemacht, ich weiß garnichtmehr wieviele Bestellungen ich dort getätigt habe, sind bestimmt schon über 100! In der ganzen Zeit gab es eine einzige Fehlieferung, eine Lithium-Batterie für meine Heizung wurde anstatt mit Lötfahnen in "normaler" Ausführung geliefert. Beim Anruf hieß es dann:"Das lohnt sich ja nicht wenn sie die zurückschicken, wir schicken Ihnen die Richtige nach. Wenn sie noch etwas benötigen, können wir das ohne Versandkosten mit beilegen."
Auch die Versandzeiten sind wirklich minimal, was man vor 10Uhr telefonisch bestellt ist am nächsten Tag in der Post. Von daher bestell ich Freitagmorgen, dann Samstag bin ich zuhause und brauch nicht mit einer Abholbescheinigung auf die Post zu fahren .
So bindet man sich Kunden!

gruß schraddeler
-Bassjunkie-
Stammgast
#45 erstellt: 23. Jan 2012, 22:15
Außer der einen LED ist in 2 jahren alles TOP gewesen.
Erst Gestern hat mein Freund anstatt der Konto nummer die Karten nummer eingegeben.
Aber Heute kam sofort eine Nachricht das es mit der Zahlung Probleme gäbe und ich doch nochmal meine Daten eingeben solle.
Hab ich gemacht, und hoffe das es doch bei einem liefertermin noch in dieser woche kommt.
lens2310
Inventar
#46 erstellt: 23. Jan 2012, 22:18
Ich hab auch schon bei Reichelt bestellt und alles war top, aber es gibt noch günstigere Anbieter die auch gut sind.
-Bassjunkie-
Stammgast
#47 erstellt: 23. Jan 2012, 22:22
Das sind dann die Insider Tipps, die bei Google auf seite 349 sind aber trotzdem ein gutes angebot bieten !
Reichelt ist halt sehr bekannt.
georgy
Inventar
#48 erstellt: 23. Jan 2012, 22:27
Ich habe vor 3 1/2 Monaten in einem anderen Shop was bestellt und immer noch nicht bekommen, deswegen ist der Shop noch lange nicht schlecht.

Da ich in zwei Hifiläden gearbeitet habe kenne ich das, dass mal eine Bestellung verloren geht oder verwechselt wird, das kann halt mal vorkommen.

Achja, bei Reichelt hatte ich nie Probleme.
lens2310
Inventar
#49 erstellt: 23. Jan 2012, 22:35
Ich sag mal so, wenn ich den gleichen Kondensator 10% billiger bekomme und dann noch auf die Menge die ich bestelle 3-5% Rabatt bekomme gibts für mich kaum ne Alternative.
_ES_
Administrator
#50 erstellt: 23. Jan 2012, 22:38
Bei Reichelt bin ich seit 1989 Kunde, bei Conrad seit 1987.
Auf ersteren bin ich per Zufall durch meinen Cousin gestoßen.
Es begab sich zu jener Zeit, das ich als Teenie und doch schon fröhlich am Geräte fixen den Zusammenhang vom Aufdruck "A949" und der vollständigen Benennung 2SA 949 erkannte- und Reichelt damals der einzige Laden war, wo man solche Japan-Transen auch bekam..
Das prägte, seitdem bin ich dort Stammkunde...
lens2310
Inventar
#51 erstellt: 23. Jan 2012, 22:43
Ist ja auch in Ordnung.
Ich suche mir günstige Anbieter aus und wenn ich dieselbe Marke bei einem anderen Händler günstiger bekomme, bestelle ich da.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Densen - Was für ein Service!
Killkill am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  18 Beiträge
AVM - Was für ein Service!!
Micha2k5 am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  8 Beiträge
cinchkabel - reichelt
fjmi am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  19 Beiträge
Pioneer Service
harty am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  4 Beiträge
AVM-Service-Paradis Deutschland
cptfrank am 12.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  4 Beiträge
Accuphase E-350 Reparatur/Service bei unklarer Herfkunft
edwinstar am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  61 Beiträge
Reparatur Service
MikeDo am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  4 Beiträge
Denon Service
carlo15 am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  9 Beiträge
Welcher Hersteller hat den tollsten Service?
Ungaro am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  19 Beiträge
Service Manuals im Internet
8bitRisc am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedArne959
  • Gesamtzahl an Themen1.345.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.595