Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MD bespielen

+A -A
Autor
Beitrag
pady1
Neuling
#1 erstellt: 23. Sep 2003, 13:45
Hallo,

ich will mir ein MD-Player kaufen und möchte mal wissen wie die MiniDisc bespielt wird.

mfg
hifi-privat
Inventar
#2 erstellt: 23. Sep 2003, 14:05
Hi,

was genau willst Du da jetzt wissen?

Was da technisch passiert, oder wie Du das anschließen/bedienen musst?
pady1
Neuling
#3 erstellt: 24. Sep 2003, 13:09
wie das beschreiben vom computer auf di MD geht
Cayf
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Sep 2003, 13:17
By manchen sony MD Recordern gibt es extra so ein Datenkabel aber glaube nur mit minimaler geschwindigkeit wenn du dir ein Tragbares gerät zb. net md kaufst geht es bis zu 64 facher geschwindigkeit. War das so ungefähr das was du wolltest?
pady1
Neuling
#5 erstellt: 24. Sep 2003, 13:57
ja aber die cd's von anderen herstellern funktiunieren in allen geräten oder?
hifi-privat
Inventar
#6 erstellt: 24. Sep 2003, 14:11
Hi,

das von Cayf erwähnte Gerät mit dem mit 64 facher Geschwindigkeit überspielt werden kann ist mir unbekannt.
Persönlich kenne ich nur die "normalen" HiFi-Geräte und Portables.
Da funktioniert die Aufnahme wie bei jedem anderen Aufnahmegerät im HiFi-Bereich. Entweder über den analogen Eingang (also an den analogen Ausgang der Soundkarte anschließen) oder (besser) über den digitalen Eingang (Soundkarte muss dafür einen SPDIF-Ausgang haben).
Ausnahme ist da wirklich ein Gerät von Sony, dass über eine PC-Schnittstelle verfügt. Ob es evtl. noch weitere gibt, entzieht sich im Moment meiner Kenntnis.

Die so bespielten MD's (nicht CD's) sind dann auf jedem MD-Player abspielbar. Auch der Hersteller der leeren MD's ist Wurscht (wenn man von evtl. Qualitätsunterschieden absieht).
DrNice
Moderator
#7 erstellt: 24. Sep 2003, 14:45
Von Sony gibt es tragbare MD-Geräte, die VIA USB mit dem PC verbunden werden und die MDs in bis zu 64-facher Geschwindigkeit beschreiben.
Cayf
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Sep 2003, 09:54
Genau diese geräte habe ich gemeint wusste nur nicht genau ob es noch von anderen geräten gibt!
Werner_B.
Inventar
#9 erstellt: 25. Sep 2003, 10:55
Cayf,

als MD-Portis kommen praktisch nur Sony oder Sharp in Frage. Zumindest von Sony gibt es meines Wissens auch grosse Heimgeräte mit PC-Anschluss (teilweise zumindest mit Sonderzubehör). Mach Dich einfach mal auf deren homepages schlau.

Gruss, Werner B.
Cayf
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Sep 2003, 12:33
ich bin da schon relativ gut informiert da ich auch schon darüber nachgedacht habe war mir auch einen zu kaufe da stellte sich auch die Frage tragbar oder stand das ist aber zur zeit vom tisch da ich mir nen neuen Receiver geholt habe es war nur so das ich nicht genau wusste ob es von sharp auch solche geräte mit pc verbindung gibt sony ist klar da gibt es die verschiedenen PC link sets für den kleineren MDS-JE 480 und der größere bruder sozusagen MDS-JE 780 der sogar schon einen USB port hat. Die tragbaren geräte haben ja fast alle usb port bis auf die kleineren modelle! War gerade bei sharp und habe da das ähnliche gesehen bei den besseren geräten ist auch USB port mit dabei. (Darauf kam ich gar nicht auf der Homepage von Sharp nachzugucken)
pady1
Neuling
#11 erstellt: 01. Okt 2003, 10:58
hi,

ich habe mir ein MD-Player (tragbar) geholt.Ich weiß aber net wie man die md bespielt. Wie geht das zum Beispiel wen man lieder auf dem Computer hat und die auf die md machen will wie geht das???

mfg
ROBOT
Inventar
#12 erstellt: 01. Okt 2003, 11:01
Ist das Teil nun ein Player oder ein Recorder?
hifi-privat
Inventar
#13 erstellt: 01. Okt 2003, 11:02
Hi pady1,

welches Gerät hast Du denn gekauft? Was hast Du für eine Soundkarte?

Generell empfiehlt sich auch ein Blick in die Bedienungsanleitungen. Eigentlich ist das ganze ja denkbar einfach.
pady1
Neuling
#14 erstellt: 01. Okt 2003, 12:16
Ich habe den MD-Player MD-MT180H welches kabel braucht man dazu?
Smutje
Stammgast
#15 erstellt: 01. Okt 2003, 12:38
Hi pady1!

Wenn du ´ne billige Soundkarte hast, musst über den Lautsprecherausgang der Soundkarte per 3,6mm-Klinke auf 3,6mm-Klinke in deinen MD-Recorder reinfahren(Analog).
Bei besserer Soundkarte mit Dig-Out(SPDIF) kannst du per Lichtleiterkabel in den Recorder fahren(Digital). Hoffentlich war so ein Kabel mit dabei!

Vielleicht hat´s dir geholfen!

Gruß DIDI
pady1
Neuling
#16 erstellt: 01. Okt 2003, 12:54
So ein lichtleitkabel war nicht dabei.
geht das nur mit dem kabel oder auch mit anderenß
hifi-privat
Inventar
#17 erstellt: 01. Okt 2003, 13:36
Hi pady1,

Dein MD kann entweder analog aufnehmen (über die schon beschriebene Klinkenbuchse) oder eben digital über seinen Lichtwellenleitereingang. Für beides brauchst Du schlicht und einfach das passende Kabel, sonst geht nix. Über die Luft kann er's halt nicht
pady1
Neuling
#18 erstellt: 01. Okt 2003, 15:12
schon klar aber welche kabel ???
hemn2
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 02. Okt 2003, 09:28
du brauchst ein kabel mit einem kopfhörer-stecker auf beiden enden des kabels
hier das ist es:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3350593326&category=22059

übrigens, das alles steht in der ba oder bei yahoo.com
slex
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 02. Okt 2003, 10:58
Schon witzig hier hehe


Was hast du denn für ne Soundkarte? Wie gesagt, wenn sie analog ist, dann einfach 6,3 mm Klinke raus und in den MD RECORDER auch 6,3 mm Klinke... und fertig... jetzt noch Aufnahme drücken und gut ist...

Die Geräte von Sony, die über USB vom PC ZUM MD übertragen sind recht gut, die Technik nennt sich NET MD...

Gibt auch MD DECKS die diese Funktion haben... Diese Decks gibt es schon ab ca. 250-300 Euro...

www.guenstiger.de dann auf Md Player...

Cu


[Beitrag von slex am 02. Okt 2003, 11:02 bearbeitet]
quickfrozen
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 16. Mrz 2004, 19:27
hi slex,

ich verfolge sehr interessiert die laufende diskussion.

meine frage dazu:

wenn es tatsächlich MD Decks gibt, die einen USB-Port haben, ist es dann auch möglich Musik-Daten über diesen Port zum PC zu übertragen !?!?

das wäre nämlich DIE !!! lösung meines problems:

ich besitze einen portablen net-MD recorder von sharp, welcher einen USB-port hat. nur leider kann ich von meinen MD-recorder über USB keine daten auf meinen PC übertragen. umgekehrt geht das zwar. nützt mir aber nix.
also falls ich wirklich von einem MD Deck, welches einen USB-port hat, daten auf den pc übertragen kann, wär das genial.
könntest du mir vielleicht nen kurzes statement schicken.
merci quickfrozen
Tischkante
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Mrz 2004, 17:21
hi,
laufende diskussion?
der letzte post vor dir war imk oktober
aber naja macht ja nichts,
mit netmd geräten egal ob portable oder stand,
kannst du per usb nicht daten von md auf den pc ziehen! es geht nicht dank sonys kopierschutz

aber im april kommen die neuen hi-md geräte,
diese können dann daten (auch wort wörtlich zu nehmen, da sie als daten speicher genutzt werden können)
von md zu pc spielen (größe 1 gb!)

vorerst nur portable recorder,
ob decks kommen ist noch etwas ungewiss,
aber event. noch dieses jahr

mfg
ein md fan
Master_J
Inventar
#24 erstellt: 17. Mrz 2004, 17:32
Ich freue mich auch schon auf die neue MD-Generation.

Gruss
Jochen
LukeD
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 17. Mrz 2004, 17:35
Also ich habe so einen NET-MD
die teile sind voll geil, weil die akkus da so lange halten.
Mann kann aber nur vom PC auf MD überspielen.
zumindest per NEt MD
du kannst das ja per Analogkabel machen dan würde das gehen.
Und per Net MD kann man nur mit bis zur 64 facher geschwindigkeit kopieren wenn man auf LP4 einstellt, das ist die schlechteste quali,
auf LP2 geht das nur noch 32 fach
und auf super quali geht das immer hin noch 16 fach.

LukeD
fourever
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 17. Mrz 2004, 21:36
Hallo,

ich habe es noch nicht nutzen müssen aber die Sony-Software bietet bei den Net-MD Recordern die Möglichkeit, von der MD bis zu 3 Mal (SCM) auf den PC zu übertragen. So wird beim formatieren auch brav gefragt, ob man(n) die Songs vorher übertragen möchte. Also: Software anschauen und probieren.

Gruss

Reinhold

PS: Sony MZ-N710
quickfrozen
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 18. Mrz 2004, 14:39
hi folks,

ist mir gar nicht aufgefallen, das die letzte mail in diesem forum über dieses thema schon im oktober letzten jahres geschrieben wurde.

danke an tischkante, fourever,lukeD und Masterj.

das beste wird sein, auf die neuen sony hi-md zu warten und abzuwarten was damit möglich ist.

ich war mal auf der site von sony. hört sich jedenfalls vielversprechend an.
quickfrozen
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 18. Mrz 2004, 14:51
Tischkante
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 18. Mrz 2004, 16:48
sehr gute infos über die modelle die kommen hier:
http://www.mp3-player.de/
quickfrozen
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 19. Mrz 2004, 01:42
der infolink von tischkante ist absolut spitze. sehr ausführliche beschreibung der einzelnen modelle.
merci dafür
grüße quickfrozen

hab natürlich schon wieder ein neues problem:

vor kurzem habe ich einen analog/digital konverter von adaptec gekauft. nennt sich videoh dvd media center.
habe mit dem teil versucht meine alten vhs-casstten ins digitale format zu konvertieren, um diese dann auf dvd brennen zu können. das hat zwar geklappt, dauerte aber mehrere stunden.
meine frage: sind stand-alone dvd recorder in der lage in echtzeit vhs-signale ins dvd format umzurechnen ?!
wenn darüber jemand bescheid weiß, bitte kurze rückmeldung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MD-reader???
enzi am 11.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.05.2006  –  7 Beiträge
MD- Walkman
rausch am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  5 Beiträge
shrap md-mt20H
melbone am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  2 Beiträge
Frage zu MD-Playern
Martinez am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  4 Beiträge
MiniDisc Fragen
gimnick am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2004  –  26 Beiträge
Mein SHARP MD-Player macht Probleme
sVeN` am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2005  –  6 Beiträge
MD-Player + Computer
Rasha am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  9 Beiträge
Habe ein MD-Deck erworben...
metalive am 25.09.2003  –  Letzte Antwort am 15.05.2014  –  12 Beiträge
Allg. Fragen zu MiniDisc Geräten.
Pilotcutter am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.10.2006  –  10 Beiträge
HIIIILFE SONY NET MD MZ-N 505 OpenMG
TEARSofTIME am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 82 )
  • Neuestes Mitgliedpernodbruder
  • Gesamtzahl an Themen1.345.761
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.550