Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


problem mit ton-ausgabe

+A -A
Autor
Beitrag
Tschirli
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mai 2005, 09:44
habe an meiner stereoanlage (kenwood hx pro) mehrere boxenpaare (Bose Acoustimass® 5 Stereo Speaker System,
Bose Modell 100, je 2xMonacor MKS-50/WS)per umschaltpult hängen.
mein problem liegt daran, das nach der ersten tonausgabe auf einem beliebigen boxenpaar, nur ein lautsprecher den ton ausgibt. die zweite box bleibt still.
erst nach dem hochdrehen der lautstärke auf ein anständiges volumen gibt auch die zweite box den ton raus. anschließend funktioniert die ausgabe einwandfrei.
nun möchte ich durch dieses gefummel nicht meine lautsprecher zerstören.
könnte dieses problem vielleicht auf unterschiedliche ohm-daten der boxenpaare liegen?

vielen dank im voraus
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 16. Mai 2005, 10:20
Hallo!
Zuerst einmal: Willkommen im Forum.
Ich tippe mal auf einen stark unterschiedlichen Wirkungsgrad deiner Lautsprecher, oder anders ausgedrückt eines deiner Boxenpaare ist einfach so viel lauter bei gleicher Leistung das es schon lange vorher hörbar wird.
die Ohmwerte deiner Lautsprecher haben damit insoweit was zu tun das du bei halbierter Ohmzahl in etwa eine Lautstärkeverdopplung hast.
MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 16. Mai 2005, 10:21 bearbeitet]
Tschirli
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Mai 2005, 18:42
hallo, vielen dank für deine antwort.
dann liegt das problem eher an den boxen, nicht am ausgabegerät.
dementsprechend würde mir auch ein neuer verstärker nichts nutzen. wäre nämlich nicht abgeneigt mir einen neuen zu besorgen, da mir die anlage sowieso platzprobleme bereitet.

vielen dank
Uwe_Mettmann
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2005, 22:04
Hallo Tschirli,

habe ich das jetzt richtig verstanden, Du muss einmal kurz die Lautstärke extrem laut aufdrehen, damit die zweite Box Musik abgibt. Nach dieser Prozedur funktioniert die Box aber normal und ist genauso laut wie die andere? Wenn Du andere Boxen anschließt, zeigt sich der gleiche Effekt?

Wenn ich dies richtig verstanden habe, kann die Ursache nicht der Lautsprecher sein, sondern der Verstärker, die Umschaltbox oder eine Verbindung. Ich würde auf das Lautsprecherverzögerungsrelais, den Lautsprecherschalter, die Umschaltbox oder eine Lötstelle tippen.

Durch ein bisschen Rumprobieren, sollte es doch möglich sein, die Ursache einzukreisen (Vertauschen der Kanäle, Anschließen der Lautsprecher direkt an den Verstärker usw.)

Viele Grüße

Uwe
Tschirli
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Mai 2005, 17:32
vielen dank für deine antwort.

tendierte eher zu einer neuanschaffung.

dabei würde mich ein verstärker als einzelteil interessieren.

hat vielleicht jemand einen tip für ein schmales teil ( max. breite 28 cm).

vielen dank im voraus,
Tschirli
dertelekomiker
Inventar
#6 erstellt: 18. Mai 2005, 06:54

Tschirli schrieb:
vielen dank für deine antwort.

tendierte eher zu einer neuanschaffung.

dabei würde mich ein verstärker als einzelteil interessieren.

hat vielleicht jemand einen tip für ein schmales teil ( max. breite 28 cm).

vielen dank im voraus,
Tschirli

Da wäre wohl ein Denon-Verstärker aus der 101er-Serie angesagt. Wird m.W. nur im Set verkauft, ist aber bei ibäh öfter einzeln zu kriegen. Alternativ wären die kleinen Teacs zu nennen

Aber bei den besseren Minis und Midis ist immer zu bedenken, dass sie zwar schmal sind aber meistens auch tief ohne Ende.



[Beitrag von dertelekomiker am 18. Mai 2005, 06:55 bearbeitet]
Tschirli
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Mai 2005, 19:39
was meint ihr dazu:

Denon PMA-201SA

vielen dank,
Tschirli
dertelekomiker
Inventar
#8 erstellt: 21. Mai 2005, 07:30

Tschirli schrieb:
was meint ihr dazu:

Denon PMA-201SA

vielen dank,
Tschirli

Oder so. Ist schon ein gutes Gerät. Der Teac A-H 300MKII ist auch ne nette Alternative. Mir persönlich gefällt das Design von Teac besser.
Tschirli
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Mai 2005, 12:56
hallo, vielen dank für deinen beitrag.
das gerät von teac sieht wirklich nicht schlecht aus. ist auch wesentlich billiger als das von denon.
leider finde ich über alle möglichen preissuchmaschinen keinen shop. außer ein einziges angebot über ein gebraucht gerät in ebay, habe ich nichts vernünftiges gefunden.
hat jemand einen tip dafür?

vielen dank,Tschirli
dertelekomiker
Inventar
#10 erstellt: 21. Mai 2005, 15:29
Waren da nicht ein paar Schweizer Händler beim googlen? Schau mal, ob einer von denen auch nach D liefert. Sollte eigentlich kein Problem sein.
Tschirli
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Mai 2005, 19:01
du hast recht. hab unter hifi-regler.de alles mögliche gefunden. ist aber ein deutscher shop. keine ahnung wie du auf den schweizer shop gekommen bist.
nun sollte ich nur noch bestellen.

vielen dank,
Tschirli.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PROBLEM mit meiner Bose Soundtouch 30 Box
Housereps am 11.08.2016  –  Letzte Antwort am 12.08.2016  –  2 Beiträge
Behringer MS40 zweite Box aktivieren
Solice am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  2 Beiträge
Nur Ton aus einer Box .Verzweiflung pur
fwie1904 am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  41 Beiträge
STEREO: aktuelle Ausgabe, neue Rubrik
8bitRisc am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  83 Beiträge
Bose Wave - Kopfhörerausgang nach vorne legen
MQB am 20.10.2015  –  Letzte Antwort am 20.10.2015  –  2 Beiträge
Ton kommt nicht Bildsynchron über den Verstärker
Hummerfreak am 27.06.2014  –  Letzte Antwort am 28.06.2014  –  9 Beiträge
Ton Problem !
Basscrack am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  3 Beiträge
Surround Quelle auf Stereo Ausgabe - Stimmen sehr leise
SeveQ am 21.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  11 Beiträge
Bose Update - Messungen
Don-Pedro am 08.11.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  8 Beiträge
Allgemeine Fragen zur Audio-Ausgabe & Wandlung
nexture am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monacor
  • Denon
  • Amphony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 87 )
  • Neuestes Mitgliedpogid
  • Gesamtzahl an Themen1.345.606
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.508