Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bestes Mikrofon

+A -A
Autor
Beitrag
Ridvan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jun 2005, 21:22
Hallo , ich suche einen mikrofon , wo man echt einen super sound kriegt.
MAnchmal gibt es mikrofone , wo man sich das ding fast in den mund nimmt und man hört nix.
Und manchmal gibt es mikrofone , wo man es klar und deutlich hört obwohl man 2 m davor steht.
Also welchen Mikrofon empfehlt ihr.
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 06. Jun 2005, 23:02
Hallo!
Hier wäre ein Beispiel:
http://www.pirouet.de/home/studio_d.html
MFG Günther
Heinrich
Inventar
#3 erstellt: 07. Jun 2005, 05:07
C.Smaart
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Jun 2005, 08:30
Bei einem Microphon kommt es mehr noch als bei einem LS darauf an was Du damit eim Endeffekt machen willst. Heinrich hat ja schon die ganze Pallette der Edelabteilung aufgezählt. Und trotzdem ist da kaum ein Mikro dabei welches ich einem Rapper in die Hand geben würde.

Also was solls damit gemacht werden?
Bühne- Studio?
Vocals- Instrumente?
Ambience - Close Mic.

etc etc etc.

Gruß, Michel
terr1ne
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jun 2005, 09:59
Wie die vorredner schon ganz richtig bemerkt haben, musst du wissen was du damit anfangen willst. Im gesangsbereich ist zB das Shure SM58 (in allen ausführungen) ein SEHR beliebtes. Wenn du recht weit wegstehen moechtest, zB an einem Pult, braucht du eins mit einer recht guten super-Niere, welche zB fuer Richtmikrofone verwendet werden. Allerdings kosten die Dinger auch ne kleinigkeit.
Ein Allrounder ist zB das Shure Beta 87 (recht egal ob A oder C). Kosten allerdings AUCH ne kleinigkeit .

Gruss terrine

Nachtrag:

Wenn du das BESTE haben willst...
The Rolling Stones benutzen eine Sennheiser, Neumann Sonderanfertigung. Kapsel von Neumann, Sender von Sennheiser. Diese Mikrofone werden im Tresor transportiert und von 2 Bodyguards mit der Lizens zum Toeten bewacht. So ein Mikrofon kostet um die 5000euro + Empfaenger, der dann nochmal mit 2000 zu Buche schlaegt :-) ... nur so nebenbei


[Beitrag von terr1ne am 07. Jun 2005, 10:57 bearbeitet]
Ridvan
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Jun 2005, 19:39

C.Smaart schrieb:
Bei einem Microphon kommt es mehr noch als bei einem LS darauf an was Du damit eim Endeffekt machen willst. Heinrich hat ja schon die ganze Pallette der Edelabteilung aufgezählt. Und trotzdem ist da kaum ein Mikro dabei welches ich einem Rapper in die Hand geben würde.

Also was solls damit gemacht werden?
Bühne- Studio?
Vocals- Instrumente?
Ambience - Close Mic.

etc etc etc.

Gruß, Michel


Ich brauchs eigentlich nur für sitzungen.
Wo der redner nicht unbedingt den mikro im mund haben sollte.
LaVeguero
Inventar
#7 erstellt: 07. Jun 2005, 20:21
Naja, und warum fragst Du dann nach "super Sound"? Da reicht ein herkömmliches Konferenzmikrofon, z.B. von Sennheiser...
Ridvan
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Jun 2005, 20:49
ein bestimmtes produkt oder irgendein sennheiser?
LaVeguero
Inventar
#9 erstellt: 07. Jun 2005, 21:08
Ein konkreter Vorschlag wäre neben Sennheiser zum Beispiel eines der Schwanenhalsmikrofone von Shure:

http://www.shure.de/produkte_mikrofone/product-Shr-472-56-85.htm
HinzKunz
Inventar
#10 erstellt: 07. Jun 2005, 21:24
Hallo,

wie wärs mit dem evolution 825-S von Sennheiser?

Für normales "Schwabbel-Bla" sollte aber eigendlich auch schon (fast) jedes Billigmikro gegeignet sein (sofern es nicht so schlecht ist, dass man nichts mehr versteht).

mfg
Martin


[Beitrag von HinzKunz am 07. Jun 2005, 21:26 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#11 erstellt: 07. Jun 2005, 21:30
Das EZG von Shure ist mit rund 150 Euro denke ich bezahlbar...
C.Smaart
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 07. Jun 2005, 21:52

Wo der redner nicht unbedingt den mikro im mund haben sollte


Je Näher das Micro am Sprecher ist desto weniger Stress für alle. Eine Grundregel der Beschallung. Ein Micro welches am Rederpult auf
2m
noch feedbackfrei arbeitet gibts nicht. Selbst ein Richtrohr macht da Schwierigkeiten. Und wehe der Sprecher dreht sich dann mal weg.
Ohne Griff in die Trickkiste (EQ) solltes Du Deinen Sprechern allerhöchstens 10cm Abstand erlauben. Und dann gehts auch mit einem schnöden SM58 noch.

Schlag doch mal die Gelben Seiten auf und such dir einen PA Verleiher. Der wird Dir gerne einige Mikros zeigen und auch sonst viele, Deiner konkreten Situation angepasste Tipps haben. Ein SM 58 hat einen Tagesmietpreis von ca 3 -6Euro. Mieten und Ausprobieren schützt vor Fehlkauf

Wenn das nich den gewünschten Erfolg bringt frag nach einem Sennheiser 441, wenn das nicht geht nach einem AT oder Shure Schwannenhals, wenn das nichts bringt...
Laß Dich beraten.

Gruß Michel

Ps "super sound" haben die alle. Das hängt aber sehr vom Sachverstand des Anwenders ab

@terr1n

Sennheiser, Neumann Sonderanfertigung


Gibts überall zu kaufen. Nennt sich SKM 5000N. Tresor exclusive. Gut und teuer, aber trotzdem kein Mysterium
terr1ne
Stammgast
#13 erstellt: 10. Jun 2005, 08:01
@Ridvan
Beyerdynamic stellt super konferenzmikrofone her.

@C.Smaart
Es ist eine sonderanfertigung die es NICHT ueberall zu kaufen gibt. Dort ist ein sender verbaut, der sogar noch funktioniert, wenn du 300m in irgendwelchen katakomden herumwanderst. Die antenne kommt aus der CB-Funk sparte und ist nicht gerade billig.
ta
Inventar
#14 erstellt: 10. Jun 2005, 09:31
Hängt natürlich auch vom Einsatzzweck ab.
Live eher ein dynamisches, im Studio eher ein Kondensator.

Bei den Kondensatoren macht Naumann die besten, die aber schweineteuer sind.

Für "Sitzungen" gibts aber auch spezielle Konferenzsysteme.
Oder brauchst du ein Headset (Kopfhörer/Mikro-Kombi)


Eventuell wäre auch ein Kehlkopfmikrofon geeignet....


Ist es für einen Sprecher oder für Gesprächsaufzeichnung?

Ein Sprecher ->(Hyper-)Nierencharakteristik: stark auf eine Richtung gerichtet, wenig Umgebungsschall

Gespräch mit mehreren Leuten aufzeichnen: Kugelcharakteristik, nimmt aus allen Richtungen gleich laut auf (aber halt auch Nebengeräusche)

Wird es fest montiert, dann kann es auch schwerer sein. Wird es in den Sitzungen "herumgereicht", sollte es nicht zu schwer sein und gegen das Gegrabsche halbwegs gedämpft, sonst gibt es bei hektischem Hantieren immer ein lautes Gerumpel...
C.Smaart
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 11. Jun 2005, 09:26

Es ist eine sonderanfertigung die es NICHT ueberall zu kaufen gibt. Dort ist ein sender verbaut, der sogar noch funktioniert, wenn du 300m in irgendwelchen katakomden herumwanderst. Die antenne kommt aus der CB-Funk sparte und ist nicht gerade billig.


Könntest Du diesbezüglich mal eine Quelle mit Datum angeben?

Eine CB Antenne ist übrigens auf Grund der Wellenlänge von UHF Sendern eher kontraproduktiv.

Gruß, Michel
fjmi
Inventar
#16 erstellt: 11. Jun 2005, 13:02
ich hab für eine aufnahme einer vorlesung ein billig-richtmikro von tect verwendet.

der vortragende war geschätzt 6m (oder auch mehr) weg und es funktionierte tadellos mit etwas rauschen was aber auch am tcd-d3 liegen könnte.
C.Smaart
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 11. Jun 2005, 15:01

ich hab für eine aufnahme [...]


Das ist auch was Anderes. Bei einer Beschallung, und darum geht es meinem Verständniss nach auch, ist jeder cm näher am Mikro ein direkter Gewinn an möglicher Verstärkung vor Feedback.

Gruß, Michel
fjmi
Inventar
#18 erstellt: 11. Jun 2005, 15:24
also soweit ich das verstanden habe gehts um aufnahmen...

soll daraus ja auch eine cd machbar sein (wofür sich 44,1khz aufnahmen wohl besonders gut eignen)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mikrofon
techniklaie@rock am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  4 Beiträge
Mikrofon anschließen
Supermuh2000 am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  2 Beiträge
Mikrofon kaputt? Hilfe!!
Kuffour am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  2 Beiträge
Hilfe ein Mikrofon anschließen ?
singhofer am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  3 Beiträge
Studio Mikrofon gibt nur rauschen von sich
Rolges am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  15 Beiträge
rauschende Mikrofone
eurouser am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  2 Beiträge
Mikrofon
daphil87 am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  2 Beiträge
Diktiergerät Mikrofon
black_night am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.11.2003  –  5 Beiträge
Mikrofon / Diktiergerät um Vorlesungen aufzuzeichnen
am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  4 Beiträge
Kopfhörer-Ausgang zu Mikrofon-Eingang
drtm am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.978