Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wie bekomme ich mein gerissenes tonband wieder hin

+A -A
Autor
Beitrag
cradlecat
Neuling
#1 erstellt: 05. Aug 2005, 16:29
hallo.

habe ein problem. ich habe ein tonband (ziemlich alt; microkassette), auf dem sich für mich sehr wichtige aufnahmen befinden. dieses ist nun gerissen und ich würde gerne mal wissen, ob und wenn ja, wo ich das wieder repariert bekommen könnte - möglichst so, dass wenig vom band fehlt. bitte um hilfe. es ist mir sehr wichtig.

zora
_axel_
Inventar
#2 erstellt: 05. Aug 2005, 16:53
Hi,
lass' mich raten: AB-Band mit Anruf einer wichtigen Person?

Für Kassetten (CC, natürlich auch für 'richtige' Tonbänder) gab es füher Reparatursets. Da war ein Skalpell, Klebeband und 'ne Lehre drin. Könnte mir vorstellen, dass es das auch für Micro gegeben hat.
Da heutztage aber kaum noch jemand Bänder benutzt ... vielleicht schwer zu bekommen. Mal auf den Websites von Kassetten-Herstellern schauen?

Viel Glück
fjmi
Inventar
#3 erstellt: 05. Aug 2005, 18:42
wenn dus nur einmal anhören möchtest dann schneide das band auf beiden seiten glatt ab und nimm einen 3mm langen und ,so breit wie das band, breiten scotch-tixostreifen und kelbe den auf die rückseite (falls da nix oben ist)
gdy_vintagefan
Inventar
#4 erstellt: 05. Aug 2005, 18:43
Als ich zuletzt Kassetten benutzte, habe ich es mit Tesafilm gemacht.

Meine letzten Kassetten verursachten nämlich oft Bandsalat und rissen dabei gern.

Hierbei habe ich ein kleines Stück Tesafilm mit der Schere abgeschnitten, welches auf die Rückseite des Bandes (also kein direkter Kontakt mit dem Tonkopf) geklebt wird.

Das gerissene Band muss natürlich auch sauber abgeschnitten werden. Hierbei habe ich die beiden Bandenden genau übereinander gehalten und dann einen Schnitt mit der Schere gemacht.
Am besten ungefähr in einem 45°-Winkel. Einige dieser geflickten Bänder habe ich später noch mal neu bespielt, und dabei machte sich an dieser Stelle weniger ein Dropout bemerkbar, als wenn das Band "gerade" abgeschnitten wurde.

Das überstehende Tesafilm muss natürlich ganz präzise abgeschnitten werden, damit der Bandtransport nicht behindert wird und auch kein Tesafilm an die Köpfe kommt.

Diese Reparatursets für Kompaktkassetten habe ich auch schon seit vielen Jahren nirgendwo mehr gesehen.
fjmi
Inventar
#5 erstellt: 05. Aug 2005, 19:06
diese 45° sachen sind natürlich bei DAT (da hab ich einige geflickt) eher suboptimal da der kopf(scheibe?) ja schräggestellt rotiert
cradlecat
Neuling
#6 erstellt: 06. Aug 2005, 08:20
hey.
danke für eure ratschläge! :-) hat mir geholfen. habe das band geklebt bekommen, war allerdings ne riesen aktion, weil es an zwei stellen schon total zerfressen war. anschließend habe ich es mit hilfe eines freundes auf kassette (normale mc) überspielt. jetzt muss ich's nur noch irgendwie auf n rechner kriegen... kann inrgendwer ein programm für sowas empfehlen (wave editor oder so?!)

nochmal vielen lieben dank euch allen!
RealHendrik
Inventar
#7 erstellt: 06. Aug 2005, 22:30

fjmi schrieb:
diese 45° sachen sind natürlich bei DAT (da hab ich einige geflickt) eher suboptimal da der kopf(scheibe?) ja schräggestellt rotiert :)


Ein DAT-Band zu flicken, ist nicht nur suboptimal, sondern sogar extrem schädlich für das Gerät, abgesehen davon, dass eine solche Klebestelle sich sehr störend bemerkbar macht.

Gruss,

Hendrik
Naumax
Stammgast
#8 erstellt: 06. Aug 2005, 22:36
also wenn du den "power director" hast dann is das kein problem, spiel das signal ein und drück auf aufnahme....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Tonband Telefunken 441
hifimaker am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  2 Beiträge
Bekomme ich mein Subwoofer Kabel wieder heile?
Kimura am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  5 Beiträge
Wie bekomme ich den idiotischen C37 Lack wieder ab?
lolking am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  88 Beiträge
Cd-Kopie auf Tonband klingt besser als das Original?
blauescabrio am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  4 Beiträge
<> Wie krieg ich ihn da hin ??
Vogelhirn am 15.09.2002  –  Letzte Antwort am 15.09.2002  –  15 Beiträge
Wie bekomme ich Musik vom Laptop in den Verstärker
hendrik_schmitz am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  12 Beiträge
Wie funktioniert mein Bananenstecker
dtm1980 am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  11 Beiträge
Wo ist die Bühne hin?
Dynamikus am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  12 Beiträge
Hilfe, ich bekomme keine Phantomschallquelle
nikischniggi am 04.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  7 Beiträge
wie bekomme ich eine endstufe zuhasue zum laufen?
Newneo am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitglied230140ho
  • Gesamtzahl an Themen1.345.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.218