Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz 2270 restaurieren

+A -A
Autor
Beitrag
atticgn
Neuling
#1 erstellt: 23. Okt 2003, 07:09
ich besitze einen marantz 2270 receiver von 1974, den ich sehr liebe und überarbeiten lassen möchte. er hat die üblichen wehwechen, displaybeleuchtung funktioniert nur noch teilweise, ausfallen einen kanals bei geringer lautstärke... . klingt aber nachwievor wunderbar. hat jemand erfahrung mit der reparatur/überholung dieses gerätes, ob es sich lohnt und wieviel geld man investieren sollte?
E-Daniel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Okt 2003, 13:45
na ja es kommt darauf an wieviel er dir bedeutet und wieviel du investiren möchtest
Wichtel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Okt 2003, 00:29
Das lohnt sich ganz bestimmt die Birnchen sind zwar selten aber zu bekommen und lassen sich leicht selbst einbauen. Das Problem mit dem linken kanal wird sehr wahrscheinlich am Lautsprecher-Relais liegen was dann bloß einmal gereinigt werden müsste, was vielleicht auch ein technisch etwas versierter Freund erledigen könnte. Auf keinen Fall ist das ein Grund dieses schöne Gerät in Rente zu schicken.
gdy_vintagefan
Inventar
#4 erstellt: 26. Okt 2003, 09:33
Ersatzbirnchen werden regelmäßig mal bei eBay angeboten (oft unter "HiFi-Raritäten"). Sind zwar nicht ganz billig, aber es gibt sie noch.
steve65
Stammgast
#5 erstellt: 26. Okt 2003, 14:11
Ersatzlampen sind bei Reichelt relativ günstig zu kriegen. Suchbegriff "Lämpchen".
Da findest Du dann alles was man so braucht Miniatur, Soffitten, Micro oder Pilot Lampen.
Lampen wechsel kann relativ einfach sein, oder ist großer murks wie an meinen Sony von 1979. Die Pilotlampen sind angelötet, um da richtig ranzukommen muß man das VU-Meter zerlegen
Der Ausfall eines Kanales ist schon schwieriger. Das könnte das Relais sein wie schon geschrieben oder aber auch das Lautstärkepoti. Aber Reinigen hilft in beiden fällen bestimmt. Wenn das Teil sonst noch in Schuß ist und Du einiges selbst erledigen kannst lohnt sich das allemal. In einer Werkstatt wäre ich vorsichtig. Das könnte teuer werden.
harty
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Okt 2003, 03:34
Hallo,

hatte mal das gleiche Problem mit einem 2270.

War damals der Balance-Regler im Vorverstärkerteil, wurde ausgetauscht und das Problem war weg.


Gruß Harty

PS. Ein Supergerät, gut behandeln.
Wraeththu
Inventar
#7 erstellt: 30. Okt 2003, 03:49
Lampen gibt es auch noch bei Conrad, allerdings eines Wissens icht mehr die 200 mA sondern nur noch 150 mA oder 250 mA..im Zweifelsfalle lieber die 150 mA verwenden!
WEchsel ist eigentlich recht einfach:

Alle Knöpfe und schrauben (auch die 4 an den Ecken) von der Frontplatte ab, Gehäusedeckel ab...dann kann man dei Frontplatte abnehmen und die gesteckten Lampen problemlos auswechseln.

Ein klanglich vergleichbares Gerät dürftest Du wohl heute nicht unter 600 euro bekommen...höchstens für deutlich mehr.
Vom Design, Langlebigkeit und der Verarbeitung ganz zu schweigen...auch gibt es wohl wenig bis gar keine andere Reciever, die einen Wohnungsbrand, Löschwasserüberflutung und Sturz aus dem ausgebrannten Haus überstehen würden und dann noch funktionieren als wäre nichts gewesen;-))

Ich denke, für ein solches Gerät würde sich, falls nötig, auch eine Komplettüberholung für bis zu 500 Euro lohnen, um es wieder in Neuzustand zu versetzen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lohnt Reparatur ??
Breakshot am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  4 Beiträge
Marantz Fanthread
expatriate am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  4 Beiträge
Hat jemand einen Marantz Oszi-Tuner ?
AR9-lover am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  18 Beiträge
Wieviel muss man investieren um..
saci am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  27 Beiträge
ARCAM vs. MARANTZ....WUNDERBAR!!!
frankbsb am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  15 Beiträge
Marantz PM5005 + Marantz CD5005 Anschlussproblem
StephanK14 am 22.06.2016  –  Letzte Antwort am 23.06.2016  –  7 Beiträge
Marantz 2225B Mp3 player anschließen
sw33tlou am 22.10.2014  –  Letzte Antwort am 23.10.2014  –  3 Beiträge
marantz pm230!!
Yamahammer am 07.09.2003  –  Letzte Antwort am 10.09.2003  –  4 Beiträge
MARANTZ 1050 oder 1060?
Flinte72 am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  4 Beiträge
Marantz 2275 und Canton Karat 709 DC?
chefkoch00 am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.447