Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Allgemeine Fragen zu Lautsprecherkabel

+A -A
Autor
Beitrag
hifi-rookie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Nov 2005, 09:56
Hallo liebes Forum,

bin neu hier und habe durch mitlesen schon einiges erlernt !!

Dennoch habe ich hier einige grundsätzliche Fragen zu welchen ihr mir vielleicht Tipss geben könnt:

Ich bestize eine HK 670 Verstärker und Heco Lautsprecher. Bin mit dem Klang recht zufrieden habe allerdings nur " popelige 2.5 mm Kabel von Vivaton.

Welche Verkabelung empfhelt ihr um den Klang aufzubessern bei
a) Bi - Wiring ? evt. 2.5 und 4mm oder eigenes Bi-WIring Kabel

b) Einfacher Anschluss ( habe oft gelesen dass Bi-Wiring kaum was bringt. )

Muss dazu sagen daß ich kein echter Super-Klang-Freak bin d.h. Kabel für 1000 von Euro kommen nicht in Frage.

Wie handhabt ihr das, was muss/kann ein vernünftiges Kabel kosten.?

Danke für eure Hilfe,

rookie
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 07. Nov 2005, 10:22
Hallo!
Ersteinmal willkommen im Forum!
Also ich würde mir an deiner Stelle keinen Kopf machen, dein Kabel ist schon in Ordnung. Klanglich sind die Unterschiede zwischen Kabelen -falls vorhanden- so gering das bei den von verschiedenen Forumsmitgliedern veranstalteten Blindtests keiner der Teilnehmer sie wirklich hören konnte. Die dabei erzielten Treffer waren nicht höher als beim bloßen raten. Falls du dennoch entschlossen bist deine Kabel "aufzuwerten" solltest du dich rein nach der Optik und Haptik richten (und natürlich nach dem Preis) In diesem Falle gilt, gut ist was (Optisch) gefällt.
MFG Günther
P.s. Hier noch ein Link zu einem Kabel mit Cooler Optik und moderatem Preis.
http://www.carhifi-shopping.de/pd-553353936.htm?categoryId=10
G.


[Beitrag von Hörbert am 07. Nov 2005, 10:45 bearbeitet]
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#3 erstellt: 07. Nov 2005, 12:14

Wie handhabt ihr das, was muss/kann ein vernünftiges Kabel kosten.?


Ich kaufe meine Kabel im Baumarkt. Das reicht mir völlig.

Gruß
sakly
Inventar
#4 erstellt: 07. Nov 2005, 13:13
Ich kaufe sie bei reichelt auf der Rolle, da sind sie noch günstiger.
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#5 erstellt: 07. Nov 2005, 14:55

Ich kaufe sie bei reichelt auf der Rolle, da sind sie noch günstiger.


Wie hoch ist denn bei Reichelt der Versand???
Lohnt sich das für kleine Mengen?

Gruß
Murray
Inventar
#6 erstellt: 07. Nov 2005, 15:03

Lohnt sich das für kleine Mengen?


Bei 50 Meter (Nicht unüblich für Surroundanwendungen ) lohnt es sich definitv, zudem sinds Oehlbachkabel...

Harry


[Beitrag von Murray am 07. Nov 2005, 15:03 bearbeitet]
sakly
Inventar
#7 erstellt: 07. Nov 2005, 15:10
4,95Euro hat es mich letztes mal gekostet.
Ich habe da zwei 50-Meter-Rollen für je 17Euro und noch Kabelkleinzeug etc gekauft und mir das Porto mit nem Kollegen geteilt. Selbst wenn ich das Porto nur auf das Kabel umrechne, lande ich bei 39Cent je Meter für 2x2,5mm² und so günstig verkauft auch ein Baumarkt (hier in der Gegend) nicht.

Ich sehe aber gerade, dass die 50 Meter mittlerweile 26,20Euro kosten
http://www.reichelt....669;PROVID=0;TITEL=0
Ich habe die letztes Mal defintiv für 17Euro gekauft.
Naja, selbst mit dem neuen Preis landet man "nur" bei 52Cent je Meter plus Porto dann bei 62Cent.

Also bei einer einzelnen Rolle Kabel lohnt sich IMHO das Porto nicht, aber mit nem Kollegen zusammen rechnet sich das schnell. Oder wenn man eh Kabelzeugs braucht, denn da sind die wirklich viel günstiger als andere.

EDIT: ich hab grad mal bei Hirsch und Ille geguckt, denn da hab ich letztes mal günstig Kabel mit bestellt, als ich im I-Net was gekauft hab.
Die sind dann jetzt mittlerweile günstiger als reichelt, zumindest bei den Lautsprecherkabeln.


[Beitrag von sakly am 07. Nov 2005, 15:13 bearbeitet]
hifi-rookie
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Nov 2005, 15:43
lieben dank für die antowrten. ich werde wohl auf die 4mm oehlbach wechseln. 1,99 € / meter ist ganz fair, das bi-wiring schenke ich mir wohl.

noch eine frage: wie habt ihr eure lautsprecher angeschlossen? kabelschuhe? bananen oder gar kein stecker sondern das pure kabel in die klemme??

besten gruss

rookie
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 07. Nov 2005, 15:54
Hallo!
Banane :)Hirschmann Büschelstecker rhodiniert wegen der Oxidation.
MFG Günther
sakly
Inventar
#10 erstellt: 07. Nov 2005, 15:58
Ab in die Klemme
isc-mangusta
Inventar
#11 erstellt: 10. Nov 2005, 17:14
Hi,
wenn Du die Kabel öfter mal an- und absteckst oder umräumst etc. empfehlen sich Bananas (falls Verstärkerklemmen dafür ausgerüstet). Reinstecken fertig.
Das Gefummel mit der Verschraubung der blanken Kabel kann man sich so sparen.
Klanglich ist´s egal.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Allgemeine Fragen zu HiFi
HorusTheSG am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  6 Beiträge
Allgemeine Anfänger Fragen!
Corsag@ngst@ am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  13 Beiträge
Onkyo; Lautsprecher; allgemeine Fragen
MrKrabs am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  6 Beiträge
allgemeine Frage zu Kabeln...
benny.g am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  3 Beiträge
Allgemeine Fragen bzgl. Verstärker & Lautsprecher
Utapau am 24.09.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  9 Beiträge
Allgemeine Fragen!
sT4mm am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  3 Beiträge
Allgemeine Fragen zur Audio-Ausgabe & Wandlung
nexture am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  4 Beiträge
Der allgemeine China-Hifi Fred
_ES_ am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  186 Beiträge
Lautsprecherkabel Alterungsprozeß
QBI am 14.11.2015  –  Letzte Antwort am 14.11.2015  –  12 Beiträge
Koaxiales Lautsprecherkabel
fretworker am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedlarslunde
  • Gesamtzahl an Themen1.345.517
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.125