Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Allgemeine Fragen bzgl. Verstärker & Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Utapau
Neuling
#1 erstellt: 24. Sep 2014, 08:52
Guten Tag ,

Ich habe mich hier neu angemeldet, um hoffentlich ein Paar Antworten auf Fragen zu erhalten.
Vorab zu meiner 'Anlage':
Ich betreibe ein 5.1 sorround system mit 2 PM665vxi (stereo) (150W Sin/Kanal) und 3 PM655vxi (stereo) (90W Sin/Kanal) Verstärkern von Harman/Kardon.
Diese nutze ich alle als Endstufen folgendermaßen:
Frontspreker (2x 300W Sin) Bi-Amping mit 1 PM665 & 1 pm 655
Center (200W Sin): pm665 (nur 1 kanal)
rear (120W): Bi-Amping mit 2 x PM655

Meine erste Frage dazu: kann ich aus meinen stereo Endstufen eine mono Endstufe basteln ?
und ist das überhaupt sinnvoll ? die Lautstärke bei den 300W Lautsprechern 'nur' mit 150W betrieben ist schon fast ausreichend und der Hub der Bass Chassis ist schon extrem tief, sodass ich mir kaum vorstellen kann, noch mehr rauszuholen!
was bringt mir die Verdoppelung der Leistung ? 3dB Lautstärke anstieg und höhere Bassfestigkeit ?

Zu den Leistungsangaben gleich eine Frage:
Im Internet bin ich auf einen vollverstärkter gestoßen, SSony STR-DN1040
Der soll bei einer Netzaufnahmeleistung von 240W an den 7 Kanälen 165 Watt rausgeben ?
wie soll das funktionieren ? meine Verstärker haben jeweils die Sin Leistung + 50W als Netzaufnahmeleistung angegeben (350W & 230W)!

Dann noch weitere Fragen:
- Was ist des Dämpfungsfaktor eines Verstärkers ?
- Root mean square = Sin Leistung ? heisst verzerrfreie, reine Musikleistung ?

Ich hoffe ihr versteht meine Gedankengänge und könnt mir meine Fragen beantworten !

Vielen Dank schonmal im Voraus !!
Avila
Inventar
#2 erstellt: 24. Sep 2014, 10:43
Hi

Antworten auf einige deiner Fragen, z.B. die hier:


Utapau (Beitrag #1) schrieb:

- Was ist des Dämpfungsfaktor eines Verstärkers ?
- Root mean square = Sin Leistung ? heisst verzerrfreie, reine Musikleistung ?


und sicher noch einige mehr findest Du im HiFi-Wissensbereich dieses Forums.

Schau Dir auf Seite 2 die Threads :

Was sagt mir die Leistungsangabe eines Verstärkers, was ist RMS etc.?
und
Was ist der Dämpfungsfaktor?

an.

Und für sonstige Fragen findet sich hier immer jemand, der Ahnung, Zeit und Lust hat. Viel Spass.
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 24. Sep 2014, 10:51
So richtig folgen kann ich dir bei deinen Gedankengängen nicht. Welche Surroundvorstufe nutzt du denn derzeit? Welche Lautsprecher hast du da genau?


Im Internet bin ich auf einen vollverstärkter gestoßen, Sony STR-DN1040
Der soll bei einer Netzaufnahmeleistung von 240W an den 7 Kanälen 165 Watt rausgeben ?

Zunächst ist das kein Vollverstärker, sondern ein Surroundreceiver. Die Angabe "Leistungsaufnahme" wird heutzutage meistens als ein Durchschnittswert angegeben. Die maximale Leistungsaufnahme der Geräte steht häufig wenn überhaupt nur noch in den Service Manuals. Auch die Angaben zur Leistung beruhen auf unterschiedliche Testverfahren und sind so aussagekräftig wie die Spritverbrauchsangaben der Autohersteller.


die Lautstärke bei den 300W Lautsprechern 'nur' mit 150W betrieben ist schon fast ausreichend und der Hub der Bass Chassis ist schon extrem tief, sodass ich mir kaum vorstellen kann, noch mehr rauszuholen!

Die Angabe bei den Lautsprechern sind Belastungsgrenzen. WEnn also ein Lautsprecher eine Angabe von 300W (max) hat. dann heißt das nichts anderes, dass der Hersteller garantiert, dass der Lautsprecher bis 300W keinen Schaden nimmt. Diese Angabe bedeutet NICHT, dass dem Lautsprecher 300W zugeführt werden müssen, um ein Optimum zu erreichen (wie auch immer das aussehen mag). Viel wesentlicher für die Wahl des Verstärkers wären die Impedanz der Lautsprecher sowie deren Wirkungsgrad. Also ein sehr wirkungsarmer Lautsprecher (82db/1w/1m) mit Minimalimpedanzen um die 2 Ohm bedürfen einer sehr leistungsfähigen und lasstabilen Endstufe.


[Beitrag von Eminenz am 24. Sep 2014, 10:55 bearbeitet]
Utapau
Neuling
#4 erstellt: 24. Sep 2014, 11:19
Danke Avila für deine Hinweise !
hat mir schon einige Fragen beantworten können !


Für Eminenz:

Sorround Vorstufe:
Rotel RSP-1572

Lautsprecher ist eine B&W CM Surround Anlage (CM10, CM5, Centre 2 & ASW 10CM)

Surroundreceiver ? ...gut die Unterschiede zwischen Prozessoren, Receivern und Vollverstärkern sind mir nicht geläufig !

Danke für deine Antwort, wieder etwas mehr gelernt !!
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 24. Sep 2014, 11:25

Utapau (Beitrag #4) schrieb:

Surroundreceiver ? ...gut die Unterschiede zwischen Prozessoren, Receivern und Vollverstärkern sind mir nicht geläufig


Prozessor: Surroundvorstufe (ohne eigene Endstufen)
Receiver: Surroundvorstufe + Surroundendstufe + Tuner
Vollverstärker: Surroundvorstufe + Surroundendstufe
Endstufe: Surroundendstufe


[Beitrag von Eminenz am 24. Sep 2014, 11:26 bearbeitet]
Utapau
Neuling
#6 erstellt: 24. Sep 2014, 11:32
Danke !

Eine Frage habe ich noch:
an den Endstufen ist ein Schalter um von 4 auf 8 Ohm umzuschalten.
Ich habe alles auf 8 stehen, weil die Lautsprecher dem entsprechen.
Was würde sich verändern, wenn ich auf 4 Ohm umschalten würde ?
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 24. Sep 2014, 11:45
Die 4 Ohm Stellung ist nichts anderes als ein Leistungsbegrenzer. Die Endstufe gibt weniger Leistung ab, wird dadurch entsprechend weniger heiß. Also auf 8 Ohm lassen.
audiophilanthrop
Inventar
#8 erstellt: 27. Sep 2014, 16:40
Beim PM665 Vxi wird, wie bei einigen Yamaha-Vollverstärkern heute noch, die Sekundärwicklung umgeschaltet, wodurch im 4-Ohm-Betrieb die Betriebsspannung geringer ist und die Stromlieferfähigkeit entsprechend höher. Wer das Gerät nicht ständig im Grenzbereich fährt, kann den Schalter getrost auf 4 Ohm lassen, das Gerät wird es einem mit geringerer Wärmeentwicklung, weniger Stromverbrauch und längerer Lebensdauer danken.
Utapau
Neuling
#9 erstellt: 22. Okt 2014, 06:09
Danke für die Antwort, audiophilanthrop.
Da ich die Verstärker gelegentlich doch mal auf voller Auslastung fahre, ist also die 8 Ohm Einstellung sinnvoll, habe ich das richtig verstanden ?
Zumal auch die Impedanzangabe der CM10 bei 8 Ohm liegt...
Ich betreibe jedoch die Hoch & Mitteltöner mit einem pm655vxi (90W) und die bass chassis mit einem pm665 vxi (150W), beide auf 8 Ohm eingestellt
Hat das Einfluss auf die Impedanzeinstellungen der Verstärker ?
Ich verstehe das so, nach I=U/R gerechnet, bei 4 ohm steht mehr strom zur verfügung als bei 8 Ohm. richtig ?
...oder wie muss ich mir die Schaltung vorstellen:

Spannungsquelle, Umschaltbarer wiederstand (4/8 Ohm), Impedanz des lautsprechers, parallel am Ausgang der Leistungstransistoren ?

Weiterhin sind die Verstärker auf 240 V Netzspannung (220V steht ebenfalls zur Auswahl) eingestellt...
sind die Einstellungen sinnvoll ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Allgemeine Fragen zu Lautsprecherkabel
hifi-rookie am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  11 Beiträge
Onkyo; Lautsprecher; allgemeine Fragen
MrKrabs am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  6 Beiträge
Allgemeine Fragen zu HiFi
HorusTheSG am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  6 Beiträge
Allgemeine Fragen!
sT4mm am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  3 Beiträge
Fragen bzgl. meiner neuen Anlage...
m4isy am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  14 Beiträge
Allgemeine Fragen zur Audio-Ausgabe & Wandlung
nexture am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  4 Beiträge
Allgemeine Anfänger Fragen!
Corsag@ngst@ am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  13 Beiträge
Widerstandsfrage bzgl. Sony TA-F4A
phresh_hiphop_style am 24.06.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2005  –  3 Beiträge
Verstärker
/Paddy/ am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  3 Beiträge
Allgemeine Fragen rund um Watts und Ohms
8Ohm am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Bowers&Wilkins
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.011