Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


inkompatibel? Verstärker kaputt

+A -A
Autor
Beitrag
eazybusiness
Neuling
#1 erstellt: 26. Dez 2005, 01:26
Hallo.
Ich habe an meinen alten Yamaha-Stereo-Verstärker (AX390) zwei neue Infinity Boxen (Primus 200) angeschlossen. (Ich weiss, dass ihr mich für die Anlage belächelt, aber für meine Zwecke sollte es reichen.)

Nachdem ich die Lautstärke ein wenig aufgedreht habe, schaltete sich der Verstärker aus.

Man kann den Verstärker wieder einschalten, aber sobald man die Lautstärke nur leicht erhöht, geht die Kiste wieder aus.



Kann es sein, dass ich mit den Boxen den Verstärker geschrottet habe? Wenn ja, auf welche Werte muss ich beim neuen Stereo-Verstärker achten? Muss die Impendanz übereinstimmen?


Jede Hilfe willkomen

Danke
DynMatti
Stammgast
#2 erstellt: 26. Dez 2005, 02:09
Hallo eazybusiness

überprüf doch mal die Lautsprecherkabel, ob sich da nicht einzelne Drähte von den Polen (+) (-) miteinander berühren, das ergibt einen Kurzschluss,der bei höheren Lautsärken ürgendwann die Schutzschaltung auslöst.
Das könnte der Grund dafür sein, warum sich dein Verstärker bei höheren Lautsärken ausschaltet.

mfg

DynMatti
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Dez 2005, 15:06
Infinity ist eine der Marken, die gerne Lautsprecher mit extrem tiefen Impedanzwerten baut. Wenn ein Verstärker für 6 oder 8 Ohm ausgelegt ist, aber mit 2 Ohm belastet wird, ist der zulässige Maximalstrom schon recht bald erreicht. Die Lautstärke muss da noch gar nicht sonderlich hoch sein dass die Schutzschaltung anspricht.
Du brauchts einen Verstärker, der auch mit extrem tiefen Impedanzen klar kommt, was leider selten in der Betriebsanleitung und schon gar nicht im Prospekt steht. Wenn etwas steht, so muss bei der Lastimpedanz 2 bis 4 Ohm stehen und nicht etwa 6 oder 8 Ohm.
Mit dem Lautsprecherkabel wird es kaum einen Zusammenhang haben, denn bei einem Kurzschluss ist erst mal praktisch nichts zu hören und schon schaltet der Verstärker ab, oder es kommt zu Kratzgeräuschen, wenn der Kurzschluss nur so sporadisch (leichte Berührung der Drähtchen mit Funkenbildung) auftritt.
_axel_
Inventar
#4 erstellt: 26. Dez 2005, 15:35
Hallo,
die LS sind mit 6 Ohm angegeben (bei Amazon). Nun ja, 20% drunter darf der Hersteller, plus etwas Schummeln ... dürfte die Box eigentlich nicht unter 4 Ohm gehen.
Kenne den Yamaha nicht, aber 4 Ohm sollte eigentlich für die meisten machbar sein. Hängt aber auch etwas davon ab, was mit z.B. "Lautstärke nur leicht erhöht" gemeint ist.

Interessant fände ich, lieber eazybusiness, ob sich nach dem ersten Mal Abschalten die Abschaltgrenze merklich verringert hat. Das Ur-Post könnte(!) man so verstehen ...
Allerdings fehlt mir etwas die Phantasie, was es in diesem Fall sein könnte. Weil nach 'schrotten' eigentlich nichts mehr gehen sollte. Bin aber auch kein 'schrotting'-Fachmann.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfängerfrage, neue Boxen "schrammeln" an altem Verstärker bei bestimmter Lautstärke
elzet am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  4 Beiträge
Verstärker
Blumenkohlbauer am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  2 Beiträge
Yamaha Verstärker mit Canton Boxen
wdvhu am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  21 Beiträge
2 Verstärker - 1 Paar Boxen
Flexz am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  9 Beiträge
Suche boxen und verstärker
fabrowski am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  3 Beiträge
verstärker kaputt oder falsch eingestellt?
*Helena* am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  13 Beiträge
Boxen und Verstärker wieder zurückgeben
Mysterion am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  8 Beiträge
Verstärker koppeln
Jadada am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  19 Beiträge
Ist clippen für den Verstärker gefährlich?
Gummiente am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  37 Beiträge
Auto Lautsprecher an alten Verstärker?
mischa# am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.374
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.235