Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Reicht 2x30Watt Leistung?

+A -A
Autor
Beitrag
LaChatte
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 21. Mrz 2006, 14:05
Hallo liebes Forum,

bitte nicht gleich sauer werden - ich weiss ihr habt die Frage bestimmt schon öfters gehört und ich habe auch die Sufu genutzt und mich auf anderen Seiten informiert, aber leider nie die passenden Antworten gefunden.
Mein Vollverstärker hat nur eine Ausgangsleistung von 2x30Watt. Nun bin ich auf der Suche nach neuen Boxen und habe bis dato zwei, drei in der engeren Auswahl. Die Belastbarkeit der Lautsprecher ist mit 130 bzw. 175 bzw. 30-150 Watt angegeben. Die boxen befinden sich so im Rahmen von ca. €1000 das Paar - denke mal ähnlich teure Boxen haben vergleichbar Werte?!
Also, was meint mir reicht der Verstärker (Marantz PM 4400 OSE) für solche Boxen oder eben nicht. Gibt es da Regeln die man beachten sollte? Vielen Dank!

MfG Benjamin
Wiesonik
Inventar
#2 erstellt: 21. Mrz 2006, 14:28
Hi Benjamin,

welche 3 Boxen hast Du denn in der engeren Auswahl ?
Toni78
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Mrz 2006, 14:36
Wenn die Boxen einen guten Kennschalldruck (umgangssprachlich "Wirkungsgrad") haben, also mind. 89-90db/W sollte diese Leistung lässig genügen, sofern Du nicht gerade eine lange Partynacht damit beschallen willst.

Bei normalem Musikhören wirst Du nicht mal diese Leistung auch nur annährend benötigen.
LaChatte
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Mrz 2006, 14:37
Momentan favorisiere ich die System Audio SA 1530 oder die 1550 der selben Serie. Ebenfalls gut haben mir die Dali Ikon 6 gefallen (sind beides dänische Hersteller - hoffe ihr könnt was damit anfangen), allerdings sind die beiden letzteren schon wieder etwas zu teuer. Wollte mir auch noch mal die Elac FS 109.2 anhören. vielleicht hilft es etwas, wenn ich sage, dass die B&W 603 das schlechteste sind, was ich seit langem gehört habe (zugegeben Dredg ist vielleicht nicht die einfachste Musik zur Wiedergabe...) und die KEF IQ 7 und die Focal cobalt haben mich ebenfalls enttäuscht. Ich hab zwar keine Ahnung was das noch mit meiner Frage zu tun hat, aber ich hoffe es hilft
LaChatte
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Mrz 2006, 14:42
SA1530:
technical specifications
power handling: 130 Watts
impedance: 4 Ohms
frequency response (+/- 3 dB): 45 - 35.000 Hz
sensitivity (1W, 1m): 89 dB
crossover (24 dB/oct.): 3000 Hz
dimensions (W x H x D) cm: 13 x 95 x 21,7
woofers: 2 x SA W1108AV
tweeter: 1 x SA TWG2504AV

Die Anlage soll nur in meinem kleinen Wohnzimmer betrieben werden und wird daher wohl eher selten laut aufgedreht... wollte halt wissen ob nicht irgend ein Bestandteil der Kette überfordert wird oder ähnliches - hab wie gesagt keine Ahnung davon. Und schon mal vielen Dank für die schnellen Antworten
Toni78
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Mrz 2006, 14:47

LaChatte schrieb:
SA1530:
technical specifications
power handling: 130 Watts
impedance: 4 Ohms
frequency response (+/- 3 dB): 45 - 35.000 Hz
sensitivity (1W, 1m): 89 dB
crossover (24 dB/oct.): 3000 Hz
dimensions (W x H x D) cm: 13 x 95 x 21,7
woofers: 2 x SA W1108AV
tweeter: 1 x SA TWG2504AV

Die Anlage soll nur in meinem kleinen Wohnzimmer betrieben werden und wird daher wohl eher selten laut aufgedreht... wollte halt wissen ob nicht irgend ein Bestandteil der Kette überfordert wird oder ähnliches - hab wie gesagt keine Ahnung davon. Und schon mal vielen Dank für die schnellen Antworten


Mach Dir um die Geräte keine Sorgen!

Partybeschallung würde ich wie gesagt nicht machen, aber alles was im "normalen" Rahmen liegt wird kein Problem sein.
Wiesonik
Inventar
#7 erstellt: 21. Mrz 2006, 14:59
Hallo erneut,

auch die DALI Ikon 6 mit einer Empfindlichkeit von 91,5dB stellt für Deinen 30W-Verstärker kein Problem dar.

Du wirst Dich wundern wieviel "Krach" mit 30W möglich sind

PS: Wie gross ist denn das "kleine" Wohnzimmer?
Die ausgewählten Boxen sind ja schon recht gross, nicht das es hinterher akustische Probleme mit dem Bass gibt ! ->Die Box(en) in Deinem Wohnzimmer probehören!!


[Beitrag von Wiesonik am 21. Mrz 2006, 15:02 bearbeitet]
LaChatte
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Mrz 2006, 15:20
Das Wohnzimmer hat nur ca 15m² (grad noch mal nachgemessen - dachte es wäre größer ). Es liegt Teppichboden und Vorhänge sind vor den Fenstern. Ausser einer Couch und nem kleinen Wohnzimmertisch stehen aber sonst auch keine Möbel in dem Raum.
Für mich als armen Studenten ist das finanziell schon eine recht große Anschaffung und daher gehe ich mal stark davon aus, dass ich die Lautsprecher länger als das aktuelle Wohnzimmer haben werde. Bin momentan auf der Suche nach dem geringsten Kompromiss: Wenn schon mal so viel Ausgeben, dann lieber noch ein klein wenig mehr und was vernünftiges; auf der anderen Seite bringt es ja auch nichts sich Boxen zu kaufen die in diesem Zimmer nicht klingen. Auch wenn ich wohl innerhalb des nächstens Jahres ausziehen werden, wird das nächste Wohnzimmer wohl kaum 40m² groß sein...
Wiesonik
Inventar
#9 erstellt: 21. Mrz 2006, 16:30
Tag erneut,

für 15m² sind die anvisierten Boxen IMHO zu "gross". Da fährst Du mit guten Kompakten besser.

Unter dem Aspekt "größeres Zimmer ist absehbar" kannst Du natürlich die Standboxen nehmen. Vielleicht gibt es dann zuerst kleinere Abstriche im Klang in dem kleinen Raum.

(Das Problem ist in der Regel der Bassbereich, der zu dick auftragen wird. Da in kleinen Räumen, naturgemäß, auch nicht mit größeren Abständen der Boxen zu den Seiten- und Rückwänden gearbeitet werden kann, sind die Möglichkeiten zur Problemlösung dabei eher eingeschränkt.)


[Beitrag von Wiesonik am 21. Mrz 2006, 16:31 bearbeitet]
Jazzy
Inventar
#10 erstellt: 21. Mrz 2006, 16:32
Hi!
Das sind doch sehr kleine Standboxen.
Sind nicht zu groß,keine Bange.
Wiesonik
Inventar
#11 erstellt: 21. Mrz 2006, 16:37
Sorry,

ich habe vergessen zu schreiben, dass sich das Gesagte auf die DALI Ikon 6 bezieht.


[Beitrag von Wiesonik am 21. Mrz 2006, 16:37 bearbeitet]
LaChatte
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Mrz 2006, 17:25
na ja, das Problem mit kompakten ist nunmal, dass mir genau der Tiefenbass fehlt. Auch wenn sie zu meiner momentanen Wohnsituation vielleicht besser passen würden, kommen Kompakte für mich eigentlich nicht in Frage...
Kein Thema, ne dicke Klipsch braucht rein physiklaisch erst mal 5m damit der Bass richtig ankommt, aber die kleinen SA - die ich auch bevorzuge - sind hoffentlich unkomplizierter, was den Bass angeht, besonders da ich schon ein wenig Spielraum bei der Aufstellung hätte: Ein halber Meter nach hinten und ein knapper Meter zu den Seiten ist schon drin...
Nochmals vielen Dank für die vielen Antworten
sudden
Stammgast
#13 erstellt: 22. Mrz 2006, 13:40
hatte den Marantz 4400 an meinen EVO40 angeschlossen und war sehr enttäuscht. Die Höhen waren eine Katastrophe und irgendwie war das gesamte Klangbild zu dünn, denke mal dass der kleine Marantz nicht genug Power hatte. Also Musik hören konnte ich damit schon, mehr aber auch nicht.

Da bin ich mit meinem NAD doch schon ein wenig mehr zufrieden, das Maß aller Dinge ist er aber auch noch nicht :-)

Ich würde dir empfehlen später einen guten Vollverstärker zu testen und dann zu entscheiden, ob sich auch hier ein Upgrade lohnen würde oder nicht! Cambridge und NAD kann ich dir empfehlen, einen größeren Marantz kannst du auch ohne Probleme testen, wenn dir der Klang deines Marantz gefällt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reicht die Leistung des Onkyo TxNr 609?
Roaringaston am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  14 Beiträge
Autoboxen bzw. -lautsprecher am Vollverstärker - geht das?
Jippiaje am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  8 Beiträge
Reicht der Verstärker aus?
claudio24 am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  8 Beiträge
Frage zu verstärker und Boxen!
shay am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  33 Beiträge
Belastbarkeit
Naumax am 01.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  8 Beiträge
Zuviel Leistung für die Boxen?
fstoeckl am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  13 Beiträge
Suche Stereo Boxen zwischen 1000 und 1350 ?
hoelle.satan am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  24 Beiträge
Suche boxen und verstärker
fabrowski am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  3 Beiträge
Widerstände auf der Frequenzweiche an - bzw. durchgebrannt! - Boxen überlastet?
Jack_A. am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  27 Beiträge
Ist die Schweiz billiger?
der_Angler am 15.07.2003  –  Letzte Antwort am 16.07.2003  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Dali
  • Marantz
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.843
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.099