Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kimber PR 4 ????

+A -A
Autor
Beitrag
The_Writer
Stammgast
#1 erstellt: 24. Mai 2006, 14:01
Ich will für meine anlage wohl ein neues ls kabel kaufen
und da habe ich mir wohl das kimber pr 4 ausgedacht ist kosten günstig und das kabel sollte unter 100€ liegen.
jetzt habe ich aber bei ebay bei einem fachhändler die kabel mit einer anderen konfectionierung gefunden
kimber pr 4 + monitor bfa
http://cgi.ebay.de/K...QQrdZ1QQcmdZViewItem

orginal:
kimber pr 4 + kimber sban

der fachhändler bei ebay meine das sein kabel mit den monitors bfs sich besser anhört stimmt das ???
die kimber sban sind doppelt so teuer !!!
habt ihr noch andere kabel in angebot 2x3m für max. 100€ ???
Rainer_B.
Inventar
#2 erstellt: 24. Mai 2006, 14:06
Die abgebildeten Bananenstecker kenne ich als "Shark". Die Teile sind gut. Leicht und ein sehr guter Kontakt, da der ganze Stecker wie eine Feder ist.

Rainer
highfreek
Inventar
#3 erstellt: 25. Mai 2006, 05:45
Hallo, auf jeden fall zu Empfelen das $ PR ist schon gut, nutze es selbst mit den Bananas!
Meines erachtens geht es in die Richtung schnell, klar, und seltsamer weise mehr Bass als das 8PR.
gruß
The_Writer
Stammgast
#4 erstellt: 25. Mai 2006, 07:52
kann niemand etwas genaueres zu den bananas sagen welche besser sind
Monitor bfs oder kimber sban ???
Duncan_Idaho
Inventar
#5 erstellt: 25. Mai 2006, 08:15
Klanglich schenken sich Kabel nix... wenn dann ist das eine Wechselwirkung zwischen Geräten die durch das Kabel verbunden wird.... oder Einstreuungen von Außen.

Die 4 und 8 PR sind ziemlich gut... im Vergleich zu den Monitor-Kabeln flexibler und im Notfall immer zu einem guten Preis wieder zu verkaufen. Das die 8PR schon über 20 Jahre auf dem Markt sind sollte schon mal für sie sprechen.... und im Gegensatz zu einigen anderen Produkten aus dem Hause Kimber... vor allem im gehobenen Preissegment.... finde ich, daß sie ihr Geld wert sind. Durch die Verflechtung werden sie auch unempfindlicher gegen mögliche Einstreuungen... sowohl Privat als auch in Studios kann ich die PR als Allround-Arbeisttiere empfehlen.

Bei den PR weiß ich auch, daß sie nicht den Klang zurechtbiegen... was z.B. Fadel Art mit seinen Kästchen macht.

Und ebenso ist es bei Steckern.... solange sie stabil sind und guten Kontakt geben kannst du nix falsch machen... ich selber nutze die WBT-Stecker bei Kimber deshalb, weil sie erstens wertig aussehen, zweitens solide verarbeitet sind und drittens durch ihren Spannmechanismus häufiges Umstecken und trotzdem besten Kontakt ermöglichen. Und ich würde an deiner Stelle auch nach diesem Schema verfahren. In diesem Fall bieten die Hohlbananas den besten Kontakt.
Schäferhund
Stammgast
#6 erstellt: 25. Mai 2006, 19:42
Hallo, ich habe mit dem Kimber 4 PR die gesamte 6.1 Surroundanlage verkabelt und bin sehr zufrieden.
Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auf jeden Fall.
Die abgebildeten Lötbananas von Monitor habe ich auch verwendet; sie sitzen fest in der Buchse und sind mit Schrumpfschlauch isoliert, ideal für enge Platzverhältnisse am Anschlußterminal des Receivers.

Gruß Andreas
The_Writer
Stammgast
#7 erstellt: 26. Mai 2006, 08:56
weis den jemand wo man den kabel kimber kosten günstig kaufen kann konfektioniert ??? außer bei "die nadel"
Duncan_Idaho
Inventar
#8 erstellt: 26. Mai 2006, 14:42
google mal nach "Die Box Hifi" waren so die günstigsten.... und melde dich wenn du bestellt hast... will mir bei denen nämlich demnächst auch mal was bestellen.
Schäferhund
Stammgast
#9 erstellt: 26. Mai 2006, 22:45
Kauf Dir doch das Kabel und die Bananas einzeln und löte sie an, da kannst Du wenigstens die Länge selbst bestimmen!
Manche Versender verdienen sich am Kabelkonfektionieren eine goldene Nase!
Als Lötmittel empfehle ich Dir Silberlot 4%, da gibt es später keine Probleme mit Korrosion und Oxydation.

Wau,wau!
Duncan_Idaho
Inventar
#10 erstellt: 26. Mai 2006, 22:53
Schon mal ein Kimber konfektioniert? Ohne Übung verlierst du etwas den Überblick.....
Schäferhund
Stammgast
#11 erstellt: 27. Mai 2006, 09:13
Ja, ich habe schon oft Kabel konfektioniert; von Kimber über Straight Wire bis hin zu Chinchkabeln von Clearaudio, Van den Hul und Andere, weil bei mir entweder die vorgefertigten Längen nicht paßten oder die Kabel schlichtweg zu teuer waren!
Beim Kimber braune Adern zusammen -; schwarze Adern zusammen +; das auf beiden Seiten, wo ist das Problem?


Gruß Andreas
Duncan_Idaho
Inventar
#12 erstellt: 27. Mai 2006, 09:25
Wenn der betreffende meint er müsse BiWiring mit einem Kimber machen... hab ich schon öfters erlebt... war recht lustig.... und ob du es glaubst oder nicht... manche bringen es wirklich fertig die braunen und schwarzengepaart zu befestigen... allerdings immer gemischt.... daher meine etwas warnende Ausdrucksweise...
Rainer_B.
Inventar
#13 erstellt: 27. Mai 2006, 09:45

Schäferhund schrieb:

Beim Kimber braune Adern zusammen -; schwarze Adern zusammen +; das auf beiden Seiten, wo ist das Problem?


Gruß Andreas


eigentlich keines, aber ich verwende die braunen für plus und die schwarzen für minus ;-)
Hauptsache man mixt nicht.

Rainer
Schäferhund
Stammgast
#14 erstellt: 27. Mai 2006, 21:56
Hallo Rainer,

ich bin aus dem Kfz-Bereich und da ist braun immer Masse

Gruß Andreas


[Beitrag von Schäferhund am 27. Mai 2006, 21:57 bearbeitet]
The_Writer
Stammgast
#15 erstellt: 28. Mai 2006, 10:01
ok dann weiß ich ja bescheid
ich werde mir dann wohl denn kimber kabel irgentwo kaufen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe!!!!! Kimber 4pr-vs/8pr-vs oder Sommer-cable Magellan?
einie am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  16 Beiträge
Kimber Cable brummt
DeadlyPUnch am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  8 Beiträge
Kimber KS Select XLR Belegung zu Burmester
Strange-101 am 23.05.2014  –  Letzte Antwort am 25.05.2014  –  8 Beiträge
Verkabelung für Bi-Amping
dermannmitdembass am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  5 Beiträge
Kabel- statt Blechbrücken, wie lohnenswert?
am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  45 Beiträge
Achtung!!! Neuling braucht Hilfe!
DerSteff am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  12 Beiträge
4 Front
massive am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  3 Beiträge
4 oder 8 Ohm
Andernah5 am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  5 Beiträge
4-Kanal Stereo
fuz386 am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  15 Beiträge
4 statt 2 Boxen...
R4Z()R am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitglied__Stefan
  • Gesamtzahl an Themen1.345.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.929