Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe!!!!! Kimber 4pr-vs/8pr-vs oder Sommer-cable Magellan?

+A -A
Autor
Beitrag
einie
Stammgast
#1 erstellt: 28. Nov 2004, 12:13
hallo hifi freaks,

möchte mein 6mm² *baumarkt-kabel* gegen ein hochwertigeres
austauschen.

aber welches?

besitze große standlautsprecher mit sehr gutem wirkungsgrad.

Kimber: 4vs oder 8vs?
Kimber: 4pr oder 8pr?

Sommer: Magellan 4 oder 6mm²?

danke für die tip´s!


[Beitrag von einie am 28. Nov 2004, 12:17 bearbeitet]
Imaodoloro
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Nov 2004, 15:43
@ einie,

Ich habe OEHLBACH LS 214 Superflex (2X3m)zu verkaufen Info hasst du hier :
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW


ist etwa 7 Jahre alt, nicht Raucherhaushalt gepflegt natürlich ohne Garantie. Preis vorstellung 55 Euro (mit OVP und Zertifikat), Versandkosten übernehme ich.

Interesse ?

Gruss
Imaodoloro


[Beitrag von Imaodoloro am 28. Nov 2004, 15:57 bearbeitet]
Finglas
Inventar
#3 erstellt: 28. Nov 2004, 19:57
Hallo einie,

ich hatte vor einigen Wochen bei meinem Hifi-Händler einen Koffer mit ca. 15-16 verschiedenen Kabeln ausgeliehen und diese verglichen. Meine Schlußfolgerungen für mich persönlich daraus (jeder darf das anders sehen bzw hören, ich will das gar nicht diskutieren):

1. Ich höre Unterschiede zwischen den Kabeln. Die Klangunterschiede sind aber nicht immer in besser oder schlechter zu fassen, manchmal einfach nur anders.

2. Teurer ist nicht gleich besser!

3. Klangcharakteristika, wie sie in Hifi-Zeitschriften beschrieben wurden, waren für mich nicht unbedingt nachvollziehbar.

4. Aus 1-3 folgt: Ohne vorher probiert zu haben, würde ich NIEMALS Geld für die Kabel ausgeben.

Daher mein Tipp: Wenn die Möglichkeit besteht, Kabel ausleihen und vergleichen, ob man überhaupt Unterschiede hört. Wenn ja, wie groß sie sind, was einem besser gefällt bzw. besser zur Kette passt. Und letztendlich, ob einem der klangliche Zugewinn den geforderten Preis überhaupt wert ist.

Einige der von Dir erwähnten Kabel habe ich zwar an meiner Anlage schon gehört, aber nicht alle; und an Deinen Komponenten habe ich sie sicher nicht gehört. Von daher enthalte ich mich eines konkreten Produkttipps aus der von Dir angegebenen Palette. Aber wenn Du schon Probehören gehst, solltest Du auch einige Kabel von Monitor aus der Black&White Serie testen. Die haben m.E. ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis (und haben bei mir das Kimber 4 PR abgelöst).

Solltest Du aus dem Rhein-Main-Gebiet kommen, kann ich den Kabelkoffer von Raum-Ton-Kunst sehr empfehlen. Eine interessante, und vor allem kostenlose Erfahrung. Für andere Regionen kann Dir bestimmt jemand aus dem Forum einen Tipp für einen Händler geben, der Kabel zum Testen verleiht.

Cheers
Marcus
einie
Stammgast
#4 erstellt: 28. Nov 2004, 23:08
hallo,
und vielen dank.

so wie du mir deine test´s schilderst habe ich mir es auch vorgestellt.

manchmal denke ich mir die high-end-jünger in den nobelläden
sind von den high-end herstellern ferngesteuert.

viel und teuer hilft eben auch nicht immer viel!!!

ich wohne in bruchköbel, es ist sicherlich möglich den kabelkoffer zu bekommen.

man ist dann aber leider auch gezwungen die ls-kabel dort zu kaufen.

ich bin elektrotechniker und will mir die kabel selbst konfektionieren.

morgen werde ich mich mit spez. der fa. sommer-cable und der fa. kimber unterhalten.
mal schaún was die berichten.

es ist schon der wahnsinn was manche für konfektioniertes kabel verlangen. z.b. sommer magellan 1,44eur der meter
+ vergoldete aderendhülsen oder gabelkabelschuhe bei 2x3 metern länge, kostet es im schnitt 45-60.--eur.
ich montiere es für max. 18.--eur!

habe vor ein nebengewerbe anzumelden,
und über ebay, ls-kabel und evtl. auch cinch-kabel zu fairen preisen vertreiben.

glaube das hätte erfolg.

gruß jürgen
Finglas
Inventar
#5 erstellt: 29. Nov 2004, 10:15
Hallo einie,

zumindest für Kunden verleihen Raum-Ton-Kunst den Koffer kostenlos und drängen auch überhaupt nicht dazu, danach ein Kabel zu kaufen. Als ich ihn zurückbrachte, fragte man nur, wie denn meine Erfahrungen so gewesen wären. Sie schienen fast schon ein klein wenig überrascht, als ich dann auch sofort eines der Kabel (Monitor Black&White LS1002) dort gekauft habe - übrigens unkonfektioniert direkt von der Rolle (und mit Preisnachlass gegenüber UVP, aber das gehört dort schon zum guten Ton). Andererseits hätte ich es auch unfair gefunden, den Service in Anspruch zu nehmen und dann woanders zu kaufen. Wer sich Mühe gibt und guten Service bietet, der sollte dafür auch die Früchte ernten dürfen, sonst gibt es diesen Service irgendwann nicht mehr.

Ob der Koffer auch an Nicht-Kunden verleiht wird, das weiss ich nicht. Immerhin sind Kabel im Wert eines mittleren Kleinwagens drinnen, und man hat sie eine Woche zum ausführlichen Testen.

Wenn man mal alle Adern eines 8PR oder eben auch von dem Black&White einzeln abisoliert und dann konfektioniert hat, weiss man auch, wieso das Konfektionieren einen so hohen Aufpreis hat. Das macht richtig Arbeit ...

Sommer Cable kenne ich gar nicht, zu den anderen von mir ausprobierten Kabel kann ich Dir gerne meine Klangeindrücke schildern, aber nur per PM. Ich habe keine Lust, das hier zu diskutieren, das würde dann ohnehin nur in einer Flut ungebetener, spöttischer Kommentare untergehen.

Cheers
Marcus
einie
Stammgast
#6 erstellt: 03. Dez 2004, 14:16
hallo,

das kabel ( SOMMER-CABLE / DI-PHASE 240 in 4mm² ) ist soeben mit ups sicher eingetroffen. in voller erwartung habe ich es gleich angeschlossen.

erst am linken ls im vergleich zum rechten (meinem alten oehlbach 6mm²) dann umgekehrt.

würde ich es nicht selber mit meinen geschulten ohren hören, würde ich sagen das ist doch *einbildung, humbug, nonsens, quatsch..........
das ein ls-kabel den klang so verbessern kann hätte ich niemals gedacht.

wobei ich sagen muß das bei meinen neuen boxen auch verschiedene querschnitte und kabeltypen/arten
bei der internen verdrahtung der ls verwendet wurden.
da war mein ertsaunen genau so groß.

vielen dank geht an herr remmers der fa.kabelsound, durch die gute beratung hat er mir zu noch mehr high-fidelen-genuß verholfen.

meine verblüffung kennt im moment keine grenzen.

mein eindruck im einzelnen:

im bassbereich: knackig, präzise, wesentlich besser als vorher, spürbar mehr dynamik, kraft und wärme.
im mitteltonbereich: ebenso punktgenau, klar, livecharakter und räumlich.
im hochton: sehr differenziert, spritzig und nach oben sehr klar und räumlich.

ich bin rundum zufrieden mit meinem neuen Sommer / DI-PHASE 240.

hier die adressen:

SOMMER_CABLE: www.sommercable.com

KABELSOUND: www.kabelsound.de
Finglas
Inventar
#7 erstellt: 03. Dez 2004, 15:57
Hallo einie,

na bitte, ich sage doch, das beste ist, sich mit eigenen Ohren davon zu überzeugen, ob Kabel an der eigenen Anlage eine Verbesserung bringen. Am besten auch, wenn man sich die Kabel anhört, ohne vorher Klangbeschreibungen dazu gelesen zu haben, dann ist man unvoreingenommener.
Also dann: Willkommen im Club der "Kabelhörer"
Womöglich werden Dir jetzt noch einige sagen, dass Du gar nicht gehört haben kannst, was Du gehört hast

Cheers
Marcus
lumi1
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 03. Dez 2004, 16:14
Tach´auch!

Sarkastikmodus Anfang.

Soooowas macht doch hier niemand.

Und bei mir gehört es jetzt schon zu den guten Vorsätzen für´s neue Jahr:
Nie mehr bei Kabelfragen einmischen.

Sarkastikmodus Ende.


Viel Spaß mit den Kabeln.
Ehrlich.

Finglas
Inventar
#9 erstellt: 03. Dez 2004, 16:35
Leben und leben lassen

Cheers
Marcus
einie
Stammgast
#10 erstellt: 03. Dez 2004, 17:49
hallo marcus,

ich habe immer mit einem grinsen darauf reagiert, wenn mir einer etwas von kabeln und deren klangverbesserung erzählt hat. natürlich "klingt" ein kabel nicht, nein es trägt vielmehr dazu bei das daß signal optimal übertragen wird.
und das ist wie man hört der knackpunkt. wie gesagt ich habe immer daräber gelacht . jetzt muß ich meine meinung revidieren .
ich kann nur jedem empfehlen eine vergleichstest zu machen.
wobei es sicherlich nicht bei jedem lautsprecher zu hören ist. meine ls sind nun mal sehr hochauflösend únd da macht es besonders viel aus.

bis bald!
Dualese
Inventar
#11 erstellt: 06. Dez 2004, 01:34

einie schrieb:
...es ist schon der wahnsinn was manche für konfektioniertes kabel verlangen. z.b. sommer magellan 1,44eur der meter + vergoldete aderendhülsen oder gabelkabelschuhe bei 2x3 metern länge, kostet es im schnitt 45-60.--eur.
ich montiere es für max. 18.--eur!

habe vor ein nebengewerbe anzumelden,
und über ebay, ls-kabel und evtl. auch cinch-kabel zu fairen preisen vertreiben.

glaube das hätte erfolg...


Hallo einie,

Schön von Deinem Erfolg bei der Kabelsuche zu lesen !
ABER... das mit dem Nebengewerbe würde ich an Deiner Stelle lassen

Bei einer so einseitigen Einstellung zum Thema "kaufmännische Kalkulation" wirst Du nämlich nicht weit kommen, da gibt´s dann nur vorübergehend wieder einen "Preis-Kaputt-Macher" im eBay mehr !

Wieviel Aufwand haben Dich denn Deine Telefonate mit den Fachleuten bei Sommer & Kimber gekostet ???
Und wieviel Aufwand hat das diese Leute gekostet ???

Klar... wenn man BMW Z3 & Gilera als Neben-Hobby hat, dann muß man wohl schauen wo man am richtigen Ende spart.
Manchmal kann und sollte man sein Kopfschütteln hier nicht verbergen... in diesem Sinne

Dualese
lumi1
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 06. Dez 2004, 16:09
Nana, ist das etwa Neid?
Ich rede niemand mehr rein, wen er meint, er hört ein Kabel.

Aber:
"Preiskaputtmacher" bei Kabeln oder was?
Ich lach mich schlapp.

Die können doch gar nicht teuer genug sein,
für den Klanggewinn.

Laß ihn doch seinen Z3 fahren.
Oder denkst Du, der Chef von Kimber etc.
fährt einen Lupo?
Bei so vielen Goldohren.....

Z3 mag ich zwar nicht,
aber noch weniger mag ich öffentlichen Neid.

Alles klar soweit?
Dualese
Inventar
#13 erstellt: 06. Dez 2004, 16:25

lumi1 schrieb:
...noch weniger mag ich öffentlichen Neid...

Na prima Frank "lumi1"...

dann hak´ ich doch gleich mal an der Stelle ein und oute mich weiter.
Dich beneide ich natürlich noch viel mehr !

Dein Streichelzoo interessiert mich weniger und der übrige Fundus... na ja...
ABER zwei tolle Tuner hast Du und um die beneide ich Dich !

Ansonsten... hast Du entweder mein Posting nicht kapiert, oder bist ein noch zynischerer Hundling als Ich !?

Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese
Dualese
Inventar
#14 erstellt: 06. Dez 2004, 16:32
SORRY... vergessen...
Deine Match-Box Autos... auch interessant !

Könnte Dir vielleicht was zum Tauschen anbieten...
alte Wiking & Siku aus den 50ern/60ern... z. Tl. "Original-DDR" !

Na, wat meinste ???
Dualese
lumi1
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 06. Dez 2004, 17:02
Jaja, manchmal bin ich arg zynisch.
Vielleicht hab ich´s auch wirklich nicht kapiert!

Aber Matchbox sammel ich nicht.
Irgendwo werden mir Hobbys auch zu teuer.

Und auf die Tuner brauchst Du nicht neidisch sein.
Ich hätte lieber einen alten Kurbel-Kenwood.

Haste einen?
Tausch gegen nen Onkyo?

Und mein Outing:
Die ersten beiden Auto´s schlafen mehr, als sie fahren.
Nur noch zu Veranstaltungen.

Ich denke, man sollte nicht alles in sein Profil schreiben.
Weniger ist mehr.......

Friede......
*Zu Grabe kriech*

einie
Stammgast
#16 erstellt: 06. Dez 2004, 19:36
hallo dualese,

was hast du eigentlich für ein problem?
es hat dich niemand nach deiner meinung gefragt.
du scheinst alte-hifianlagen zu reparieren und kabel zu konfektionieren.

profil:
Herkunft: Moers a. Niederrhein
Sonstige Hobbies: Restaurieren "Alt-HiFi" z.B. DUAL´s & THORENS´e... Kabel-Basteleien... Nordic Walking... "Wein, Weib & Gesang"...

ich bin e-techniker und kann sehr wohl beurteilen wie teuer ein kabel herzustellen bzw. zu konfektionieren ist.
ich arbeite in der arbeitsvorbereitung, durch das wir selbst große mengen an kabel beziehenm, bekommen wir sehr gute preise. ich habe angebote von namhaften high-end kabelherstellern. mir ist es nie in den sinn gekommen preise bei ebay oder sonstigen portalen kaputt zu machen. mich ärgert vielmehr wie unverschämt teuer bei ebay...... meterware oder konfektionierte high-end kabel angeboten werden. im neuen jahr werde ich in das kabelgeschäft eintreten, und mit ehrlichen preisen high-end kabel verkaufen.

leute wie du, die andere bloßstellen und beleidigen, sind in allen foren ungebetene gäste.

es steht jedem frei seine meinung zu äussern, aber bitte mit stil und fundiertem hintergrundwissen.

mich interessiert es nicht was du mit deiner freizeit anfängst.

bitte unterlasse solche beiträge, sie zeugen von unterstem niveau!!

mfg jürgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kimber Cable brummt
DeadlyPUnch am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  8 Beiträge
WattLS/VS
rebel32 am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  13 Beiträge
mp3 vs cd vs plattenspieler
Nicolas92 am 15.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2012  –  38 Beiträge
HILFE!!! Marantz Kontakt Problem AV9000 vs. MM9000
Diplombiker am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  2 Beiträge
High-End vs. Referenzklasse
DJ_Bummbumm am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  5 Beiträge
Stereo- vs. Mehrkanalwiedergabe
Poison_Nuke am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  158 Beiträge
DDD vs. DDaD
fLOh am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  5 Beiträge
Lautsprecher vs Kopfhörer
kartoffelface am 21.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  18 Beiträge
Surround vs. Stereo
kralat am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  2 Beiträge
Röhre vs. Digital
johny123 am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedChillerxx
  • Gesamtzahl an Themen1.346.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.837