Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


was kann das sein? merkwürdige Risse im Membran

+A -A
Autor
Beitrag
True
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jul 2006, 18:03
Hi

in eBay hab ich mir letzens einen neuen Lautsprecher ersteigert. Doch weiss ich nicht genau was ich davon halten soll, da bei näherem hinsehen in der oberen Schicht des Membranes lauter winzige Furchen zu erkennen sind.

Könnt ihr mir sagen woran das liegt oder besser was das sein kann?

http://www.picfury.com/1f/PICT1705-1.html

Ich würde mich auf eine kleine Aufklärung gerne freuen!
Murray
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2006, 18:06

Ich würde mich auf eine kleine Aufklärung gerne freuen!


Ich auch, nämlich: Welcher Lautsprecher ist es?

Harry
True
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jul 2006, 18:12
hallo,
es ist ein CenterSpeaker von Canton so viel ich weiss. Sind das Abnutzungserscheinungen oder was kann das sein?
aileena
Gesperrt
#4 erstellt: 17. Jul 2006, 18:45
Das sieht nach einer beschichteten Membrane aus, die ausgetrocknet ist. Ist das Chassis offen und der Sonne ausgesetzt? Ein Foto vom ganzen Chassis wäre auch hilfreich. Wie sind die TT's der anderen Systeme? Eine Anfrage bei Canton kann auch nicht schaden. Die sind im Allgemeinen recht hilfreich.
True
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jul 2006, 18:49
hallo,
bei den anderen Bildern sieht man nichts. Nur bei dieser Nahaufnahme. Was sind TTs?
True
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Jul 2006, 18:55
das mit der Sonneneinstrahlung weiss ich nicht, habe den auch erst seit einer Woche hier.
aileena
Gesperrt
#7 erstellt: 17. Jul 2006, 20:11
Sorry, TT = Tieftöner

Kannst Du trotzdem mal ein Bild von diesem Tieftöner komplett machen?
True
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Jul 2006, 20:34
hier ein Bild vom ganzen Membran. Aber wie gesagt, hier sieht man nicht alzu viel. Es sind nur sehr dünne Risse, die man bei einer Nahaufnahme oder genauem hinsehen erkennt.

http://www.picfury.com/1f/PICT1657-1.html
aileena
Gesperrt
#9 erstellt: 17. Jul 2006, 20:47
Tja, da bin ich mit meinem Latein am Ende. Alles andere wäre spekulativ. Mein Rat: wende Dich an Canton - mit einem guten Makro Foto und frag ganz einfach mal schriftlich an. Auf die traditionelle Briefart. Ich bin mir sicher, Du bekommst eine Antwort vom technischen Kundendienst. Und dann bist Du auf der sicheren Seite. -- URL entfernt --
Poison_Nuke
Inventar
#10 erstellt: 17. Jul 2006, 20:54
das ist eine beschichtete Membran. Wahrscheinlich sogar eine Papiermembran, welche durch eine spezielle Lackschicht versteift wurde. Dieser Lack ist halt gealtert und zeigt Lacktypische Risse, da er anfängt aufzuplatzen.


Bisher wird da nicht viel passieren, denn wenn er nur angerissen ist, dann bleibt die Stabilität der Membran dennoch erhalten.

Erst wenn der Lack anfangen sollte, abzublättern, dann wird langsam der Mitteltöner seinen Klang verändern.




Eine Anfrage bei Canton sollte aber auch sehr hilfreich sein, denn sie können dir eventuell gleich sagen, ob das ganze recht einfach repariert werden kann oder nicht
True
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Jul 2006, 21:00
Hab gleich ne Mail an Canton geschrieben, jetzt kann ich ersteinmal nur noch warten. Schade nur, da der LS gerade einmal 6 Monate alt ist...
aileena
Gesperrt
#12 erstellt: 17. Jul 2006, 21:24
Dann brauchst Du nur noch eine Garantiekarte, die Du hoffentlich mitbekommen hast - wenn der Center nicht auf krummen Wegen zur Versteigerung kam. Das wäre für Dich die eleganteste Lösung.


[Beitrag von aileena am 17. Jul 2006, 21:25 bearbeitet]
PhaTox
Inventar
#13 erstellt: 19. Jul 2006, 13:46
Hallo! Ist das denn ein CM 400/500 oder 502? Ich glaube (weiß es aber nicht 100%) das das Polypropylenmembranen sind, nicht beschicht. Papier... Das kann man aber leicht googlen, wenn man die Typbezeichnung kennt...Gruß, pTx
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 19. Jul 2006, 14:10
Hi

Also ich habe mal eine Frage! Wenn der Center erst 6 Monate alt ist und er hat die Wave-Sicke (Die hat er 100%ig, denn das sieht man auf dem Bild), dann müsste die Membran doch aus Alu sein! Denn diese Wavesicke ist erst bei der neuen Serie verwendet worden und bei allen ist die Membran aus Alu.

Also könnten das auch Risse im Alu-(Lack) sein?
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 19. Jul 2006, 14:14
Also!

Die Membran mzuss Alu sein und sie ist schwarz eloxiert und es handelt sich um einen Center aus der Ergo-Serie!

Mehr kann ich leider nicht helfen!


[Beitrag von High-End-Manny am 19. Jul 2006, 14:15 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#16 erstellt: 19. Jul 2006, 14:22
Für mich sieht es mehr nach minimalen Kratzspuren durch Staubwischen aus.
Das wäre natürlich völlig unschädlich.

Umso wahrscheinlich, wenn es sich wirklich um eine (eloxierte) Metallmembran handeln sollte.

Grüße

Hüb'


[Beitrag von Hüb' am 19. Jul 2006, 14:24 bearbeitet]
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 19. Jul 2006, 14:26
@Hub,

wie kommst du drauf? Diese eloxierte Schicht, kann die nicht auch aufplatzen, bei zu starker belastung, wenn das Chassis sich anfängt zu verformen?
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 19. Jul 2006, 14:30
Für mich sind das risse in dieser eloxierten Schicht. Wie die da hinkommen sei mal dahin gestellt, aber die sehen auf dem Bild auch tief aus, wie als wäre die Schicht an diesen Stellen richtig gerissen.
Hüb'
Inventar
#19 erstellt: 19. Jul 2006, 14:35

High-End-Manny schrieb:
@Hub,

wie kommst du drauf? Diese eloxierte Schicht, kann die nicht auch aufplatzen, bei zu starker belastung, wenn das Chassis sich anfängt zu verformen?

Ich denke, eine mechanische Belastung, die zu solchen Beschädigungen führen könnte, hättze zuvor längst die Schwingspule zerstört, so dass ein Aufplatzen der Membran durch Materialverformung gar nicht mehr möglich gewesen wäre.

Der "Fehler" ist ja auch nur in der absoluten Nahansicht überhaupt zu sehen. Von "tiefen Kratzer" kann man da sicher nicht reden.

Meine These angesichts der Bilder: siehe oben.
Kann mich natürlich auch irren...

Grüße

Hüb'
Poison_Nuke
Inventar
#20 erstellt: 19. Jul 2006, 14:35
also Kratzer durch Staubwischen sehen anderst aus, ich glaube kaum, dass jemand so konzentrisch Staub wischt
vorallem gehen kratzer nicht so tief. Man sieht ja in der Seitenansicht, dass es schon tiefe Risse sind.

Risse durch starke Belastung ist da eher schon wahrscheinlich. Und wenn es wirklich eloxiertes Alu ist, dann braucht man sich wirklich keine Sorgen zu machen.


[Beitrag von Poison_Nuke am 19. Jul 2006, 14:36 bearbeitet]
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 19. Jul 2006, 14:40
Es ist 100% eloxiertes Alu! Das hat meine Recherche veraten.

Nur woher kommen solche Risse? Das ist ja die komplette eloxierte schicht bis runter auf das Alu.
Und die Membranverarbeitung von Canton ist absolut super, sodass das eigentlich nicht von einfach so kommen sollte.
tommyknocker
Inventar
#22 erstellt: 19. Jul 2006, 14:44
Sieht mir zwar auch nach Rissen aus. Gehen aber nicht alle zentrisch, also evtl aus der Bearbeitung (könnte durchaus sein, wenn die Membranen erst nach dem Eloxieren Tiefgezogen werden und die Walzrichtung des Halbzeugs in anderer Richtung geht als die Bürstung der Oberfläche....verständlich ?)

Gruss


[Beitrag von tommyknocker am 19. Jul 2006, 14:46 bearbeitet]
aileena
Gesperrt
#23 erstellt: 19. Jul 2006, 15:54
Also bei Alu schließe ich mich Tommyknocker an und sehe das als Fertigungsfehler, der allerdings nicht von Belang sein sollte. Merkwürdig wäre aber, dass er durch die Qualitätskontrolle gerutscht ist. Ich denke wir werden spätestens durch unseren Themensteller aufgeklärt, wenn eine Antwort von Canton vorliegt.
True
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 29. Jul 2006, 22:12
Hallo,

ich hab nochmal nachgeschaut, die genaue Bezeichnung ist Ergo 605 CM.
Die von Canton haben mir nur zurückgemailt, dass eine Ferndiagnose schwer möglich sei und ich die Box an den Händler oder an Canton selbst einschicken solle um das genauer zu klären. Aber wenn ihr meint bei Alu-Membranen mit der eloxierten Schicht wäre das nicht so tragisch und es würde nach einiger Zeit nicht zu klangverfälschungen kommen, bin ich mir nicht sicher ob ich auf den LS zur Zeit verzichten will. Wer weiss wie lange das dann wieder dauert bis ich ihn wieder hab...
aileena
Gesperrt
#25 erstellt: 29. Jul 2006, 22:25
So lange wirst Du nicht warten müssen. Zur Sicherheit würde ich ihn auf jeden Fall kontrollieren lassen. Kostet doch innerhalb der Garantie nichts. Und evtl. bekommst Du einen neuen und hast bis zum Ableben (der LS) Ruhe.
True
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 30. Jul 2006, 10:55
jo, das mit dem Neugerät ist mir auch schon durch den Kopf gegangen.
Ich hatte mal einen KH mit Wackelkontakt des Klinkesteckers und einen MP3-Player mit Wackelkontakt des Klinke-Ausgangs. Für beide Geräte erhielt ich neuen Ersatz

Ich habe nur vor mit dem Einliefern ein bischen zu warten, bis ich in eBay noch ein paar Bewertungen kriege - ein Neugerät mit einer nur etwas verkürzten Garantie verkauft sich da bestimmt ganz gut
Toppers
Stammgast
#27 erstellt: 30. Jul 2006, 11:10
Schau dir mal die Garantiebedingungen von Canton an, letztens stand hier irgenwo etwas, das Canton nur für die Erstbesitzer die Grantie übernimmt! Ansonsten nur Gewährleistung...

MfG

Tobias
True
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 30. Jul 2006, 11:48
heisst das die würden mir das nicht reparieren? Wo liegt der genaue Unterschied bei Garantie und der Gewährleistung?
Toppers
Stammgast
#29 erstellt: 30. Jul 2006, 11:59
Habe eben den Thread wieder gefunden, einfach hier mal nachlesen!

Schönen Sonntag noch

Tobias
aileena
Gesperrt
#30 erstellt: 30. Jul 2006, 12:11
Hast Du den Original Kaufbeleg vom Verkäufer noch? Du fällst auf jeden Fall in die Gewährleistung. Hast Du den Beleg nicht und ist nicht nachweisbar, das es sich um ein neues/neuwertiges Produkt handelt, bist Du auf die Herstellergarantie angewiesen. In diesem Falle hilft nur ein nettter Brief an Canton, nicht unbedingt mit dem Hinweis auf ebay-Kauf, ob man nicht eintreten könne. Beleg nicht vorhanden weil...
True
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 30. Jul 2006, 12:24
ja der Kaufbeleg ist da, allerdings steht da ja auch schon der Name des Erstkäufers dort. Der hat sich das wohl auch in einem Online-Shop geholt. Garantiekarte war auch dabei und zum Glück unausgefüllt.
aileena
Gesperrt
#32 erstellt: 30. Jul 2006, 13:14
Dann solltest Du in aller Regel auch kein Problem bekommen. Canton ist bekannt für die kulante Handhabung etwaiger "Kalamitäten" seiner LS.
True
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 30. Jul 2006, 13:59
kann ich auch nur die Garantiekarte mitliefern? Immerhin ist der Ergo CM 605 ja erst seit gut einem Jahr auf dem Markt. Es liegt also auf der Hand, dass ernicht älter als zwei Jahre ist und ich noch Gewährleistung drauf habe. Und wie sieht es mit einer unausgefüllten Garantiekarte aus? Geht das auch oder muss da unbedingt mein Name und alles drinnen stehn?
aileena
Gesperrt
#34 erstellt: 30. Jul 2006, 15:59
Anrufen, dumm stellen und fragen. Jeder Hersteller handhabt das anders.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Merkwürdige Geräusche!
digitalHH am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  4 Beiträge
Membran hat kleinen Riss - was nun?
Aggro-Steak am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.08.2006  –  11 Beiträge
Marantz PM 25 : was mag das sein ?
Bassfuss am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  9 Beiträge
Made in China - Muss das sein?
erekose am 11.03.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2007  –  25 Beiträge
Was kann ich gegen das Rauschen machen???
Stefanvolkersgau am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  2 Beiträge
Was kann MP3?
Mr.Stereo am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  325 Beiträge
Ist diese Membran beschädigt (Neuware)
kartal03 am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  15 Beiträge
Membran-Riss
DorMarc am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  11 Beiträge
Was is das richtige???
sebiM am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2003  –  16 Beiträge
Was sollte besser sein? KH oder Lautsprecher?
Warf384# am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedbenedrei
  • Gesamtzahl an Themen1.345.352
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.742