Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Magnum 08 mit welcher Verstärker Leistung?

+A -A
Autor
Beitrag
dr.watt
Neuling
#1 erstellt: 10. Aug 2006, 17:01
Hallo erstmal da ich neu hier bin hoffe ich auf eure Hilfe !Mein Problem ist wiefolgt ich weis nicht mit welcher Leistung ich meine Magnat Magnum ansteuern soll! Zu Info Magnat Magnum 08 Leistung 240/480 Watt an 4 Ohm laut Label an der Box.Habe momentan den Technics Reciver SA AX 7 mit 100 Watt an 6 Ohm pro Kanal was schon nicht schlecht klingt.Ich meine aber das der Speaker mit 100 Watt unterfordert ist und habe daher mal einen Technics Verstärker Su vx 700 mit ca 120 Watt an 4 Ohm!!! angeschlossen (in der hoffnung das alles noch ein bischen besser klingt)und muss feststellen das ab 3/4 Leistung nichts mehr geht alles ist am scribbeln und schrabbeln .Und nach langen Powern wird das Metallteil was aus dem Mitteltöner ragt doch sehr heiss!!!Kann mir jemand sagen wo das Problem liegt denn ich hatte vor mir einen grossen Verstärker mit ca 180 Watt Sinus anzuschaffen um sie vernünftig anzusteuern glaube aber das die Speaker das nicht packen und schon mit den 120 überfordert waren.Danke im vorraus Gruss Jens / dr.watt
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Aug 2006, 16:47
Hallo und willkommen im Forum
1.Ein Lautsprecher hatt keine Leistung sondern eine Belasbarkeit
2.Der Technics hatt genuch leistung um ne ordentliche Lautstärke zu erzielen
3.warum können Lautsprecher unterfordert sein

MFG:Robert
dr.watt
Neuling
#3 erstellt: 21. Aug 2006, 19:27
Hallo Robert vielen Dank für deine Aufklärung ! Du hast ja recht man hätte es auch anders ausdrücken können.Aber kannst Du mir auch die schwachstelle in meinem System erklären ?Sind die Lautsprecher nicht so gut wie man sagt oder warum verkraften Sie nicht den 700er von Technics ?Was kann oder muss ich ändern? Es mag ja sein das sich die sache für den ein oder anderen lustig anhört aber mich nervt so was ungemein wenn die Komponenten nicht 100% hamonieren!!!!!!!!!Und daher versuche ich auf diesen Weg eine vernünftige Lösung zu finden,durch eure Hilfe .Danke und Mfg Jens /Dr Watt
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Aug 2006, 20:05
Hallo aber hasst du auch bedenkt dass wenn dein Amp zu stark ist das du deine LS schiesenkannst?Also einen Passenden amp zu finden wird siher schwierig aber wenn du darauf achtest dass die nennbelasbarkeit und die nennausgangsleistung des amps ziemlich übereinstimmen dann kannst du davon ausgehen dass du dein system so gut es geht abgestimmt hast.

MFG:Robert
Master_J
Inventar
#5 erstellt: 21. Aug 2006, 20:23

mc_fun schrieb:
Hallo aber hasst du auch bedenkt dass wenn dein Amp zu stark ist das du deine LS schiesenkannst?

Mit einem zu schwachen ist die Gefahr grösser.

Ein bisschen Lesestoff:
http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=48
http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=10
http://www.hifi-foru...forum_id=42&thread=5
http://www.hifi-foru..._id=42&thread=61&z=1

Gruss
Jochen
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Aug 2006, 05:27
Hallo @Master J ja du hasst recht ein zuschwacher amp kann die hochtöner grillen aber ein zu starker amp killt die Tieftöner.

MFG:Robert
TrottWar
Gesperrt
#7 erstellt: 22. Aug 2006, 05:44
Nur: bis der zu starke Amp den TT killt, drehst du freiwillig leiser...
Ausnahme: du willst's drauf anlegen, machst Party und/oder bist total besoffen...
dr.watt
Neuling
#8 erstellt: 22. Aug 2006, 07:28
Hallo Leute vielen Dank für die Info (besonderen Dank an Master J für die Links !) .Mann das ist ja eine Menge Input ich glaube die Seiten muss ich alle 4 mal Lesen um den Stoff zuverarbeiten. Ich will ja nicht nerven, aber kann mir jemand auch in anbetracht der Links die Sache noch mal erklären? .Punkt 1 : Warum ist der Konus (Metall)was aus dem Mitteltöner ragt so heiss geworden ?Punkt 2 : Welche Verstärkerleistung währe Optimal für die Magnat Magnum 08 damit sich die Bässe nicht Überschlagen!Info Magnat MAGNUM 08 3 Wege Bassreflex mit 240 Watt Sinus/ 480 Watt Musik ,Inpendanz 4 Ohm, 18-35000Hz Schalldruck kenne ich leider noch nicht.Ist es überhaupt möglich den Verstärker auf die Lautsprecher so abzustimmen um mal 100% den Lautstärkeregler aufzudrehen?(ohne das einem die Spulen entgegen kommen).Wie sollte die Leistung vom Verstärker zu den Boxen aussehen? Und als letztes ,ist es vieleicht besser die Kabel in der Box auszutauschen gegen einen grösseren Querschnitt ? Denn ich finde die Orginalen zu schwach.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
brache Rat: welcher Verstärker passt zu meinen Boxen?
weinz am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  10 Beiträge
Welcher der beiden Verstärker nun.
ktiandr am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  7 Beiträge
Zuviel Leistung für die Boxen?
fstoeckl am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  13 Beiträge
Mit alter Zimmeranlage viele Boxxen mit Leistung! Verstärker?
Digitalradio am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 25.12.2011  –  58 Beiträge
welcher vertstärker?
techniklaie@rock am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  4 Beiträge
Subwoofer Leistung
GuRU2TeK am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.04.2004  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker für Pioneer cs 901
marcel_Gerli am 21.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  4 Beiträge
Super Boxenfund! Aber welcher Verstärker passt dazu?
fiorino am 27.08.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  10 Beiträge
Verstärker mit blauer Beleuchtung von Accuphase?
FeG*|_N@irolF am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  5 Beiträge
Onkyo Tx Nr3007 mit Magnat Vector 77
Freak92xt am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 12.07.2016  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliednefoo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.402
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.797