Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD C 320BEE & Bananenstecker

+A -A
Autor
Beitrag
monki
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Aug 2006, 17:48
Hallo,

habe schon seit gut einem Jahr den NAD C 320BEE Verstärker und die Diamonds 9.5 Boxen. Jetzt wollte ich mir ein gutes Lautsprecher-Kabel kaufen inkl Bananenstecker. Kann mir jemand von euch sagen, ob diese Boxen und der Verstärker für Bananenstecker kompatibel sind ?

mfg
LogisBizkit
Stammgast
#2 erstellt: 31. Aug 2006, 08:57
Der NAD ist es auf jeden fall, du musst nur mit einer Spitzzange oder ähnlichem die abschlüsse hinten an den Schraubklemmen rausziehen...
klingtgut
Inventar
#3 erstellt: 31. Aug 2006, 09:04

LogisBizkit schrieb:
Der NAD ist es auf jeden fall, du musst nur mit einer Spitzzange oder ähnlichem die abschlüsse hinten an den Schraubklemmen rausziehen...


Hallo,

genauso funktioniert es auch bei den 9.5ern.

Viele Grüsse

Volker
monki
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 31. Aug 2006, 09:12
Hi,

danke für die schnelle Anwort ;). Da ich auf dem Gebiet Hifi ne 0 bin, lass ich mir das nochmal vom Händler erklären, der mir das Kabel verkauft ^^.

mfg
monki
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 31. Aug 2006, 09:38
Hi Volker,

muss ich dann auch hinten beim nad NAD "Soft Clipping" aktivieren oder hat das mit den Bananenstecker nix zu tun ?

mfg
TrottWar
Gesperrt
#6 erstellt: 31. Aug 2006, 09:59

monki schrieb:
Hi Volker,

muss ich dann auch hinten beim nad NAD "Soft Clipping" aktivieren oder hat das mit den Bananenstecker nix zu tun ?

mfg


Das hat mit den Bananensteckern garnix zu tun! Soft Clipping ist nur eine "Antriebsart", die bei hohen Lautstärken die gefährlichen Clippinganteile insoweit reduzieren soll, dass die Hochtöner dadurch nicht zu Schaden kommen.
Nachteil dabei ist, dass du bei humanen Laustärken - und ohne Clipping betrieben - deutlich hörbare Einbußen in der Hochtonauflösung hast.
Durch Soft Clipping wird der Klang "wärmer", "röhrenähnlicher", aber auch verwaschener und unpräziser.
Probiere aus, wie's dir besser gefällt, ich betreibe meinen C352 ohne Soft-Clipping. Mir raubt es sonst zuviele Hochtondetails, was ich als störend empfunden hab.
Und noch ein Tipp: nie (!!!) im laufenden Betrieb umschalten, das mag der Verstärer sowas von garnicht!
monki
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 31. Aug 2006, 10:01
Hi,

hehe wieder was gelernt danke

mfg
TrottWar
Gesperrt
#8 erstellt: 31. Aug 2006, 10:02
Gerne, keine Ursache
Schöne Anlage haste da übrigens, erinnert mich in Details an meine
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hilfe-- foto von NAD 320bee--352
r-a-c am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  7 Beiträge
NAD C-352
croni-x am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.10.2005  –  2 Beiträge
Nachfolger NAD C 446
Lofote am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.05.2016  –  8 Beiträge
Bananenstecker ???
mcrob am 29.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  12 Beiträge
NAD C 370 + C 270 Frage .
Kairaulf am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 19.12.2014  –  6 Beiträge
NAD C 375 BEE Nachfolger ?
teufelchen007 am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  3 Beiträge
NAD C-372 gegen Vincent SV-233
Lainix am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  9 Beiträge
NAD Farbbestimmung
Chrischan. am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  14 Beiträge
NAD C 352/372 an Cambridge Azur 640C
Fugazi3 am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  2 Beiträge
Kann ich an den NAD C 352 zwei Boxenpaare anschliessen?
FourthEye am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.712
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.496