Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD C 370 + C 270 Frage .

+A -A
Autor
Beitrag
Kairaulf
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Dez 2014, 21:26
Ich habe seit kurzem an meinem NAD C 370 eine NAD C 270 im Verbund angeschlossen, traue mich aber nicht, diese Kombi allzuoft anzuwerfen, wegen den Stromkosten, da der Output im Bridged-Modus ja maximal 2 x 300 Watt Sinus sind. Kann mir jemand sagen, was diese Kombination ungefähr bei Zimmerlautstärke an Strom zieht ?

------------------------------------------------------------------------------------------
NAD C 370, NAD C 270, Marantz CD 17 M, B&W DM 603 S 3


[Beitrag von Kairaulf am 18. Dez 2014, 21:56 bearbeitet]
Janine01_
Inventar
#2 erstellt: 18. Dez 2014, 22:36
Zimmerlautstärke bei meiner AA MAA-402 Endstufe(mit Zappelzeiger) max 1,5 Watt was das dann kostet kannst du dir ausrechnen.
Es kommt noch darauf an was du für LS hast aber mehr wie 3 Watt bei Zimmerlautstärke wird die NAD nicht ziehen.
Die 2x300 Watt sind die Höchstleistung die du nie ausfahren wirst eher verabschieden sich die Lautsprecher.


[Beitrag von Janine01_ am 18. Dez 2014, 22:39 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 19. Dez 2014, 08:32

Janine01_ (Beitrag #2) schrieb:
Es kommt noch darauf an was du für LS hast aber mehr wie 3 Watt bei Zimmerlautstärke wird die NAD nicht ziehen.

Das, was hinten rauskommt, ist nur ein Teil dessen, was das Gerät sich reinzieht. So ein Gerät hat keinen Wirkungsgrad von 100 %, vor allem nicht bei Class-A, und dazu kommt Betriebsstrom, der auch bei völlig runter geregelter Lautstärke anfällt.

Ich denke, Werte um die 30 W sind eher realistisch. Das ist aber immer noch weniger als eine normale Glühlampe. Betriebskosten etwa 1 ct/h ...


[Beitrag von Dadof3 am 19. Dez 2014, 08:34 bearbeitet]
Rillenrodeo
Stammgast
#4 erstellt: 19. Dez 2014, 09:27
Wenn Du es ganz genau wissen willst, besorg Dir bei irgendeinem Elektronikversender einen Stromverbrauchszähler den Du mittels Schuko I/O vor Deine Verstärkerkombination setzt.
Kairaulf
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Dez 2014, 09:37
Da bin ich dann ja beruhigt, danke
Kairaulf
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Dez 2014, 09:50
Danke für die rasche Antwort
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD C-352
croni-x am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.10.2005  –  2 Beiträge
NAD C 320BEE & Bananenstecker
monki am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  8 Beiträge
Nachfolger NAD C 446
Lofote am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.05.2016  –  8 Beiträge
NAD C 375 BEE Nachfolger ?
teufelchen007 am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  3 Beiträge
NAD C 316 BEE mit Kef IQ 90l kaum Bass
Harrybonn am 01.05.2014  –  Letzte Antwort am 03.05.2014  –  16 Beiträge
NAD C-372 gegen Vincent SV-233
Lainix am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  9 Beiträge
NAD Farbbestimmung
Chrischan. am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  14 Beiträge
NAD C 352/372 an Cambridge Azur 640C
Fugazi3 am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  2 Beiträge
Kann ich an den NAD C 352 zwei Boxenpaare anschliessen?
FourthEye am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  32 Beiträge
Wo gibts es den NAD C-352 am günstigsten?
FourthEye am 24.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Advance Acoustic
  • Unison Research
  • Marantz
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedSchneewante
  • Gesamtzahl an Themen1.345.945
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.104