Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe bei der Klangverbesserung meiner Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
masahiko
Neuling
#1 erstellt: 06. Okt 2006, 14:13
Schönen guten Tag bin neu hier und habe ein Problem. Erstmal vorweg ich habe wenig Ahnung von Technik, daher wäre es sehr nett wenn Ihr so einfach wie möglich antworten könntet.

Also ich habe etwa 5 Jahre alte Quadral sx-2600 die ich neu gekauft hatte. Ich hab vor etwa einem halben Jahr festgestellt, dass sie klanglich stark nachgelassen haben. Der Bass ist noch immer satt, allerdings haben die Mitten und vorallem die Höhen stark nachgelassen. Ich habe keine Ahnung woran es liegt. Der Klangverlust war bis vor kurzem erträglich, allerdings bin ich Hobby DJ und nachdem ich mein neues Mischpult angeschlossen habe verstärkte es sich weiter. Mir ist durchaus klar, dass beim Zwischenschalten eines Mischpults meistens mit einem Klangverlust zu rechnen ist, aber vielleicht gibts ja doch ne Möglichkeit da noch was zu drehen. Daher hier ein paar Fragen.

1. Habe die Boxen nie "gewartet". Kann es sein, dass der Klangverlust durch Verschmutzung oder Abnutzung von Kontaktstellen innerhalb der Box kommt? Wenn ja wie stell ich das fest und behebe das?

2. Alle verwendeten Kabel sind ebenfalls 5 Jahre alt. Lohnt sich nen Wechsel der Cinch und Boxenkabel?

3. Ich befürchte, dass die beiden Hochtöner über den Jordan sind oder nichtmehr angesteuert werden. Wie stell ich das fest?

4. Eher spezielle Frage: Wenn ich an der Klangregelung des Mischpults rumspiele bekomme ich einen halbwegs anständigen Klang hin. Allerdings "überpegel" (ich glaube so heißt das) dann automatisch das Mastersignal des Mischpults. Die LED´s sind dann immer im roten Bereich, was das Mixen extrem erschwert. Es gibt extern vorschaltbare Klangregelungen von diversen Marken. So eine Art Mini EQ sozusagen. Allerdings sind die nicht ganz billig. Ist sowas wohl trotzdem lohnenswert?

Lieben Dank im Vorraus Markus

Hoffe die Fragen gehören überhaupt hierher. Ansonsten bitte Schieben. Danke


[Beitrag von masahiko am 06. Okt 2006, 14:21 bearbeitet]
Anbeck
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2006, 14:43
Hallo
und willkommen im Forum
Ich kann dir nicht jede Frage beantworten!

1. Habe die Boxen nie "gewartet". Kann es sein, dass der Klangverlust durch Verschmutzung oder Abnutzung von Kontaktstellen innerhalb der Box kommt? Wenn ja wie stell ich das fest und behebe das?

Verschmutzung vielleicht kann man aber meistens ausschließen, Abnutzung von Kontaktstellen nein
Das einzige was gewartet werden könnte/muss sind die Chassis auf sicheren Sitz. Ab und an mal die Schrauben der Chassis von Hand nachziehen.


2. Alle verwendeten Kabel sind ebenfalls 5 Jahre alt. Lohnt sich nen Wechsel der Cinch und Boxenkabel?

Nein


3. Ich befürchte, dass die beiden Hochtöner über den Jordan sind oder nichtmehr angesteuert werden. Wie stell ich das fest?

Indem du mit deinem Ohr ganz nah an den Höchtöner gehst und hörst, kratzen usw. wenn gar nichts mehr zu hören ist, defekt!

Handelt es sich um diese LS?

Gruss Andy
masahiko
Neuling
#3 erstellt: 06. Okt 2006, 14:53
Danke schonmal. Nein sind nicht die LS. Waren damals Auslaufmodelle soweit ich mich erinnern kann. Habe selber auch kein Bild gefunden.

Die Hochtöner geben meiner Meinung nach nicht merh viel von sich. Zumindest nichts Brauchbares. Die Boxen wurden auch recht häufig bei hoher Leutstärke benutzt. Habe vorher schon befürchtet das es nen Defekt ist, aber hatte auf eine kostengünstige Lösung gehofft ;).

Kann man die HT´s "durchmessen" oder sowas in der Art. Bin kein Elektriker aber bei den meisten Geräten geht sowas doch oder nicht?

Hier nen Bild von einem Schwestermodell. Nur die Hochtöner scheinen andere zu sein.



Muss mich korrigieren. Das Bild zeigt die sx-1700. Scheinen allerdings doch andere Teile verbaut zu sein. Zu meinen LS ist irgendwie nix im Netz zu finden


[Beitrag von masahiko am 06. Okt 2006, 15:04 bearbeitet]
Anbeck
Inventar
#4 erstellt: 06. Okt 2006, 15:09
Hi
du kannst den HT ausbauen und den mal so an einem Verstärker bei kleiner Lautstärke laufen lassen. Wenn du aber jetzt schon sagst das die nicht mehr viel von sich geben was brauchbar ist und die LS oft/viel laut betrieben worden sind werden die bestimmt hin sein. Meistens erwischt es dann den HT zuerst.
Ob du Ersatz bekommst und ob es sich lohnt die zu reparieren ist fraglich?
Gruss Andy
masahiko
Neuling
#5 erstellt: 06. Okt 2006, 15:28
Vielen Dank nochmal habe mich mal an Quadral gewand, ob es noch Ersatz gibt und wenn ja zu welchem Preis. Gehe aber auch davon aus, dass es sich nicht lohnt bzw. nicht möglich ist. Naja, dann muss jetzt halt doch mal langsam ne kleine PA her^^. Wollt ich eh schon immer haben. Nur meine Frau...
Anbeck
Inventar
#6 erstellt: 06. Okt 2006, 15:39
kein Problem!
hoffe dir wenigstens ein bisschen geholfen zu haben!
Gruss Andy
inthro
Inventar
#7 erstellt: 07. Okt 2006, 17:55
hallo,


Die Hochtöner geben meiner Meinung nach nicht merh viel von sich. Zumindest nichts Brauchbares. Die Boxen wurden auch recht häufig bei hoher Leutstärke benutzt. Habe vorher schon befürchtet das es nen Defekt ist, aber hatte auf eine kostengünstige Lösung gehofft


vielleicht sind ja (als DJ) auch die ohren kaputt?

im ernst. pegelmesser gekauft (bei conrad zb) und mal im nahfeld gemessen (mit sinustönen). dann kannst du eine definitive aussage treffen. ansonsten hat andy schon alles gesagt


grüsse andy
HiFi_Addicted
Inventar
#8 erstellt: 07. Okt 2006, 18:01
Oh die Clippinganzeigen. Hast du schon mal die Hochtöner gecheckt die könnten dadurchdurchaus hin werden.

MfG Christoph
alfa.1985
Inventar
#9 erstellt: 08. Okt 2006, 13:27
Will nicht klugscheissen, aber für die alte Regel gilt immer noch : PA für PA-Zwecke, HiFi für häuslichen Hörgenuss. Es gibt mittlerweile erschwingliche PA-Systeme die eben diese Art von Einsätzen wesentlich besser erfüllen, als zusammengewürfelte HiFi-Komponenten.

Besorg Dir für die guten alten Quadrals zwei Ersatz-HT (diese oder ähnliche findet man in der Bucht massenweise) und lass die Teile schön zu Hause Musik spielen.

Kauf Dir ein/zwei anständige PA-Amps und mindestens zwei ordentliche PA-Boxen 15"/1" reicht für den Anfang.

Gruss

alfa
masahiko
Neuling
#10 erstellt: 09. Okt 2006, 15:35
Danke nochmal an Alle. Bei Quadral direkt bekomme ich die Ersatzhochtöner für gut 30 Euro, was ich durchaus ok finde. Zusätzlich werde ich allerdings nicht drumrumkommen mir eine Zweit-Anlage zu kaufen, da ich es mitlerweile geschafft habe, dass man mich auch mal ausserhalb meiner vier Wände hören möchte. Vielleicht macht sich das Ganze ja sogar bezahlt.

Also nochmals danke an alle für die Aufmerksamkeit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klangverbesserung durch Equalizer
Dreizack am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  10 Beiträge
Brauche Hilfe beim Anschluss meiner Anlage
1503bella am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe bei den Einstellungen meiner 2.1 Anlage
Angler93 am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  3 Beiträge
Klangverbesserung bei Verstärker?
d@n am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  10 Beiträge
Die ultimative Klangverbesserung
John_Bowers am 29.08.2003  –  Letzte Antwort am 03.09.2003  –  6 Beiträge
Brauch HIlfe bei COmponenten anlage
ProLogic am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  3 Beiträge
Hilfe bei der Komponentenanalyse: Plattenspieler& der Rest vom Fest
Mac27_de am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  6 Beiträge
Endstufen - Klangverbesserung ?
fredmaxxx am 07.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  20 Beiträge
Hilfe bei Wohnungsbeschallung gesucht...
bastibub am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  3 Beiträge
klangverbesserung bzw.mehr lautstärke bzw. mehr bass
---Bloodline---> am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.957