Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DVD-Recorder als CD-Player nutzen: Probleme, Einschränkungen?

+A -A
Autor
Beitrag
honzaaa
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Nov 2006, 11:15
Hallo,

ich poste diese Frage absichtlich im Stereo-Bereich, da ich auf das Stereo-Sound mehr Wert als auf Video lege.

Ich stehe von der Anschaffung von mehreren Komponenten. Die geplante Verwendung wäre:
- Musik hören,
- Filme gucken (nur im Stereo, kein Raumklang),
- TV / Filme aufnehmen.

Die kleinste mögliche Geräte-Kombination wäre dann DVD-Recorder plus Stereo-Receiver. Ich bevorzuge möglichst kleine Geräteanzahl, nicht unbedingt wegen der Anschaffungskosten, sondern mehr wegen geringerem Platzbedarf und teilweise Entfall der Verkabelung.

Meine Frage: mit welchen Einschränkungen muss ich im Allgemeinen rechnen, wenn ich DVD-Recorder als CD-Player nutzen möchte? Durch Suche hier im Forum habe ich bereits Beiträge über lang dauernden Zugriff / langes Einlesen von CDs und über laute Laufwerk- und Lüfter-Geräusche gelesen. Vor allem die Geräusche würden mich schon stören.

Zum Schluss möchte ich noch beifügen, dass die einzige Komponente, die ich bereits habe, sind Lautsprecher. Es handelt sich um die hier notorisch bekannten Jamo D-570. Die restlichen Komponenten sollten von dem Klangniveau her die Lautsprecher sinnvoll ergänzen.

Vielen Dank für eure Hilfe!
honzaaa
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 05. Nov 2006, 11:35
Hallo!

Es hängt vom konkreten Gerät ab welche Einschränkungen auf dich zukommen. Bei etlichen DVDPs ist die Bedienbarkeit ohne Bildschirm nur eingeschränkt nutzbar, das Dydplay vieler Geräte ist wenig informativ und zeigt nur Grundinformationen. Laute Lauwerksgeräusche haben nach meiner Erfahrung nur absolute Billigplayer, die besseren haben in der Regel keine höheren Laufgeräusche als vergleichbare CDPs. Die Einlesezeit ist in der Tat erheblich Länger als bei CDPs, -was keine Überraschung darstellen sollte da der Player erstmal das Format ermitteln muß. Nicht jeder DVDP hat einen Lüfter eingebaut, die Masse der Geräte kommt ohne aus. An deiner Stelle würde ich mich nach einem Gerät so um die 200 Euro herum umsehen, diese Geräte bieten teilweise Optionen für DVD-Audio und/oder SACD mit an. M.E. unnötig da sowohl SACD wie auch DVD-A als Medienflop angesehen werden kann. In meiner Anlage befindet sich neben zwei Vintage-CDPs seit drei Jahren auch ein DVDP (mittlerweile der zweite da ich mit den ersten aufgrund der Ausstattung nicht zufrieden war) der weder lautere Laufwerksgeräusche macht noch Klanglich unter dem Niveau meiner CDPs liegt.

MFG Günther
honzaaa
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Nov 2006, 11:55

Hörbert schrieb:
Es hängt vom konkreten Gerät ab welche Einschränkungen auf dich zukommen. Bei etlichen DVDPs ist die Bedienbarkeit ohne Bildschirm nur eingeschränkt nutzbar, das Dydplay vieler Geräte ist wenig informativ und zeigt nur Grundinformationen. Laute Lauwerksgeräusche haben nach meiner Erfahrung nur absolute Billigplayer, die besseren haben in der Regel keine höheren Laufgeräusche als vergleichbare CDPs. Die Einlesezeit ist in der Tat erheblich Länger als bei CDPs, -was keine Überraschung darstellen sollte da der Player erstmal das Format ermitteln muß. Nicht jeder DVDP hat einen Lüfter eingebaut, die Masse der Geräte kommt ohne aus. An deiner Stelle würde ich mich nach einem Gerät so um die 200 Euro herum umsehen, diese Geräte bieten teilweise Optionen für DVD-Audio und/oder SACD mit an. M.E. unnötig da sowohl SACD wie auch DVD-A als Medienflop angesehen werden kann. In meiner Anlage befindet sich neben zwei Vintage-CDPs seit drei Jahren auch ein DVDP (mittlerweile der zweite da ich mit den ersten aufgrund der Ausstattung nicht zufrieden war) der weder lautere Laufwerksgeräusche macht noch Klanglich unter dem Niveau meiner CDPs liegt.

Hallo Hörbert,

danke für deine Antwort. Da du die Abkürzung DVDP verwendest und von Preisklasse um 200 EUR schreibst, meinst du wahrscheinlich DVD-Player. Meine Frage richtet sich aber an die Verwendung von DVD-Recorder als CD-Player. Deswegen auch die Befürchtung von Lüftergeräuschen.

Da ich auch TV-Sendungen aufnehmen will, sollte der DVD-Recorder auch eine Festplatte haben. (Da ich eigentlich keine DVDs brennen will. (Es würde eigentlich auch ein DVD-Player mit Festplatte reichen aber so was gibt es wahrscheinlich nicht.)

honzaaa
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#4 erstellt: 05. Nov 2006, 13:39
hi
DVD Recorder haben (wegen der HDD) meistens ein Temperatur Problem, welchem (meistens) nur mit einem Lüfter begekommen werden kann...

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Player besser als DVD-Player ?
Hans-A.Plast am 10.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  25 Beiträge
Cd(Mp3 Encoder, Probleme
Mariona am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 10.03.2012  –  3 Beiträge
DVD-Recorder und Firmenabsprachen
karbes am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  2 Beiträge
Brummen über DVD-Player.
debrongen am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  8 Beiträge
DVD-Recorder an Phono-Eingang
taylor53 am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  7 Beiträge
CD Recorder
solidago am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  2 Beiträge
Frage zu DVD Player von Stereoanlagen
am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 24.06.2006  –  2 Beiträge
Phono leiser als CD
Andreas_K. am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 17.06.2006  –  14 Beiträge
DVD- oder CD-PLAYER für MUSIK
Opium² am 05.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  3 Beiträge
Xbox ONE als CD Player?
Dayw1 am 20.05.2015  –  Letzte Antwort am 21.05.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.212