Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Konponenten-Anlage oder Einzelbausteine?

+A -A
Autor
Beitrag
Wilke
Inventar
#1 erstellt: 13. Nov 2006, 10:38
Liebe hifi-Freunde,

warum werden in den letzten 20 Jahren in der Hauptsache immer
nur Einzelhifibausteine (Verstärker, Cd-player, tuner) angeboten? Wäre nicht aufgrund der kürzeren Wege sogar eine
Kompaktanlage besser?
Oder machen Linn (mit der classic) und T+A (mit der K1) etwas
falsch?

Wie seht Ihr das? Eine Kompaktanlage hat ja nun doch weniger Platzbedarf.... und reparieren kann man diese doch auch,wenn
mal etwas kaputt geht.

gruß Wilke
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 13. Nov 2006, 11:24
Hallo!

Bei einer Komponentenanlage kann man Komponenten die einem Klanglich oder vom Handling her nicht zusagen beliebig austauschen. Man ist nicht auf den Support eines einzigen Herstellers angewiesen. Weiterhin kann man sich auf die Geräte beschränken die man unbedingt haben will, b.z.w. kann man beliebig um weitere Geräte erweitern. Ich bevorzuge z.B. Einzelkomponenten von verschiedenen Marken, eine Kompaktanlage wäre einfach nicht mein Ding.

MFG Günther
Rainer_B.
Inventar
#3 erstellt: 13. Nov 2006, 11:33
Wie Günther schon sagte ist man einmal flexibler in seiner Auswahl und wenn der Player (eben das Gerät mit der Mechanik) mal versagt ist die ganze Anlage erst einmal weg. Nichts mit Radio oder Ersatz Player um noch was zu hören. Die ganze Anlage steht dann in der Werkstatt. Du kannst aber gerne auf den Lautsprechern trommeln.

Rainer
hal-9.000
Inventar
#4 erstellt: 13. Nov 2006, 11:39
Mehrere Gründe für mich eine Kompaktanlage zu meiden:

  1. Das was ich will gibts nicht zusammen (CDP, Kassette, Tonband, Plattenspieler ... oder mehrere von jeder Komponente)
  2. Man kann sich von jeder Komponente die aussuchen, die einem am Besten gefällt (klanglich, optisch, haptisch, sonstiges)
  3. ist mal was kaputt, muss man nicht gleich alles einschicken
  4. ist ein Baustein irreparabel, wäre für mich die ganze Anlage praktisch hinüber
  5. derartige Anlagen finde ich auch optisch zum (ist Geschmackssache - eben meine Meinung)
  6. mangelde Erweiterbarkeit
  7. Die Signalwege sind bei einer normalen Anlage nicht so lang, als dass sie ein Problem darstellen
  8. und noch einige andere, die mir grade nicht einfallen

  9. ach ja, man kann nicht mehr so schön dran rumfummeln/experimentieren wie z.B. Kabel probehören :D...

[edit] verdammt, die anderen waren schneller [/edit]


[Beitrag von hal-9.000 am 13. Nov 2006, 11:46 bearbeitet]
Spezi_Ffm
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 13. Nov 2006, 12:59
Hallo!

Beide Konzepte haben Vor- und Nachteile:

Kompaktanlagen:

Vorteile:

- Einheitliches Design
- Manchmal günstigere Preis

Nachteile:

- Alle Komponenten sind von nur einem Hersteller.
- Wenn eine Komponente kaputt ist, kann nur die komplette Anlage repariert werden
- Manchmal sehr billige Verkabelung

Einzelne Komponenten:

Vorteile:

- Man kann für jede Komponente den besten Hersteller aussuchen. Für mich ist das der größte Vorteil!
- Austauschbarkeit von einzelnen Komponente bei Defekt oder Austausch gegen noch bessere Komponente.
- Verkabelung kann auf die Komponenten abgestimmt werden und ist bei Defekt auch austauschbar
- Man kann diverse Lautsprechermodelle anschließen

Nachteile:

- Eventuell nicht einheitliches Design. Für mich ist das allerdings völlig unerheblich!
- Eventuell mehere Fernbedienungen, allerdings kann man natürlich diese wieder durch eine lernfähige FB ersetzen.

Gruß vom Spezi
Werner3
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Nov 2006, 22:15
Hallo,

ein grosser Vorteil einer Komponentenanlage: die kann ich nach und nach ausbauen und ergänzen. Ich muss nicht alles auf einmal kaufen.

Gruß

Werner3
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage mit Bluetooth Sender
moerser81 am 27.04.2016  –  Letzte Antwort am 28.04.2016  –  3 Beiträge
Cd Player kaputt. Oder doch nicht?
maduk am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  3 Beiträge
Wie löst ihr das mit der Lautstärkenregelung?
Audio-Video-Disco am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  4 Beiträge
Mini-Kompaktanlage oder schon Hifi-Anlage für rund magere 250??
kotzbrocken am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  10 Beiträge
LINN
mr.truesound am 29.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  2 Beiträge
Kompaktanlage oder Zusammenstellen?
ThommyFei am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  11 Beiträge
verstärker kaputt oder falsch eingestellt?
*Helena* am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  13 Beiträge
Kompaktanlage - was macht der Surround-Knopf?
lucjesuistonpere am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  5 Beiträge
Seriöser Linn Händler oder wer kennt "Best Sounds in Hamburg"
RamsesII am 20.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  11 Beiträge
Verstärker nach 2 tagen in Gartenhütte kaputt?
Gorden_2 am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedMark120
  • Gesamtzahl an Themen1.345.265
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.124