Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bischen Surround - bischen mehr Stereo

+A -A
Autor
Beitrag
original-m
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Dez 2006, 10:06
Moin liebe Leute!

Seit Tagen belese und beschaue ich mit meiner Frau verschiedene Konfigurationen.

Bei uns soll ein Receiver (Yamaha RX-V 559, titan) zum Einsatz kommen.

Hauptsächlich möchten wir Musik über Zimmerlautstärke hören. Aber auch mal einen Film im Surroundbetrieb genießen.

In die engere Wahl haben wir 2 Boxensets von Teufel gezogen.

Concept S - Set 3 (meine Frau)
Theater 1 (ich)

Nun haben wir soviel gelesen das die beiden Sets im Stereobetrieb nicht überzeugen.

Wollten denn mal nach einer Alternative fragen.

Raumgröße 20m² - einseitig offen
Budget für Boxen - max 565€ (Teufel Theater 1)
Verhältnis Surround / Stereo - 10% / 90%

Welcher nette Mensch mag sich an unseren Überlegungen beteiligen.

MfG
bothfelder
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2006, 10:16
Hi!

Teufel-LS sind eher für Film ausgelegt! Der Yammi sicher auch.
Wenn Ihr nicht die superanspruchsvollen Stereoler seit, reicht das aus.

Andre
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Dez 2006, 10:59
Für Stereo braucht es zwei gute Lautsprecher, das ist bekannt.
Und für Surround braucht es eigentlich fünf, sechs oder sieben gleiche Lautsprecher.
Das würde bedeuten, dass alles gleiche und damit relativ hochwertige Lautsprecher sein sollten.
Man kann bei Surround natürlich Abstriche machen, indem Center und Rück-Boxen etwas bescheidener sind. Nur sollte man folgendes nicht aus den Augen verlieren:
Die beiden Frontlautsprecher sind für Stereo entscheidend und müssen daher Musik unverfälscht wiedergeben können, weil man ja da nur den Ton hat, aber kein Bild. Also sieht man die Instrumente nicht, man muss sie mit den Ohren erkennen.
Wenn man nun aber eine Musik-DVD hat, also eine Oper oder ein Konzert, so dürfen die übrigen Lautsprecher dann im Bass etwas schwächer sein, wenn man einen guten Subwoofer hat. Im eigentlich musikalischen Bereich, also den hohen Bässen, den Mitten und den Höhen sollten sie für eine solche Musikwiedergabe den beiden Frontlautsprechern ebenbürdig sein, damit das Klangbild nicht leidet.

Ohne jetzt auf ein spezielles Produkt einzugehen gilt nach meiner Ansicht folgendes:
Alle Lautsprecher möglichst vom selben Hersteller und bei allen Lautsprechern sollten in etwa die selben Einzelteile verbaut sein.
Alle Lautsprecher anhören und nur, wenn der kleinere und der grössere praktisch gleich klingen, dürfen sie kombiniert werden.
Solche Fabrikate meiden, die in jedem Modell andere Bauteile verwenden. Es gibt nämlich etliche Hersteller, die in ihre Gehäuse beinahe wahllos Chassis verschiedener Hersteller verbauen (was halt grad günstig zu haben ist). Damit hat jedes Modell seinen eigenen Klang, sodass Kombinationen nicht sinnvoll sind.
original-m
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Dez 2006, 14:25
Hallo!

Danke - gerade richi44 - für so viel informativen Text.

Hat gut getan den zu lesen - auch wenn ich 2 Versuche gebraucht habe um einigermaßen alles zu kapieren.

Ergänzend:

Wir beide sind sicher keine guten Hörer was es angeht Instrumente zu orten. Vielmehr sind die Diskozeit und die Rockfestivals nicht spurlos an uns vorbei gegangen. Deshalb wohl auch mit der Wunsch immer etwas lauter als Zimmerlautstärke zu hören.

Also suchen wir eher etwas was im Stereobetrieb richtig Wumms macht, der Bass muss immer schön knackig präsent sein. Doch bei der Surroundwiedergabe können wir eher Abstriche machen.

Deshalb unsere Wahl auf die Eier-legende-Woll-Milch-Sau, den Yamaha RX-V 559.

Gibt es denn Surroundsets die übbigere Frontboxen als den Rest haben?

Wer möchte darf gerne noch etwas dazu schreiben.

MfG
zwaps
Stammgast
#5 erstellt: 29. Dez 2006, 22:17
Teufel Sets sind für Musik prinzipiell nicht schlecht.
Ansonsten Nubert.de, aber erheblich teurer.

Kauft euch einfach den Receiver, der ist nicht schlecht und dann das Boxenset, oder einfach beide.
Man kann die nämlich für zwei Wochen testen und dann wieder zurücksenden.
gürteltier
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2006, 23:10
ja, das ist ein "vorteil" bei teufel. schicken lassen, in ruhe zuhause ausprobieren und wenns nicht gefällt wieder weg damit.

gruß
Dipak
Inventar
#7 erstellt: 30. Dez 2006, 15:10
hallo,

also wenn damit auch musik gehört werden soll ist das concept s imho wirklich nicht genügend..

das theater 1 habe ich noch nicht gehört, kann ich also nix zu sagen.
eine alternative wäre, erstmal den receiver und ein anständiges paar ls kaufen und dann später auf surround aufzurüsten.
um eure ansprüche besser abschätzen zu können, wäre ein besuch bei einem fachhändler sicher nicht schlecht. dann könnt ihr selber abwägen, wieviel euch das ganze wert ist

gruss viktor
richi44
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Jan 2007, 08:26
http://www.tannoy.com/
Als Beispiel möchte ich diese Marke erwähnen. Hier beokommt man sowohl Surround-Lautsprecher als auch Stereo-Hauptlautsprecher. Und da alle aus einer Familie stammen, lassen sie sich sehr gut kombinieren. Ich würde mir mal einen Fachhändler suchen, der sich mit diesm Produkt auskennt.
babelizer
Stammgast
#9 erstellt: 02. Jan 2007, 10:06
Ich werfe einfach mal, gerade in Bezug auf`s Budget und den Anspruchs des guten Rumms , die JBL Northridge Serie in den Raum. Denke, damit könnte man glücklich werden

Gruß
Torsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo teurer als Surround?
BubbleJoe am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  96 Beiträge
Stereo vs. Surround
Stereo33 am 18.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2016  –  34 Beiträge
Stereo? Surround? Was denn nu?!!
Yamahammer am 07.09.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  10 Beiträge
Billig Surround oder "High End" Stereo
da_mops am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  21 Beiträge
Stereo+Surround-Verstärker an den selben Boxen?
Lebowski12 am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  3 Beiträge
Surround und Stereo an einem Paar LS?
Pini am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  11 Beiträge
Wann Surround Interesse bei Stereo-Freaks
4-Kanal am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  260 Beiträge
Stereo- oder Surround-Anlage?
TWX1 am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2004  –  6 Beiträge
Stereo oder Surround ?
harry_01 am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  3 Beiträge
Stereo aus Surround - System ?
truonto am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.433