Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Griff in die Mottenkiste: Bildung eines künstlichen Centers in der Stereo

+A -A
Autor
Beitrag
Riemuwde
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jun 2007, 21:07
Hallo alle,
wer kennt von euch eine Modifikation von Stereo, bei der ähnlich einem Center, ein Lautsprecher, mit dem Signal R=L,
gefüttert wird?
Ich hab das zwar mal gelesen, aber vergessen, wie das Verfahren heißt!

Gruß Uwe
Searge69
Stammgast
#2 erstellt: 12. Jun 2007, 21:51
Hi,

ich kann mich auch noch dunkel an sowas erinnern. Ich glaube das nennt sich Differenzbox.
embe
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jun 2007, 07:31
Hi,
vor 100 Jahren hatte ich mal sowas in mein Auto gebaut.
Da wusste ich noch nicht mal wie man Surround schreibt
Wenn man die Plusleitungen von linkem und rechtem Kanal
an den *Center* legte, hatte man ein schön diffuses Klangerlebnis, hatte mir dann noch eins auf die Heckablage gebastelt und bei elektronischer Musik verschwanden die Türlautsprecher und man glaubte von einer Klangwolke umgeben zu sein. Sänger wurden riesengross oder winzigklein, je nach Abmischung
Im Wohnzimmer war der Effekt leider nicht so stark ausgeprägt.
Da hatte ich dann eine spezielle Schaltung aus dem ehemaligen Hobby-Magazin, mit Widerständen, Poti und Kondis. Nannte sich Quadrophonie-Schaltung.
Das klang schon viel besser. Auf alle Fälle bei Klassik.
1989 kam dann Yamahas Soundfieldtechnik in mein Heim.

Es gibt aber auch eine mono Schaltung für Mitte,
keine Ahnung mehr wie das funzte.
In der amerikanischen Audio war da mal ein Artikel drüber.
Vielleicht mal googeln?

Gruß
embe
embe
Stammgast
#4 erstellt: 13. Jun 2007, 07:37
Nochn link dazu
gugge mol
embe
Stammgast
#5 erstellt: 13. Jun 2007, 08:40
Und noch einer
schaltwahn
turbo_rolf
Stammgast
#6 erstellt: 13. Jun 2007, 08:59
Hallo,

Searge69 schrieb:
Hi,

ich kann mich auch noch dunkel an sowas erinnern. Ich glaube das nennt sich Differenzbox.

hatten wir uns damals zur Schulzeit auch selber gebastelt: einfache 2-Wegebox mit einem Hybridverstärker STK017 drin. Die beiden Eingangsstrippen (+ und -) dann einfach auf die beiden +Leitungen des linken und rechten Kanals gelegt. Lautstärkeregler war in der Box.

Gebaut haben wir damals nach dem Motto: "Häßlich? Kein Problem, klingt wenigstens auch nicht toll."

Gruß
Rolf
deathtrip
Stammgast
#7 erstellt: 13. Jun 2007, 12:01
Hoi,

coole Sache. Das war aber wohl etwas vor meiner Zeit. Wäre aber mal interessant auszuprobieren -und das dann mit Standard -5.1 vergleichen... Vielleicht wenn ich im Sommer frei hab. Außer es hat noch jemand Schaltungen rum liegen und will die loswerden??!! GG

Grüße
hal-9.000
Inventar
#8 erstellt: 13. Jun 2007, 18:09
Hallo Uwe!

Riemuwde schrieb:
Hallo alle,
wer kennt von euch eine Modifikation von Stereo, bei der ähnlich einem Center, ein Lautsprecher, mit dem Signal R=L,
gefüttert wird?
Ich hab das zwar mal gelesen, aber vergessen, wie das Verfahren heißt

heißt die Technik nicht "Trinaural"?

Wenn ja - falls es interessiert: Link!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dreidimensionales Klangbild in Stereo?
Ueli am 20.03.2004  –  Letzte Antwort am 03.04.2004  –  164 Beiträge
Stereo
Eiskalter_Engel am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  6 Beiträge
Fehler in der Stereo Anlage
sellinghausen am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  3 Beiträge
Euer tollster Griff ins Schatzkästchen
dr.dicht am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.07.2006  –  98 Beiträge
Azur in Stereo 03...Wichtig !!
mcrob am 30.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  5 Beiträge
Bewertung in Audio, Stereo, Stereoplay
herbert08 am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 25.04.2011  –  55 Beiträge
Stereo-signal in Mono umwandeln?
FloMi1989 am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  10 Beiträge
Das Musikstudio eines Redakteurs
Alex8529 am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  5 Beiträge
Naim Test in Stereo
hoschna am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  6 Beiträge
Filme in Stereo?
mklang05 am 19.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.987
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.984