Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ist das Schrott oder kann man damit leben?

+A -A
Autor
Beitrag
Lithium
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2004, 00:23
Servus erstmal...

als Neuling hier und auch sonst nicht der HiFi-Experte schlechthin... habe ich mal n paar Fragen zu meiner Anlage... bezüglich:
- Hat man mich übers Ohr gehauen?
- Was kann ich sinnvoll verbessern (Verbindungskabel etc.)?
- Was haltet ihr allgemein davon?

Hab meine Anlage vor nun11 Jahren gekauft...
Erstmal alles von Sony... hoffe die haben damals noch besseres Zeug gebaut als heute...

CD X202 ES; Cassette TC-K 790; Tuner S 590 ES;
Amp TA-F 590 ES (mit Zusatz MOS FET Poerstage )

Damals alles in allem so 5000 DM

Neu hinzugekommen sind dann noch Selbstbauboxen:
Da bin ich mir recht sicher dass man mich reingelegt hat... Hochtöner Beyma CP-16; Breitband Multicel MS-130; Bass Monacor SP-385 G (hartaufgehängt) das alles in einem "150L-Kühlschrank" mit "einfach zwei Löcher mit 6cm reinmachen" Bassreflexlöchern"

Nochmals neu Sub-Selbstbau mit Chassi von Next DD 38 in einem 50x50 Würfel (geschlossen) einer Thommessen Endstufe Proteus SW 0.8

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass alles mit üblen Chinch-Käbelchen verbunden ist...

Würde mich freuen wenn mir jemand dazu was sagen könnte...
man darf ruhig ehrlich sein... geh nämlich auf die 30 zu und somit doch kein Kleinkind mehr
fall jemand noch gerne mehr Daten hätte, einfach posten

Grüße Lithium
MH
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2004, 00:35
hi Lithium,

leben kann man damit sicherlich. ob Du zufrieden bist kannst aber nur Du beantworten. Für 5.000 DM sollte es schon einigermaßen klingen.

Gruß
MH
chris75
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jan 2004, 00:47
Den TA-F590ES habe ich mir kürzlich bei Ebay für 170 Euro geholt. Der Verstärker ist klanglich und bezüglich Verarbeitung sicher empfehlenswert. Die anderen Komponenten kenne ich nicht.

Chris
stroems
Neuling
#4 erstellt: 05. Jan 2004, 21:06
hi Lithium

einfach 2 Löcher sind sicher kein Bassreflex (eher Mitteltonreflex). Probier' doch mal, in die Öffnungen Bassreflexrohre einzusetzen (instinktiv würde ich eine Länge von je 10 cm vorschlagen).
Ich hab' auch schon von einem "Strohhalm-BassreflexTunnel" gelesen, mit dem man sein Reflexrohr nachträglich "verlängern" kann. Damit habe ich keine praktische Erfahrung, aber als Test zum ausprobieren wäre das doch was. Einfach ein Päckchen Strohhalme auf die gewüschte Läge kürzen und zu einem 6cm Durchmesser-Paket bündeln und in den Öffnungen fixieren. Wenn's was bringt, kannst Du die Strohhalme durch ordentliche Bassreflexrohre ersetzen....

ansonsten halte ich nicht viel von harter Aufhängung (ausser für Krach-Musik bei lauten Partys), aber für die tiefen Bässe ist ja dein zusätzlicher Sub zuständig.

bye
Lithium
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Jan 2004, 22:32
Danke an alle die mir so schnell geantwortet haben...

@chris75

wow.. hätte nicht gedacht, dass der nach zehn jahren noch so teuer ist... (freu) aber verkaufen tät ich den nie... war viel zu hart gespartes Geld... und außerdem die erste richtige Anlage...

@HM

... klingen tuts schon ganz nett... aber man könnte....ja,ja
man könnt noch n bissle was dran drehen... so mit Käbelchen und so... oder net???

@stroems

danke für deinen tipp...werd das mit den Rohren versuchen...
aber mal ganz dumm gefragt ... an was werde ich hören ob das gut is??? tiefer? wärmer? (kann ich mir bei hart aufgehänten Bässen eigentlich net vorstellen) oder wie hab ich mir das vorzustellen...

THX nochmal... und hoffe dass ich auch mal jemandem helfen kann.... Gruß Li
PapaSchlumpf
Stammgast
#6 erstellt: 05. Jan 2004, 22:42
Den Breitbänder in der Mitte der SB-Box finde ich recht seltsam...
Lithium
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jan 2004, 22:54
@ Papaschlumpf

soll wohl laut des netten Verkäufers, welcher mir auch die Bauteile der Weiche berechnet hat, nur als Mitteltöner arbeiten... ob das alldersings so ist oder überhaupt funktionieren kann weiß ich net...

Gruß Li
Jonny
Stammgast
#8 erstellt: 06. Jan 2004, 00:12
Hi !!

Ich finde man kann sehr gut damit leben, besonders der Hochtöner ist ein ganz feiner. Ich kenne den MS 160 Breitbänder von Multicel, der klang schon direkt am Verstärker ohne Frequenzweiche sehr gut. Nur bei dem Monacor bin ich mir nicht sicher, das Material von Monacor ist nicht ganz so gut. Wenn die Frequenzweiche gut abgestimmt ist, dann hast du einen guten kauf gemacht.

M.F.G Jonny


[Beitrag von Jonny am 06. Jan 2004, 00:13 bearbeitet]
stroems
Neuling
#9 erstellt: 06. Jan 2004, 13:41
@Lithium

ein längeres Reflexrohr bewirkt einen weniger satten, dafür
tiefer reichenden Bass, der auch etwas präziser und
trockener klingt. Im Grenzfall eines unendlich langen Rohrs
(Abstimmfrequenz=0Hz) verhält sich der Lautsprecher so, ab
ob er geschlossen wäre.


Zur Simulation mit versch. Längen kann ich das Programm
BassCAD empfehlen, zum kostenlosen Download unter
http://www.selfmadehifi.de
Dazu solltest Du aber die TS-Parameter deines TT-Chassis in etwa kennen

bye
Lithium
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Jan 2004, 16:42
@stroems

THX, für deine schnelle Antwort und deine Tipps
...werd wohl diese Woche mal losgehen und mir 4 Bassreflexröhrchen kaufen und dann wolln mer mal schaun ob das auch fein klingen tut (freu)


Gruß, Li
casisub15"
Neuling
#11 erstellt: 07. Okt 2014, 10:13
hallo lithium
wen du was gutes haben willst dan besorg dir doch mal ein paar inifinty sm 155 oder 122 aber keine sm255 die sm 255 sind müll bei den 155 braucht es nicht viel leistung um krach zu machen
Peppermint-PaTTy
Stammgast
#12 erstellt: 07. Okt 2014, 14:53
Zehn Jahre später ist schon rekordverdächtig
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
First austria Endstufe(FA- 4401), gut oder schrott?
lucky85 am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  2 Beiträge
Soundsystem fürs Leben?
Blueberlin am 25.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  52 Beiträge
hifi-leben im raum südniedersachsen/göttingen/umgebung?
palazzo123 am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  2 Beiträge
Was muß die Anlage gekostet haben damit man hier im Stereo HiFi Bereich mitreden kann ?
schuscha am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  139 Beiträge
Totgesagte leben länger...
DrNice am 02.09.2003  –  Letzte Antwort am 04.09.2003  –  7 Beiträge
Sollte man Chinaimporte meiden?
Aurangzeb am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  41 Beiträge
Umweltverträglichkeit von Hifi-Equipment - der Schrott von morgen und die EU
cosmopragma am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  9 Beiträge
Marktveränderung: Nur noch Schrott im Micro/Mini-Anlagen Bereich?
Hemerlin am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  9 Beiträge
Woran erkennt man das.......
Consul am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2004  –  4 Beiträge
Kann man eigentlich Musik interpolieren ?
ÃúÐ!òph!l am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Red Star

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedDarkyxd
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.483