Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thomann online-shop

+A -A
Autor
Beitrag
ClemD
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Aug 2007, 14:11
Ich wollte jetzt das erstemal bei thomann.de bestellen.
es sollen boxen werden, bei denen ich noch nicht ganz sicher bin, ob sie wirklich das sind was ich haben möchte. Wollte deshalb erstmal ne hörprobe machen (habe bei sämtlichen händlern in der umgebung bei mir angerufen, aber niemand hatte die besagten boxen!). Wie ist es, wenn mir die boxen dann nicht zusagen und ich sie wieder zurücksenden möchte, muss ich dann irgendwelche kosten tragen? bei thomann steht, man muss für die wertminderung aufkommen, den versand würde aber thomann selber bezahlen. doch was versteht thomann unter wertminderung?
wer schon mal erfahrungen mit Bestellungen (und rücksendungen) bei thomann gemacht hat, der sei eingelanden hier seinen kommentar dazu abzugeben.
mfG clemens
-DE-
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Aug 2007, 14:31
Moin,

die Option der kostenfreien Rücksendung bei Thomann funktioniert absolut problemlos. Als Stammkunde dort habe ich von dieser Möglichkeit schon oft Gebrauch gemacht.
Eine Wertminderung liegt dann vor, wenn an einem Produkt Gebrauchspuren oder gar Beschädigungen erkennbar sind.
Die Rücksendung sollte selbstredend in OVP und mit vollständigem Originalzubehör erfolgen.
DANN gibt es garantiert keine Probleme.

Viele Grüße

de


[Beitrag von -DE- am 19. Aug 2007, 14:31 bearbeitet]
ClemD
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Aug 2007, 16:54
Danke!
cr
Moderator
#4 erstellt: 20. Aug 2007, 08:32
Ich habe sowohl mit Bestellung als auch Service und Beratung bisher nur positive Erfahrungen gehabt.
NoXter
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Aug 2007, 01:10
Vor allem wartet man im falle eine Rücksendug auch nicht 8 Wochen auf sein Geld.
Thomann ist wirklich top!!
ClemD
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Aug 2007, 13:58
Frage: wielange dauert die lieferung wenn man über Vorkasse bestellt? hab am 20. bezahlt, doch bei thomann scheint sich nichts zu tun... lohnen sich die 2€ für die Nachnahme?
HiFi_Addicted
Inventar
#7 erstellt: 21. Aug 2007, 14:58
Ich bestelle immer via Mastercard.
Eine kleine Rechenaufgabe:

Was ist billiger: 10x im Jahr Nachname oder eine Mastercard? Eine Mastercard ist schon um ~18€ im Jahr zu bekommen und sicherere als Nachname (was ist wenn nur Steine komme) oder Vorauskassa wenn gar nix kommt. Bis zum nächsten Buchungstag (4-6 Wochen) kann man das Geld zurückholen falls man über den Tisch gezogen wurde.
Beim Thomann besteht IMHO aber kein Grund zur Sorge.

MfG Christoph
_axel_
Inventar
#8 erstellt: 22. Aug 2007, 07:23

HiFi_Addicted schrieb:
10x im Jahr Nachname oder eine Mastercard?

Das klingt ja, als würde eine KK nur für's Onlineshoppen von Waren sinnvoll sein.

Eher das Gegenteil ist der Fall, denn die wenigsten Shops akzeptieren meiner Beobachtung nach überhaupt KKs.
(Ungeachtet dessen, ist eine KK auch dabei nett, wenn man denn in einem der wenigen akzeptierdenden Onlineshops einkauft - ohne Frage).

Für Reisebuchungen, Automietung etc. -> DA ist eine KK wirklich hilfreich bzw. sogar häufig schon nötig.

Geht übrigens auch zB. mit VISA ... und manchmal bekommt man KKs auch umsonst.

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 22. Aug 2007, 07:24 bearbeitet]
ClemD
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Aug 2007, 09:50
das ding ist: ich besitze zwar eine KK (kreditkarte) jedoch keine mastercard oder ähnliches... sie nennt sich maestroCard.
mit der kann man leider nirgends direkt bezahlen... :S
Master_J
Inventar
#10 erstellt: 22. Aug 2007, 10:01
Das ist ja auch eine EC-Karte, keine Kredit-Karte.

Spricht doch nichts gegen Vorkasse bei seriösen Läden wie dem Thomann, ausser dass eben etwas Zeit "verloren" geht, bis das Geld dort ist.
Vorfreude ist die schönste Freude...

Gruss
Jochen


[Beitrag von Master_J am 22. Aug 2007, 10:02 bearbeitet]
ClemD
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Aug 2007, 10:03
korrekt... aber kann auch schon ganz schön wurmen! (habe am samstag nachmittag bestellt, kann jez fast ne woche warten bis das da ist, obwohl ich direkt nach eingang der kontodaten per onlinebanking überwiesen habe... schade eigentlich...
Finglas
Inventar
#12 erstellt: 22. Aug 2007, 14:36
Hallo,

erstmal moechte ich mich den positiven Kommentaren zu Thomann anschliessen. Ich habe dort auch schon einiges bestellt und bisher ausschliesslich gute Erfahrungen gemacht.


ClemD schrieb:
korrekt... aber kann auch schon ganz schön wurmen! (habe am samstag nachmittag bestellt, kann jez fast ne woche warten bis das da ist, obwohl ich direkt nach eingang der kontodaten per onlinebanking überwiesen habe... schade eigentlich...

Nun ja, die Ueberweisung wird dennoch erst am Montag ausgefuehrt, das Geld wird dann wahrscheinlich nicht vor Dienstag bei Thomann sein. Mit viel Glueck waere Dienstag die Sendung rausgegangen, vermutlich eher Mittwoch. Dann wird es noch 1-2 Tage dauern, bis das Paket bei Dir ist.

Dennoch fand ich Thomann bei Online-Bestellungen im Vergleich zu anderen immer recht fix. Allerdings habe ich auch immer per Kreditkarte bestellt.

Viel Spass mit den neuen LS, sobald sie da sind. Welche sind es denn, wenn ich mal so neugierig fragen darf?

Cheers
Marcus

PS: Glueck fuer die, die in der Naehe von Thomann wohnen und sich die Sachen persoenlich abholen und unter den Arm klemmen koennen
ClemD
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Aug 2007, 17:44
es werden die Behringer MS 40 sein (hoffe ich doch :P)
denke das ist ne ganz gute lösung für meinen PC...
Zero_Hour
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Aug 2007, 11:52

HiFi_Addicted schrieb:
10x im Jahr Nachname oder eine Mastercard? Eine Mastercard ist schon um ~18€ im Jahr zu bekommen und sicherere als Nachname (was ist wenn nur Steine komme) oder Vorauskassa wenn gar nix kommt. Bis zum nächsten Buchungstag (4-6 Wochen) kann man das Geld zurückholen falls man über den Tisch gezogen wurde.


Es gibt auch Anbieter, bei denen die Kreditkarte kostenlos, z. Bsp. bei der KarstadtQuellebank, was zudem ein seriöser Anbieter ist.
HiFi_Addicted
Inventar
#15 erstellt: 23. Aug 2007, 16:59
In Österreich darfst da nicht so wählerrisch sein. Hier kassiert jede Bank ab wo sie kann.

MfG Christoph
cr
Moderator
#16 erstellt: 01. Sep 2007, 01:23

In Österreich darfst da nicht so wählerrisch sein. Hier kassiert jede Bank ab wo sie kann.


und verschleppt Zahlungen solange sie kann zwecks Zinsenschinden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bei den boxen kracht es immer
banklhucker am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  2 Beiträge
Boxen übersteuern bei Plattenspieler
aussie2310 am 01.11.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  21 Beiträge
Anfängerfrage, neue Boxen "schrammeln" an altem Verstärker bei bestimmter Lautstärke
elzet am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  4 Beiträge
Hörbarer Unterschied bei Boxen ?
hollar am 21.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  21 Beiträge
Könnt ihr mir sagen was für LS ich habe?
Sephiroth93 am 30.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  2 Beiträge
Brauch HIlfe bei COmponenten anlage
ProLogic am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  3 Beiträge
Sony Service - Was muss der Hersteller bei Garantie leisten ?
McLeus am 01.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  18 Beiträge
Spendor,Boxen, Camtech Verstärker
Annemarie08 am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  3 Beiträge
Ich liebe sie...
Imothep am 18.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.03.2004  –  26 Beiträge
wie findet mann Plus & Minus bei Lautsprechern
herbiem am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Behringer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 129 )
  • Neuestes Mitgliedmikeaefer7
  • Gesamtzahl an Themen1.345.339
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.519