Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Die neue Unübersichtlichkeit

+A -A
Autor
Beitrag
Universum_F_2002
Neuling
#1 erstellt: 30. Sep 2007, 14:54
Durch den Kopierschutz wird die technische Ausstattung immer unübersichtlicher. Die Hersteller tragen massgeblich zu diesem Zustand bei.

Wer beantwortet heutzutage von Herstellerseiten noch Fragen wie:
Kopiert der CD-Recorder auch auf Computer CDs?
Wird beim DVD-Player der Klang einer CD auch über HDMI ausgegeben?
Warum haben Digitalverstärker meist keinen digitalen Eingang?
Warum können DVD-Recorder keine CDs erstellen?

Nein, Sony schreibt z.B. auch noch, dass ihr CD-Recorder auf CD-R kopieren kann. Damit meinen sie aber nur die CD-R-DA (DA=DigitalAudio); nicht die CD-R für Computer.

Der Kunde ist hier nicht König, er wird verunsichert, schlimmstenfalls belogen.

Ich versuche so weit es geht Geräte ohne Kopierschutz zu kaufen.

Was meint ihr dazu?


[Beitrag von Universum_F_2002 am 30. Sep 2007, 14:59 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 30. Sep 2007, 16:34

Universum_F_2002 schrieb:

Warum haben Digitalverstärker meist keinen digitalen Eingang?

Du hast nicht verstanden wie Class D Verstärker funktionieren oder?

Die Vergleichen das Analoge Eingangssignal mit einem Dreieck oder Sägezahnsignal und schalten auf +1 oder -1 je nach dem ob das signal über oder unter dem Schwellenwert liegt.


Bei den CD Brennern ist es auch einfach. Einfach mal von Audio Rohlingen ausgehen. Bis auf einige Studio Maschienen brachen fast alle Audio Rohlinge.

Ich kenne keinen DVD-Recoder der keine CDs schreiben kann. Selbst mein NEC ND-1100A aus dem Jahr 2003 kann neben DVD+R und nach einem Firmwareupgrade auf den ND-1300A auch DVD-R schreiben. CD-Rs waren von anfang an kein Thema. Das Teil ist ja mittlerweile ja schon ein Dinosaurier.

MfG Christoph
cr
Moderator
#3 erstellt: 01. Okt 2007, 09:59
Consumer-CD-Rekorder nehmen nur Audio-CDR/Ws, professionelle Recorder nehmen auch PC-CDRs* (im Zweifelsfall Manual oder Spezifikationsliste herunterladen, dort steht sowas)

*leider sind trotzdem nicht alle PC-CDRs geeignet (auf manchen wird sehr fehlerarme Qualität erzielt (obwohl sie ja für bis 52x spezifiziert sind), auf anderen recht schlechte). Bei PC-CDRWs ist mit wenigen Ausnahmen nur der Typ 1-4x (heißen bei Verbatim auch 2-4x) geeignet (nur zwei Rekorder können es meines Wissens auch mit dem 4-10x-Typus (High Speed CDRW)).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVD-Recorder und Firmenabsprachen
karbes am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  2 Beiträge
DVD-Recorder als CD-Player nutzen: Probleme, Einschränkungen?
honzaaa am 05.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  4 Beiträge
DVD Video Recorder Digital Eingang?!?
SaGruenwdt am 30.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.07.2003  –  2 Beiträge
Xbox ONE als CD Player?
Dayw1 am 20.05.2015  –  Letzte Antwort am 21.05.2015  –  8 Beiträge
DAT Recorder Sony DCT-670 -> Laufwerksprobleme
fperau am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  11 Beiträge
Harddisk-Recorder !?
orpheus63 am 30.08.2003  –  Letzte Antwort am 03.09.2003  –  8 Beiträge
Frage zu CD Aufnahmegeräten !
Andy1980 am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 12.08.2006  –  6 Beiträge
Qualitätsvergleich DVD vs CD
horstheidemeyer am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2014  –  4 Beiträge
Warum Schnarren bei bestimmten Pegeln?
Jendevi am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  7 Beiträge
werden bald keine cd mehr hergestellt?
aurette am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  49 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedviktor.kislovskij
  • Gesamtzahl an Themen1.344.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.500