Heimkino-Sound einstieg mit meinem alten Kenwood KRF-V5020!

+A -A
Autor
Beitrag
spoink
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Feb 2010, 23:36
Hi,

seit längerem treibe ich mich im Panasonic Plasma, PS3 und im Blu-Ray Fourm rum.
Mit dem Resultat, dass ich seit Dezember '09 eine Ps3 Slim 250gb besitze und seit Januar '10 einen Panasonic TX-P 42 S10e
Meinen Panasonic Plasma habe ich mit meiner PS3 per HDMI verbunden.

Seit einigen Jahren sammele ich bereits DVDs und bin jetzt auf den Blu-Ray Geschmack gekommen. Aber mit dem genialen Bild und der ordentlichen Bilddiagonale, die Kinogefühl mit sich bringen, stellt sich mir nun so langsam die Frage, ob nicht auch ordentlicher Sound her muss. Daher bin ich also jetzt auch hier gelandet

Ich besitze (seit Jahren) einen Kenwood AV Surround Receiver KRF-V5020 (Dolby Surround Pro Logic) und 2 mal Bose Interaudio 3000XL Boxen.

Bisher habe ich darauf nur Musik gehört, bzw vor der HD-Ära hatte ich meinen Röhrenfernseher und meinen DVD Player per Audio Cinch Kabel daran angeschlossen.

Jetzt würde ich gerne meinen TV, und natürlich vor allem die PS3 (sie dient gleichzeitig als Blu-Ray Player) an den Receiver anschliessen. Natürlich mit bestmöglichem Ergebnis, also frage ich mich welchen Ausgang/Eingang und welche Kabel?!

Ausserdem will ich mir zu meinen schon vorhandenen beiden LS weitere kaufen, um in 5.1 Genuss zu kommen.

Mir ist bewusst, dass ich mit meiner alten Anlage sicher nicht an neue Geräte heran kommen werde, aber zumindest wäre es schonmal mehr Kinofeeling und allemal besser als die integrierten LS meines Plasmas.

Auf längere Sicht will ich mir auf jeden Fall eine gute Surround und Heimkino Anlage anschaffen, aber weil ich allein für TV etc. soviel Geld gelassen habe, wird das nicht all zu bald sein.

Daher würde ich ganz gerne erstmal akzeptable LS dazukaufen und vorerst den vorhandenen Receiver nutzen.

Hier also meine Fragen:

1. Wie am besten meinen Receiver mit TV und PS3 verbinden?
2. Welche LS zu den schon vorhandenen Bose Interaudio 3000XL?
3. Was für Update / Umstiegmöglichkeiten bieten sich mir langfristig (unter der Berücksichtigung, dass ich Student bin und jeder Euro gut angelegt sein will)?
4. Ich hätte gerne eine Dynamikkompression. Kennt ja sicher jeder das Problem, dass Effekte und Musik unverhältnissmäßig laut sind. Gibt es da Einstellmöglichkeiten an meinem Receiver oder der PS3? Habe gelesen, dass dies aber teilweise nur mit Dolby Digital Signalen geht?!?

Ich hoffe der viele Text schreckt nicht zusehr ab. Ich dachte es ist besser viele Infos zu geben um dann auch sinnvolle Hilfe von euch zu bekommen

Freue mich auf Antworten.
Schönen Abend

PS: Zimmermaße 6m x 3,5m; Sitzabstand zum TV/den Lautsprechern 2,3m (Couch direkt an der Wand stehend, das heisst die Rear Boxen wären fast auf Kopfhöhe...), Mietwohnung im Dachgeschoß, das heißt ein bisschen muss ich auch auf die Nachbarn achten.


[Beitrag von spoink am 22. Feb 2010, 02:29 bearbeitet]
spoink
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Feb 2010, 19:33
Ich habe gerade mal geschaut ob überhaupt die möglichkeit bei dem Receiver besteht in per optischem kabel mit der PS3 zu verbinden... wenn ich mich nicht täusche gibt er bei dem Modell garkeinen optischen anschluss?!?

das heisst ich werde wohl oder übel recht bald einen ordentlichen 5.1 receiver kaufen müssen inkl. neuer lautsprecher...

wäre froh wenn noch jemand seinen senf zu meinen fragen etc. abgibt
Mr.Pyro
Stammgast
#3 erstellt: 23. Feb 2010, 20:58
Ich frage mal ganz kompakt vorweg: Was ist dein Maximalbudget? Ich denke daran kann man sich am ehesten orientieren

mfg und studentische Grüße^^
spoink
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Feb 2010, 21:47
Im moment habe ich 0 Euro Budget

Aber ich denke mit sparen und ein wenig Zeit würde ich 500 bis 600 Euro als Maximum ansehen. wenns natürlich irgenwie drunter geht wärs super.

Ich denke günstige Komponenten, die dennoch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis haben wären halt optimal.

Bin (bis jetzt) echt kein Soundfreak, aber ich hätte eben gerne 5.1 Sound der zufriedenstellend so dargestellt wird wie er eben auf der Blu-Ray vorliegt.

und ein "billig" pc 5.1 system soll es dann natürlich nicht sein, sondern was zukunftssicheres. immerhin habe ich meine jetzige anlage auch seit zig jahren

ein anfang wäre dann schonmal ein guter receiver mit 2 ordentlichen frontspeaker. würde dann wohl langsam die center und die rear dazu kaufen.

momentan habe ich jetzt den alten kenwood inkl. beiden bose-boxen per cinchkabel (audio links & rechts) mit dem fernseher verbunden. (hab wie gesagt noch keine bessere möglichkeit bei dem gerät entdeckt, auch nach runterladen der bedienungsanleitug ;))

der sound ist im moment deutlich besser als vom tv, aber von kinofeeling natürlich weit entfernt.

der audiomarkt ist echt fast unüberschaubar und man wird erschlagen.

hab mir ja hier auch das ein oder andere faq durchgelesen, aber einfacher ist es nicht wirklich geworden, im gegenteil, man hat nur noch mehr was man dann beachten muss/will

vorerst wär ich also froh das jetztige system zufriedenstellend mit dem tv und der ps3 zu verbinden und dann in ruhe einige zeit zu schauen was momentan auf dem markt ist.

so hab ichs mit dem tv auch gemacht und als dann endlich dieses jahr ein guter preis vorhanden war (640 euro) hab ich zugeschlagen.

danke schonmal für die antwort

edit: empfohlen wurde mir jetzt schonmal als einstiegsgerät der denon avr-1610 (der hier, was aber schonmal nach preisvergleich ca. 340 euro wären...


[Beitrag von spoink am 23. Feb 2010, 21:59 bearbeitet]
Fotofritze
Stammgast
#5 erstellt: 23. Feb 2010, 23:14
Moin,

Dann nimm den Onkyo 507 der würde auch vollkommen reichen und
ist günstiger als der Denon :-)
spoink
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Feb 2010, 00:19
der sieht doch auch schonmal sehr gut aus!

ca. 260 euro im moment würde er kosten. ich denke ich werd mir mal den thread zu dem durchlesen...

aber scheint mir alles zu können was ein ordentliches 5.1 gerät können muss. alle tonformate und was sehr gut aussieht ist:

- Audyssey 2EQ™ zur Korrektur von Raumakustikproblemen
- Audyssey Dynamic Volume™ für die optimale Anpassung von Lautstärke und Dynamikbereich
- Audyssey Dynamic EQ™ zur Loudness-Korrektur

wäre zu überlegen ob ich dann meinen kenwood receiver und den dazugehörigen 5 fach cd-wechsler verkaufe...

wäre ja schon ein gutes stück vom kaufpreis des neuen. (und cds höre ich nicht mehr wirklich und wenn, dann habe ich ja die ps3).

vorerst würde ich dann erstmal meine beiden alten boxen behalten und noch nicht in den surround genuss kommen, aber immerhin wäre der erste schritt gemacht und mit der zeit könnte ich auch die lautsprecher austauschen.

gibt es in der preis (leistungs) gegend noch empfehlenswerte alternativen zu dem onkyo 507?

und was muss ich dann preislich (auf längere sicht gesehen) für entsprechende boxen einkalkulieren? bzw. was ist da die untergrenze, wo man noch behaupten kann etwas qualitativ passendes zu dem receiver zu bekommen?

vielen dank für die anregungen! jetzt habe ich schonmal konkretere vorstellungen in welche richtung das ganze gehen soll!
spoink
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Feb 2010, 16:55
was haltet ihr von den JBL SCS 178 BE 5.1 (hier) ?

mir ist gerade aufgefallen, dass der thread wohl eher in die kaufberatung gehört hätte... sorry dafür, vllt. will ja ein mod den thread noch verschieben.

edit: bin auch auf die onkyo SKS-HT728 gestossen. (hier) meint ihr die machen in verbindung mit dem receiver ( Onkyo 507 ) sinn?


[Beitrag von spoink am 24. Feb 2010, 17:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Such Surround-System für Kenwood KRF-V5020
Stieber am 03.09.2003  –  Letzte Antwort am 08.09.2003  –  8 Beiträge
Heimkino Einstieg - kleiner Einstieg?
DocMcBain am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  2 Beiträge
Heimkino Einstieg
atterey am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  4 Beiträge
Heimkino Einstieg
fendernator am 09.08.2015  –  Letzte Antwort am 09.08.2015  –  4 Beiträge
KENWOOD KRF X 9090
freak1988 am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 22.07.2006  –  4 Beiträge
KENWOOD KRF-V7070D
SoerenZ_ am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  4 Beiträge
Heimkino einstieg Receiver gesucht.
Nolte01 am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  31 Beiträge
HeimKino-Einstieg
heimkino_neuling am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  4 Beiträge
Kenwood KRF-V8090D
Zordrec am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  2 Beiträge
Kenwood KRF-V7771D
Mopß am 28.08.2003  –  Letzte Antwort am 30.08.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.100 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedDSM1XQT
  • Gesamtzahl an Themen1.418.122
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.000.547

Hersteller in diesem Thread Widget schließen