Marantz AV8003 und MM8003

+A -A
Autor
Beitrag
CStanke
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jun 2010, 19:57
Hallo!

Hat schon jemand Erfahrungen mit der Marantz-Kombination AV8003 mit MM8003 gemacht? Wie ist diese so im Vergleich zu anderen Heimkinorecievern a lá Denon, Yamaha, Pioneer, ... und wie sie alle heißen.

Ist die Kombi besser? Immerhin kostet die ja auch ´ne Stange. Welche Geräte sind denn vergleichbar was Leistung, Klang und Ausstattung angehen?

Würde mich über alle Kommentare freuen.

Gruß an alle Heimkino-Fans!!!
blabupp123
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Jun 2010, 21:22
Hallo!
Die Marantz-Vorstufe halte ich nach wie vor für sehr interessant und empfehlenswert.
Großartige Vorteile einer Mehrkanal-Endstufe gegenüber einem "anständigen" AVR sehe ich allerdings nicht.

Wenn man es schon "auf die Spitze" treiben will, würde ich mehrere Mono- Stereo- oder Dreikanal-Endstufen miteinander kombiniert vorziehen.
Oder - wenn es hauptsächlich um die Wiedergabequalität der Front-LS geht - eine Stereoendstufe an den Vorverstärker-Ausgängen des AVR hängen und den Rest mit den internen Endstufen betreiben.
CStanke
Stammgast
#3 erstellt: 14. Jun 2010, 08:20
Ist die Marantz Vorstufe denn überhaupt einzeln nutzbar? Hat diese nicht nur Anschlüsse für eine Endstufe?

Welche AVR´s sind denn vergleichbar??
Son-Goku
Inventar
#4 erstellt: 14. Jun 2010, 08:36
hallo

vergleichbare receiver sind bestimmt

rotel rsx 1067
primare spa 20-22
denon

allerdings bin ich von marantz eh etwas enttäuscht da ich schon 2 hatte und beide für mich nichts waren

die vor und endstufe kann ich nicht beurteilen.
viele sind ja der meinung das die endstufe nichts taugt

gruss
mario
blabupp123
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Jun 2010, 08:45

CStanke schrieb:
Hat diese nicht nur Anschlüsse für eine Endstufe?

Das wäre schlimm. Ein Heimkino mit nur einem Kanal... igitt!
Natürlich hat sie Ausgänge für alle Kanäle, Mensch!


CStanke schrieb:
Welche AVR´s sind denn vergleichbar??

Kommt darauf an, inwiefern. Wenn es um die Anschlußvielfalt und Ausstattungsfeatures geht, hilft ein Blick auf die jeweiligen Herstellerseiten.
Unterschiede im Klang dürften sich bei Vorstufen in eher engen Grenzen halten.

Welche Lautsprecher hast Du überhaupt?
CStanke
Stammgast
#6 erstellt: 14. Jun 2010, 12:10
Ich meinte nicht, dass sie nur einen Anschluß hat, sondern, dass man an die Vorstufe keine Lautsprecher anschließen kann. Wenn man sich die Rückseite anschaut. Oder irre ich mich da?

Nun Lautsprecher ist ein großes Teufel-System.
blabupp123
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Jun 2010, 12:17
Natürlich gehören zur Vorstufe auch Endstufen.
Bei einem System 5 wäre allerdings eine Vor/Enstufenkombi der blanke Wahnsinn und stünde in überhaupt keinem Verhältnis zur Qualität.

Wenn Du dafür z.B. den Onkyo 807 nimmst, bist Du mehr als gut versorgt.
Son-Goku
Inventar
#8 erstellt: 14. Jun 2010, 16:54
seh ich genau so
CStanke
Stammgast
#9 erstellt: 14. Jun 2010, 18:30
Na hab ich doch Recht.

Gut, scheint wohl zu Viel des Guten zu sein. Onkyo ist aber nicht so ganz meine Marke.
Welcher Denon wäre denn vergleichbar mit der Kombi?

2 HDMI Ausgänge sollte der schon haben.

Son-Goku nannte Rotel rsx als adäquart. Ne Rotel RMB 985 habe ich hier noch rumliegen. Kann man damit was anfangen?

Gruß
blabupp123
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Jun 2010, 18:39

CStanke schrieb:
2 HDMI Ausgänge sollte der schon haben.

Der Marantz 6003 ist der günstigste, den ich kenne.


[Beitrag von blabupp123 am 14. Jun 2010, 18:39 bearbeitet]
Son-Goku
Inventar
#11 erstellt: 14. Jun 2010, 19:00
hi

die rotel ist ja ne 5 kanalendstufe.die könntest du auf jedenfall behalten.zwar etwas älter aber immer noch sehr gut

was dir dann eben fehlt ist ne vorstufe.

der rotel rsx 1067 besitzt keine hdmi ein und ausgänge



wenn du 2 hdmi ausgänge brauchst was hast du für wiedergabegeräte?sind sie im gleichen raum?

gruss
mario
CStanke
Stammgast
#12 erstellt: 14. Jun 2010, 19:13
Ja, die Geräte sind im gleichen Raum.

PS3, DVD-Player und Digi-TV

an

Beamer und TV

Wollte die Rotel eigentlich schon mal loswerden.
Son-Goku
Inventar
#13 erstellt: 14. Jun 2010, 19:30
also meine meinung wäre

den ich hab das letzte jahr die erfahrung gemacht das es sinnvoller ist in eine sehr gute und alte vor und endstufe zu investieren als in neue av receiver mit diesem ganzen hdmi zeugs.den die taugen so gut wie nichts

für hdmi nehm ich lieber nen 4:2 aktiv switch

mein tip von mir wenns unbedingt hdmi sein soll und du wirklich was gutes willst dann kauf dir gebraucht ne rotel
rsp 1069 mit ner rmb 1095.und für den hdmi out kauf dir nen switch
CStanke
Stammgast
#14 erstellt: 14. Jun 2010, 20:43
Also, ich werde mich zw. der Marantz Kombi und einem Denon entscheiden müssen. Ein AVR.

Lautsprecher sind immernoch aufrüstbar!

Es geht mir dabei ja nicht um die Leistung. Die Marantz kann alles was momentan vorhanden ist decodieren und hat dazu noch mein heißgeliebtes THX-Modi! (ich weiß, ist nicht mehr up-to-date, aber ich steh halt drauf) 2 HDMI Ausgänge,
ein guten scaler ist ebenfalls mit von der Partie und Wäre für die nächste Zeit zukunftssicher. (HDMI 1.4a für 3D ist nich nötig)
Edeles, erstklassiges Desing ebenso.

Tja, Denon hat auch gute Geräte, aber welcher es da wäre habe ich noch keine Ahnung. Da gibt es leider keine Geräte mit THX-Modi und HDMI-Ausgängen, oder irre ich mich da?

Jedenfalls meine Rotel RMB 985 kommt weg.
Hat da jemand verwendung für? Würde diese ja gerne hier im "tiete/suche"-Threat anbieten, aber dazu brauch man ja 100 Beiträge. Schade für Leute, die sie gerne hätten.

Was meint ihr nun?
Son-Goku
Inventar
#15 erstellt: 14. Jun 2010, 21:03
also ich kann mich mit marantz nicht anfreunden
da gibts klangliches viel besseres
AMGPOWER
Inventar
#16 erstellt: 14. Jun 2010, 22:11
also die marantz kombi könntest du mit dem denon 4810 vergleichen. obwohl das ein vergleich zwischen vor und endstufe gegen avr ist. guck ihn dir trotzdem mal an
ansgar
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Jun 2010, 18:01
Hallo
Ich bin mit meiner Marantz 8003 Vorstufe sehr zufrieden.
Ich habe aber nur die Vorstufe. Die Marantz Endstufen sind vom Klang her nicht so rund, und klingen (meine Meinung) nicht so schön warm wie die Rotel.
Ich bereibe die Marantz Vorstufe mit einer Rotel RB 985 und Rotel 1070.
Was besseres gibt es immer. Man muß aber Preis/Leistung sehen.
Ich hatte vorher eine Parasound Vorstufe. Klanglich schlägt die Marantz die Parasound um längen ! Ausstattungtechnisch allemal. Für mich gibt es nichts besseres.

Gruß Ansgar


[Beitrag von ansgar am 23. Jun 2010, 18:07 bearbeitet]
CStanke
Stammgast
#18 erstellt: 24. Jun 2010, 20:10
Hallo!

So, ich habe die MArantz mal doch zum Testen hier. Klanglich doch etwas besser als mein Alter (scheint doch nicht so schlecht zu sein).

Habe aber jetz ein Problem mit meinem DVD Player.

Will die Marantz auch als "HDMI-Verteiler" bentuzen. Sie hat ja 2 Ausgänge. Wenn ich aber meine Denon DVD 2910 per HDMI (für Ton und Bild) mit der Marantz verbinde, hängt dieser sich auf. Er hat nur HDMI V1.1. Ist das evtl. nicht kompatibel mit V1.3?

Kann man dann das Bild über, über die Marantz gesteuert, einerseits zum 1080i Beamer schicken, andererseits aber auch per FBAS an ein (noch normal) TV zufügen?

Bitte helft mir!!!

Gruß
ansgar
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Jun 2010, 08:35
Hallo
Ich benutze die Vorstufe auch als Verteiler.Habe DVD/ SAT und Bluray dran, und keine Probleme.
Gibt es vielleicht ein Update für Deinen 2910 ?

Gruß Ansgar
CStanke
Stammgast
#20 erstellt: 25. Jun 2010, 17:03
Also, HDMI 1.1 ist mit 1.3 kompatibel. Ton kann der DVD nicht über HDMI ausgeben. Also nur noch Bild.

Wenn ich den HDMI an der Marantz mal in irgendeinen anderen HDMI-in stecke, läuft der Denon weiter. Sieht also so aus, als ob der Eingank defekt ist, oder??

Gruß
CStanke
Stammgast
#21 erstellt: 25. Jun 2010, 19:47
So, das war´s!

Das Ding ist doch echt nicht wirklich was genaues. Klanglich TOP, aber Bedienung und Anschlußkompatibilität ist katastrophal.

Ich habe Denonund Marantz angeschrieben und einige Hinweise ausprobiert. Ohne Erfolg.Habe dann auch versucht mal eine andere Signalquelle zu nehmen und da gab´s auch kein Bild über die AV8003 zum Beamer.

Nun, menEntschluß:

Für das Geld habe ich mir anderes vorgestellt. Werde diese zurückgeben und mich nach einem anderen Hersteller umsehen.

Tja, schade. Ton war MEGAGEIL!!!
ansgar
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 26. Jun 2010, 09:13
Hallo

Verstehe ich nicht, dass es bei Dir nicht funktioniert.
Ich habe an der Marantz Vorsufe auch einen Denon DVD und einen Denon BluRay Player angeschlossen, und keine Probleme.
Vielleicht doch ein Softwareupdate für Deinen Denon ?
Die Anschlußmöglichkeit der Marantz Vorstufe ist extrem, aber auch extrem verwirrend. Ich hatte am Anfang auch einige Problemchen mit der Einstellung. Da mußte ich auch ersteinmal etwas herumspielen. Bin aber sehr zufrieden damit
Schon mal überlegt, einen anderen DVD-Player zu testen,
oder gleich einen BluRay-Player zu kaufen und die Vorstufe zu behalten ?


Gruß Ansgar


[Beitrag von ansgar am 26. Jun 2010, 09:17 bearbeitet]
CStanke
Stammgast
#23 erstellt: 26. Jun 2010, 10:29
Ok, es war der DVD-Player!!!

Mit Betonung auf WAR. Es liegt wohl an der SW im Player. Ein Update von Denon sollte helfen. Tja, jetzt ist dieser Schrott. Reagirt nicht mehr. Also, die Marantz kann ich jetzt erst mal vergessen. Muß nunerst mal zusehen, dass ich wieder einen fünktionierenden DVD-Player bekomme, der so gut ist, wie meiner war.

Gruß
hoelli
Stammgast
#24 erstellt: 25. Jul 2010, 07:43
Habe mir die Kombi nun auch bestellt.
Kann jemand eine Vergleich zum S9600 machen?
Gruß hoelli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz AV8003 als Vorstufe und MM8003 als Endstufe
Patti1990 am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  9 Beiträge
Vorstufe Marantz AV8003 mit Endstufe Rotel RMB1095
HIFIHobby am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  9 Beiträge
Marantz DV9600 oder Marantz DV12
ingobb9 am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  2 Beiträge
Marantz Verlockung
plast.sabot am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  20 Beiträge
Marantz SR6005
Kutor am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  21 Beiträge
Marantz UD5007
kasper83 am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  8 Beiträge
Denon/Marantz
ahaeuser75 am 28.02.2017  –  Letzte Antwort am 28.02.2017  –  9 Beiträge
Marantz + Teufel
Scorplein am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  25 Beiträge
Marantz ZR 6001 oder Marantz SR 5004
Dieter1337 am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  2 Beiträge
Marantz SR5200
SHDWMNKY am 25.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.569 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedRevoxxSound
  • Gesamtzahl an Themen1.420.560
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.047.003

Hersteller in diesem Thread Widget schließen