Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Wharfedale Crystal 3 Surround (schwarz) 5.0 Surroundsystem

+A -A
Autor
Beitrag
scater
Stammgast
#1 erstellt: 15. Nov 2010, 09:15
Habe das System hier für 399€ entdeckt. Ist das was? Schaut nicht schlecht aus

http://www.schlauers...VXs%3D0p3vwgRdAp0%3D
pixelpriester
Stammgast
#2 erstellt: 09. Dez 2010, 02:36

scater schrieb:
Habe das System hier für 399€ entdeckt. Ist das was? Schaut nicht schlecht aus

http://www.schlauers...VXs%3D0p3vwgRdAp0%3D


Klar ist das was
tama1974
Stammgast
#3 erstellt: 09. Dez 2010, 13:54
Dort gibt es jetzt auch das SET mit 4 x CR30.1 und 1 x CR30 Cen für 349€ !!!


Bin auch kurz davor dieses SET incl. Ständer für hinten zu kaufen, da ich ein Super Angebot vorliegen habe.

Wenn hole ich diese aber beim Distributor IAD GmbH In Korschenbroich (Nähe Mönchengladbach) selber ab, was bei einigen Shops möglich ist und man dann noch Preislich besser steht.
wildhoney
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Dez 2010, 15:11
Habe das Set heute bekommen - von schlaueshoppen.de
Super schneller Service und die Boxen sehen echt top aus.
Schön verarbeitet, sehen sehr hochwertig aus.
Genauer Test und Hörptoben werden aber erst am WE gemacht. Ich berichte dann auch gerne.
tama1974
Stammgast
#5 erstellt: 09. Dez 2010, 23:07
Fragt auch mal bei www.hifi-referenz.de in Düsseldorf an.

Dort bekomme ich 4x CR30.1 & 1xCR30 Cen in schwarz für 289€ bei Abholung!

Habe momentan noch Anfragen für 2x CR30.2 FRONT, 2x 30.1 REAR und 1x CR30 Cen CENTER laufen. Offiziell kosten die 396€.

Scheinbar passen die Diamond 10.0 Ständer nicht zu den CR30.1, sondern man muss die Ständer für Diamond 10.1 nehmen, die anstatt 49€/Stk. dann 99€/Stk. kosten. Da hatte ich mich schon so auf das Angebot incl. Ständer für 369€ gefreut! Nur 500€ incl. passende Ständer (Diamond 10.1) ist mir zuviel. Eventuell gibt es günstige von anderen Herstellern?!


Jetzt hänge ich doch wieder zwischen 2 SET´s. Bei den Crystal 3 dann aber mit den 31€ teureren und besseren Front´s CR30.2, denn das lohnt sich.


1.
2x XTZ 89 SAT (FRONT) 140€/Paar
2x XTZ 70 SAT (REAR) 70€/Paar
1x XTZ 89 Center (CENTER) 80€
Gesamt 290€


2.
2x CR30.2 (FRONT) 149€/Paar
2x CR30.1 (REAR) 118€ /Paar
1x CR30 Cen (CENTER) 129€
Gesamt 396€ / Angebot für 356,40€ + ein paar passende Ständer


Tja und nun wieder die Frage, was ist besser?

Beide Systeme könnte man mal mit einem XTZ 99W8.16 SUB für 180€ ergänzen.
Beamer4U
Inventar
#6 erstellt: 10. Dez 2010, 11:03
Hallo, warum sollen die Ständer von Diamond 10.0 nicht passen?
Noch günstigere Ständer? 98 Euro das Paar? Was will man mehr?
Die Maße von den Diamond 10.0 und Crytal CR 30 sind doch fast identisch.
Wenn es etwas hochwertiger und klanglich besser sein darf, würde ich die Diamond 10 Serie anschauen. Oder Cambridge S30.
Die Ständer könnte man mit etwas Geschick selber bauen, und das gesparte Geld in die Lautsprecher investieren.
Gruß Thomas
tama1974
Stammgast
#7 erstellt: 10. Dez 2010, 11:22
Wurde mir von einem Shop gesagt, das bei den CR30.1 laut Distributor nur die Ständer der Diamond 10.1/2 passen.

Selber bauen muss nicht sein.

Die Diamond 10 und Cambridge S30 sind mir zu teuer.


Was hälst DU von den XTZ im vergleich?
Beamer4U
Inventar
#8 erstellt: 10. Dez 2010, 11:27
Produkte von XTZ habe ich noch nie gehört. Ich kenne XTZ hauptsächlich von der High End in München. Ist ein Direkvertrieb mit dem ich nicht zu tun habe. Ich denke aber das XTZ sehr interessant ist. Preisgünstig und gut. Bestimmt eine Empfehlung.
Gruß Thomas
tama1974
Stammgast
#9 erstellt: 10. Dez 2010, 19:09
So, habe heute bei einem Offiziellen Wharfedale Händler in Düsseldorf, folgendes für 297€ bestellt!

2x CR30.2 (FRONT)
2x CR30.1 (REAR)
1x CR30 Cen (CENTER)

Sollten mitte/ende nächster Woche da sein. Werde mir bei Abholung auch noch ein paar Ständer dort anschauen, habe welche von Empire für 79€ angeboten bekommen.
Eventuell montiere ich die REAR´s aber auch mit Vogels Wandhalter etwas höher an die Wand.


Gruß

Markus


P.S.: Nochmals Dank aan alle für die Unterstützung und auch Angebote!
Der beste Preis gewinnt, keiner hat mehr was zu verschenken! ;-)
AHtEk
Inventar
#10 erstellt: 10. Dez 2010, 19:36
Guten Abend,

es wäre interessant zu sehen, wie diese in "Echt" aussehen.

Scheinen etwas von den Evo² zu haben.

wildhoney
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Dez 2010, 00:51
Sehen gut aus. Die Evo kenne ich nicht, baer die Crystal 3 Standboxen (30.4) mit dem Brett und Spikes drunter sehen echt verdammt schick aus. Wirkt auch alles sehr gut verarbeitet.
habe die heute aufgebaut, und nach kurzer Aklimatisierung werde ich mrgen verkabeln und dan mal Probehören.
In dieser preisklasse ist das ein echt guter Tipp gewesen und ich war vom erstem Moment von den Boxen begeistert. Jetzt müssen sie "nur" noch den hörtest überstehen.
AHtEk
Inventar
#12 erstellt: 11. Dez 2010, 03:09
Einfach mal googlen oder unter meinen profil auf den Link gehen, da siehst du die Evo dann^^.

joaa genau der Sockel ähnelt an der Evo.
tama1974
Stammgast
#13 erstellt: 19. Dez 2010, 10:38
So, Crystal 3 SET gestern abgeholt und auch aufgebaut. Die Rears habe ich erstmal provisorisch aufs Sofa gestellt und die Kabel auf dem Boden verlegt. Warte noch auf Lieferung des 2. Wandhalters (Vogels ELW6605) um dann mit dem schon gelieferten (Vogels VLB 200) zu vergleichen. Kabel müssen auch noch vernünftig über die Decke verlegt werden.

Erster kurzer Test gestern war schon ganz gut, wobei die Rears noch zu nahr am Ohr sind und daher meiner Meinung nach etwas zu dominant waren.
Wenn ich über Weihnachten etwas Zeit habe, werde ich weiter testen.
Außerdem sind AVR und Boxen Weihnachtsgeschenke und meine Frau besteht darauf, dass ich die erst Weihnachten auch testen darf! ;-) Naja, sieht hat ja schon recht! ;-)


Gruß

Markus
pixelpriester
Stammgast
#14 erstellt: 20. Dez 2010, 20:03

tama1974 schrieb:
So, Crystal 3 SET gestern abgeholt und auch aufgebaut. Die Rears habe ich erstmal provisorisch aufs Sofa gestellt und die Kabel auf dem Boden verlegt. Warte noch auf Lieferung des 2. Wandhalters (Vogels ELW6605) um dann mit dem schon gelieferten (Vogels VLB 200) zu vergleichen. Kabel müssen auch noch vernünftig über die Decke verlegt werden.

Erster kurzer Test gestern war schon ganz gut, wobei die Rears noch zu nahr am Ohr sind und daher meiner Meinung nach etwas zu dominant waren.
Wenn ich über Weihnachten etwas Zeit habe, werde ich weiter testen.
Außerdem sind AVR und Boxen Weihnachtsgeschenke und meine Frau besteht darauf, dass ich die erst Weihnachten auch testen darf! ;-) Naja, sieht hat ja schon recht! ;-)


Gruß

Markus


Meine Crystal2 klangen bei ersten Hören sehr "naja"
Aber die Rears kannst du doch notfalls über den AVR zurückregeln..

Fotos wären toll, wenn es zu dunkel ist möglichst ohne Blitz,lieber irgendwas als Stativ benutzen.
tama1974
Stammgast
#15 erstellt: 20. Dez 2010, 22:46
Heute nochmal etwas getestet. Bei einem Film vom Mediaplayer fand ich den Sound schlecht, was glaube ich aber eher an der schlechten 2.0 Tonspur lag. Ein anderer Film war da besser.

Ich glaube ich muss mich mit dem Yammi 467 noch mehr auseinander setzen. Ist ja mein erster AVR und ich blicke bei den ganzen Cinema DSP Modis, 2.0 Stereo, 7ch Straight/Enhanced, Surround Decoder Dolby ProLogic/PLII/Neo6... noch nicht wirklich durch! ;-) Was muss ich denn einstellen wenn ich ne BluRay mit 5.1 HD Sound (z.B. Lichtmond) habe? Oder stellt der AVR dann DTS HD automatisch ein wenn überall auf Auto? Bringt 5.0 System bei DTS HD überhaupt was?
SUB will ich nächstes Jahr (im Mai zum Geb.) mal nachrüsten! :-)


Ich denke ich muss noch viel testen. Will mir die Tage mal Das A-Team auf BluRay anschauen! :-)



Gruss

Markus

P.S.: Fotos werde ich die Tage mal welche machen wenn das Wohnzimmer aufgeräumt ist! ;-)
Nur Fotos wie aufgebaut oder Fotos von den einzelnen Boxen?
Pulsi
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Dez 2010, 00:39
Hi

Habe mir die Tage auch die Wharfedale Crystal 3 Surround (schwarz) 5.0 bestellt,bestehend aus den Lautsprecher:

2x CR30.4 (FRONT)
2x CR30.1 (REAR)
1x CR30 Cen (CENTER)
+ Teufel SUB T 1000 SW


Hoffe das Set harmoniert ,konnte sie leider bisher auch noch nicht aufstellen,bis auf den SUB.

Das Set hängt dann am alten Denon-AVR 1602 ,wobei ich am überlegen bin mir einen Onkyo TX-SR508/608 zu holen.

Werde mal auf deine Test und Bilder gespannt sein.

Gruß
tama1974
Stammgast
#17 erstellt: 21. Dez 2010, 09:57
Die sollen mit den Yamaha YVR ganz gut harmonieren (habe mir 2 Läden bestätigt).
Ich habe die ja am RX-V467 dran. Alternativ vielleicht noch den RX-V567 (mit OSD, Upscaler..).


Dann freu dich schon mal. Das CR30 5.0 System wie du bestellt hast hat WILDHONEY seit kurzem im Einsatz und Sie ist bis jetzt glaube ich zufrieden.
tama1974
Stammgast
#18 erstellt: 25. Dez 2010, 23:44
So, heute FROZEN und AVATAR geschaut. AVATAR war vom Sound echt Klasse, besser als nur die LCD Lautsprecher! ;-)

Fotos wie ich die aufgebaut habe werde ich morgen mal posten.

Hab mich mittlerweile auch für Wandhalter für die Rears CR30.1 entschieden. Ich nehme die Vogels ELW6605, welche ich noch anpasse um diese mit den CR30.1 zu nutzen. Ich werde an den ELW6605 einen MDF Klotz befestigen an welchem ich die CR30.1 mit der vorhanden Öse aufhängen werde.
Die Klötze bereitet mein Vater mir die Tage vor incl. schwarzer Lackierung damit die nicht zu sehr auffallen. Sobald die Rears dann an der Wand hängen werde ich davon auch mal Fotos posten.


Bis jetzt bin ich mit dem Klang der CR30 sehr zufrieden, besonders bei einem Preis von 297€ ! ;-) Das einzige was noch fehlt ist ein SUB, da der Bass etwas fehlt! Dieser kommt spätestens im Mai zum Geburtstag. Soll einer für max. 200€ werden. Hab da den kleinen von XTZ (180€) oder den vom Canton Movie CD102/105 (150/200€) im Auge ;-)


Gruß

Markus


[Beitrag von tama1974 am 25. Dez 2010, 23:45 bearbeitet]
Pulsi
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 26. Dez 2010, 00:44
Hört sich schonmal sehrgut an ;D habe leider bisher nur den Sub anklemmen können an mein altes System ,der rummst bisher echt nice ^^.

Mfg
tama1974
Stammgast
#20 erstellt: 26. Dez 2010, 11:41
Was hast du für den SUB bezahlt?

Wo hast die die Crystal bestellt und was hast du bezahlt?


Und was holst du dir für einen neuen AVR?


[Beitrag von tama1974 am 26. Dez 2010, 11:45 bearbeitet]
tama1974
Stammgast
#21 erstellt: 28. Dez 2010, 18:48
Was meint Ihr, taugt der Subwoofer was?

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT
Rotti1975
Inventar
#22 erstellt: 28. Dez 2010, 20:26
huhu Leute

will mir das Set auch holen. Crystal 3 mit 30.4er Front, 30.01er rear sowie den CR30C Center und den Subwoofer aus meinem alten Teufel Kompkat 30 Set.

Hab nen Onkyo 507 Receiver mit 5x100 Watt.

Ist der unterdimensioniert? Braucht man überhaupt nen Subwoofer, oder reichen die Tieftöner vollkommen?

Ich würde die 5.0er Boxen von Wharfedale für 299 Euro (neu)bekommen. Macht da der Verkäufer eigentlich noch nen Gewinn?
pixelpriester
Stammgast
#23 erstellt: 29. Dez 2010, 00:40

tama1974 schrieb:
Was meint Ihr, taugt der Subwoofer was?

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT


Weiß nur dass die Mivocs preis/leistungsmäßig sehr gut sein sollen.

Ansonsten Canton AS40 - wird auch für 100 bis 150 Euro zu haben sein..

Ich suche auch noch günstig zweimal 30.5er in Buche...

Hab grad nen Testbericht (Heimkino) gelesen, scheinen begeistert zu sein von den 3ern..
tama1974
Stammgast
#24 erstellt: 29. Dez 2010, 08:05

pixelpriester schrieb:

tama1974 schrieb:
Was meint Ihr, taugt der Subwoofer was?

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT


Weiß nur dass die Mivocs preis/leistungsmäßig sehr gut sein sollen.

Ansonsten Canton AS40 - wird auch für 100 bis 150 Euro zu haben sein..

Ich suche auch noch günstig zweimal 30.5er in Buche...

Hab grad nen Testbericht (Heimkino) gelesen, scheinen begeistert zu sein von den 3ern..


Den Test habe ich auch gelesen, hatte mir die HEIMKINO mal am Bahnhof geholt.

Dort sind ja auch einige SUB´s als Empfehlung drin, wobei der Teufel T1000W mit 229€ der günstigste glaube ich war.

Hast du den Canton AS40? Ich hatte noch die CANTON SUB´s aus der Movie CD 102/105 Reihe bei Ebay NEU für 149/199€ gesehen. Ansonsten den XTZ für 180€.
Haideff
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 29. Dez 2010, 09:07
Hab die "Heimkino" hier liegen, Testurteil war "augezeichnet"!

Ich zitiere: "Die Kombination aus Verarbeitung, Klangqualität und Preis-Leistung, ist mehr als nur ein Einsteigerset für Filmfans."

Testurteil/Einsteigerset: 1,2 Ausgezeichnet.

Als Subs wurden empfohlen:

# Canton ASF75SC - 400 €
# Heco Victa II Sub25A - 330€
# Nubert AW-441 - 359€
# Velodyne Impact Mini - 650€
# Wharfedale Diamond 10SX - 300€
# Teufel T1000SW - 229€
Beamer4U
Inventar
#26 erstellt: 29. Dez 2010, 10:26
Ein Hallo an die Crytal 3 Gemeinde.
Ein Tip in Sachen Subwoofer sind auch die neuen Subs von Sunfire.

http://www.iad-audio.de/?id=582

oder Cambridge S90.

In einem guten Suroundset sollte der Sub nicht fehlen.
Gruß Thomas
Pulsi
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 29. Dez 2010, 10:29
Hi

@tama1974

Teufel SUB T 1000 SW 228€ mit Gutschein.
Das Wharfedale Crystal 3 Set hat mich bei Schlauerschoppen 399€ gekostet.
Das ganze wird dann am Onkyo TX-SR508ES hängen.


Gruß
tama1974
Stammgast
#28 erstellt: 29. Dez 2010, 13:53

Audius14 schrieb:
Ein Hallo an die Crytal 3 Gemeinde.
Ein Tip in Sachen Subwoofer sind auch die neuen Subs von Sunfire.

http://www.iad-audio.de/?id=582

oder Cambridge S90.

In einem guten Suroundset sollte der Sub nicht fehlen.
Gruß Thomas



Hi Thomas,

was kosten die Sunfire und der Cambridge S90 denn? ;-)
Beamer4U
Inventar
#29 erstellt: 29. Dez 2010, 14:57
Hallo, der kleinste Sunfire 449 Euro. Der Camridge S90 289 Euro.
Der Sunfire hat sogar eine passive Membran.
Gruß Thomas


[Beitrag von Beamer4U am 29. Dez 2010, 14:58 bearbeitet]
tama1974
Stammgast
#30 erstellt: 29. Dez 2010, 19:40
Danke!

Der Sunfire ist mir zu teuer. Der Cambridge wäre noch OK.

Was heisst Passive Membran? Ist doch ein Aktiver SUB, oder? ;-)
Beamer4U
Inventar
#31 erstellt: 30. Dez 2010, 12:51
Hallo, ja das wäre ein Gedanklicher kurzschluß.
Ein aktiver Sub mit passiver Membran.
So ein Sub hat 2 Membrane eine aktive und ein passive.
Die passive vom Sunfire ist unten, die aktive vorne.
Gruß Thomas
tama1974
Stammgast
#32 erstellt: 30. Dez 2010, 13:40
Die werden aber beide von dem integr. Verstärker gefeuert!?

Front aktiv weil nach vorne direkt strahlt!?
Beamer4U
Inventar
#33 erstellt: 30. Dez 2010, 15:57
Nein, der passive Radiator wird nicht angesteuert, deswegen passiv.
Durch so eine passive Membran kann man kleine Gehäuse realisieren, wobei der Sub trotzdem sehr tief spielt und sauber.
Also besser als Bass reflex.
Gruß Thomas
tama1974
Stammgast
#34 erstellt: 30. Dez 2010, 18:00
OK, sprich für den brauche ich einen separaten Verstärker? Ein 5.1 AVR hat doch nur nen SUB OUT für den aktiven!

Oder habe ich da einen Denkfehler? ;-)
Beamer4U
Inventar
#35 erstellt: 30. Dez 2010, 18:06
Denkfehler
Schau Dir den Sub von Sunfire an und lies den Text. Uuund meinen.
Gruß Thomas
mroemer1
Inventar
#36 erstellt: 30. Dez 2010, 18:12
Ich halte ehrlich gesagt persönlich nicht ganz soviel von der Sunfire Einstiegsserie.

Nicht das sie schlecht wären, aber bei ihrem Kaufpreis hat mann schon einig Alternativen am Markt.

Hier mal eine Alternative von XTZ:

http://www.mindaudio..._virtuemart&Itemid=1

Um übrigens ein Missverständnis auszuräumen, Mindaudio der XTZ Vertrieb sitzt in Köln, ist also kein Direktversender.

Auch noch passen könnte der hier von Nubert:

http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=9&category=81


[Beitrag von mroemer1 am 30. Dez 2010, 18:39 bearbeitet]
Beamer4U
Inventar
#37 erstellt: 30. Dez 2010, 18:22
So, was ist denn schlecht am Sunfire?
mroemer1
Inventar
#38 erstellt: 30. Dez 2010, 18:26
Habe ja geschrieben, nix ist schlecht, aber auch nicht unbedingt deutlich besser als beim von mir verlinkten XTZ.

Den Nubert finde ich persönlich eine Nuance schlechter, aber hauptsächlich im reinen Muskbetrieb.

Sicher nicht verkehrt ist der geschlossene Aufbau des Sunfire mit Passivmembran, dies hat bei Musikwiedergabe durchaus ein paar Vorteile.

Trotz allem gibt es für das gleiche Geld auch andere gute Subs.

Aber wie ich sehe vertreibst du Sunfiresubs, das macht die Diskussion evtl. nicht einfacher.

Hoffe das du mein Aussage so stehen läßt wie sie gemeint war, also als meine ganz persönliche Meinung ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit.


[Beitrag von mroemer1 am 30. Dez 2010, 18:43 bearbeitet]
Beamer4U
Inventar
#39 erstellt: 30. Dez 2010, 18:30
Also auf nach Köln.
mroemer1
Inventar
#40 erstellt: 30. Dez 2010, 18:33
Bisschen weit für dich glaube ich, oder?.

Ich selbst bin Kölner und konnte sie vor Ort schon hören, den Nubert AW-441 hatte ich mir übrigens mal testweise bestellt.

Muß aber ganz klar dazusagen, meine persönlichen Hörtests mit Subs habe ich nur im reinen Stereomusikbetrieb (2.1) vorgenommen und glaube gerne das mann im Mehrkanalbetrieb zu ganz anderen Ergebnissen kommen kann.


[Beitrag von mroemer1 am 30. Dez 2010, 18:46 bearbeitet]
Beamer4U
Inventar
#41 erstellt: 30. Dez 2010, 18:46
Nein wirklich ganz objektiv, ich glaube das die XTZ gut und günstig sind. Ob besser oder schlechter als XYZ keine Ahnung, habe sie nie gehöhrt.
Gruß Thomas
mroemer1
Inventar
#42 erstellt: 30. Dez 2010, 18:48
Ich schon wie ich schrieb, aber gekauft habe ich trotzdem keinen.

Mein eigener Sub ist ein Sunfire HRS-8 geworden.


[Beitrag von mroemer1 am 30. Dez 2010, 18:55 bearbeitet]
Beamer4U
Inventar
#43 erstellt: 30. Dez 2010, 18:56
Der kleine HRS8 hat mich beeindruckt. Witzig an ihm finde ich, wenn man ihn voll aufdreht, dann hat man den Eindruck das er sich schier verreist und weghüpft. Klanglich gerade für Stereo ist er toll. Gute Wahl!
Beamer4U
Inventar
#44 erstellt: 30. Dez 2010, 19:02
Aber am Besten wir kommen zurück zu den Crytal Sets.
Darum geht es ja.
absdr
Stammgast
#45 erstellt: 30. Dez 2010, 19:44

Rotti1975 schrieb:
huhu Leute

will mir das Set auch holen. Crystal 3 mit 30.4er Front, 30.01er rear sowie den CR30C Center und den Subwoofer aus meinem alten Teufel Kompkat 30 Set.

Hab nen Onkyo 507 Receiver mit 5x100 Watt.

Ist der unterdimensioniert? Braucht man überhaupt nen Subwoofer, oder reichen die Tieftöner vollkommen?

Ich würde die 5.0er Boxen von Wharfedale für 299 Euro (neu)bekommen. Macht da der Verkäufer eigentlich noch nen Gewinn?


wo bekommst die so billig?
tama1974
Stammgast
#46 erstellt: 31. Dez 2010, 00:03

Audius14 schrieb:
Denkfehler
Schau Dir den Sub von Sunfire an und lies den Text. Uuund meinen.
Gruß Thomas


Sorry, aber das Prinzip mit aktiver/passiver Membran verstehe ich nicht.

Die die nach vorne zeigt ist eine aktive und die die nach unten zeigt eine passive. Wie funktioniert denn die passive Membran wenn die nicht vom integr. Verstärker angesteuert wird. Rein optisch sehen die beiden Membrane auf den Fotos gleich aus!
Chwarg
Stammgast
#47 erstellt: 31. Dez 2010, 04:51
Eine passive Membrane ist nicht mit einem passivem Subwoofer gleich zu setzen...
Sie hat keine Schwingspule und wird nicht elektrisch angesteuert.
Sie dient dazu den Druck, der im Gehäuse entsteht, wenn die aktive Membrane auslenkt, zu kompensieren.
Bei einem Bassreflex-Subwoofer strömt der Druck durch die Öffnung nach draußen, bei einem Subwoofer mit passiver Membrane wird dann die passive Membrane nach außen gedrückt.
Also ist es ein geschlossenes System, was Vorteile bei der Präzision hat und man hat keinr Strömungsgeräusche...

Hoffe, ich konnte dir das verständlich machen.
tama1974
Stammgast
#48 erstellt: 31. Dez 2010, 09:15
Aha, wie sieht denn so ein SUB von Innen dann aus?

Bzw. wie sieht die Membran aus wenn die keine Schwingspule hat?
absdr
Stammgast
#49 erstellt: 31. Dez 2010, 10:28
wie glaubt ihr schlägt sich die cr30.4 im vergleich zur victa 700 von heco?
Beamer4U
Inventar
#50 erstellt: 31. Dez 2010, 10:36
@ tama
Stell Dir einen kompletten Lautsprecher vor der hinten keinen Magneten hat. Der Korb und die membran ist die gleiche.
Von außen ist praktisch kein Unterschied zu sehen.

http://www.lautsprechershop.de/pdf/peerless/peerless_sds_3_5zoll_pr_830878.pdf

Gruß Thomas
tama1974
Stammgast
#51 erstellt: 31. Dez 2010, 11:24
Ah OK. Die hängt also ohne jeglichen Anschluss im Gehäuse und gibt die Schallwellen der Aktiven nach außen weiter.

Wann sollte dieses Prinzip eingesetzt werden?

Ich habe ja nur eine ca. 34cm breite und ca. 45cm tiefe Lücke zwischen einer Betonaußenwand und unserem Lowboard.

Welche Bauart von SUB sollte ich da am besten nehmen? Ich würde zu einem Frontfire oder vielleicht noch einem Downfire bzw. zu einem mit Bassreflexöffnung vorne greifen.

Preislich sollte der bei 100-200€ liegen wobei ich eventuell auch 250€ incl. Versand ausgeben könnte. Habe da bis jetzt nur folgende gefunden:

http://www.mindaudio..._virtuemart&Itemid=1

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT


Welchen würdet ihr mir empfehlen bzw. habt ihr in meinem Preislimit noch einen anderen Tip? ;-)


Danke und Gruß

Markus
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Jamo S 426 HCS 3 oder Wharfedale Crystal 3
gleimer am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  20 Beiträge
Onkyo TX-NR509 + Wharfedale Crystal 3 (5.0)
last.samurai am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  10 Beiträge
avr zu wharfedale crystal 3 5.0
daaler am 22.03.2014  –  Letzte Antwort am 23.03.2014  –  6 Beiträge
Jamo S606 vs. Wharfedale Crystal 3 Surround
bricktopdgp am 19.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  23 Beiträge
Viton® 71 -VS.- Wharfedale Crystal 3 Surround 5.0 Surroundsystem Set I
6aidua am 14.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V440 und Wharfedale Crystal 3
sys64738. am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit Wharfedale Crystal 3?
StormD1 am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  16 Beiträge
Subwoofer für Wharfedale Crystal 3
cobolus am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  9 Beiträge
Elac Bass 100 zu Wharfedale Crystal 3
bigbabyjesus am 26.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Wharfedale Crystal 3 oder Magnat Monitor Supreme 5.0?
Herbert_Leichtfuß am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.894 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedprinterhelpcenter
  • Gesamtzahl an Themen1.460.725
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.779.643