Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

bose - (s) Kein geld wert (?) !

+A -A
Autor
Beitrag
xly21
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jan 2012, 17:06
Hallo

da ich mir eine neue Anlage gönnen möchte (ob 5.1 oder 2.1 egal) und ich bereit wäre bis zu 700€ auszugeben möchte ich auch etwas gutes (falls es in der preis spanne was gibt).Ich habe noch alte, funktionstüchtige quadral boxen hier stehn welche ich dann als satelliten ls nehmen würde (wenn nötig). Meine frage ist ob bose wirklich sein geld wert ist oder ob es nicht besser wäre einen gebrauchten sub von bose zu kaufen und dann meine alten quadral oder lieber gleich so ein standboxen 5.0 set von sony bzw Quadral ?
Bei bose habe ich die CineMate 2 gefunden -sind die was ?
oder würde mir jemand ganz und gar von bose abraten ?

Bei bose beeindruckt mich vorallem der einmalige bass und da ich höre eh fast nur musik höre dachte ich wäre doch genau das richtige.


mfg xly
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2012, 18:07

xly21 schrieb:
...
Bei bose habe ich die CineMate 2 gefunden -sind die was ?
oder würde mir jemand ganz und gar von bose abraten ?
...


zu Bose gibt es hier 'zig Threads. Nutze bitte die SuFu.
xly21
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Jan 2012, 18:15
ok sorry - danke
Steffen545
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jan 2012, 18:17

xly21 schrieb:


Bei bose beeindruckt mich vorallem der einmalige bass und da ich höre eh fast nur musik höre dachte ich wäre doch genau das richtige.


mfg xly :prost



Welchen Bass meinst du denn? Den super unpräzisen Klapperbass?
Einmalig ist der Bose Bass warscheinlich... Einmalig schlecht und teuer

Für 700 Euro bekommt man schon was viel besseres...

z.b. Diese hier und für das Restgeld nen Einsteiger AVR
xly21
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Jan 2012, 22:51
ja stimmt hab mich in dem forum mehr über bose informiert und naja ich will keine mehr sagen wirs mal so.

Denk grad über die Quadral Quintas 5.0 set oder die Teufel columa 200 oder die teufel concept e400.

was ich aber komisch finde ist das der subwoofer nur 38hz packt aber sollte der nicht bis unter 30hz kommen ? oder ist das fürs menschliche ohr nicht unterscheidbar


mfg xly
xly21
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Jan 2012, 22:54
das mit hörn ist falsch formuliert da man diese frequenz eh nicht mit dem gehör wahrnehmen kann also .... ich hoffe man weiß was gemeint ist
davidcl0nel
Inventar
#7 erstellt: 16. Jan 2012, 23:01
Nö, man kann schon so bis ~20-25 Hz herunterhören, wenn man gut ist, vielleicht auch bis 16 Hz, darunter muß man dann Elefant sein.
Das hat aber auch was mit dem Pegel zu tun, es nützt nichts, wenn man theoretisch auf 30 oder weniger Hz kommt, aber es nur noch 1/10 der Lautstärke erreicht wird.

Und im Endeffekt kommt es auch nicht wirklich so auf den Tiefgang an. Es nützt nichts alles auf den Bass zu setzen ("hauptsache es grummelt immer" - ich könnte kotzen, wenn ich sowas immer höre, zb wenn ich schon mal ins Kino gehe), sondern lieber ausgewogenen Klang. Und das geht dann eher mit guten Standlautsprechern, die auch mal bis 30 Hz (und laß es nur 40-50 Hz sein, egal!) herunter kommen, als eine klappernde Kiste und 4 Hupen in den Ecken, die erst ab 150 Hz anfangen, irgendwas von sich zu geben. Für ein ungeschultes Ohr, was noch nie Surround gehört hat, läßt man sich im Laden vielleicht mal schnell beeindrucken, wirklich toll ist das nicht.
Wenn du auf das Design oder die "tolle Haptik" stehst, dann kannst du ja dir gerne Bose kaufen. Wenn du aber Musik hören willst, eher nicht. Aus 5x5cm-Böxchen kommt keine Musik - aber das ist für die Generation Handy-MP3-Player schwer vorstellbar.
Steffen545
Stammgast
#8 erstellt: 16. Jan 2012, 23:10
also die Teufel brüllwürfel würde ich absolut nicht empfehlen...Die sind auch nicht viel besser als das Bose System!

Denke am besten wären noch die Jamo die ich oben gepostet habe... oder wenns denn unbedingt günstig sein soll, dann eben auch die Quintas (die hatte ich 5jahre lang,bin aber mittlerweile extrem froh auf Celans umgesteigen zu sein )
xly21
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Jan 2012, 23:13
naja bose war halt nur der 1. gedanke. Ich habe bis jetz Quadral allcraft 3000 benutzt(stereo boxen) und einen 25 jahre alten sony verstärker (welcher super funktioniert) aber mich "kotzt" das design meiner boxen an und brauche endlich was neues der tiefttöner ist auch nicht mehr der orginale.

von den genannten systemen in dem thread vor mir weißt du da was welche jetzt besser zum musik hören geeignet sind ?
Steffen545
Stammgast
#10 erstellt: 16. Jan 2012, 23:17
würde sagen von den genannten kommt als erstes das Jamo und dann das Quintas.

Aber das Jamo dürfte schon in ner komplett anderen Klasse spielen.
xly21
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Jan 2012, 23:20
und was ist mit den JBL cinema 500 ?

also wie gesagt ich werde fast nur musik mithören.

wie siehts denn mit Heco victa II 601 & II 701 aus ?
davidcl0nel
Inventar
#12 erstellt: 16. Jan 2012, 23:23
Und wie viel Geld hast du für Mehrkanal-Musik eingeplant? (SACD-Player samt SACDs, viele DVD-(Audio), ...) ?

Wenn nicht, dann bleib doch lieber bei Stereo - oder entsprechend potenten Standboxen, und für den 1 Film im Monat reichen dann auch billige Extrahupen. Dann brauchst aber kein komplettes Set, wo man schon wieder Teile nicht benutzt.
Steffen545
Stammgast
#13 erstellt: 16. Jan 2012, 23:31
und das JBL cinema 500 ist auch so ein billiges Plastik Joghurtbecher System!

Wenn du echt nur Musik hören willst, dann kauf dir doch besser 2 Standlautsprecher...
xly21
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Jan 2012, 23:32
naja da der Verstärker noch funktioniert und 85w sinus pro kanal hat denk ich mal das ich keinen neuen brauche. Habe einen technics cd player aber auch eine ps3.

wenn ich bei stereo bleibe (womit ich auch zufreiden bin)dann so 150-200€ pro box.

sollte ich auf 5.1 umsteigen dann hätte ich einen pioneer und einen Harman/Kardon zur auswahl welcher beide jeweils 250€ kosten dann für die 5.1 ls wäre dann noch so bis 400€ übrig
xly21
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Jan 2012, 23:34
denke auch das ich bei stereo bleibe
Steffen545
Stammgast
#16 erstellt: 16. Jan 2012, 23:37
dann schau dir mal diese Lautsprecher an DIESE!

Habe Sie selbst schon hören können und empfand sie für den Preis echt super gut!

Aber am besten fährst du mal zu nem Händler und hörst ein paar Lautsprecher in deiner Preiskategorie probe!
xly21
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Jan 2012, 23:47
ok....ich werd mal schaun - die Canton Gle 470 ?
Steffen545
Stammgast
#18 erstellt: 17. Jan 2012, 00:07
ja, die sind auch tausend mal besser als die Plastik Systeme die du Oben gepostet hast. Aber mir waren sie zu Hell im Klang. Deswegen musst du auch unbedingt Probe hören
xly21
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Jan 2012, 00:16
ok ist klar vielen dank für alles
Ennycat
Inventar
#20 erstellt: 17. Jan 2012, 15:36
Ganz nebenbei für alle die es interessiert, auch ich habe mich mal näher mit Bose befasst. Man liest einiges darüber und auch ich kann mich nicht mit dieser Marke anfreunden.
Da aber alle darüber reden, habe ich mir gedacht, lass Bose doch selbst etwas sagen

Somit habe ich nachstehende E-Mail an Bose gesendet:

Liebes Bose Team,

da ich mich sehr für ihr Acoustimass® 15 Home Cinema Speaker System interessiere, jedoch den Frequenzgang sowie die Übergangsfrequenzen auf ihrer Homepage nicht finden kann, möchte ich sie bitten, mir diese kurz schriftlich mitzuteilen. Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich im voraus.

Die Antwort kam dann auch.

Aufgrund des hohen E-Mail-Aufkommens war eine zeitnahe Beantwortung Ihrer Anfrage nicht möglich. Wir bitten Sie hiermit um Ihr Verständnis.

Bezugnehmend auf Ihre Anfrage nach technischen Detailinformationen dürfen wir Ihnen mitteilen, dass es solche "Datenblätter" von der Firma Bose nicht gibt. Wir sind der Meinung, dass Ihnen eine umfassende Vorführung bei einem unserer Vertragshändler wesentlich hilfreicher sein kann, als dass man die Bose-Vorteile auf einem Datenblatt erfassen könnte.

Eine Entscheidung zugunsten eines unserer Lautsprechersysteme bzw. einer kompletten Lifestyle® - Systemanlage aus unserer Produktfamilie wird doch vorwiegend über den Klangeindruck sowie Bedienungskomfort und nahezu unsichtbare Installation geprägt. Diese Faktoren kann man aber nicht schriftlich erfassen, so dass eine Vorführung unumgänglich erscheint.

Bitte nehmen Sie folgende Einstellungen an Ihrem Receiver vor:

Das Acoustimass® 15 Home Cinema Speaker System ist mit digitalen Surround-Receivern kompatibel. Das Integrated Signal Processing stellt volle Basswiedergabe auf allen Kanälen unabhängig von den Receiver-Einstellungen sicher. In der folgenden Tabelle finden Sie jedoch einige empfohlene Receiver-Einstellungen.
Die Cube Speaker Arrays sollten im digitalen Displaymenü des Receivers auf LARGE (Groß) eingestellt werden. Die LFE oder der Subwoofer werden auf ON (Ein) gestellt. Falls vorhanden, sollte der Wert für die Frequenzweiche (Crossover) auf den geringstmöglichen Wert, meistens 80 Hz, gesetzt werden.

Lautsprecher Receivereinstellung

Front links und rechts LARGE (Groß)
Front Center LARGE
Rückwärtig links und rechts LARGE
LFE/Subwoofer ON (Ein)

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards,

Ihr Bose Kundenservice

Bose GmbH
Consumer Direct Division
Neuenhauser Straße 73
48527 Nordhorn
Germany

T: 08 00 26 73 444
T: +49 (0)59 21 30 30 400
F: +49 (0)59 21 72 42 51
E: info_de@bose.com
W: www.bose.de


Ich lasse das mal so stehen und jeder kann sich selbst eine Meinung dazu bilden.
aM-dan
Inventar
#21 erstellt: 17. Jan 2012, 15:50
Achso, ja ne is klar!!!
Kalle_1980
Inventar
#22 erstellt: 17. Jan 2012, 16:03
keine daten - kein geld ^^

so ein schei laden
xly21
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Jan 2012, 16:40
in so nem bose sub sind ja auch meistens nur 2x 13cm durchmesser "große" tief/mitteltöner drin. Die chassis kann man sogar für 85€ erwerben ( daneben steht für reperatur)

so ein bose emblem kostet dann weiter 4€ und ja jeder der mit werkzeug umgehn kann hat dann einen passiven "bose" sub
Steffen545
Stammgast
#24 erstellt: 17. Jan 2012, 18:33
Das Chassis wird aber nur bei Bose 85€ kosten... Denke direkt vom Hersteller wird das sicherlich keine 10€ kosten


Und wieso sollte man die kleinen Joghutbecher auf LARGE Stellen?

Als Ahnungsloser Kunde wird man da doch einfach nur Verarscht
Archangelos
Inventar
#25 erstellt: 17. Jan 2012, 19:43
Hi Steefen & xly21,

weil die Anschlußverbindung so aufgebaut ist :

AVR - BASSMODUL - BASSMODULL - CUBE SPEAKER !

Da die FREQUENZ EINSTELLUNGEN / UMSETZUNG immer im / durch das Bassmodul erfolgt werden die Cube Speaker als Large eingestellt !

Damit eben der Bass den ansonsten 4 vernünftige Standlautsprecher + Center erbringen müssten eben annährend reproduziert werden soll !

Das war vor allem bei den älteren PASSIVEN Bose ACOUSTIMASS 6 / 10 SURROUND LS SETS die bis 2004 etwa gebaut worden essentiell da ansonsten überhaupt kein Bass existent war !

Diese SETS benötigten einen sehr Potenten AVR der im Bassbereich seine Muskeln spielen lassen konnte ! Wenn dies nicht der Fall gewesen ist klangen diese SETS absolut grottig und vom PLV waren diese SETS sowieso jenseits von GUT & BÖSE !

Wie jedoch schon oft aufgeführt reproduziert Bose Mittelbass Bereiche und keine Tiefbassfrequenzen da durch die Chassisbedingte Grösse dies auch nicht Möglich ist !

Somit wird ein aufgeblähter Bass reproduziert der einem Laien vorgauckelt das eine gute Bassperformance existent ist !

Ein gutes 12 / 13 cm Chassis wie das Visaton kostet gerade mal 17 € knapp ! Als Beispiel :

http://www.conrad.de...NER/1312022&ref=list

Daher wenn man mal bei Visaton nachschaut unter Selbstbau und etwas Handwerkliches Geschick besitzt kann man was wirklich besseres bauen als Bose je bauen würde !

Die bauen aus den schlechtesten Materialien und Umsetzungen den grössten Mist zusammen packen ihr Label drauf und einen exorbitanen Preis und die Leute denken man bekommt was vernünftiges !

Fertig ist das Marketing Label !

Steffen545
Stammgast
#26 erstellt: 17. Jan 2012, 19:52
achso also ist dieses Bose Soundsystem ein Aktiv System?

Wie wird das dann an den AVR Angeschlossen?Da müsste der AVR ja für jeden Kanal Pre Outs haben oder hab ich da gerade nen Denkfehler?
Archangelos
Inventar
#27 erstellt: 17. Jan 2012, 22:53
Hi Steffen,

nein es ist kein AKTIVES SYSTEM !

Die Anschlusseite Skizze

BOSE AC 15 SKIZZE

Wie du siehst wird vom AVR über normale Litze auf nen Systemanschluß die Lautsprecher Ausgänge und der Sub per Pre Out Chinch verbunden !

Bose AM 15 Anschlussbereich

Das ist das Kabel :


BOSE AC ANSCHLUSSKABEL AVR  - SUB

Auf dem 4ten Bild ist es das Kabel Blaue Markierung was oben abgebildet ist das wiederum vom AVR zum Bass und die anderen Kabel vom Sub zu den Cubes Rote Markierungen !

BOSE AC ANSCHLUSSKABEL SUB - CUBES

Das CUBES werden nur verstärkt, das Bassmodul wird durch seine eigene Endstufe angetrieben ! Die Equalizer die im BASSMODUL verbaut sind bestiimen den Klang am Ende !

Steffen545
Stammgast
#28 erstellt: 17. Jan 2012, 23:07
ach du kacke, wie umständlich ist das denn?

Wer tut sich freiwillig sowas an?
Archangelos
Inventar
#29 erstellt: 17. Jan 2012, 23:22
Alle Böse Jünger.....



ts666
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 17. Jan 2012, 23:28
absoluter Wahnsinn und dann noch solche Preise
Archangelos
Inventar
#31 erstellt: 17. Jan 2012, 23:45
Hi,

tjia das ist halt BOSE !

Wollt ihr mal die Endstufen sehen von den Subs die absolut schlecht aufgebaut sind :

http://der-bastelbun...ofer-und-dessen.html

und vor allem die Rep. Kommentare des Technikers !

ts666
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 18. Jan 2012, 00:03
absolut Wahnsinn, das gehört verboten!
Rossi_46
Inventar
#33 erstellt: 18. Jan 2012, 01:02
Das ist BOSE macht mächtig krawall,aber nichts dahinter( da drin),wenn ich das immer höre bei MM&Saturn und die ganzen konsorten die reissen die kisten immer auf da bekomme ich ne`krise!!!Wenn ich das höre,dann suche ich das weite!!

Also finger Weg von den billig schei... ,was zu teuer verkauft wird!
Kalle_1980
Inventar
#34 erstellt: 18. Jan 2012, 01:39
dieses thema müsste umbenannt werden in "bose - kein geld wert !"

Steffen545
Stammgast
#35 erstellt: 18. Jan 2012, 08:43
habt ihr euch schonmal die Preise genauer angeschaut? Das Bose Bose Acoustimass 10 wird für ca. 1200€ gehandelt

Nur weil da Bose drauf steht?? Hatte im Auto auch Bose drin. Und auch da waren es nur ganz billige Pappchassis
HausMaus
Inventar
#36 erstellt: 18. Jan 2012, 08:52

xly21 schrieb:
Hallo

Bei bose beeindruckt mich vorallem der einmalige bass und da ich höre eh fast nur musik höre dachte ich wäre doch genau das richtige.


mfg xly :prost



bose hin und bose her !

wer sich die mühe macht und ein gutes hifi-studio besucht hat der wird sich von solchen u.a. bose und anderen marken 5.1 komplett sets nicht mehr beeindrucken lassen.

meine pers. wahl wäre für tv ,bd ein hkts20 und für musik ein paar gute stand-ls sowie ein guter avr.
Ennycat
Inventar
#37 erstellt: 18. Jan 2012, 15:34
Es freut mich sehr, dass die Antwort von Bose so eine Diskussion ausgelöst hat.
In meiner Verwandschaft hat jemand das Acoustikmatsch 15 System in 6.1 (wie man das auch schreibt).
Er ist total begeistert und hat für den PC auch so kleine Würfel. Es ist mir allerding nicht klar, wie man soetwasd gut finden kann. Der Aufbau ist wie schon beschrieben sehr billig wie alles andere auch und ein gewaltiger Bass ist da auch nicht zu hören. O.K. es knallt, aber Tiefbass = Fehlanzeige.

Nunja jeder hört anders und manche wollen dafür halt viel bezahlen.
Steffen545
Stammgast
#38 erstellt: 18. Jan 2012, 15:46
wer nur Fernseh Sound gewöhnt ist, findet das Bose zeugs natürlich viel besser!

Aber sobald man das erste mal richtige Stand LS gehört hat, findet man die Bose Lautsprecher einfach nur billig...

Mein Schwiegervater hat auch ein Bose System (keine Ahnung welches...) und er war auch immer sehr angetan davon!

Dann war er mal bei mir zu Gast und hat mein damaliges Quadral Quintas 5000 gehört (welches ja eigendlich auch nur eine Budget Lösung war...) und war hellauf begeistert vom Schönen Sound. Als ich ihm dann gesagt habe, was es gekostet hat, war er schon recht Angeschlagen
flux123
Stammgast
#39 erstellt: 18. Jan 2012, 15:59
bose ist einfach nur viel teuer und hat vielleicht manchmal ein tolles design und selbst das auch net immer naja und gut klingen is auch was anderes und richtigen tiefbass vermisst man bei deren lautsprecher ja leider auch immer, besonders die kleinen cubes sind ja net grad das gelbe vom ei
xly21
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 18. Jan 2012, 17:21
hab aus langeweile mal alte pc ls aufgeschraubt (wavemaster 120)und die endstufe war entweder genauso groß oder größer als wie die auf dem bild !

Ich habe von bose nur im elektro markt den wireless link gehört und fand dadurch die kleine größe den sound gut und dachte das des dann bei heimkino von bose (welche ja größer sind) nur noch besser werden kann aber dann hab ich die auch mal probegehört -

LACHHAFT !!


[Beitrag von xly21 am 18. Jan 2012, 17:26 bearbeitet]
jakef
Inventar
#41 erstellt: 18. Jan 2012, 17:56
...pimp lieber dein Stereo Setup und wenn dann noch Geld übrig bleibt hole dir einen guten gebrauchten AVR und den Rest für ein 5.1 Setup nach Kassenlage...damit wirst du auf Dauer glücklicher
Kalle_1980
Inventar
#42 erstellt: 18. Jan 2012, 19:08
nun wurde das thema ja wirklich umbenannt

ich glaube der ersteller hats nun begriffen, was das für "qualität" ist.


[Beitrag von Kalle_1980 am 18. Jan 2012, 19:08 bearbeitet]
xly21
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 18. Jan 2012, 19:27
ja vorallem wenn man hier in dem forum sich gut informiert weiß man was einem bei bose erwarte

was halltet ihr von dieser combi :

pioneer A 307 R mit Jamo S 606 Black
musv
Stammgast
#44 erstellt: 18. Jan 2012, 19:50

xly21 schrieb:
was ich aber komisch finde ist das der subwoofer nur 38hz packt aber sollte der nicht bis unter 30hz kommen?

Nö, also meiner (Nubert AW-1000) kommt laut Datenblatt bis 19Hz runter. Ob man das hört, weiß ich nicht. Aber ich spür's.

Hauptsache, es rummst und grummelt immer richtig in der Bude.


davidcl0nel schrieb:
Es nützt nichts alles auf den Bass zu setzen ("hauptsache es grummelt immer" - ich könnte kotzen, wenn ich sowas immer höre,

Ähm, ooops.
Schlumpfbert
Inventar
#45 erstellt: 18. Jan 2012, 20:11
Oh, schon wieder ein Bose-Bashing-Thread, dieses mal ging es aber wirklich schell seit dem letzten.
Da jetzt wieder auf 5 Seiten viele auf Bose rumhacken und es wenige verteidigen werden, könnte man auch einfach auf den letzten Thread verweisen, der ist ja inzwischen im off-topic gelandet.
Aber die Leute wollen ja draufhauen, denn man tau...
Skahead69
Stammgast
#46 erstellt: 18. Jan 2012, 20:59
Ich muss mich jetzt mal ein bisschen aus kotzen. Ist zwar offtopic aber das ist schon das zweite mal das ich das hier in diesem Forum beobachten durfte.
Ich habe vor ca 2 Wochen ein klar formulierte Frage bin Hintergrundangaben gemacht ob ich die Quadral Quintas oder die Jamo Boxen nehmen soll. Ich habe auf diesen Beitrag keine Antwort bekommen.

Welcher Beitrag aber MASSENHAFT antworten bekommen hat ist "ich bin student und hab 225€ und will ein gutes 5.1 system mit Blurayplayer".
Ich meine es steht sogar im Thread von
aM-dan
"Hilfe für Einsteiger VOR dem Kauf einer Surroundanlage !" das man für das Geld nichts ordentliches bekommt. Tja, was soll ich sagen, der Thread hat zum jetzigen Zeitpunkt 60 Antworten.

WAS SOLL DAS?

Genauso das hier. Ich bin absolut kein HifFi Experte (sonst hätte ich hier nicht um Hilfe gebeten) aber selbst ich weiß das Bose = überteuert und schlecht (ja verallgemeinert ) ist. Also was soll das?

Danke fürs lesen, ich hoffe es hilft was..
Schlumpfbert
Inventar
#47 erstellt: 18. Jan 2012, 21:24
Das kann ich dir sagen.
Menschen haben Spaß daran, rumzupöbeln.
Dein Thread war "langweilig".
Bei der 225€ Surround Anlage kann man sich schon vor dem Anklicken Popcorn holen gehen, so auch bei Bose Threads.
Steffen545
Stammgast
#48 erstellt: 18. Jan 2012, 21:56

xly21 schrieb:
ja vorallem wenn man hier in dem forum sich gut informiert weiß man was einem bei bose erwarte

was halltet ihr von dieser combi :

pioneer A 307 R mit Jamo S 606 Black


Um Klassen besser als das Bose! Die Jamos habe ich dir doch schon weiter oben ans Herz gelegt
xly21
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 18. Jan 2012, 22:06
@skahead69 :

der titel von dem thread hier wurde 3 mal geändert.
1.Fragen zu bose und co. (1 antwort)
2. Bose sein geld wert (viele antworten )
3. Bose - (s) kein geld wert (?) !


ob ich die Quadral Quintas oder die Jamo Boxen nehmen soll.


wenn du noch keine antwort hast

ich würde sagen kommt drauf an wie viel du investieren willst aber im prinzip hab ich hier das selbe gefragt ich würde jamo boxen nehmen mit einem jamo sub der bis 20hz schafft

ja jamo boxen schaun find ich ziemlich super aus
Skahead69
Stammgast
#50 erstellt: 18. Jan 2012, 22:21
Ich hab jetzt beide Boxen hier und ich glaube auch ich werde die Jamo nehmen. Aber ich werde mir denke ich kein sub dazu kaufen.
Ich bin zwar kein Hifi Experte (sagte ich ja bereits) aber bei den Quadral hört man so was von raus das da kein Sub bei ist. Bei den Jamo ist das anders. Satter Bass und gut druck.
(getestet mit Musik live Rock DvD (dabei haben die quadral verkackt), klassischer Musik, einem Kriegsfilm und Herr der Ringe)

Mal ne frage an alle:
Würde ein kleiner sub wie der Mivoc 1100 zu der Jamo den Bass unterstützen oder eher das Klangbild kaputtmachen?
Allgemein, welches Sub ist empfehlenswert zu den Jamo (wenn man denn einen haben möchte)


[Beitrag von Skahead69 am 18. Jan 2012, 22:25 bearbeitet]
xly21
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 18. Jan 2012, 22:33
naja das kommt ja ganz auf deinem befinden an.
Da du aber damit ja wie es aussieht zufrieden bist ohne sub denk mal es ist keiner nötig außer du möchtest natürlich einen dann würd ich nicht solche billigen nehmen da man die dann kaum raushört bzw diese keinen größeren unterschied machen.

Jamo sub
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Ist Bose Lifestyle V20 das geld wert ?
Unique70 am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  8 Beiträge
BOSE
Marty0022 am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  5 Beiträge
Bose Lifestyle 50
Blademaster am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  3 Beiträge
Ist der Magnat Motion Sub 130 A sein Geld wert?
lyn1233 am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  2 Beiträge
Bose Soundbar Kaufberatung und Fragen
v8chris am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  8 Beiträge
Bose 3-2-1
Coronaskyline am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  2 Beiträge
Kaufberatung: AVR zu Bose Acoustimass 10 S5
Trash123 am 03.06.2019  –  Letzte Antwort am 04.06.2019  –  6 Beiträge
NuBox 681 vs. Jamo S 608 - den Aufpreis wert?
weberflo am 25.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  50 Beiträge
BOSE .....=?!
rickberlin am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  30 Beiträge
BOSE
grünwinkel am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.017 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedTopper_Harley1969
  • Gesamtzahl an Themen1.451.897
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.625.242