Umstieg von Stereo Onkyo A-9711 auf Surround mit guten Stereo-Eigenschaften - Yamaha RX-A2010?

+A -A
Autor
Beitrag
mb81
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Apr 2012, 11:58
Hallo allerseits,

ich stehe vor der Entscheidung meinen guten alten Hifi-Vestärker Onkyo Integra A-9711 in Rente zu schicken, da sich in der Zwischenzeit doch einiges an "neumodischem Spielkram" angesammelt hat und der alte Bursche schon mit Kontaktschwierigkeiten zu kämpfen hat (LS-Relais/Quellenwahl).

Da ich momentan (noch) eine 2.0 Lautsprecher-Anordnung habe, sollte der neue Receiver auch im Stereo-Betrieb eine ordentliche Leistung abliefern, da ich ungerne Rückschritte machen möchte.

Nach einigen Recherchen hat sich der Yamaha RX-A2010 als möglicher Kandidat herauskristallisiert
Der Funktionsumfang überzeugt mich (obwohl ich kein 9.2 brauche...) und die Haptik ist recht solide.

Hat jemand Erfahrungen wie sich die Hifi-Performance zu einem guten 2.0-Verstärker verhält?
Kann man aufgrund der Einmessfunktion vielleicht sogar noch mehr erwarten - habe nämlich keinen optimalen Hörplatz - die Rückwand ist nur gut 50cm von der Rückenlehne meines Sofas entfernt und ich muss den Bass leicht rausrehen.
Lautsprecher: Audio Physic Spark
Hörraum 35qm ( vovon aber nur eine Hälfte für TV-Hifi genutzt wird, also auch noch komplett asymmetrisch angeordnet... ich weiß: Schande über mich...)

Vielen Dank im Voraus und ein schönes WE
mb81


[Beitrag von mb81 am 28. Apr 2012, 12:04 bearbeitet]
M.Jackson
Inventar
#2 erstellt: 29. Aug 2012, 04:31
Was machst du denn mit den Onkyo Integra A-9711?
jd17
Inventar
#3 erstellt: 29. Aug 2012, 10:11

mb81 schrieb:
Hat jemand Erfahrungen wie sich die Hifi-Performance zu einem guten 2.0-Verstärker verhält?
Kann man aufgrund der Einmessfunktion vielleicht sogar noch mehr erwarten - habe nämlich keinen optimalen Hörplatz - die Rückwand ist nur gut 50cm von der Rückenlehne meines Sofas entfernt und ich muss den Bass leicht rausrehen.

ein AVR steht der stereoperformance des alten Onkyo in nichts nach - solange genug leistung für deine gewünschten pegel zur verfügung steht.

ich würde dir zu einem AVR mit Audyssey MultEQ XT32 raten. z.b. Onkyo TX-NR818 und Denon AVR-4311 wären gute und "günstige" kandidaten. die bekommen auch deine raummoden in griff, weswegen du jetzt den bass rausdrehen musst.
happy001
Inventar
#4 erstellt: 29. Aug 2012, 10:44

mb81 schrieb:

Hat jemand Erfahrungen wie sich die Hifi-Performance zu einem guten 2.0-Verstärker verhält?


Eine Frage die sich nicht leicht beantworten lässt und sehr kontrovers gesehen wird.
Aus meiner Sicht muss man bei einem AVR etwas Geld in die Hand nehmen um einen guten Verstärker ersetzen zu können. Dazu gesellen sich dann weitere Probleme wie Auf- und Einstellungen, Raumakustik und die Qualität der LS.
Ob jetzt der Yamaha diese Anforderungen erfüllt musst für dich selber testen. Man könnte aber auch die Idee von M.Jackson aufgreifen und den Onkyo weiter verwenden, dann stellt sich die Frage nicht.

Einmesssysteme können je nach Raum gute bis weniger gute Ergebnisse bringen, ein Allheilmittel sind sie aber gewiss nicht. Was die Raummoden betrifft können auch hier die Systeme nur zum Teil etwas lindern aber zur effektiven Beseitigung sind zusätzlich noch weitere Schritte aus dem Bereich Akustik notwendig.

Wie gut oder wie schlecht ein Messystem letztendlich arbeitet kannst nur testen wenn es mit einem anderen in deinem Raum vergleichst und einen Hörvergleich mit ausgeschalteten Audyssey vornehmen. Blind vertrauen würde ich nicht.


[Beitrag von happy001 am 29. Aug 2012, 10:50 bearbeitet]
mb81
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Aug 2012, 21:07
Hallo zusammen,

hätte nach so langer zeit nicht mehr mit Antworten gerechnet... vielen Dank!

Ich muss sagen dass ich mitlerweile wieder recht gut mit meinem alten Onkyo leben kann:

Ich habe die Aufstellung meiner Boxen optimiert, indem ich den Wandabstand deutlich vergrößert habe und mit dem Drehwinkel experimentiert habe. Jetzt stehen sie knapp 1 m von der Wand entfernt. Der Bass ist jetzt eigentlich optimal mit "source direct" und vor allem die Räumlichkeit ist um einiges besser. Vorher klang es "gepresst/flach". Jetzt klingt es irgendwie "frei".

Habe mich in der Zwischenzeit auch etwas mit Raumakustik/Einmesssystemen beschäftigt.

Dabei habe ich dann auch festgestellt dass Einmesssyteme kein Allheilmittel sind.
Um die Raummoden in den Griff zu bekommen, wird der Direktanteil verbogen, so dass die "Summe" im eingeschwungenen Zustand wieder korrekt ist.

Logischerweise muss dann aber auch die erste Wellenfront die am Ohr ankommt verfälscht sein. Da kommt die berechtigte Frage auf ob es sinnvoll ist, den Direktanteil derart zu verbiegen, zumal die Korrektur umso stärker ausfallen muss, je größer die negativen Raumeinflüsse sind...

Zwischenzeitig habe ich mir auch überlegt in einen neuen 2.0-Verstärker mit Digitaleingang zu investieren. Aber eigentlich frage ich mich: ist das wirklich notwendig oder nur ein "haben wollen"!? ;-)

Fazit: Auch wenn man es immer wieder liest, digitale Technik ersetzt keine durchdachte Boxenaufstellung... (auch wenn ich schon von Freunden/Familie gehört habe "warum stehen deine Boxen denn so weit im Raum??")

Hoffe das hilft auch anderen Nutzern weiter die vor ähnlichen Problemen/Entscheidungen stehen!

Viele Grüße
mb81
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Potenter Surround Receiver gesucht mit guten Stereo eigenschaften
Marco_1984 am 21.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  76 Beiträge
AV Receiver mit guten Stereo-Eigenschaften gesucht
chris65187 am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  9 Beiträge
Suche AVR mit guten Stereo-Eigenschaften
coyote83 am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  5 Beiträge
Umstieg Stereo-System auf Surround
oerlein am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  2 Beiträge
Bitte um Kaufberatung AV-Reciever mit guten Stereo Eigenschaften
hornist87 am 03.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.11.2015  –  6 Beiträge
Umstieg von 5.1 auf Stereo
Flo2409 am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2011  –  6 Beiträge
Surround-Anlage mit guten Stereo-Qualitäten
Hindena am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 27.05.2004  –  18 Beiträge
Umstieg von Stereo auf Surround
sven.ka am 28.09.2016  –  Letzte Antwort am 26.10.2016  –  31 Beiträge
Umstieg auf Surround
holly65 am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  12 Beiträge
AV Receiver mit guten Stereo Eigenschaften
-Phoenix- am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Yamaha
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedItz_Gosu
  • Gesamtzahl an Themen1.376.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.069