2.1 System für kleines TV-Zimmer mit HDMI Eingängen

+A -A
Autor
Beitrag
SirToctor
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Jun 2012, 12:47
Hallo Community,

bin seit einiger Zeit auf der Suche - und finde nichts passendes, und dachte mir, ich suche Rat bei Euch

Ich brauche für die Wohnstube besseren Sound
Allerdings ist das Wohnzimmer ziemlich klein und daher reicht ein 2.1 System dicke aus, bzw. würde 5.1 schlecht zu stellen sein.

Ich möchte gern ein gutes/sehr gutes System um Blu Rays zu genießen. Das ist eigentlich der einzige Anspruch den ich habe. Normales TV schau ich kaum.

Ich brauche weder ein System mit extra BluRayPlayer (den hab ich bereits - und will ihn auch nicht tauschen, da ich hier eine sehr komfortable Nutzung über den Homeserver habe etc.), noch DVD Player.

Die Boxen sollten am besten nicht zu riesig sein. Ob ein Wireless Subwoofer was bringt, weiß ich nicht - wäre aber schönes Feature.

Total geil wäre ein System mit mehreren HDMI/Optischen Eingängen und entsprechend einem Ausgang für den TV. So könnte ich MediaReceiver/BluRayPlayer/Xbox direkt anschließen.

Verfügbares Bugdet ist 300 - 350 Euro.

Habe auch einiges an Soundbars gesehen, kann da aber den Klang gar nicht einschätzen. (Einziger Vergleich: Papas völlig überteuerte Bose Anlage - die imho aber sehr gut klingt - bin aber wie gesagt kein Fachmann....die Lautsprecher im TV dagegen sind zum weglaufen).


Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere mir vlt. einen guten Vorschlag machen könnte!

Vielen Dank schonmal,

SirToctor
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Jun 2012, 12:50
du brauchst Lautsprecher und Verstärker (und der soll hdmi-eingänge und nen hdmi-out haben)?
SirToctor
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Jun 2012, 13:23
also wenn es kein Kompaktsystem gibt, was sowas kann, dann ja

wäre dann vlt. nicht schlecht gleich einen Receiver zu holen, der später vlt. auch 5.1 leisten kann, oder was meinst du?
aber die sind so derbe teuer...und Boxen hab ich dann ja auch noch nicht
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Jun 2012, 13:31
als stereo-receiver kenn ich nur den Kenwood RA-5000 der HDMI hat.

bei den Komplettanlagen hat z.B die Pianocraft ab der 730er nen HDMI-Ausgang. Wieviele Eingänge die hat konnt ich jetzt auf die schnelle nicht verifizieren.
Maranator
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Jun 2012, 13:49
Hallo,

da das Angebot an Surround Receivern relativ gering ist würde ich trotzdem zu einem gebrauchtem Surround receiver greifen. Denon AVR-1508

Dieser bietet auch 2 Hdmi Eingänge, und ein Ausgang an dem er das Video durchschleift.

Als Lautsprecher findest du in Ebay ne Menge gebrauchte Angebote, und bekommst damit mehr Klang fürs Geld, als wie wenn du neu kaufst. Canton Fonum 600

Später kannst du dich dann nach einen Aktiven Subwoofer umschauen.

Damit spielst du auch jedes Bose system an die Wand

http://www.hifi-forum.de/viewthread-35-42465.html

Skynet2018
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Jun 2012, 22:29
Hallo Leute

ich hoffe ich bin hier richtig. Ich stehe vor einer Kaufentscheidung und kann mich nicht recht entscheiden.
Ich habe mir einen Sony LED TV gekauft und der Sound ist einfach nur jämmerlich. Durch nachlesen bin ich auf zwei 2.1 Systeme gestoßen, das Logitech Z623 (THX) http://www.amazon.de...id=1338998332&sr=8-1und das Sony SRS DB500Sonyhttp://www.amazon.de...cm_cr_pr_product_top. Das Logitech-System habe ich schon im Fachmarkt gehört und hat ganz schön bumbs und gefiehl mir ganz gut. Nun bin ich aber auf das Sony SRS DB500 gestoßen und das sieht ja richtig Hammer aus und nicht nur das es hat eine IR Fernbedienung aber ich hatte nicht die Möglichkeit es einmal zu hören.
Kann mir von Euch hier jemand weiter helfen, der das eine oder andere gehöhrt hat und mir vor allem zu den Sony was sagen?
Über schnelle Hilfe wäre ich sehr Dankbar, wollte diese Woche noch bestellen!
MaikB77
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Jun 2012, 11:50
Hallo,

leider habe ich erfahren müssen, daß alte Sprichwörter wie: "Wer billig kauft, kauft 2x" oft stimmen.


Auch ich wollte möglichst wenig Kabel, ein hübsches Komplettsystem und dachte 2.1 wäre OK.

Es wurde passend zum TV die Philips HTS 7140 Soundbar inklusive 3D Blu-Ray-Player und Subwoofer.

Statt 999,- nur 559,- bezahlt. Der Sub dröhnt schon bei mittlerer Lautstärke und der Ton ist trotz Ambiesound und virtual surround "nur vorne".

Ein kleines, nicht zu billiges 5.1 System macht durchaus Sinn. Lieber jetzt etwas mehr ausgeben und sich später nicht ärgern. (Zur Not kann man ja erstmal ohne die hinteren Lautsprecher Probehören.)

Ich denke an das Harman Kardon BDS 870-System oder evtl. an Onkyo TX-NR616 + Canton Movie 2005.

Aber 2.1 kann ich auch für kleine Räume nicht empfehlen !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger Subwoofer für kleines Zimmer (2.1)
RXD am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  15 Beiträge
Suche 2.1 Heimkinosystem für kleines Zimmer
power85 am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  5 Beiträge
Kaufberatung 2.1 oder 5.1 System
v4lph am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  37 Beiträge
5.1 System für kleines Zimmer
xTr3Me am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  46 Beiträge
5.1 System für kleines Zimmer?
serienjunky am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  2 Beiträge
2.1 System für TV
Man_of_Plastik am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  3 Beiträge
Kaufberatung kleines 2.1/3.1 System
Schwarzberry am 08.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  2 Beiträge
5.1 Heimkino, kleines Zimmer und Schrägen :(
GokuSS4 am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  19 Beiträge
2.1 System für TV gesucht
partey am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 06.05.2009  –  3 Beiträge
Heimkino-System 5.1 für kleines 16m² Zimmer
Mi1984 am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.217 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedowouwu
  • Gesamtzahl an Themen1.452.222
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.630.983