Das Optimum. Träumen erwünscht.

+A -A
Autor
Beitrag
Role
Neuling
#1 erstellt: 06. Mrz 2005, 14:51
Hallo an Alle,

schon seit einiger Zeit lese ich hier eifrig mit. Heute aber würde ich gerne so viele Posts wie möglich auf meine eigenen Afrage erhalten :-)

Man stelle sich mal vor, dass man vielleicht gerade seine komplettes Hifi-Equipment neukafen könnte. Ohne dabei groß über den Preis nachdenken zu müssen. Heimkino und Anlage mit Boxen.

Was würdet Ihr Euch zulegen. Immer unter Beachtung der maximalen Qualität (nicht unbedingt Preis Leistung *g*)

Bin gespannt,
Cu Role
Rollei
Inventar
#2 erstellt: 06. Mrz 2005, 16:12
Hi,

hast Du im Lotto gewonnen. Oder suchst Du nach Anregungen was Du dir für dein gutes Geld kaufen könntest. Ansonsten bringt so ein Thema recht wenig, da die Frage immer kommt, was ist gut und wer legt das gut fest.
Testzeitschriften, Händler oder wer auch immer.

Ansonsten noch viel Spaß hier.

Rollei


PS: Ich habe für mich schon meine Sachen gefunden. Stehen in meinem Profil.
Role
Neuling
#3 erstellt: 06. Mrz 2005, 16:53
Hallo Rollei,

im Lotto habe ichnicht gewonnen - LEIDER Aber feste gespart. In den letzten Wochen und Monaten habe ich mich selbst immer zurückgehalten und gesagt:
"Das wird erstens alles noch billiger und zweitens wird die Technik auch noch besser" Aber ich glaube, dass man sich auch totwarten kann.

Im Moment ist der DLP Fernseher von Samsung (SP-50L7H)
http://av.samsung.de/subtype_tva_tv_dlp.asp ganz weit vorn dabei. Ich bin mir nur nicht sicher, ob der wirklich techn. schon ausgereift ist. Ist im letzten Jahr Fernseher des Jahres geworden - aber was heißt das schon.

Alternativ der BeoVision7 von B&O: http://www.bang-olufsen.com/sw28078.asp

Der ist mir aber im Moment noch etwas zu klein. Dafür ist das Bild der absolute Wahnsinn.

Erschwerend wird das ganze noch dadurch das ich weder genau weiß, welche Anlage ich dazu kombinieren soll und schon gar nicht welche Boxen.

(Jammern auf hohem Niveau) Denkt sich jetzt bestimmt Jeder!

Ich würde mich dennoch über ein paar Anregungen bzw. Erfahrungsberichte freuen.

Role
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Mrz 2005, 17:27
Ich persönlich würde den Preisschwerpunkt nicht auf sündteure LCD Monitore legen, sondern eher auf gutes Hifiequipment. Dazu ein guter, bezahlbarer Beamer, der ein großes Bild liefert, und schon passt es. Wenn Geld keine Rolle spielt würde natürlich alles auf hohem Niveau sein. Was jetzt gut ist, bzw. was es in den diversen Preisklassen so alles gutes gibt, sagt dir ein ausführliches Studium diverser Namhafter Fachzeitschriften (Audio, Stereoplay, Stereo). Dort findest du neben Bildern auch eine ausführliche Produktbeschreibung und Vergleiche mit Konkurrenzprodukten. Über diesen Weg findest du die beste Marktübersicht und gibt viele Anregungen zum träumen. Was jetzt für dich passend ist, klärt der Hörtest beim Fachhändler. Du bekommst auch hier eine Reihe von Tips, wenn für dich der Hörraum, Preisklasse u.ä. feststeht.
Ansonsten nennt jetzt hier jeder seine Favouriten und du bist nciht schlauer als vorher.

P.S. Schau auch einfach mal ins Profil der Leute hier. Da steht manchmal auch ihre Anlage drin.
Role
Neuling
#5 erstellt: 06. Mrz 2005, 17:31
Hallo Hifi-Man,

vielen Dank. Ich glaube das Du recht hast und ich werde erstmal einige Fachzeitschriften durchstöbern.

Was meinst Du aber zu meinen beiden Wunschmodellen?

Ein Beamer ist mir leider zu laut (zumindestens nach meinen gegenwärtigen Wissenstand) und auch von der Helligkeit im meinen Zimmer nicht unbedingt geeignet - Ich möchte auch ganz ordinär Fernsehen und nicht nur DVD`s. (Lasse mich aber auch gerne überzeugen)

Merci,
Role
Renegade0147
Stammgast
#6 erstellt: 06. Mrz 2005, 18:33
Ja der Samsung könnte mir schon gefallen
aber Hifi Man hat da schon recht. auch ich würde in das Hifi Equipment mehr investieren als in den TV, da dies eben der genußvollere Part ist.

Nun da Geld keine Rolle spielt hier mal einige Vorschläge für dein Heimkino.

1. Teufel Theater 10 (THX Ultra2 zertifiziert) http://www.teufel.de/Shop/s_517.cfm?rid=400
2. Monitor Audio Gold Refernce http://www.monitoraudio.de/
3. Etwas aud der B&W Reihe http://www.bwspeakers.com/

Dazu dann noch den passenden Highend Receiver + Verstärker für jeden einzelnen Kanal.

Dann noch einen guten Beamer / Projektor und eine Tüte Popcorn -> dann stimmts

Gruß Peter


[Beitrag von Renegade0147 am 06. Mrz 2005, 18:34 bearbeitet]
Role
Neuling
#7 erstellt: 06. Mrz 2005, 18:41
Hi Renegade0147,

auch für Deine Tipps erstmal vielen Dank. Zwei Sachen kann ichbis jetzt aus den Post`s entnehmen.

1.Design kommt frühstens an zweiter Stelle, oder?
Ich finde die meisten Modelle - sei es: Teufel, B&W oder Canton alle ein wenig "klobig" auch wenn sie vom Sound sicherlich schwer zu toppen sein werden. Gibt es denn nicht etwas dezenteres und dabei aber qualtiativ ohnen Abstriche?

2. Ihr seid alle sehr Beamerlastig :-) Sind die wirklich besser als LCD-Fernseher oder der genannte Rückpro von Samsung?

Weiterhin Danke!
Role
Renegade0147
Stammgast
#8 erstellt: 06. Mrz 2005, 18:58
Hallo Role,
Nun ich selbst habe keinen Beamer (Platzmangel) aber wenn es echt nicht drauf ankommt dann ist ein guter Beamer eben erste wahl.
Aber natürlich muss ein B. nicht sein. Insbesondere wenn das Wohnzimmer nicht zu Kinolasig laussehen sollte

Zur Klobigkeit: also die Gold Reference von Monitor Audio sehen doch recht nett aus. Ausserdem kommt das design natürlich erst an zweiter oder dritter Stelle, denn du möchtest die Boxen doch nicht ansehen sondern deine Ohren von deren Sound verwöhnen lassen?

Was den TV angeht, nun der muss dir gefallen. Wenn du dich in ein Gerät verliebt hast (zack - muss ich haben) dann immer her mit.

Gruß Peter
Role
Neuling
#9 erstellt: 06. Mrz 2005, 19:13
Danke Peter,

sicherlich kommt auch bei mir das Design erst an zweiter oder sogar dritter Stelle (Sonst würde ich solche nehemen: http://www.powerstixx.com/powerstixx_de.htm). Ich bin halt nur auf der Suche nach der optimalen Variante (hab ja lange genug gespart).

Das einse muss ja nicht das andere ausschließen


Role
Renegade0147
Stammgast
#10 erstellt: 06. Mrz 2005, 19:22
Ja dann viel spass beim Probehören.
Und ich hoffe dass du das Erträumte dann findest (Design+Ton)

Gruß Peter
botika77
Inventar
#11 erstellt: 06. Mrz 2005, 20:20
@role

das ist meiner meinung nach wirklich schwer zu sagen - man sollte sich immer eine grenze setzen wieviel man bereit ist wirklich zu investieren

es gibt anlagen für 250€ und nach oben sind die grenzen relativ offen

wenn ich nicht nachdenken müsste aber trotzdem noch relativ im vernünftigen rahmen dh keine lautsprecher für 100.000€, aber doch schon wirklich sehr gute und teure

lautsprecher von b&W - etwas schönes aus der nautilus reihe zb b&w 801d

dann eine vor/endstufen kombi von rotel, parasound, tag mclaren od meridian, wobei hier noch rotel am "günstigsten" ist

und einen netten 50zoll plasma

geh mal auf die beiden homepages die ich dir hier verlinke

sind zwar österreichischen geschäfte, aber meiner meinung nach die top-adressen mit richtigen high/end geräten

www.heimkino.at
www.hifiaktiv.at

da kannst du dir ungefähr zusammenrechnen was auf dich kostentechnisch gesehen zukommen könnte/würde
Role
Neuling
#12 erstellt: 07. Mrz 2005, 21:12
Hi botika77,

erstmal Gratulation zu Deinem Bild im Profil :-) und dann noch vielen Dank für den Hinweis - Die eiden Seiten helfen wirklich gut weiter. Zumindest um sich mal ein übersichtliches Bild zu verschaffen.

Ciao,
Role
jem01
Stammgast
#13 erstellt: 08. Mrz 2005, 01:29
dann lasst uns mal träumen

verstärker wäre eine vor-end-kombi lösung von rotel. vielleicht den rsp-1098 und den rmb-1095.

lautsprecher wären ohne frage die b&w nautilus (stehen bei george lucas im "skywalker sond studio").

als fernseher würde ich zur zeit noch ein röhren fernseher den plasma oder lcd vorziehen, nartürlich hdtv tauglich den: jvc hv-36p38sue.

als beamer musste ich noch nachschauen aber die preise machen mich krank.

zu botika77 sehr gute wahl jedoch dein bayern wappen..... oh mein gott hoffentlich macht bayern kein meister!!!!


!!!da simma dabei dat it prihima viva colonia, wir lieben den fc der rest ist uns egal, wir holen uns die meisterschaft und auch noch den pokal!!!

zwar erst nächste saison aber der heutige 3:1 sieg über saarbrücken hilft da schon.

!!!unsre heimat unsre liebe unser stolz ist köln am rhein!!!


[Beitrag von jem01 am 08. Mrz 2005, 01:35 bearbeitet]
jem01
Stammgast
#14 erstellt: 08. Mrz 2005, 01:40
übrigens kleiner tipp im 3sat lief ein bericht über plasma und lcd. neue technik wird am freitag wiederholt um 15.00 uhr glaube ich. absolut sehenswert für alle heimkino freaks.
irchel
Inventar
#15 erstellt: 08. Mrz 2005, 20:35
www.svsubwoofers.com



oder ist das dann schon wieder zu billig?
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 09. Mrz 2005, 02:50
mein Traum wäre:

Ein 50 Zoll PLasma (die guten kosten da so um 15.000 Euro).
Ein guter DLP Beamer um 10.000 Euro (z.B. der von Yamaha - Testsieger bei Audio, Video).

Signalquelle: Ein CD/DVD Player um 15.000 Euro, wie z.B. der Ayre D1, oder das große Teil von Teac.
Verstärkerelektronik: Mehrkanalvorstufe von Mark Levinson (um 50.000 Euro)
dazu 20 Monoendstufen Pass X 600 (480.000 Euro)
Lautsprecher: 5 mal B&W Nautilus (eine Nautilus-Schecke benötigt 4 Monoendstufen - für jedes Chassis eine) zusammen um 175.000 Euro (inkl. Frequenzweiche von Accuphase).
Subwoofer: 4 mal Krell Master Reverence Subwoofer (zusammen um 200.000 Euro).

Dazu noch eine ganze Menge Arm-dicker Kabel + massive Stromversorgung (z.B. von Accuphase oder Burmester). Das ganze "Zubehör" kostet dann sicher auch nochmal um 500.000 Euro (durch die Unmengen an langen Kabeln).

Hier kommt man dann weit über 1 Million Euro. Dazu noch der Massive, große Kellerraum im Einfamilienhaus + Grundstück kostet auch nochmal 500.000 Euro, denn in der Mietwohnung kann man diese Anlage nicht aufstellen - allein, weil durch die mehrere Tonnen Gewicht die Decke zusammenbrechen würde - geschweige denn, von den Erbebenstarken Bassattacken der Mega-Subwoofer
bart_simpson
Inventar
#17 erstellt: 09. Mrz 2005, 04:07
Tach

@Hifi-man

sehr schöne Wahl würde mir auch gefallen

du hast nur etwas Wesentliches vergessen ein Windrad damit man nicht im dunklen sitzt und noch ein bisschen Strom für die Beleuchtung hat


mfg bart
botika77
Inventar
#18 erstellt: 09. Mrz 2005, 14:24
@hifi-man:

hört sich zwar alles toll und gut an aber absolut unrealistisch - zumindest für die die sich in diesem forum herumtummeln

role hatte nach was gutem gesucht/verlangt und habe ihm einfach etwas vorgeschlagen welches im bereich des möglichen wäre dh. da braucht man weder eine bank überfallen, noch der enkelsohn von warren buffet sein
Killjoy
Inventar
#19 erstellt: 09. Mrz 2005, 17:32
mein traum wäre eine komplette burmester ausstattung ...am meisten reizt mich ja der s8 von burmester

Technische Daten:
(bis zur endgültigen Freigabe unter Vorbehalt)
Nennleistung: 2000 Watt
Empfindlichkeit (2,83V): einstellbar
Übertragungsbereich (+/-3dB): 5Hz-400Hz
Tieftöner: 2x300mm mit luftgetrockneter Papiermembran und 100mm Schwingspule
Trennfrequenzen: einstellbar
Flankensteilheit: 12 dB mit Butterworth Charakteristik
akustische Filtercharakteristika: 24 dB mit Butterworth Charakteristik
WalterD
Stammgast
#20 erstellt: 10. Mrz 2005, 11:41
Also mir würde schon was realistischeres reichen

Da ich Onkyo und Phonar Fan bin, würde ich mir die folgenden Sachen anhören und bestimmt auch zulegen:

den neuen Onkyo TX-NR 5000
http://www.onkyo.net/de/cms/products/home/av_rec/TX-NR5000E/

Dazu einen guten Universalplayer (Denon 3910)
http://www.denon.de/...ction=detail&Pid=140

4 supergeniale P40 von Phonar mit dem passenden Center und zweimal den AS 1000 Subwoofer
http://www.phonar.de/

Dazu noch einen schönen Plasma
http://www.produkte....ltMod=N&upper=&prop=

und die Welt ist in Ordnung

Alles zusammen für ca. EURO 15.000

Träum.....


[Beitrag von WalterD am 10. Mrz 2005, 11:43 bearbeitet]
natrilix
Inventar
#21 erstellt: 10. Mrz 2005, 16:13
Tja, mein Traumkino wäre:

erstmal Platz 40-60qm Raum!!!

5.1 Set:

Boxen: Dynaudio Evidence Set 4x Master oder Temotation + Center (Kosten rund 100.000€)

Verstärker/DVD - Mark Levinson: Prozessor, 5x Monoblöcke, DVD Player (Kosten auch locker um die 100.000€)

Tjo, dann noch ein paar Subs: 4x SVS PB12/Ultra/2 in einem BassArray (DBA)

Als Beamer irgendeinen Kino DLP (3 Chip) mit 2K Auflösung.

Ne Stewart FireHawk Leinwand, Motorgetrieben, mit autom. Maskierung.

Dann noch einen 61er Plasma TV

Dann das Sofa auf 2 Buttkickern für die nötige Vibration...

Die gesamte Anlage wird gesteuert über Crestron Heimsteuerungsanlagen...

Das ganze dann schön integriert im Wohnraum, Abdunkelbar, etc.

Kosten insgesamt bei ca. 400.000€

Manche bauen dafür ja ein Haus
Renegade0147
Stammgast
#22 erstellt: 10. Mrz 2005, 19:33
Tja da kann man nur von träumen -> ausser man wurde als Millionärssohn geboren
Towny
Inventar
#23 erstellt: 10. Mrz 2005, 20:26
Wofür brauchst du nen Plasma wenn du Beamer und Leinwand schon hättest?
Wenn man wirklich die Kohle hätte, sich das alles anzuschaffen, machen die paar Birnen für den Beamer, den man dann auch zum TV-gucken (mehr)nutzt ja auch nix mehr aus
JambaKlingelwerbungen in 16:9 bei 3m Bilddiagonale

mfg Towny
natrilix
Inventar
#24 erstellt: 10. Mrz 2005, 20:37

ist ne nette Vorstellung "die Furzer" als Grobild

...wie ich MTV und RTL2 hasse...
Roland04
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 10. Mrz 2005, 20:46
Hallo,
also bei mir würde ich wahrscheinlich wie folgt zusammenstellen:
1.)
Parasound HALO A-51 Endstufe + Parasound HALO C-2 Vorstufe
2.)
PrimarePrimare DVD 30
3.)
Shanling SCD T200 CD/SACD
4.)
4 x Phonar P40s + Center Phonar Centric IIs
5.)
Stewart FireHawk Leinwand, Motorgetrieben, mit autom. Maskierung.+ SIM Domino 20 H High End DLP-Projektor
6.)
Subwoofer 2 x Phonar AS 1000

Träume sind schön, wenns realisierbar ist noch schöner
P.S.
Und wie natrilix schon sagt, einen Raum von 40-60m²


[Beitrag von Roland04 am 10. Mrz 2005, 20:48 bearbeitet]
natrilix
Inventar
#26 erstellt: 10. Mrz 2005, 21:48
Na wenns um das realiserbare Maximum geht habe ich auch noch ne Kombi die mich reizen würde:

T+A Verstärker und DVD Player
Dynaudio Contour S5.4, SR, und großer Center CX

Dazu 2 SVS PB12-Plus/2 Subwoofer

Dann noch ne Stewart LW(evtl GreyHawk), und einen DLP Beamer (1280er Auflösung) der 3500EUR Klasse

Tjup, wird UVP bei ca. 25.000€ - Marktpreise dann so um die 18K, evtl. auch Vorführung oder Gebraucht dann für ca. 15K

Sowas ist doch realierbar und auch nur ein bischen über meinem jetzigen Stand... wenn aber mal was neues ansteht dauert das noch ein paar Järchen
MarkusK1
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 11. Mrz 2005, 11:48
Na dann will ich auch mal (nur Kinobetrieb, kein Stereo):

Soundsystem:
- JBL Synthesis Hercules System (9.6 - System) (ca. Euro 120.000)

DVD-Player:
- PROCEED PMDT/PVP (ca. Euro 10.000)

Beamer:
- Runco VideoXtreme VX 2D (ca. Euro 45.000)

Leinwand:
- Stewart Director's Choice GrayHawk Reference (Preis ab Euro 12.000 aufwärts...)

für TV:
- Runco PlasmaWall 61 DHD 61" Plasma Screen (ca. Euro 32.000)

...und das alles ISF-certified bitte...


[Beitrag von MarkusK1 am 11. Mrz 2005, 11:52 bearbeitet]
Etka_Wolles
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 14. Mrz 2005, 20:39
@cinema04

hi,
wie kommst du auf die zusammenstellung von parasound und phonar, schon mal zusammen gehört? wenn ja, wo?
ich besitze derzeit 2xP40IIs, den Centric IIs, 2xBipol 1000 und einen AS1000 von Phonar und wollte mir in naher zukunft evtl. einen neuen "treiberling" zulegen. aufgerüstet wird dann auf ein 7.1 system mit entwedern noch 2xP40IIs oder aber 2xBipol 1000; evtl. auch noch nen 2ten AS1000 (ob das sein muß )
wäre über infos und adressen zum probehören dankbar.

gruß,
Etka
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fachmann erwünscht.
oli80 am 02.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  10 Beiträge
Expertentipps erwünscht für Heimkinosystem
Patrick80 am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  2 Beiträge
Kurze Meinung erwünscht!
Papale am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  3 Beiträge
***Neues Komplettsystem*** - Beratung erwünscht!
ckcelle am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  2 Beiträge
Anregungen und Hilfestellung erwünscht
_Domdom_ am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  10 Beiträge
Kaufberatung erwünscht, BD Player
Elfblood am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  10 Beiträge
Erste Anlage, Hilfestellung erwünscht
Lysergsäurediethylamid am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  4 Beiträge
Optimum?: Heimkino/Sourround-System, Blue Ray, DLNA
giovanni11 am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  2 Beiträge
HILFE Kaufberatung erwünscht
mac-five am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  12 Beiträge
Mein Wunschsystem - Hilfe erwünscht!
buzzdee85 am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedRalleb71
  • Gesamtzahl an Themen1.412.524
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.891.251