AV-Receiver, Schwerpunkt Useability, Webradio, niedriges Preissegment

+A -A
Autor
Beitrag
Loathing
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2013, 21:54
Hallo,

ich bin in dem Bereich komplett neu, habe mir eine ganze Menge Threads durchgeschaut aber so richtig leider noch keinen Plan, ob es im unteren Preissegment der internetfähigen AV-Receiver irgendein Ausschlusskriterium für eines der Geräte gibt oder ich einfach bei einem zuschlagen soll, dass mir optisch gefällt.

Ich habe aktuell nur alte Schrottboxe, die ich später upgraden werde, mir geht es erstmal um die Vernetzung meiner AV-Quellen (Sat Receiver, XBOX, Blueray, eventuell Raspberry Pi) mit den Ausgabegeräten TV / Audio. Wichtig ist mir hier tatsächlich erstmal der Aspekt eine zentrale Schalt und Umschaltstelle zu haben um dann auch mal einen Film vom einer beliebigen Quelle auf dem TV auszugeben und den dazugehörenden Sound über die angeschlossenen Audiokomponenten oder aber auch mal internetradio hören zu können ohne dafür meinen PC anmachen zu müssen. Dasselbe natürlich für die XBOX.

Die Qualität der AV Ausgabe ist natürlich wichtig aber da ich die Anlage sowieso nur sporadisch nutzen werde und das ganze auch bei Zimmerlautstärke, eventuell mal ein wenig lauter ist dies sicherlich nicht das wichtigste Kriterium (ich denke da nehmen sich die Anlagen nicht viel).

Vielmehr wäre es mir wichtig die Netzwerk-Funktionalitäten und besonders das Internetradio GUT nutzen zu können. Netzwerkabbrüche, eine komplett oder fast unbrauchbare Benutzung des Internetradio-Clients wegen schlecht verwaltbaren Listen (keine Anzeige von Sendernamen) wären für mich eher ein no-go. Wichtig wäre auch ein Pass-Through (will nicht jedes mal wenn meine Frau sich eine Serie reinziehen will den Receiver anmachen müssen). Ob es da Ausschlusskriterien gibt habe ich bisher leider auch nicht wirklich herausfinden können, vielleicht gibt es ja hier einen Tip für mich.

Eventuell gibt es ja hier jemanden der ein öhnliches Setup hat und mir einen Tip geben kann.

Ich danke euch und wünsche euch wenn auch verspätet ein schönes neues Jahr !
Loathing
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Jan 2013, 15:53
Habe mir mal konkret ein paar Modelle rausgesucht, vielleicht gibt es irgendein Kriterium anhand dessen ich die Liste weiter eingrenzen kann. Ein interessantes Feature für mich wäre die Möglichkeit eventuell audio und video Quellen mischen zu können, bedeutet Audio von einem Input auszugeben (auf dem 5.1 System) und Video Signal einer anderen Quelle über den TV. Kann das eines dieser Modelle oder ist es inzwischen vielleicht Standard ? (Sorry bin wirklich ein total Neuling).

Wichtig wäre das System auch erstmal einfach mit 2.0 betreiben und aufrüsten zu können aber ich gehe einfach mal davon aus, dass dies bei keinem Gerät irgendwie ein Problem darstellen sollte...

Hier meine eingegrenzte Auswahl (Kriterium Preis, Netzwerkfähigkeit)

Denon AVR 1713
Yamaha RX-V473
Onkyo TX-NR515
Pioneer VSX-922-K
Pexies
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jan 2013, 03:48
Hallo,

hätte hier noch einen Yamaha DSP-A5 in TOP-Zustand liegen.
Wenn Du die Eingänge per Glasfaser anschließen kannst, dann kann ich diesen ohne schlechtem Gewissen empfehlen.

http://www.hifi-leip...DTS-Verstaerker.html

Dieser wäre jedoch in schwarz.

Solltest Du Interesse haben, dann kannst Du diesen gerne bei mir vor Ort anhören. Standort ist derzeit in der Nähe Remscheid (NRW)

Liebe Grüße!
std67
Inventar
#4 erstellt: 06. Jan 2013, 09:32
Hi

da will aber einer sein altes Schätzen teuer an den (uninformierten) Mann bringen
Nen 8 Jahre altes Gerät, für fast 300€. Ohne HDMI nicht vernünftig zu verkabeln. Das widerspricht der hauptanforderung des TE: Usability und zentrale Umschaaltstelle


Selber kann ich dem TE aber leider keinen Tipp geben, da ich Internetradio am AVR eh nicht nutze
Setze dazu diverse Squeezeboexn ein. An meine Touch kommt da kein AVR ran

PassThroucg beherrscht heute jeder AVR, je nach Gerätekombi funktioert das aber nicht immer problemlos. Aber auch das nutze ich nicht. Fernsehtröten tu ich mir nicht einmal für Nachrichten an+


bedeutet Audio von einem Input auszugeben (auf dem 5.1 System) und Video Signal einer anderen Quelle über den TV.


das funktioniert zumindest bei Onkyo wenn die Audioquelle kein Bild liefert (also nicht das da ne PS3 als CDP dranhängt, oder so) Dann wird, sobald man auf die Audioquelle umschaltet das zuletzt angezeigte Bild durchgeschleift
Pexies
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Jan 2013, 15:14
Einen Preis hab ich nicht genannt.

80 Euro stelle ich mir vor.
Wenn mehr Budget vorhanden ist, dann ist noch ein dsp-a1 und a2 zum verkauf.

Gesendet von meinem Note II
gorthon
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Jan 2013, 18:58
Da ich mich selber gerade damit beschäftige kann ich dir vielleicht in einem Punkt helfen, höre nämlich auch gerne Internetradio: Habe den Yamaha RX-V473 hier und überlege, ihn zurückzuschicken und gegen einen der anderen zu tauschen.
Die haben Internetradio zwar alle über vTuner, aber bei manchen ist es besser gelöst als bei anderen:

Nach der Einrichtung teilen sich beim Yamaha die Sender auf in "Bookmarks" (Sender, die vTuner in seiner nicht mit TuneIn zu vergleichenden Datenbank bereits hatte und die ich markiert habe) und "My Added Stations" (die, die ich manuell per URL hinzufügen musste). D.h. mal schnell einen Sender anwählen is nicht, ich muss auf der Fernbedienung auf "Net" drücken, dann ein paarmal auf OK und dann auch noch wissen, in welcher der beiden Kategorien sich der gewünschte Sender befindet. Zum Glück ist aber das Display des Yamaha gut genug, dass ich dazu nicht den Fernseher anschalten oder die App starten muss (die App ist hier übrigens ziemlich gut, ist nicht bei allen Herstellern so).

Nach Runterladen und Studium der Anleitungen habe ich immerhin herausgefunden, dass der Denon die Möglichkeit hat, 3 Sender direkt auf Tasten der Fernbedienung zu legen und außerdem Resume kann, d.h. bei Anwahl von Net-Radio wird sofort der letzte Sender wieder angespielt. Definitiv besser als der Yamaha.

Warum diese ganzen Geräte 40 und mehr FM-Sender auf die Fernbedienung speichern können aber das Thema Internetradio so schlecht gelöst ist weiß der Geier!
Loathing
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jan 2013, 12:10
Guten Morgen !

Erstmal vielen Dank euch für die Antworten und auch für das Angebot !

Allerdings stehen für mich sehr stark die Netzwerkfähigkeit mit auf dem Plan (zumindest noch...), ausserdem ist HDMI um mir weitere Basteleien zu ersparen für mich die Anschlusstechnik der Wahl. Grundsätzlich freue ich mich über alternativvorschläge und Angebote aber ich denke nicht, dass diese für mich in Frage kommen aber vielen Dank !

std67, danke für die Erklärung bezüglich des Onkyo, das hört sich zumindest schonmal interessant an.

gorthon, irgendwie hatte ich das befürchtet. Irgendwie komplett unverständlich, dass das Thema so 'stiefmütterlich' behandelt wird. Was bei mir ein absolutes no-go wäre, wenn ich um einen webradio stream anwählen möchte den TV anmachen müsste um zu erkennen was ich da tue. Da ist die geschichte mit dem Display zumindest mal eine kleine Beruhigung (auch wenn es sicherlich kein Optimum ist). Das mit den 3 Sendern bei Denon hatte ich auch gelesen, dass es in dieser Konstellation allerdings zum Alleinstellungsmerkmal wird hätte ich schlicht und einfach nicht gedacht....

Aktuell überlege ich mir schon fast eventuell noch ein zusätzliches Gerät für webradio hinzustellen allerdings wollte ich eigentlich genau das vermeiden.... Naja werde noch ein wenig in die Richtung forschen, leider sind die online erhältlichen Infos zu dem Thema rar gesät (wenn man mal von den reinen specs absieht).

Sollte hier noch jemand reinschauen (vielleicht auch positive) Erfahrungen mit welchem Receiver auch immer in diesem Bereich gemacht habe, immer her damit
sk223
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2013, 14:15
Ich hab nen Denon 1912 und nutz da auch das Inetradio, allerdings nutz ich nur einen Sender und hab den als Favorit gespeichert. Meist wird der auch sofort ausgewählt und wenn nicht erscheint im Display "Favoriten", dann halt zweimal o.K. und das wars.
Gibt ja auch ne Android-App und kann auch per Browser zugreifen. Das ganze geht, soweit ich weis, bei den neuen Modellen natürlich auch.

Stefan
gorthon
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Jan 2013, 14:42
Per App geht's bei mir auch, aber die Nachteile, ob ich mich am Receiver-Display durch das Menü hangele, den Fernseher dazu anschalten muss oder erst die App starten muss, um dann da noch die richtige Funktion zu wählen, sind doch überall gleich: Es ist einfach nervig viel Aufwand, um einen Radiosender anzuspielen. Bei UKW-Sendern lassen sich dutzende auf Schnellwahltasten legen, warum nicht bei Internetradio?
sk223
Inventar
#10 erstellt: 07. Jan 2013, 15:06
Hab grad mal geschaut, die FB meines Denon hat 3 Present-Tasten für 3 Inetradiosender.
Ansonsten kann ich die ja als Favoriten abspeichern und dieser Menuepunkt taucht dann im Display auch als erster auf. Ich werd das eventuell mal testen mit mehreren Sendern.

So,
hab jetzt mal ein paar Sender als Favoriten abgelegt und kann die Liste ganz einfach mit dem Steuerkreuz der FB rauf und runter gehen und den passenden dann per o.K. auswählen.
Anscheinend hat sich bei der Umsetzung des ganzen bei Denon da jemand echt Gedanken gemacht.
Für mich ist das zumindest zu 100% praxistauglich.
Hab auch grad festgestellt, das die Quali bei MP3 von 64kbps - 192kbps geht und auch AAC drin ist, das seh ich am Menue am TV wenn ich das ganze auswähl zum programmieren/speichern.

Stefan


[Beitrag von sk223 am 07. Jan 2013, 15:32 bearbeitet]
Loathing
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Jan 2013, 15:32
@gorthon: Ich habe gerade in einem Video zum Yamaha RX-V371 (HIER bei 08:30) gesehen, dass man dort wohl aktiv zu einem Video Signal eine alternativ Audioquelle ansteuern kann. Im Video allerdings mit dem Hinweis 'Analoge Quellen'.

Ist die implementierung im RX-V473 ähnlich / auch vorhanden ? Das wäre zumindest mal ein interessantes Feature. Und noch interessanter wäre, wenn man als Quelle auch das interne Internetradio nutzen könnte.....


[Beitrag von Loathing am 08. Jan 2013, 15:35 bearbeitet]
gorthon
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Jan 2013, 17:41
gerade getestet: Ist beim V473 genauso.
Loathing
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Jan 2013, 22:58
ah super danke dir ! Und kannst du internetradio als alternativquelle auswählen ?


[Beitrag von Loathing am 08. Jan 2013, 23:07 bearbeitet]
gorthon
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Jan 2013, 10:45
nein, das geht nicht. Nur HDMI, AV1-5 und "Audio", was auch immer sich hinter letzterem verbirgt.

Meine hier vor kurzem gelesen zu haben, dass das mit Internetradio nur bei den besseren Modellen geht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: AV Receiver mit Schwerpunkt Stereo gesucht
Durnesss am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  16 Beiträge
AV Receiver für B&W (Schwerpunkt STEREO)
Voodoo am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 27.11.2012  –  19 Beiträge
Schwerpunkt Sprachverständlichkeit
blabupp123 am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  13 Beiträge
Surroundboxen mit Schwerpunkt Stereo
franki08 am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  12 Beiträge
5.1-AV-R mit Schwerpunkt Stereo (<1600?)
Mr._Svonda am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  10 Beiträge
AV-Reciever im unterem Preissegment
Rayen am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  9 Beiträge
Kaufberatung preiswerter/gebrauchter Sony AV-Receiver (Schwerpunkt MP3s hören)
christopher_berlin am 27.07.2012  –  Letzte Antwort am 27.07.2012  –  5 Beiträge
Subwoofer im unteren Preissegment
heatschgern am 08.12.2018  –  Letzte Antwort am 14.12.2018  –  8 Beiträge
Surround-Kaufberatung (Schwerpunkt Lautsprecher)
truckdrivingman am 09.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.06.2014  –  4 Beiträge
Soundsystem Schwerpunkt Heimkino
ichauch89 am 30.01.2017  –  Letzte Antwort am 07.02.2017  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.798 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedWoohooo
  • Gesamtzahl an Themen1.496.176
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.445.294

Hersteller in diesem Thread Widget schließen