Einsteiger benötigt Hilfe - Yamaha RX-V373 5.1 AV-Receiver + Teufel Consono® 25 "5.1-Set"

+A -A
Autor
Beitrag
FloK0203
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Feb 2013, 10:41
Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer neuen Heimkino Suround Anlage. Ich habe bisher nichts vernüftiges, also bin noch nichts hochwertiges gewohnt:-)
Am meisten werde ich es zum Musikhören und Filme schauen nutzen. Wie im Titel schon beschrieben bin ich auf diesem Gebiet Neueinsteiger und habe noch nicht viel Ahnung davon.
Für den Anfang würde ich gerne nicht mehr wie 400-500 € dafür ausgeben.

Was haltet ihr von dieser Kombination:
http://www.amazon.de...psc=1&s=home-theater
+
http://www.teufel.de/heimkino/consono-25-5.1-set-p3085.html

Sind hier alle Anschlüsse und Netzwerkmöglichkeiten gegeben die ich eventuell gebrauchen könnte?
ich denke da zum Beispiel an 2 weitere Boxen für die Terasse die dann auch über diesen Receiver angesteuert werden.

Vielen Dank für eure Hilfe schon mal im vorraus.

VG
Florian
FloK0203
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 12. Feb 2013, 11:02
Aha ja, eins hatte ich noch vergessen... der Gesamte offene Raum in dem die Anlage stehen wird ist ca.50 m² groß, die Anlage wird aber in einem Bereich von ca. 25m² aufgebaut sein.
Damit ergibt sich auch die Frage ob diese Kombination für diese größe ausreichend wäre.

VG
Florian
ctu_agent
Inventar
#3 erstellt: 12. Feb 2013, 11:17
Hi,

der Yammi ist als Einstiegs AVR OK.
Ob er die Features bietet die Du benötigst, kann erst gesagt werden wenn Du postest was genau Du an Ausstattung benötigst.
.
Das Teufel Set ist Schrott und bestenfalls geeignet Musik vom PC auf dem Schreibtisch wiederzugeben.

Bei knappem Budget empfehlenswert ist z.B.
- Heco Victa Serie
- Wharfedale Crystal system 1

Man kann es nicht oft genug sagen:
Das wichtigste sind die LS und für ein 5.1 LS Set musst Du im Minimum 400-500 € kalkulieren.
Und da bewegst Du dich dann auch erst im Einstiegssegment.

Ist das vom Budget nicht möglich, besser noch sparen und später kaufen.
FloK0203
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Feb 2013, 11:28
Also ich hätte gerne die Möglichkeit den Receiver dann in mein Netzwerk einzubinden.
Wäre dies mit dem möglich? und wenn nicht, gibt es preisliche Alternativen?

VG
Florian
ctu_agent
Inventar
#5 erstellt: 12. Feb 2013, 11:52
Nein, Netzwerk geht mit dem 373 nicht.

Ist nicht böse gemeint:
Wir helfen hier ja wirklich gerne, aber diese Frage konntest Du dir auch selber durch einen Besuch auf der Yamaha HP beantworten

Bei Yamaha gibt es Netzwerk erst ab RX-V 473, bei Denon ab dem 1713 und bei Onkyo ab dem TX-NR 414

Die entscheidende Frage ist: Was willst du genau mit dem AVR im Netzwerk machen? Sicherlich Musik streamen. Dazu muss aber der AVR auch die Audioformate im Streaming unterstützen die du nutzt. Gut, MP3 kann jeder, aber ALAC z.B. wieder nicht jeder. Hier musst Du genau schauen, was Du benötigst.

Das gleiche gilt auch für die Zone 2
Auch das kann der 373 nicht.
Für Zone 2 benötigst Du einen 7.1 AVR ( Yamaha ab RX-V 573, Denon ab 2113, Onkyo ab TX-NR 515)
Das liegt im Preis antürlich wieder höher.
Alternati kannst du nach einem Genbrauchtgerät der Vorjahresmodelle schauen. Klanglich tut sich da nichts, aber so könntest Du einen AVR mit Netzwerk und Zone 2 für kleines Geld erhalten.
Zone
steelydan1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 12. Feb 2013, 13:14
Sehe ich auch so.
Bei den genannten Anforderungen (Raumgrösse / Netzwerk / Zone2) und damit es klanglich vernünftig wird sowie einige Jahre Spaß macht müsst man bei Neuware etwa 1000€ investieren.
400€ für ein 5.0 set
200€ für den Sub
350-400€ für den AVR

Gebrauchtkauf wäre eine gute Alternative um billiger wegzukommen. Im Biete-Bereich gibt es hier immer wieder interessante Sachen. Kannst jederzeit in diesem Thread nachfragen, wenn du dir unsicher bist.
FloK0203
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 12. Feb 2013, 19:41
Was haltet ihr von diesem Lautsprechersytem?

Jamo A 102 HCS-6

http://www.amazon.de...=UTF8&condition=used

VG
Florian
katze2ooo.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Feb 2013, 20:12
Hi,


FloK0203 (Beitrag #2) schrieb:
der Gesamte offene Raum in dem die Anlage stehen wird ist ca.50 m² groß

Was haltet ihr von diesem Lautsprechersytem?

Jamo A 102 HCS-6

nix.

So wie steeldan schrieb

400€ für ein 5.0 set
200€ für den Sub
350-400€ für den AVR


z.B.
Yamaha RX-V473 Receiver + Jamo S606 HCS3 5.0 im Bundle – 5.1 AV-Receiver und Heimkinosystem für 699€ klick
+ Subwoofer ca. 300 € = 1000 €

Gruß katze2ooo
FloK0203
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 12. Feb 2013, 20:31
Ok nochmal anders gesagt, der Raum wird 25m² groß sein.

Wieso ist dieses System nix? kostet neu auch 700€.

dazu diesen AVR: http://www.ebay.de/i...924710296#vi-content

ja ich weiß, ist 7.2, die weiteren Boxen für die Zone2 würde ich mir dann noch dazukaufen, da dies für den Aussenbereich wäre.


[Beitrag von FloK0203 am 12. Feb 2013, 20:49 bearbeitet]
steelydan1
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Feb 2013, 01:12
Beim TX-SR 608 ist hinsichtlich Netzwerkfähigkeiten völlige Fehlanzeige. Da bist du mit dem neueren TX-NR515 oder dem baugleichen TEAC AG-D 500 besser bedient.

Die UVP von Jamo liegt bei 499€. Und die ist kein Anhaltspunkt für guten Klang, sondern nur ein frommer Wunsch des Herstellers. Das Jamo A 102 muss mit vielen vergleichbaren Produkten für 300-400€ konkurrieren, der aktuelle Strassenpreis liegt daher bei ca. 350€ neu.
Bestell es doch einfach und probiere es aus. Ist ja bei Amazon kein Problem, wenn man ggf. zurücksenden will.
FloK0203
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 13. Feb 2013, 16:44
So erstmal vielen Dank für eure ersten Tipps und Empfehlungen. ich habe mich jetzt nochmal etwas mehr schlau gemacht und komm den ganzen immer mehr auf die Spur.

Ich möchte mir nun im ersten Step nur ein neues Lautsprechersytem kaufen, und dann im Anschluss einen netzwerkfähigen Onkyo AVR um die 300 €.
Leider bin ich was den Platz angeht ziemlich eingeschränkt, so dass ich ein Lautsprechersystem benötige dass ziemlich klein ist (ähnlich den Boseboxen).
Außerdem wäre es super wenn ich dieses System bei Amazon kaufen könnte, da ich hier einen großen Gutschein zum einlösen habe.

habt ihr Erfahrungen oder Einschätzungen zu folgenden Systemen?
Welches wäre das beste? ist überhaupt eins dabei das brauchbar ist?

http://www.amazon.de...d=1360770271&sr=1-26

http://www.amazon.de...id=1360769555&sr=1-4

http://www.amazon.de...d=1360770043&sr=1-12

http://www.amazon.de...d=1360770081&sr=1-13

http://www.amazon.de...d=1360770096&sr=1-15
steelydan1
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 13. Feb 2013, 21:43
Inzwischen solltest du begriffen haben was die hier aktiven Teilnehmer mit ausreichend Erfahrung bei Heimkino - Surroundanlagen von diesen Set´s halten. Daher dazu keine weiteren Aussagen.

Es gibt einige 5.1-Lösungen mit kleinen Satelliten die annehmbar klingen. Dazu gehören z.B. das KEF KHT 2005. Wird hier ab und an auch gebraucht angeboten Link
Gleich gut, aber selten zu bekommen ist das Focal Sib & Cub3 5.1.


[Beitrag von steelydan1 am 13. Feb 2013, 21:57 bearbeitet]
FloK0203
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 13. Feb 2013, 23:19
ja dann bin ich wahrscheinlich etwas schwer von Begriff...

auch in so einem anscheinend qualitativ hochwertigen Forum wird man doch erwarten können dass man auf eine Frage (sie letzten Post von mir) eine Antwort erhält. und zwar, welches System davon das beste ist.

ich habe nun mal nicht so viel Budge wie vielleicht viele anderen, und muss mich mit weniger Zufrieden geben. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass es in meinem Budget total egal wäre was ich kaufe, da eh alles schrott ist.
steelydan1
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 14. Feb 2013, 00:13
Die Frage "welches ist das Beste" kann dir niemand beantworten.
Jedes hat das gleiche Grundproblem : kleine Satelliten, hohe Übergangsfrequenzen
Ob dir klanglich dieses oder jenes letzlich besser gefällt ist subjektiv und nur von dir selbst herauszufinden.
Ausser den von dir verlinkten 5 Sets kann ich aus dem Stegreif noch >10 andere im gleichen Preisbereich nennen von Canton, Magnat, Heco, Teufel, etc. Alle mit dem mehr oder weniger gleichen Konzept, alle mit 4-5 Sterne bei Amazon.
Das sind Lifestyle-Produkte, die optisch den Trend treffen und in einem bestimmten, für möglichst viele akzeptablen Preisbereich liegen müssen. Klangqualität spielt dabei nicht die Hauptrolle.

Da du "qualitative Beratung" ansprichst -> In diesem Forum geht es in der Hauptsache um max. Klang für´s Geld. Beispiel :
Mit 4 kleinen Kompaktboxen, passendem Center und einem Sub spielt man jedes der o.g. Komplett-Sets an die Wand.
2x http://www.amazon.de...cm_cr_pr_product_top als Front und Rear
1x http://www.elektrowe...r-101--schwarz-.html
1x http://www.ebay.de/i...ebayCategoryId=14990


[Beitrag von steelydan1 am 14. Feb 2013, 00:15 bearbeitet]
FloK0203
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 14. Feb 2013, 08:35
Das war doch mal eine extrem hilfreiche Antwort für mich, vielen Dank dafür!!!!

Dazu hätte ich nun noch eine Frage... ich war gestern dann noch bei MediaMarkt und hab mir von verschienden Herstellern den Klang angehört.
Dabei ist mir aufgefallen dass zum Beispiel Bose Systeme eher mehr Bass haben, genauso wie Canton. Dagegen kommen die Elac Boxen ziemlich klar ohne viel Bass rüber.

Mir persönlich gefällt es ohne viel Bass und eher klar viel viel Besser.

Wie kann ich denn diese von dir empfohlenen Heco Victa Boxen einschätzen?
Eher Basslastig oder klar und sauber?

Viele Grüße
Florian
ctu_agent
Inventar
#16 erstellt: 14. Feb 2013, 08:49

FloK0203 (Beitrag #15) schrieb:
Das war doch mal eine extrem hilfreiche Antwort für mich, vielen Dank dafür!!!!


Die Victa wurden schon in #2 empfohlen

Am besten hörst du die Victa selber an, denn Begriffe wie "basslastig", "klar und sauber" werden ja von jedem subjektiv anders empfunden.
Im Vergleich zu den Komplettsystemen sind sie jden falls um Längen besser.
FloK0203
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 14. Feb 2013, 09:46
jetzt nerv ich gleich nochmal weil es so spaß macht.
Ein Bekannter von mir hat dieses System:

http://www.elektrowe...rz-.html&refID=42345

Er ist davon extrem begeistert und es gibt anscheinend auch viele Tests die das belegen.

Jetzt bin ich auf die Meinung gespannt?

VG
Florian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Consono 35 mit Yamaha RX-V373?
OMN1A am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.07.2012  –  5 Beiträge
Einsteiger benötigt Hilfe zu 5.1
Watiswatt am 02.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.11.2015  –  11 Beiträge
TeufelConcept E 400 Digital oder Teufel Consono 25+Yamaha RX-V373 5.1
Apona am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  9 Beiträge
Yamaha RX-V373 mit Teufel Consono 35 Mk2 5.1-Set kombinieren?
dav_dev am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V467 & Teufel Consono 25
McKane am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  3 Beiträge
Teufel Consono 25 / Yamaha RX-V367 empfehlenswert?
Linus95 am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2012  –  7 Beiträge
Einsteiger benötigt Hilfe
pio28 am 24.04.2016  –  Letzte Antwort am 02.05.2016  –  5 Beiträge
Suche 5.1 Einsteiger Set
Pracco84 am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  13 Beiträge
Einsteiger benötigt Tip für Erstanschaffung 5.1
Chris080784 am 16.02.2014  –  Letzte Antwort am 16.02.2014  –  2 Beiträge
Heimkino einsteiger benötigt hilfe
santazero am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.051 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedInitialnick_Seb
  • Gesamtzahl an Themen1.496.618
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.453.915

Hersteller in diesem Thread Widget schließen