Av-Receiver Kaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
Snaker83
Stammgast
#1 erstellt: 04. Nov 2013, 21:15
Guten Abend,

ich bin zurzeit auf der suche nach einem neuem Heimkino System. Das System sollte 5.1 unterstützen. Folgende Geräte sollen an den AV Receiver angeschlossen werden:

1. PC
2. Blue ray player [ist eine PS3]
3. Sat receiver (kathrein UFS 910)
4. Kopfhörer

Zurzeit benutze ich das Logitech z5500 System und war bis dato zufrieden mit dem System.

Da ich leia bin, würde mich interessieren was Ihr mir bei einem Budget von ca. 1500 EUR empfehlen würdet. Der erste Schritt wäre ein sehr guter Receiver, im zweiten Schritt dann gescheite Boxen:)

Vielen dank für Tipps/Empfehlungen.


[Beitrag von Snaker83 am 04. Nov 2013, 21:17 bearbeitet]
Hifiheimkino
Stammgast
#2 erstellt: 04. Nov 2013, 21:38
Für 1500€ kannst du du dir aber schon nen richtiges Heimkino System zulegen.....Receiver inkl. Lautsprecher und das muss sich nicht verstecken
Snaker83
Stammgast
#3 erstellt: 04. Nov 2013, 22:05
ok, uber Vorschläge würde ich mich freuen
Hifiheimkino
Stammgast
#4 erstellt: 05. Nov 2013, 09:13
Als Receiver würde ich uneingeschränkt den x1000 von denon empfehlen....dieser ist online schon für 280-300€ zu haben und als Spielpartner dazu....zb. Ein Ferrum 7000set von quadral ....somit hättest du sogar noch Geld über und kannst Kabel oder raumakustik optimieren....


Besser beraten könnte man dich wenn du mal ein Foto vom Raum hier einstellen würdest
Snaker83
Stammgast
#5 erstellt: 05. Nov 2013, 09:19
Vielen Dank für den Tipp. Werde meinen Raum mal fotografieren und die Fotos hier reinstellen.

Bzgl. des denon x1000.... Ist es nicht besser direkt ein 7.1 System zu kaufen? Aktueller testsieger bei Stiftung Warentest ist Yamaha RX-V675! Weiß aber nicht wie gut Stiftung Warentest testet und ob darauf Verlass ist ...
Hifiheimkino
Stammgast
#6 erstellt: 05. Nov 2013, 09:31
also.... wenn der raum kein 7.1 zulässt dann würde ich dieses vorhaben auch nicht zwingend umsetzten wollen.... ein gutes 5.1 ist in vielen fällen besser als ein ( ich will unbedingt haben 7.1 )

das Ferrum 7000 Set war auch nur ein grober stups in eine Richtung, es gibt natürlich viele weitere Manufakturen die tolle Lautsprecher baue.

natürlich kannst du auch den Receiver von Yamaha nehmen.... dies ist dann Schluss endlich Geschmacks abhängig...

zu testberichten kann ich hier nun nicht eingehen.... Fakt ist: selbst testen ist der Schlüssel zum Erfolg :-)
anakyra
Inventar
#7 erstellt: 05. Nov 2013, 10:47
Eine Skizze des Raumes wäre schon mal sinnvoll, um zu sehen was denn wie gestellt werden kann.
Snaker83
Stammgast
#8 erstellt: 05. Nov 2013, 20:15
Guten Abend,

ich habe soeben mal ein paar Bilder des Raumes geknipsst:

http://www.8pic.de/show/1383678896/

http://www.8pic.de/show/1383679087/

Die Entfenung vom TV zu den Sesseln beträgt ca. 4 meter. Mein Plan ist die Front-Lautpsprecher hinter den TV zu positionieren und die 2 hinteren Surround Lautsprecher hinter die Sessel (bzw. bald kommt da noch eine Couch hin)

Was würdet Ihr mir bzgl. Raum und Aufstellung empfhelen...welches System passt hierein am besten ?


[Beitrag von Snaker83 am 05. Nov 2013, 20:19 bearbeitet]
Hifiheimkino
Stammgast
#9 erstellt: 05. Nov 2013, 20:26
Dürfte schwer werden mit Stand ls wegen der Schräge..... Könntest du dir vorstellen auch ein 5.1 mit kompakt ls zu nutzen?

Und die Front ls, nicht hinter den TV sondern auf selber Höhe wenn möglich


[Beitrag von Hifiheimkino am 05. Nov 2013, 20:28 bearbeitet]
Snaker83
Stammgast
#10 erstellt: 05. Nov 2013, 20:39
Ja klar, wenn es da auch eine gute Lösung für gibt...

Auf gleicher Höhe wie der TV lässt sich einrichten
Hifiheimkino
Stammgast
#11 erstellt: 05. Nov 2013, 21:18
Ja sicher es gibt gute Lautsprecher Manufakturen die komplett Setz inkl. Subwoofer anbieten etc.

Dein Zimmer sieht gut bekämpft aus, im Punkto raumakustik kann man da arbeiten

Wenn ich mal alles überschlage inkl Kabel und Ständer für die Lautsprecher vorn....dürfte immer noch Geld über bleiben....

Dann erzähl mal |

Was hörst du so und wie hörst du in der Regel?

Viele Filme oder mehr Konzerte etc.

Laut oder eher leise ?
Snaker83
Stammgast
#12 erstellt: 06. Nov 2013, 08:03
Also ich schaue vorwiegend Filme und Fussball. Natürlich sollte der Anschluss an meinen PC - um von diesem Musik abzuspielen - auch möglich sein!

Ich höre meist auf Zimmerlautstärke. Es muss auch beachtet werden, dass das Zimmer in dem die Anlage aufgestellt wird keine Tür hat, d.h. wenn es zu laut wird beschallt man die ganze restliche Wohnung! Das geht sicherlich mal, aber wenn man Freundin da ist, wohl eher nicht, dann geht's nur auf Zimmerlautstärke!

Freue mich über eure Vorschläge:-)

PS: Nutze ja seit Jahren das Logitech Z5500 System und bin mit dem System sehr zufrieden. Aber aber bereits gelesen, dass das System nicht besonders toll ist! Daran sieht man auch schon das ich nicht die allerhöchsten Ansprüche habe.
Hifiheimkino
Stammgast
#13 erstellt: 06. Nov 2013, 08:53
Wenn du bisher top zu frieden warst..... Dann wird dich gegebenenfalls das was aus ordentlichen Lautsprechern raus kommt, wahrscheinlich vor Freude um hauen.


Ich würde da ruhig weiter zum x1000 tendieren ....weil er einfach wirklich gute Sachen macht für wenig Geld.

Vom Receiver aus musst du dann natürlich viele Kabel verlegen....gerade auch ein paar Meter für die Rear Lautsprecher.... Ist das ohne Probleme möglich bei dir? Oder brauchst du funk Lautsprecher für hinten ?
anakyra
Inventar
#14 erstellt: 06. Nov 2013, 09:07
Ja, der X1000 dürfte eine gute Wahl darstellen. Er bietet schon eine Menge Funktionen sowie ein recht gutes Einmesssystem zu einem ansprechenden Preis. Der Platz für die LS fällt ja eher gering aus. Standboxen sind bei dem Platzangebot auf jeden Fall aus dem Rennen, ich würde zu Kompaktboxen tendieren. Hier z.B. Magnat Vector 203 oder Dali Zensor 1, sowie dem jeweils passenden Center. Einen entsprechenden Subwoofer kann man auch von einer anderen Firma nehmen. Je nach Budget z.B. Canton AS85.2 SC oder Jamo 660.
nitrogencooled_
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Nov 2013, 09:26
also ich würde auch für denon stimmen, erstmal egal ob x1000 oder höher, ich denke aber der reicht.
wegen den boxen: also die quadral hab ich nur wenig gehört, die sind sicher gut, doch wenn du noch eine alternative suchst/die dafür interresierst:

http://www.elac.com/de/produkte/Linie_190/BS_192/index.php

elac?

also die sind vllt schon zu teuer?
nunja ich hab von elac einen ordentlichen eindruck, wie gesagt, die haben uach einen bereich für home cinema

und um nicht eintönig zu bleiben: yamahas ns serien kann ich auch empfehlen, da gibt es auch center sowie rear LS, und sie würden auch ins budget passen...
Snaker83
Stammgast
#16 erstellt: 06. Nov 2013, 09:59
Danke für eure Vorschläge.

@hifiheimkino

Das mit dem Kabel ist ein kleines Problem, was wir aber sicherlich gelöst bekommen. Meine Freundin hat 2 Katzen, welche schonmal gerne Kabel anknabbern und teilweise sogar durchbeißen wenn diese arg dünn sind, aus dem Grund wäre eine kabellose Anbindung Top, zumindest bei den Rest Lautsprechern. Bei den vorderen zwei + Center + Subsoofer kann ich notfalls auch Kabel legen wenn das besser ist.


[Beitrag von Snaker83 am 06. Nov 2013, 10:01 bearbeitet]
anakyra
Inventar
#17 erstellt: 06. Nov 2013, 10:10
Vorne wirst Du nicht drumherum kommen.
Hifiheimkino
Stammgast
#18 erstellt: 06. Nov 2013, 10:45

Snaker83 (Beitrag #16) schrieb:
Danke für eure Vorschläge.

@hifiheimkino

Das mit dem Kabel ist ein kleines Problem, was wir aber sicherlich gelöst bekommen. Meine Freundin hat 2 Katzen, welche schonmal gerne Kabel anknabbern und teilweise sogar durchbeißen wenn diese arg dünn sind, aus dem Grund wäre eine kabellose Anbindung Top, zumindest bei den Rest Lautsprechern. Bei den vorderen zwei + Center + Subsoofer kann ich notfalls auch Kabel legen wenn das besser ist.



Entweder die Kabel in einen kabelkanal legen oder ne Funk Lösung ....diesseits beides sehr gut machbar....

Ich habe hier nun gleich nen hör Termin wenn dieser vorbei ist, dann poste ich hier mal was du lautsprechen mit Funk Übertragung,damit du dir da mal nen überblick verschaffen kannst
nitrogencooled_
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 06. Nov 2013, 13:36
*schnell einspring*

funklösung?!

da gibt es eine wirklich oft ausgezeichnete lösung, die einsame spitze in sachen klang ist:

DYNAUDIO XEO!

ich hab sie neulich auf der hifi messe in bonn gehört, das ist der hammer!
es sind vllt keine RC11 aber trotzdem: wenn kabellos, dann Xeo!
http://www.dynaudio.com/d/home_loudspeaker_systems/xeo/xeo.php
das ist teuer ich weiss, aber es lohnt.
Hifiheimkino
Stammgast
#20 erstellt: 06. Nov 2013, 14:04
So Termin vorbei und Kunde glücklich;)

Die dynaudio xeo hätte ich auch als zweite Wahl angepriesen.....auf Grund ihres Preises sonnst wäre sie auch bei mir auf Platz 1 gelandet....genau so gut und klanglich nicht schlechter.... Aber viel günstiger sind die Produkte von Advanced acoustics....





http://www.advance-acoustic.com/de/produits/index/index/id/2
Snaker83
Stammgast
#21 erstellt: 06. Nov 2013, 15:45
Top ;-)

Dann benötige ich vermutlich die Wireless speakers Air 90 oder Air 50.... ? Zusätzlich brauche ich ja dann noch 2 Front speakers und einen subwoofer! Sollte man alles von einem Hersteller holen oder kann man auch mischen ?
nitrogencooled_
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 06. Nov 2013, 16:07
man kann mischen, aber die warscheinlichkeit, dass es genauso gut klingt wie eine anlagen von einem hersteller, wo die boxen aufeinander abgestimmt sind, ist geringer.
fazit:
lieber aus einer fimra (bzw einer serie)
es kann wie gesagt aber auch funktionieren, dann muss man aber sehr lange testhören und vieles probieren

vg
Snaker83
Stammgast
#23 erstellt: 06. Nov 2013, 18:20
Ich starte nunmal eine kurze Zusammenfassung.

Mehr oder weniger entschieden ist der Kauf des AVR Receivers von Denon

http://www.idealo.de...avr-x1000-denon.html

Bei den Boxen bin ich mir noch nicht 100pro schlüssig. Am liebsten würde ich mir ein Komplettset bestellen, sprich Front LS, Rear LS + Subwoofer. Gibt es dazu auch was passendes oder besser einzelen zusammenstellen....z.b. als Rear LS die Advance Acoustic Air 70

http://www.idealo.de...dvance-acoustic.html

Freu mich über Vorschläge die gut zum Reciver AVR X1000 passen.

PS:
Übrigens ist der Receiver im aktuellen Stiftung Warentest Heft(11/2013) auf Platz 12 mit der Note 2,3! Vor dem Receiver, also auf den Plätzen 1-11 sind nur Receiver die 7.1 unterstützen, demnach scheint der AVR X1000 der bester seiner Klasse (5.1) zu sein

Viele Grüße
Hifiheimkino
Stammgast
#24 erstellt: 06. Nov 2013, 19:30
Der x 1000 ist definitiv ein tolles Gerät in seiner Preis klasse..... Ob er nun der beste ist weis ich leider nicht.....

Advance acoustics hat tolle Lautsprecher.... Wieso nicht bei Advanced bleiben....die Jungs wissen was sie tun .....da gibt es fürs Geld nix zu meckern....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 5.1 system + AV Receiver
Chouji am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  7 Beiträge
AV Receiver und Lautsprecher System
PSXHunter am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung: 5.1 System & AV Receiver
Relithon am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  5 Beiträge
AV-Receiver + Lautsprecher-System
Tsubasa1122 am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.08.2011  –  7 Beiträge
Kaufberatung 5.1 System + AV-Receiver
Kerra am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 14.02.2015  –  30 Beiträge
Kaufberatung AV Receiver
marcob am 13.07.2012  –  Letzte Antwort am 24.07.2012  –  4 Beiträge
AV Receiver + Lautsprecher System
WieHome am 11.07.2018  –  Letzte Antwort am 12.07.2018  –  6 Beiträge
[SUCHE] 5.1 System + AV Receiver
sash84x1 am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 10.06.2010  –  14 Beiträge
Kaufberatung AV Receiver
lautundkraftvoll am 20.03.2018  –  Letzte Antwort am 20.03.2018  –  3 Beiträge
Kaufberatung bei neuem Av-Receiver
Nappa87 am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.869 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitglieddarekpro
  • Gesamtzahl an Themen1.496.302
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.448.290