Neuling will sich sein erstes Soundsystem kaufen

+A -A
Autor
Beitrag
daigo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Jul 2014, 22:30
Hi,

ich möchte mir mein erstes Soundsystem gönnen. Ich habe mich schon in Foren mich etwas eingelesen. Grundsätzlich wollte ich mir aus Platz- und Designgründen ein Soundbar kaufen, aber dann mich anders entschlossen und dann soll es doch ein AVR + 2.1 Soundsystem.

Ich möchte ein Soundsystem für Fernschauen, Playstation, Filmschauen und zum Musik hören nutzen, also All-round. Ebenso möchte ich kein 5.1 haben, wegen Verkabelung und andere Gründe.

AVR-System, Budget ca. 300€:
Mindestanforderung,
4 HDMI in Anschlüsse order 3 HDMI in Anschlüsse + 1 Optical in
1 HDMI out
USB 2.0 Anschluss (iPhone anschließen)
Bluetooth (nice to have)

Was ich bis jetzt in Geizhals rausgepickt habe,
http://geizhals.de/at/kenwood-ra-5000-schwarz-a567782.html
http://geizhals.de/at/denon-avr-x1000-schwarz-a927531.html

Lautsprecher System, Budget ca. 100€:
Da ich keinen Schimmer über das breite Angebot der 2.1 Lautsprecher Systeme habe. möchte ich hier dabei um eure Hilfe bitten.

Ein paar Fragen habe ich noch offen:
- Ist es möglich ein 5.1 AVR System mit 2.1 Lautsprecher System zu betreiben?
- ist ein AVR System quasi ein HDMI-Splitter? (4 HDMI Eingänge (PS3, PS4, Media Player, ... und ein 1 Ausgang (TV))


[Beitrag von daigo am 29. Jul 2014, 22:52 bearbeitet]
FeelTheBeat
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jul 2014, 23:22
Den X1000 kannst du nehmen. Alternativ den Yamaha RX V475 anschauen. Ist genauso gut und kostet 20 Euro weniger. Ist bei dem Budget vielleicht nicht ganz unwichtig.

Dazu entweder die onkyo d055 oder denon m39 und einen Mivoc Hype 10.

Macht zusammen AVR 250, ein paar LS 90 und der Sub 120 = 450,-
steelydan1
Inventar
#3 erstellt: 29. Jul 2014, 23:47
Hallo

Die beiden letzten Fragen kann man mit "Ja" beantworten.
Wobei der Begriff HDMI-Splitter nicht zutrifft. Ein AVR ist eher eine HDMI-Umschaltbox.


Lautsprecher System, Budget ca. 100€:

Wie ist das gemeint ? Pro Lautsprecher (ist machbar) oder für ein komplettes 2.1-Set (kannst du vergessen).

Ich würde auch den Denon AVR-X1000 oder Yamaha RX-V 475 nehmen. Bluetooth haben aber beide nicht. Kann man jedoch leicht nachrüsten.
daigo
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 30. Jul 2014, 00:24
Danke, dann wäre die Frage mit der AVR geklärt. Entweder den Denon oder den Yamaha.

Wie wäre es mit diesen Lautsprecher?
http://www.amazon.de...id=1406671973&sr=1-2

Im Prinzip ist mir der Subwoofer derzeit nicht wirklich wichtig, solange der Sound passt. Ich bin ebenso kein Audiophil.

Was mir wichtig bei den Lautsprecher sind, Metalgitter (Katzen und Kind), Wandmontage (nice to have), schickes Design.

Wenn 100€ nicht möglich sind, dann maximal Schmerzensgrenze für zwei Lautsprecher oder drei inkl. mit Center 200 €.


[Beitrag von daigo am 30. Jul 2014, 17:06 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#5 erstellt: 30. Jul 2014, 01:07
Aus Lautsprechern dieser Grösse (JBL control one) kommt bauartbedingt kein Bass. Da wirst du ohne Sub nicht glücklich.
Ohne Sub müsstest du zu grösseren Regal-/Kompakt-LS greifen, die mindestens einen 13cm Tief-/Mitteltöner haben.

Vielleicht wäre das für dich interessant, da für Wandmontage optimiert und mit Metallabdeckung :
http://www.amazon.de...112KJXGSPPDJS6B5JVVC
daigo
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 30. Jul 2014, 17:56
Danke für den Vorschlag!

Der Canton GLE 410 sieht viel versprechend aus.

Ich habe mir noch die Canton GLE 420 angeschaut, da ich die Lautsprecher eventuell doch in den TV Regal einbauen möchte (Besta von Ikea). Ich nehme an, die müssten ein besseren Sound bringen. Die Lautsprecher müssten es realtiv ohne Subwoofer schaffen oder?

Gibt es ein Unterschied zwischen den GLE 420, GLE 420.2 und GLE 426?
steelydan1
Inventar
#7 erstellt: 30. Jul 2014, 21:57
Die GLE 410 und GLE 420 sind praktisch identisch. Einziger Unterschied ist die grössere Tiefe des Gehäuses und die Bassreflex-Öffnung an der Rückseite der 420. Dadurch kann die 420 tiefer spielen, hat also mehr Bass. Im Mittel- / Hochtonbereich klingen sie identisch.
Ohne Sub wäre also die 420 sicher die bessere Wahl, wenn du sie vernünftig stellen kannst.

Die GLE-Serie wird immer wieder im Detail verbessert...sagt zumindest Canton...und vergibt dann eine neue Modellbezeichnung. Ich konnte bisher keinen wirklichen Unterschied zwischen den 3 Versionen hören. Vielleicht hört man was im direkten Vergleich unter Laborbedingungen .... aber wen interessiert das. Ich glaube der Hintergrund ist mehr, dass man mit einer neuen Modellversion für einige Zeit wieder einen höheren Preis erzielen kann.
jo's_wumme
Inventar
#8 erstellt: 30. Jul 2014, 22:16
In dem Preisbereich für mich hervorragend: Pro-Ject Speaker Box 5.

Das Stück bekommst du für EUR 90,-- und es ist meiner Erfahrung nach möglich, sich davon auch 3 zu bestellen (also eine als Center). Weiterer Pluspunkt, du kannst sie direkt an die Wand hängen, oder alternativ in ein Regal stellen ohne auf den Wand- und/oder Seitenabstand achten zu müssen.

Hat aber kein Metallgitter, sondern eine magnetische Stoffbespannung.
daigo
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 30. Jul 2014, 23:01
Wie ist das wenn,
ich fernschauen möchte ohne den AVR einzuschalten.

Wird dabei der Sound automatisch von Sat-Receiver durch AVR (im Standby Modus) direkt zum Fernseher weitergeleitet und für den Sound die eingebauten Lautsprecher verwendet?

Schaffen die beiden AVR das, ohne jedes mal es einschalten zu müssen und umzustellen?
steelydan1
Inventar
#10 erstellt: 30. Jul 2014, 23:03
Da fällt mir gerade noch ein :
Nur die GLE 420 und 420.2 haben Metallgitter, bei der 426 wurde auf Stoff umgestellt.

Das nennt sich HDMI standby passtrough. Wie der Name sagt funktioniert es nur mit Geräten, die per HDMI am AVR hängen.
Ja, sowohl der Yamaha als auch der Denon können das. Man muss allerdings die Quelle am AVR (im Standby) manuell wählen. Er erkennt also nicht automatisch ob du nun gerade den Bluray-Player oder den Sat-Receiver durchleiten willst.


[Beitrag von steelydan1 am 30. Jul 2014, 23:08 bearbeitet]
rAzHeL
Stammgast
#11 erstellt: 31. Jul 2014, 00:12

daigo (Beitrag #9) schrieb:
Wie ist das wenn,
ich fernschauen möchte ohne den AVR einzuschalten.

Wird dabei der Sound automatisch von Sat-Receiver durch AVR (im Standby Modus) direkt zum Fernseher weitergeleitet und für den Sound die eingebauten Lautsprecher verwendet?

Schaffen die beiden AVR das, ohne jedes mal es einschalten zu müssen und umzustellen?


Nein. Wenn der AVR aus ist, lässt er das Signal nicht durch. Ich habe das Problem bei mir hiermit gelöst.

http://www.amazon.de...314701&robot_redir=1

Geht sicher auch günstiger. Bei mir läuft es tadellos. Du brauchst dann allerdings logischerweise zwei HDMI Kabel mehr

Edit :


steelydan1 (Beitrag #10) schrieb:
Da fällt mir gerade noch ein :
Nur die GLE 420 und 420.2 haben Metallgitter, bei der 426 wurde auf Stoff umgestellt.

Das nennt sich HDMI standby passtrough. Wie der Name sagt funktioniert es nur mit Geräten, die per HDMI am AVR hängen.
Ja, sowohl der Yamaha als auch der Denon können das. Man muss allerdings die Quelle am AVR (im Standby) manuell wählen. Er erkennt also nicht automatisch ob du nun gerade den Bluray-Player oder den Sat-Receiver durchleiten willst.



Oups. Das ist mir scheinbar entgangen. 😇😀😁


[Beitrag von rAzHeL am 31. Jul 2014, 00:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Soundsystem (für Neuling)
antigenom am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  9 Beiträge
Kaufberatung erstes Soundsystem
trixer84 am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  5 Beiträge
Neuling: Optimales Soundsystem?
chris199 am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  21 Beiträge
Einsteiger sucht erstes Soundsystem
wechsei am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung (erstes richtiges Soundsystem)
kampfi88 am 07.06.2016  –  Letzte Antwort am 23.06.2016  –  8 Beiträge
Neuling will sich ne Heimkinosorroundanalge kaufen
absinth1973 am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  16 Beiträge
Neuling sucht Hlfe für Soundsystem
Cajatan am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  4 Beiträge
Soundsystem TV (absoluter Neuling)
db1986 am 04.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  37 Beiträge
Mein erstes Soundsystem umd ich bin überfordert
ol3_86 am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2014  –  82 Beiträge
Erstes Heimkino-System gesucht / Neuling.
jani85 am 14.02.2014  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedmhuth
  • Gesamtzahl an Themen1.412.577
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.892.039

Hersteller in diesem Thread Widget schließen