Neue Lautsprecher bis 1000 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Willimann
Neuling
#1 erstellt: 10. Aug 2014, 11:02
Liebe Foren Mitglieder,

Hiermit möchte ich mich kurz Vorstellen.
Ich bin Verheiratet und 33 Jahre.

Mein Heimkino schaut derzeit wie folgt aus:

60 Zoll LG Plasma
Onkyo TX-NR509 AVR
Canton Movie 125
PS3
SKY HD+ Festplatten Receiver

So jetzt gleich mal zu meiner Frage. Wir wollen unser betagtes Canton Movie Set austauschen. (Hier ist auch schon von einem Effektlautsprecher ein Mitteltöner defekt)

Wir dachten da an folgende Systeme:

Teufel System 4 THX

oder

Teufel Theater 100 Mk3

oder ein Nubert Set wobei das dürfte etwas die 1000 Euro Marke sprengen. Und angeblich hat mein AVR 130 Watt bei 6 Ohm pro Kanal sind da die Teufel Lautsprecher nicht etwas zu schwach?

Desweitern kann ich keine Standlautsprecher aufstellen. Das mag leider meine bessere hälfte nicht.
Verwendung findet das ganze für 70% Filme schauen und 30% Musik hören (hauptsächlich Techno)

Ich hoffe ihr könnt mir da etwas weiterhelfen.

Danke

LG
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Aug 2014, 11:09
Moin Willimann (hast du den Namen von deiner Frau bekommen ? ),

ich kann dich beruhigen, dein Onkyo ist Meilenweit von 130 Watt entfernt, es werden wohl eher so um die 30 Watt im 5 Kanal Betrieb sein, also du musst keine Angst haben das du irgendeinen Lautsprecher mit zuviel Leistung quälst

Naja, deine Auswahl an Lautsprechern hast du wohl aus Anzeigen.

Ich möchte dir gar nicht zu irgend welchen Lautsprechern raten, aber ich möchte dir mit auf den Weg geben, es gibt noch sehr viele Hersteller außer Teufel, Nubert und auch Canton. Es bringt nichts irgendeinen Lautsprecher zu empfehlen, du musst sie dir zumindest im Laden anhören ( besser wäre natürlich Zuhause), nur du kannst bestimmen was sich in deinen Ohren gut anhört !


Gruß Tom
Willimann
Neuling
#3 erstellt: 10. Aug 2014, 11:24
Hi,

danke für die schnelle Antwort.

Nun ich bin nicht wirklich auf eine bestimmte Marke eingefahren.
Wegen probehören ist es bei uns in Österreich etwas schwer. Hier gibt es nicht so viele Heimkino Shops.

Welche Marke würdet Ihr empfehlen was sich auch preislich im Rahmen hält.

LG
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Aug 2014, 11:33
Wenn du die Lautsprecher wirklich nur für den Ton von Filmen möchtest, finde ich jetzt die Lösung mit den teufel gar nicht so schlecht, auch mit Nubert machst du nicht wirklich was falsch, beide kann man Zuhause testen und bei Nichtgefallen zurücksenden, jedoch fehlt halt die Vergleichsmöglichkeit.
Es wird doch wenigstens einen Elktrosupermarkt in Österreich geben, klar auch nicht optimal aber besser als gar nichts zu hören.

Ich finde die günstigen Teufel für reinen Filmton durchaus brauchbar, Nubert gefällt mir jetzt weniger, aber das ist halt Geschmackssache und meine Meinung hat keine Gültigkeit für deine Ohren.

Wenn du es ganz richtig machen möchtest, sparst du noch eine weile und kaufst dir etwas, was auf dauer glücklich macht und mit dem auch Musik Spaß bereitet.

Gruß Tom


[Beitrag von Der_Tom am 10. Aug 2014, 11:34 bearbeitet]
TheMediumOne
Stammgast
#5 erstellt: 10. Aug 2014, 12:06
Da unterstreiche ich doch mal Toms aussagen. Noch ein bisschen sparen und dann in Regalls oder Standls investieren.
Da es ja viele verschiedene Meinungen zu den Marken gibt, und ich auch meine Subjektive Meinung dazu äußern möchte, möchte ich doch ein Paar positive Worte über Nubert verlieren.
Neben dem, dass sie einen guten Service haben und du eben die Lautsprecher zu Hause hören kannst,
war Nubert auf der High End Messe in München doch einer meiner Favourieten vom Klang her.
Lg TMO


[Beitrag von TheMediumOne am 10. Aug 2014, 13:55 bearbeitet]
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Aug 2014, 12:10
Das möchte ich auch nicht anzweifeln, darum habe ich ja auch geschrieben "gefällt mir weniger", Klang ist halt im höchsten Maße subjektiv !!!!

Gruß Tom
Willimann
Neuling
#7 erstellt: 10. Aug 2014, 18:07
Hi Leute,

ich konnte heute bei einem Bekannten ein Monitor Silver System probe hören. Vom Klang her hat mir das sehr gut gefallen. (Ich hab gar nicht gewusst das der so etwas hat ;))

Jedoch ist das Silver Set zu Teuer.

Das Bronze Set würde halbwegs im Rahmen liegen.
Das hätten wir uns ausgesucht:

2 x Front

Center

2 x Surround

Sub

Preis

Das wär zwar etwas teurer aber so schnell will ich mir keine neuen LS kaufen. Soll also schon was gescheites sein.

So nun zu meinen Fragen:

.) Ist das Set brauchbar?
.) Unser Wohnzimmer ist zum Esszimmer hin offen. Ist das ein Problem?
.) Mein Bekannter hat 2 Subs. Reicht 1er oder brauch ich auch 2?
.) Welche Lautsprecherhalterungen würdet Ihr empfehlen? Am besten welche wo die Boxen nur geklemmt werden.

Danke schon mal
jo's_wumme
Inventar
#8 erstellt: 11. Aug 2014, 10:13
Das Set ist brauchbar.

Das offene Wohnzimmer ist kein Problem.

Je nach Anspruch und Stellmöglichkeiten.

Die BXFX kannst direkt an die Wand hängen. Die BX1 spielt am besten freistehend auf Stands, eine Wandhalterung geht auch.

http://www.amazon.de...rehbar/dp/B0002Z827G


Eineige Anmerkungen:
Mit beiden AVR's machst nichts falsch. Der Denon bringt aber klare Vorteile im Einmesssystem mit. Würde ich in der Preisklasse präferieren.

Ob BXFX für dich das richtige ist, hängt davon ab, wie du aufstellen kannst. Hast von deiner Hörposition nach hinten 1m Abstand, würde ich persönlich Direktstrahler bevorzugen, sprich BX1. Musst die Dinger ab direkt hinter oder neben dir platzieren, ist die BXFX sicher nicht verkehrt.

Für den Preis des Subs gibt es wesentlich bessere Alternativen. Hier wäre es vorab aber wichtig zu wissen, wie deine Stellmöglichkeiten sind, bzw. wie groß der Sub ausfallen darf?

Ob 1 oder 2 Subs hängt mal von deinem Budget, deinen Stellmöglichkeiten und deinen Ansprüchen ab.
woodtone
Stammgast
#9 erstellt: 11. Aug 2014, 12:50
Da ich auch aus Wien komme und in den letzten Monaten Probe hören war, hier ein paar Empfehlungen!

1) Heimkino (kennst aber eh schon ) Boxen: Monitor Audio, B&W (fast alles), Klipsch
2) Klang König, Nussdorfer Str. 88 - 1090 Wien. Sehr netter Typ aber katastrophale Preise (versuchte mir alles im Set um den UVP Preis zu geben) Boxen: Kef Q und R Serie
3) Hifi Design, Rennweg 74 - 1030 Wien. -> Boxen : Quadral, Linn, Triangle und Focal (-Klick hier gibt es die Monitor Audio Silver RX2!


[Beitrag von woodtone am 11. Aug 2014, 12:50 bearbeitet]
jo's_wumme
Inventar
#10 erstellt: 11. Aug 2014, 16:09
Soweit ich weiß, sind bei der Heimkinowelt erst die höheren Serien vorführbereit.

Bei MA ab der Silver, bei Kef ab der R Serie.
Willimann
Neuling
#11 erstellt: 11. Aug 2014, 19:08
Hi Leute,

danke für eure Meinungen.
Nach hinten und auf die Seite habe ich ca 1,5 Meter Platz. Hier wären Direktstrahler besser oder?

Am Überlegen bin ich auch ob die BX2 nicht besser wären. Würde sie aber an die Wand hängen wollen. Dort wo jetzt auch die vorhanden Lautsprecher hängen.

Wegen den Sub bin ich noch etwas unschlüssig denn ich bin etwas Bassüchtig und weis nicht ob mir der reicht.

Hier sind nun Bilder von meinem Wohnzimmer. Sorry für das Chaos wir sind noch beim umbauen

Wie würdet ihr da die Lautsprecher stellen bzw hängen?

WohnzimmerWohnzimmerWohnzimmerWohnzimmerWohnzimmerWohnzimmerWohnzimmerWohnzimmerWohnzimmer
jo's_wumme
Inventar
#12 erstellt: 11. Aug 2014, 19:31
Die beiden Wandschränke links und rechts neben dem Lowboard sind zwar schick, wenn du die Regalboxen aber frei stellen willst, gehören die weg

Eine BX2 funktioniert keinesfalls an der Wand und auch die BX1 ist meines Wissens nach nicht geeignet, um an die Wand zu hängen. Du könntest höchstens versuchen, eine BX1 mittels Wandhalterung zwischen Lowboard und dem jeweiligen Wandschrank zu stellen, damit darunter noch ein Sub Platz hat (dazu musst dann aber das Lowboard ganz nach rechts oder links zu einem der Schränke schieben, damit wenigstens ein paar cm Platz nach hinten und dazwischen hast).

http://www.amazon.de...rehbar/dp/B0002Z827G

Alles in allem trotzdem nicht Ideal. Hast du mal ne Zensor 1 Probe gehört? Die würde nämlich auch an der Wand funktionieren. Oder eine Pro-Ject Speaker Box 5.
Willimann
Neuling
#13 erstellt: 12. Aug 2014, 19:36
Hi,

also wegen den LS Zensor 1 und Pro-Ject Speaker Box 5 habe ich leider den Segen meiner Frau nicht.
Die gefallen ihr nicht.

Was hältst du von den Klipsch RB-51 II?
Die haben ja sogar einen Haken zum aufhängen. Sollten somit auch dafür ausgelegt sein oder?

LG
TheMediumOne
Stammgast
#14 erstellt: 12. Aug 2014, 21:29
Probehören ist das ah und oh.
Lg TMO
Willimann
Neuling
#15 erstellt: 12. Aug 2014, 23:33
Hi,

da muss ich schauen wo ich die probehören kann.

Hat da jemand einen Tipp für Wien und Umgebung?

Wegen der Wandnahen Aufstellung hast du da bedenken?

LG
woodtone
Stammgast
#16 erstellt: 12. Aug 2014, 23:38

woodtone (Beitrag #9) schrieb:
Da ich auch aus Wien komme und in den letzten Monaten Probe hören war, hier ein paar Empfehlungen!

1) Heimkino (kennst aber eh schon ) Boxen: Monitor Audio, B&W (fast alles), Klipsch
2) Klang König, Nussdorfer Str. 88 - 1090 Wien. Sehr netter Typ aber katastrophale Preise (versuchte mir alles im Set um den UVP Preis zu geben) Boxen: Kef Q und R Serie
3) Hifi Design, Rennweg 74 - 1030 Wien. -> Boxen : Quadral, Linn, Triangle und Focal (-Klick hier gibt es die Monitor Audio Silver RX2!
jo's_wumme
Inventar
#17 erstellt: 13. Aug 2014, 09:17
Klipsch steht in Wien auch bei einigen Media Märkten (bspw. Landstraße Wien Mitte). Die Bedingungen sind dort nicht die Besten zum Probe hören, dennoch reicht es m.E. mal um grundlegend festzustellen, ob dir eine Box gefällt oder nicht.
Willimann
Neuling
#18 erstellt: 13. Aug 2014, 18:58
Ok danke.

Werde da bei Gelegenheit vorbeischauen. Danke
woodtone
Stammgast
#19 erstellt: 10. Sep 2014, 18:21
und gibt es hier schon was neues zu berichten?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Stereo-Lautsprecher bis 1000?
Sascha148 am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  2 Beiträge
Anlage bis 1000 Euro
Vespa136 am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 18.12.2005  –  3 Beiträge
Heimkinosystem bis 1000 Euro
hansi1984 am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  3 Beiträge
5.1 bis 1000 euro.
maxme am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 23.05.2010  –  20 Beiträge
AVR bis 1000 Euro
!balu am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  14 Beiträge
AVR bis 1000 Euro
mokilog am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  3 Beiträge
AVR bis 1000 Euro
hkl am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  27 Beiträge
Kauberatung bis 1000 Euro
Predator80 am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  8 Beiträge
Soundsystem bis 1000 Euro
Hyotobi am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  10 Beiträge
AVR bis 1000 Euro
mammutmanny am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 06.03.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.389 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedChainreaction86
  • Gesamtzahl an Themen1.404.498
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.746.507