Yamaha RX-V579 vs. Denon AVR-X1200W

+A -A
Autor
Beitrag
100183r
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Okt 2015, 00:39
Guten Abend miteinander,

ein Blitzangebot bei Amazon hat mir den Yamaha EX-V579 ins Haus gebracht mit dessen Bedienung und Komfortfunktionen ich recht zufrieden bin. Zugegeben, der Vergleich die anderen AV-Recievern fehlt mir!


Die Optik des Yamaha ist bieder, für ein fast 500€-Gerät m.E. zu wenig, aber ok. Ich denke der Denon, von dem ich rede, wird nicht mehr in dem Punkt in die Waagschale werfen!

Nun gibt es den Denon AVR-X1200W für 399 EUR im Angebot und ich frage mich, ob dieser für mich nicht die besser Wahl wäre.

Folgendes war/ist mir wichtig:

7.2
2-Zonenbedienung
4-k Sicherheit
App-Bedienung
Netzwerkfunktionen

Nutzung:

90% Film/TV - 10% Radio/Musikstreaming etc.

Die Optik des Yamaha ist bieder, für ein fast 500€-Gerät m.E. zu wenig, aber ok. Ich denke der Denon, von dem ich rede, wird nicht mehr in dem Punkt in die Waagschale werfen!

Sollte ich den Denon zum Test hinzuziehen? Was meint ihr?
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2015, 00:51
das hängt von vielen Faktoren ab, in erster Linie:
- welche Lautsprecher Konfiguration hast du?
- wie wichtig sind dir "Leise-Hör Funktionen" wie Loudness?

bei der Optik/Haptik und den Netzwerk Funktionen wirst du meiner Meinung nach bei Denon eher einen Rückschritt machen. Wobei mir eh unklar ist, was "für ein 500€ Gerät zu wenig" bedeuten soll?!? Sollen die Strass-Steinchen auf die Front kleben, damit mehr Bling-Bling da ist?!?
100183r
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Okt 2015, 01:14
Nein, definitiv nicht. Aber etwas mehr Schick hätte es gerne sein dürfen. In der Preisklasse muss man das wohl akzeptieren!

Ich nutze ein 5.0-System für das WZ - für das Esszimmer folgen noch 2 Stereolautsprecher als Zone B.

In erster Linie hören ich Musik in Zimmerlautstärke. Extreme Bässe sind mir auch nicht wichtig. Ich möchte klare Melodien, klare Stimmen hören bei Film und Musik.


[Beitrag von 100183r am 28. Okt 2015, 01:16 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 28. Okt 2015, 01:25
die Frage ist "wie groß" die Unterschiede bei der Lautsprecher Größe sind?
der Yamaha kann nur eine globale Trennfrequenz für alle Small-LS!
bei einem 5.0 müssen die Front-LS zwangsläufig als Large eingestellt werden, auch wenn quasi alle "normalen" Front-LS der typischen 20x100x30cm Klasse maximal bis 50Hz herunter gehen und damit eigentlich "Small" sind. Wenn jetzt noch ein 80Hz Center und 100Hz Surround-Satelliten dazu kommen, dann wird es sehr schwierig eine Trennfrequenz als Kompromiss zu bestimmen.

Der Yamaha hat gar keine Loudnes, der Denon eine die man sogar noch in 5 Stufen (inkl. off) einstellen kann.

Mit der Zonen Geschichte kenne ich mich nicht aus.
Für mich sieht der Denon gegen den Yamaha wie ein Kaugummi Automat aus, aber das ist reine Geschmacksache
Taichou
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Okt 2015, 11:03
Der Yamaha hat nur Zone B im Gegensatz zu Denon mit Zone 2. Wenn du die Stereolautsprecher unabhängig zuspielen möchtest, geht das mit dem Yamaha nicht.
Taichou
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Okt 2015, 11:11
Darf ich fragen, wo man den Denon 1200 für 399.- ersteigern kann?
danyo77
Inventar
#7 erstellt: 28. Okt 2015, 11:38
100183r
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Okt 2015, 11:57
Beide Zone unabhängig voneinander zu betreiben ist mir nicht so wichtig.

Ich nutze nachdem ich mich gegen dann doch gegen die Jamo 626 entschieden hatte nun folgende Kombi:

Dali Zensor 1 als Front - Dali Zensor Vocal als Center und Jamo S 622 als Rear.

Ist Dolby Atmos ein Kaufgrund pro für den Denon?
Taichou
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Okt 2015, 12:18

Nicht ersteigern. Kaufen. [url]http://www.amazon.it...chwarz/dp/B010EB3RZY
[/url] Danke

Da hat einer gefragt, ob man eine EU-weite Garantie bekommt. Antwort: Italienische Garantie. Wie soll man das verstehen?

Kann man bei Amazon Deutschland reklamieren, auch wenn man bei Amazon Italien gekauft hat?
100183r
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Okt 2015, 12:24
danyo77
Inventar
#11 erstellt: 28. Okt 2015, 12:53
Nicht "Garantie" mit "Gewährleistung" verwechseln. Für die Gewährleistung und deren Abwicklung ist immer der Händler zuständig, nicht der Hersteller. Ich würde also bei Amazon direkt nachfragen, wie ein Gewährleistungsfall in dem Moment abzuwickeln wäre. Die Lieferung der Ware kommt ja in diesem Fall aus Deutschland. Eventuell kann man also eine Rückgabe ebenso über Deutschland abwickeln. Man kann sich allerdings nicht beschweren, wenn dem nicht so wäre und man Porto zahlen müsste...für die Gewährleistung selbst gilt hier normales EU-Recht, also zwei Jahre Gewährleistungsdauer. Nach sechs Monaten dreht sich allerdings die Beweispflicht zu Lasten des Käufers.

Bei Denon hätte man die Mögleichkeit einer zusätzlichen Garantieleistung, wenn man das Produkt dort registriert - unabhängig von der Gewährleistung des Händlers. Bei Denon Deutschland kann man also höchsten einmal nachfragen, ob man auch ein in Italien gekauftes Produkt dort für die Garantie registrieren kann.
100183r
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Okt 2015, 13:10
Taichou fragte nach der Garantie, ob das Gerät bei Kauf bei Amazon.it für diese 2+1-Garantie dann verfügbar ist, müsste man bei Denon erfragen.

Das man als Käufer bei Amazon die Beweislast hat, ist mir noch nicht untergekommen. Die sind da immer sehr kulant. Ich denke in Italien ist das auch nicht anders.

Sonst hast Du selbstverständlich komplett Recht, Danyo77!
danyo77
Inventar
#13 erstellt: 28. Okt 2015, 13:14

100183r (Beitrag #12) schrieb:
Die sind da immer sehr kulant. Ich denke in Italien ist das auch nicht anders.


Eben. Ich könnte mir vorstellen, dass sie einen Gewährleistungsfall sogar über Deutschland abwickeln würden. Wollte in erster Linie die Nachfrage nach "EU-weiter Garantie" etwas differenzieren.
bauks
Stammgast
#14 erstellt: 20. Dez 2015, 00:48
Welche App wird denn zum Denon AVR-X1200 verwendet? Die App HIFI-REMOTE, die im Produktvideo auf der Denon-Homepage gezeigt wird, erkennt meinen 1200 als inkompatibel.
Die alternative App REMOTE-APP bietet leider nicht viel und ist sehr träge. Ich hatte mir erhofft, man könnte Konfigurationen damit einfacher vornehmen.


[Beitrag von bauks am 20. Dez 2015, 00:49 bearbeitet]
ankydra
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 04. Feb 2016, 20:11
Hi Leute,

ich bin noch ein absoluter Frischling und stehe eben vor dieser Entscheidung:

Yamaha RX-V579 oder den Denon AVR-X1200W.

Ich bekomme beide für den gleichen Preis von ca 350 bzw. 370 Teuro.

Ich habe zwei Lautsprecher gekauft: JAMO S628 und habe in nächster Zukunft vor das Paket auf 5.1 zu erweitern. Jedoch geht das budgetbedingt erst Ende des Jahres.

Mich interessieren nur folgende Funktionen:

Guten Klang aus meinen Lautsprechern holen beim Hören von Musik und beim Schauen von Filmen.

Alle andere Funktionen sind für mich not must have gadgets.

Was ist eure Meinung dazu?

Viele Grüße

Anky
100183r
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Feb 2016, 10:18
Zum Denon kann ich nichts sagen, nur soviel das ich mit dem Yamaha RX-V579 sehr zufrieden war.

Ich bin aktuell auf die höhere Reihe, den RX-V679 umgestiegen, da ich hier 2 Zonen bedienen kann, beim 579 gab es nur Zone A und B. Das war das einzigste Manko für mich, was ich im Nachhinein (leider) feststellen musste.

Die Multimediafunktionen sind schon unglaublich vielseitig, die Bedienung via App genial. Deswegen bin ich auch bei Yamaha geblieben da Umgang und Funktion für mich selbsterklärend und absolut ausreichend sind.

PS: Falls jemand einen neuwertigen Yamaha-RX-V579 sucht, ich verkaufe mein Modell von Ende 2015 (Rechnung Amazon) gerade.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V579 oder RX-V677?
FabToGo am 19.07.2015  –  Letzte Antwort am 20.07.2015  –  4 Beiträge
Denon AVR-X1200w vs. Marantz NR1506
fr3sh_pr1nce am 24.05.2016  –  Letzte Antwort am 24.10.2016  –  5 Beiträge
Yamaha 479 vs Pionier 839 vs Denon x1200w
Adrianu am 18.05.2016  –  Letzte Antwort am 25.05.2016  –  4 Beiträge
Denon AVR 3808 VS Yamaha RX V3800
Gladiator6 am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 01.09.2008  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V463 vs. Denon AVR-1509
sebi33 am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  6 Beiträge
Denon AVR-2312 vs Yamaha RX-V673
k0pix am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  4 Beiträge
Denon AVR 1713 vs Yamaha RX-V473
Leberkassemme am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  3 Beiträge
Denon AVR 2113 vs Yamaha RX-V673
rebel0815 am 11.05.2013  –  Letzte Antwort am 11.05.2013  –  2 Beiträge
Denon AVR-X1100 vs. Yamaha RX-V477
sven1602 am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2015  –  9 Beiträge
Yamaha RX-V679 VS Denon AVR x4000
Dennis1702 am 04.11.2017  –  Letzte Antwort am 05.11.2017  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.421 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedKennethDop
  • Gesamtzahl an Themen1.444.884
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.495.585

Hersteller in diesem Thread Widget schließen