Weitere Lautsprecher fürs Probehören gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
JoeEnders
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Okt 2016, 16:14
Hallo liebe Community,

nachdem ich viel und lange im Stillen mitgelesen habe, habe ich mich nun angemeldet um meine Fragen loszuwerden.

Zu meiner Situation. Da ich nun endlich nach dem Studium Geld verdiene, möchte ich mir den Wunsch von einer Surround-Anlage verwirklichen. Ursprünglich lag mein Budget bei 3.000 € für 5 Lautsprecher (auf den Sub möchte ich aufgrund relativ hellhöriger Wohnunge verzichten). Durch meine bisherigen Hörerfahreungen hat sich das Budget allerdings auf 4.500 - 5.000 € verschoben. Als AV-Receiver habe ich mir einen gebrauchten Denon X4000 besorgt. Blue-Rays werden über den DMP-BD65 von Panasonic auf einem Sharp LC40LX812E abgespielt.

Zu meinem Wohnzimmer:
Ansicht Wohnzimmer aus allen 4 Ecken inkl. GrundrissAnsicht Wohnzimmer aus allen 4 Ecken inkl. GrundrissAnsicht Wohnzimmer aus allen 4 Ecken inkl. GrundrissAnsicht Wohnzimmer aus allen 4 Ecken inkl. GrundrissAnsicht Wohnzimmer aus allen 4 Ecken inkl. Grundriss


Das Wohnzimmer ist also ca. 20 qm groß. An der Front sollte genug Platz für Standlautsprecher sein, da dort bis auf den Fernseher nichts weiter hinkommt. Die Bilder sind nicht jedoch nicht mehr zu 100% aktuell. Der TV-"Tisch" wurde durch einen Eigenbau ersetzt. Vor dem Sofa liegt in dem L ein Langflor-Teppich. An der Rückwand stehen zwei größere Pflanzen.

Folgdene Lautsprecher habe ich mir bisher angehört (nur beim Händler, in den eigenen Wänden sollen die Favoriten noch folgen):

- Nubert, hier habe ich in Baden-Wüttemberg so ziemlich alles gehört, was da war , eine Vergleichbarkeit zu den nachfolgenden Lautsprechern ist leider eher schwierig, da es mein erster Test war und ich dort andere Lieder genutzt habe. Mittlerweile ist das sozusagen genormt bei mir
- Dali Opticon 6 und Rubicon 5
- Swans Jam&Lab 8 und Diva 4.2
- Wharfedale Diamond 240
- B&W 684 und CM9
- Focal Chronus 726 und Aria 926 & 936
- Klipsch RP 260 F
- ELAC FS 247.3
- KEF Q700, R500 und R700
- Dynaudio Excite X34 und X38
- Linn Majik 140
- Audio Physic Classic 20

Die Linn hat mir bisher am Besten gefallen. Daher auch dieser Thread. Ich wollte Fragen, ob es noch weitere Hörtipps gibt, die einen ähnlichen Hochton und eine ähnliche "Luftigkeit" besitzen. Neben den Linn haben mir die Dynaudio auch sehr gut gefallen. Die wirkten aber im Hochton im Vergleich zu den Linn verhangen. Zu den anderen Lautsprechern habe ich jetzt bewusst nichts geschrieben, da das sonst zu viel werden würde. Ich kann da aber gerne noch was zu schreiben, sollte das erwünscht sein. Ich komme aus Hannover. Da ich beruflich aber viel in Niedersachen unterwegs bin, wäre ich relativ flexibel weitere Wege in Kauf zu nehmen.

Des Weiteren habe ich noch eine Frage zu der späteren Aufstellung. Wenn ich meine Sofa etwas zurückziehen würde, könnte ich den rechten Rearlautsprecher in den kleinen "Anbau" stellen. Allerdings ist das ein großes Dachfenster. Alternativ würde ich ihn in die hintere Ecke des Raums stellen. Gibt es da Erfahrungen? Ich vermute, dass ich da wohl ums Testen nicht herumkomme?

Ziel der Anlage:
Wie oben beschrieben möchte ich ein schönes Surround-Erlebnis haben. Bevor ich mit den ersten Tests angefangen habe, war mir auch nur Film wichtig. Mittlerweile muss ich aber feststellen, dass ich wohl mindestens genausoviel Musik hören werde (wenn nicht sogar mehr )

Ich hoffe, dass ich nun alle Infos eingebaut und nicht zuviel geschrieben habe

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten und das ihr den ganzen Text gelesen habt.

VG
Joe
Sixxpac
Gesperrt
#2 erstellt: 08. Okt 2016, 19:54
Hallo, beachte bitte das der Klangeindruck der gehörten LS in den eigenen 4 Wänden vollkommen anders ausfallen kann, wegen der anderen Raumakustik. Rear nicht in den Anbau.
steelydan1
Inventar
#3 erstellt: 08. Okt 2016, 20:00
Hallo

Trotz Teppich und 2 Pflanzen wird in diesem akustisch "harten" Raum mit der zusätzlichen Dachschräge kein LS so klingen wie in der Vorführung.
Anstatt noch (viel) mehr Lautsprecher zu hören wäre es mMn sinnvoll mal einen oder mehrere der bisherigen Favoriten nach Hause zu holen um einen realen Eindruck für eine spätere Kaufentscheidung zu bekommen. Sonst geht das evtl. gewaltig in die Hose.

Tendenziell würde ich eine Sonus Faber Venere 2.5 und/oder Tannoy Precision 6.2 als Alternative zur Linn probehören.
JoeEnders
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Okt 2016, 20:27
Vielen Dank für eure Antworten. Wie bereits oben angedeutet ist das Hören zu Hause noch angedacht. Leider hatte ich bisher zeitlich zu wenig Zeit dafür, da ich mir ein verlängertes Wochenende dafür nehmen wollte. Bekomme nur leider kein Urlaub. Dennoch wollte ich fragen, ob es evtl. Alternativen gibt, die ich noch berücksichten sollte
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVD-Empfehlungen fürs Probehören?
ciero am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.06.2006  –  15 Beiträge
Boxen fürs Leben gesucht.
Hubrauber am 15.03.2015  –  Letzte Antwort am 17.03.2015  –  27 Beiträge
Boxen fürs Heimkino gesucht
MailerDaemon am 12.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  8 Beiträge
Was fürs Schlafzimmer gesucht
CrashDech am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  10 Beiträge
Surroundanlage fürs Wohnzimmer gesucht
Dan_B am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 06.06.2012  –  36 Beiträge
Lautsprecher-Probehören in München
DunklerStaub am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 08.10.2017  –  13 Beiträge
Lautsprecher "richtig" probehören
gandalf_ am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  4 Beiträge
Lautsprecher? Welche Probehören?
davidbrissinese am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  10 Beiträge
Wo Lautsprecher probehören
Doomi88 am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 13.06.2015  –  4 Beiträge
Neuer Subwoofer gesucht fürs Heimkino
Peerle am 15.08.2015  –  Letzte Antwort am 15.08.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder847.899 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitgliedpungent5
  • Gesamtzahl an Themen1.414.362
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.926.629