Garagen-Beschallung

+A -A
Autor
Beitrag
rumper
Inventar
#1 erstellt: 08. Dez 2016, 12:01
Moin,

da mir im Stereo-Bereich keiner Helfen konnte oder wollte frag ich mal im "heimischen" Bereich nach. Vielleicht seid ihr ja Ideenreicher.

Ich bin dabei eine Garage zu bauen. Zwar bin ich im Moment gerade am Anfang der Maurerarbeiten aber ich mache mir schon Gedanken um eine Beschallung der Garage. Evtl. soll dort später auch mal die ein oder andere Feierlichkeit stattfinden.

Es wird eine freistehende Garage ohne Beheizung, gemauert, innen und außen verputzt, Decke wird abgehängt mit Gipskarton.
Abmessungen werden in etwa (innen) ca. 7,5m Länge und 5,8m Breite wobei wahrscheinlich noch eine Trennwand im hinteren Bereich eingezogen werden soll für einen kleine Werkstatt/Abstellraum.
Es werden somit ein Raum (Garage) von ca. 5,5m x 5,8m und ein Raum (Abstellraum) von ca. 1,9m x 5,8m entstehen.

Da es sich ja demzufolge mehr oder weniger um einen "Außenbereich" handelt, bin ich auf der Suche nach LS, die diese Bedingungen auch "abkönnen".

Als erstes kamen mir Car-Hifi Einbau-LS in den Sinn. Diese sind ja, eingebaut im Auto, ähnlichen Bedingungen ausgesetzt.
Da es vor einiger Zeit bei Amazon die Pioneer TS-A1733I vorzubestellen gab für ca. 9€ das Paar (möglicherweise ein Preisfehler, wurde aber noch nicht seitens Amazon storniert) habe ich einfach mal 3 Paar vorbestellt. Wenn sie geliefert werden gut, wenn nicht war es ein Versuch.

Von diesen LS würde ich dann 1 Paar in der Decke des Abstellraumes einbauen und 2 Paar in die Garage in etw so:

Skizze Garage

Sollte die Bestellung storniert werden würde ich mich evtl. noch einmal nach derartigen Einbau-LS umschauen.


Alternativ zu den Einbau-LS habe ich mich auch nach Lautsprechern (mit Wand-/Deckenhalterung) welche für den "Außenbereich geeignet" sind umgesehen.

Dabei sind folgende in die engere Wahl gerückt.

Kicker KB6000

Magnat Symbol Pro 160

JBL Control 1 Pro


Die LS gibt es allesamt wahlweise in Schwarz oder Weiß, je nachdem wie gut ich sie im Deckenbereich "verstecken" möchte.

Ich weiß, es sind alle keine audiophilen Systeme aber ich denke doch zweckmäßig.

Als Quelle hab ich einen bereits ausrangierten Pioneer VSX-424K und zur Unterstützung im Bassbereich stünde zur Not auch ein Aktiv Sub zur Verfügung.



Jetzt meine Frage an euch:

Kennt jemand die drei LS und kann etwas zu deren Eigenschaften im Vergleich sagen?

Ich wollte mich, da es ja nur eine "Garagenbeschallung" ist, jetzt nicht mit tagelangen Probehör-Orgien die Zeit vertreiben.


Danke schonmal im voraus.
erddees
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2016, 14:21

rumper (Beitrag #1) schrieb:
Kennt jemand die drei LS und kann etwas zu deren Eigenschaften im Vergleich sagen?
Kann ich nichts zu sagen und wäre auch überflüssig wenn. Bei 9 € das Paar braucht man nicht über die Klangqualität zu diskutieren, schon gar nicht in einer Garage wo es hallt wie in einer Kirche. Entweder gefällt das oder auch nicht.

Ich wollte mich, da es ja nur eine "Garagenbeschallung" ist, jetzt nicht mit tagelangen Probehör-Orgien die Zeit vertreiben.
Das kannst du auch schlecht: Denn wenn du die Auto-LS erstmals eingebaut hast und sie dir klanglich nicht gefallen, musst du schon auf andere Auto-LS (oder explizite Decken-LS) ausweichen wenn du nicht in Löcher gucken willst.

Ansonsten kann ich die Control One empfehlen. Ein aktiver SW für den nötigen Unterdruck ist nicht schädlich. Aber mal ehrlich: Bei einer Party wo die Hälfte der Teilnehmer schon 3 bar aufm Kessel hat oder wenn du am Moppet herumschraubst interessiert das nicht ob da stereofonischer Hochgenuss kommt ...
rumper
Inventar
#3 erstellt: 08. Dez 2016, 14:59
Das hast du falsch verstanden.

Mit "kennt jemand die drei LS" meinte ich die Kicker, Magnat und JBL.

Das mit den Pioneers war mir klar.

Ich will ja auch keinen "stereofonen Hochgenuss" erreichen Möchte nur wissen ob ich lieber auf die Auto-Einbau-LS oder die LS im Gehäuse setzen sollte.

Und mehr als in einem Wohnzimmer ohne Teppich wird es dort auch nicht hallen.


[Beitrag von rumper am 08. Dez 2016, 15:01 bearbeitet]
erddees
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2016, 15:48
Du solltest auf Regal-LS setzen. Das wird am besten klingen und lässt sich im Zweifelsfall schneller und sauberer ersetzen.
rumper
Inventar
#5 erstellt: 08. Dez 2016, 16:00
Und welche der drei die ich im Auge habe?
erddees
Inventar
#6 erstellt: 08. Dez 2016, 16:24

wie erddees bereits in (Beitrag #2) schrieb:
Ansonsten kann ich die Control One empfehlen.

Im Gegensatz zu den Boxen von Magnat und Kicker sind mir diese bekannt. Ich nutze sie selbst für die Außenbeschallung (Terrasse im Sommer sowie für Gartenhaus und im Wechsel dazu Carport/Garage).
rumper
Inventar
#7 erstellt: 08. Dez 2016, 16:26
Die Control One oder Control 1 Pro?
Erstere Haben nen 10cm TMT und die Pro einen 13cm TMT.

Die Kicker und die Magnat hätten sogar 16er TMT. Demzufolge würde dort die Subwooferunterstützung vielleicht nicht so zwingend nötig sein?
erddees
Inventar
#8 erstellt: 08. Dez 2016, 16:32
Control 1 Pro.
Eine SW-Unterstützung ist natürlich dem Klang zuträglich, weil es voluminöser klingt. Auch wenn die anderen beiden (ohne sie jetzt zu kennen) einen 16 cm TMT haben, wird das da nicht anders sein. Zwingend notwendig ist ein SW aber nicht.
rumper
Inventar
#9 erstellt: 08. Dez 2016, 16:34
Wenn ich die Regal-LS oben in die Raumecken montieren würde käme ja etwas "Roomgain" dazu und die Moden würden den Bass auch "unterstützen".
erddees
Inventar
#10 erstellt: 08. Dez 2016, 16:36
Ja, kannst du ausprobieren. Das, was sonst alle vermeiden möchten, wäre dann hier ein Vorteil ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver+LS für Garage
xBoobz am 17.01.2018  –  Letzte Antwort am 17.01.2018  –  6 Beiträge
5.1+AVR für "Garage"
Sebthie am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  42 Beiträge
Projekt guter Sound in der Garage
Ede20 am 07.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  4 Beiträge
Günstiger Netzwerk Receiver für Garage/Garten
Dday am 19.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.04.2013  –  15 Beiträge
Beamer in der Garage mit Autolautsprecher
nOfEaR1311 am 25.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  4 Beiträge
Beschallung für kleines kommunales Kino?
verres am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  7 Beiträge
Beratung erwünscht: 2 Raum Beschallung - 5.1 & Stereo
d_mi am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.04.2011  –  11 Beiträge
Bin etwas Ideenlos: Tipps/Empfehlungen für Kino in Garage
tt-Butterfly am 29.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.05.2013  –  8 Beiträge
Welche Beschallung für mein neues Haus?
herr.rossi am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.04.2009  –  2 Beiträge
Soundsystem für Wohnhaus für Beschallung in mehreren Räumen
Legion_of_the_Damned am 12.04.2018  –  Letzte Antwort am 20.09.2018  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedAnimatronic
  • Gesamtzahl an Themen1.417.779
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.994.174

Hersteller in diesem Thread Widget schließen